Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Alte Geschichte - Klassikstudien M.A.

Abschluss

Master of Arts

(Studienbeginn zum Wintersemester 2021/22)


Studienstruktur

Im Master of Arts wird grundsätzlich nur ein Studienfach studiert. Der Studiengang „Alte Geschichte – Klassikstudien“ ist allerdings stark interdisziplinär aufgebaut, d. h. die Inhalte des Studienganges stammen aus verschiedenen Fachrichtungen.


Besonderheiten

Der Master "Alte Geschichte – Klassikstudien" ist ein interdisziplinärer Studiengang mit hohem Praxisanteil. Durch die Heranführung an Forschungsthemen lernen die Studierenden, Wissen zu integrieren, mit Komplexität umzugehen und wissenschaftlich fundierte Urteile zu fällen. Die generelle Forschungsorientierung des Masterstudienganges versetzt die Absolvent:innen in die Lage, ihr Wissen auch in neuen Situationen anzuwenden. Darüber hinaus werden fachübergreifende berufsqualifizierende Kernkompetenzen vermittelt.

Weiterhin zeichnet sich der Studiengang durch ein individuelles Betreuungsangebot aus: Neben der regelmäßigen Betreuung im Rahmen der Lehrveranstaltung werden in der Fachstudienberatungen Themen wie Studienorganisation und Karriereplanung intensiv diskutiert.

                                                                                                                   nach oben


Kurzbeschreibung

Das Masterstudium "Alte Geschichte – Klassikstudien" bietet eine umfassende Auseinandersetzung mit der Alten Geschichte und ihren Nachbarfächern. Dafür wird ein vertiefter Einblick in die antiken Quellen vermittelt und der selbständige Umgang mit ihnen gefördert. Auf dieser Basis werden die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung mit der modernen Forschungsliteratur und den verschiedenen theoretischen Diskursen sowie Methoden des Faches vermittelt. In den einzelnen Lehrveranstaltungen spiegeln sich die eigene Forschung der Lehrenden am Lehrstuhl für Alte Geschichte und die aktuelle wissenschaftliche Diskussion wider. Im Kontext einer reflektierten Auseinandersetzung mit den Quellen und den aktuellen Forschungsmeinungen sollen die Studierenden zu kritischen und eigenständigen Urteilen gelangen.

Neben der Fachkenntnis werden den Studierenden Fertigkeiten vermittelt, die in zahlreichen Betätigungsfeldern gefragt sind: die eigenständige Erarbeitung eines Themas, die Präsentation sowohl der aktuellen Forschungslage als auch der eigenen Ergebnisse in mündlicher und schriftlicher Form sowie der Umgang mit neuen Wegen der Recherche- und Präsentationspraxis. 

                                                                                                                   nach oben


Berufsprofil / Kompetenzen

Der Masterabschluss qualifiziert zu Tätigkeiten in der Forschung, der akademischen Lehre, im Bildungsbereich, im kulturellen Sektor oder der freien Wirtschaft. Die Studierenden eignen sich eine vertiefte allgemeine und fachspezifische Berufskompetenz an, die sie zu leitenden Positionen in einem Team befähigt. Berufsfelder tun sich an Universitäten im In- und Ausland, im Bereich akademischer Institutionen und forschungsnaher Einrichtungen (z. B. Akademien) auf. Hinzu kommen Tätigkeitsfelder in Museen, Verlagen, als qualifizierte Reisebegleitung etc. Immer stärker nachgefragt sind unsere Studierenden auch in der freien Wirtschaft (z. B. Fundraising) oder den Medien als Fachberater*innen für Funk, Fernsehen, (Online-)Spiele etc. Daneben bieten sich in den Bereichen der (Hochschul-)Verwaltung, der Öffentlichkeitsarbeit oder dem Wissenschaftsmanagement zahlreiche Einsatzmöglichkeiten an.

                                                                                                                   nach oben


Praktika

Im Rahmen des Masters ist ein mindestens vierwöchiges Vollzeit-Praktikum in einer oder mehreren berufstypischen Einrichtung(en) und ein Sprachkurs (alte oder neue Sprache) vorgesehen, die im Rahmen des Studiengangs mit Leistungspunkten honoriert werden.

                                                                                                                   nach oben


Beteiligte Fächer

An dem Studiengang sind folgende Fachdisziplinen beteiligt: Alte Geschichte, Digital Humanities, Germanistik, Geschichtswissenschaft, Katholische Theologie, Klassische Archäologie, Klassische Philologie (Gräzistik und Latinistik), Kunstgeschichte, Musikwissenschaft, Philosophie, Politikwissenschaft, Public History, Rechtsgeschichte und Wissenschaftsgeschichte.

                                                                                                                   nach oben


Dauer des Studiums / Regelstudienzeit

Die Regelstudienzeit, d. h. die Zeit, in der das vorgesehene Studienprogramm idealerweise absolviert werden kann, beträgt vier Semester. Die tatsächliche Studiendauer kann hiervon abweichen. Sie wird begrenzt durch die Prüfungsfristen, die in der Prüfungsordnung geregelt sind.

                                                                                                                   nach oben


Umfang des Studiengangs

120 ECTS-Punkte

                                                                                                                   nach oben


Unterrichtssprache

in der Regel Deutsch

                                                                                                                   nach oben


Studienbeginn

im Winter- und im Sommersemester

                                                                                                                   nach oben


Welche Eigenschaften sollte ich mitbringen?

Sie sollten über fundierte Kenntnisse in der Alten Geschichte und den Klassischen Altertumswissenschaften verfügen. Zudem sind ein sehr stark ausgeprägtes Interesse an althistorischen und interdisziplinären Fragestellungen sowie die Fähigkeit zum analytischen und problemorientierten Denken hilfreich. Weiterhin sollten Sie Spaß am Lesen und Verfassen von Texten haben.

                                                                                                                   nach oben


Zulassungsbeschränkt

Der Masterstudiengang "Alte Geschichte – Klassikstudien" ist nicht zulassungsbeschränkt. Um sich einschreiben zu können, müssen Sie jedoch das sogenannte Eignungsverfahren bestehen.

                                                                                                                   nach oben


Rechtliche (Zulassungs-/Zugangs-) Voraussetzungen

Um sich für den Masterstudiengang "Alte Geschichte – Klassikstudien" einschreiben zu können, müssen Sie an einem sogenannten Eignungsverfahren teilnehmen, d. h., Sie müssen sich zunächst am Lehrstuhl für Alte Geschichte bewerben.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung per E-Mail in einem PDF an das Sekretariat des Lehrstuhls für Alte Geschichte.

Voraussetzungen für die Aufnahme in diesen Masterstudiengang sind:

  • ein erster fachbezogener Studienabschluss (B.A.) in Alter Geschichte oder einem verwandten Fach aus den Gebieten Klassische Altertumswissenschaften oder Geschichtswissenschaft mit der Durchschnittsnote von mindestens 2,5
  • Latinum und Graecum (Eine antike Sprache kann nachgeholt werden.)
  • Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)

Weitere Informationen zum Eignungsverfahren

                                                                                                                   nach oben


Bewerbungstermin(e)

Bewerbungen für das Eignungsverfahren sind per E-Mail in einem PDF an das  Sekretariat des Lehrstuhls für Alte Geschichte zu richten.

Termine:

  • bis zum 15. Januar für ein Studium im Sommersemester
  • bis zum 15. Juni für ein Studium im Wintersemester

Informationen für ausländische Bewerber

                                                                                                                   nach oben


Einschreibetermine

Nach einer erfolgreichen Bewerbung (Eignungsverfahren) können Sie sich in der Studentenkanzlei einschreiben.

Informationen zu den Terminen für die Einschreibung finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

                                                                                                                   nach oben


Erforderliche Sprachnachweise

Zu Beginn Ihres Studiums sind folgende Sprachnachweise erforderlich:

  • Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)
  • Latinum und Graecum: Eine antike Sprache kann nachgeholt werden. Die erforderlichen Sprachkenntnisse können studienbegleitend in Kursen des Instituts für Klassische Philologie erworben werden.

Kenntnisse einer zweiten Fremdsprache mindestens auf dem Niveau A2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) werden dringend empfohlen.

Informationen zu Deutschnachweisen für ausländische Bewerber

                                                                                                                   nach oben


Erforderliche (Bewerbungs-/ Einschreibe-) Unterlagen

Fügen Sie Ihren Unterlagen bitte folgende Dokumente bei:

  • Nachweis eines erster fachbezogener Studienabschlusses (B.A.)
  • Nachweis von Leistungen in der Geschichtswissenschaft im Umfang von mindestens 60 LP, darunter Leistungen in Alter Geschichte im Umfang von mindestens 25 LP
    ODER
    Nachweis von Leistungen in den Altertumswissenschaften/Klassikstudien von mindestens 90 LP, darunter Leistungen in Alter Geschichte im Umfang von mindestens 35 LP
  • Nachweis über das Latinum
  • Nachweis über das Graecum
  • Nachweis ausreichender Kenntnisse der englischen Sprache auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER)
  • aussagekräftiger Lebenslauf
  • bei Bewerbern und Bewerberinnen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung oder ihren ersten Studienabschluss nicht an einer deutschsprachigen Bildungseinrichtung erworben haben: Nachweis über Deutschkenntnisse auf dem Niveau der Deutschen Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH-2)

Eine antike Sprache kann nachgeholt werden. Die erforderlichen Sprachkenntnisse können studienbegleitend in Kursen des Instituts für Klassische Philologie erworben werden.

Informationen zu weiteren, für die Einschreibung erforderlichen Unterlagen finden Sie auf der Homepage der Studentenkanzlei.

Informationen zu den Bewerbungsunterlagen für ausländische Bewerber.

                                                                                                                   nach oben


Kontakt in der Fakultät

Fachstudienberatung Alte Geschichte
E-Mail: studienberatung.altegeschichte@uni-regensburg.de

                                                                                                                   nach oben


Links

                                                                                                                   nach oben

                                                                                                                

                                     


  1. Studium

Studiengänge der Universität Regensburg

 

Illustration: Detailaufnahme des Studienangebot-Faltblattes

Ist ein Link in dieser Übersicht defekt? 

Wir freuen uns über Ihren Hinweis an die Mail-Adresse kontakt@ur.de.