Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrstuhl für Alte Geschichte

Herzlich Willkommen auf der Homepage unseres Lehrstuhls!



Das Fach Alte Geschichte

Das Fach Alte Geschichte widmet sich auf der Basis vielfältiger Quellengattungen dem griechisch-römischen Altertum, das sich in traditioneller Sicht von der griechischen Frühzeit bis in die frühbyzantinische Periode erstreckt. Hierdurch ergibt sich ein facettenreiches inhaltliches Spektrum, welches von der mykenischen Palastkultur, der griechischen Polis und der athenischen Demokratie über die Verbreitung der griechischen Kultur durch hellenistische Staaten bis hin zur römischen Herrschaft über den mediterranen Raum in Republik, Kaiserzeit und Spätantike reicht. Ausgehend von den Zentren der antiken Kulturen im Mittelmeerraum beschäftigt sich das Fach Alte Geschichte außerdem mit angrenzenden Regionen von keltisch geprägten Gebieten im Westen bis zum Perserreich im Osten. Sowohl schriftliche als auch materielle Quellen zeugen von regen Kontakten der Griechen und Römern mit diesen Kulturen.

  


Alte Geschichte in Regensburg

Aufgrund der besonderen Lage der Universität in der auf ein römisches Legionslager zurückreichenden Stadt Regensburg (castra Regina) spielt die Regionalgeschichte traditionell eine besondere Rolle am Lehrstuhl und wird u.a. durch das navis lusoria-Projekt betrieben. Weitere Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Kultur-, Sozial- und Politikgeschichte sowie den antiken Landschaften. Aktuelle Projekte beschäftigen sich beispielsweise mit folgenden Themen:

  • Staatlichkeit und Ethnizität im archaisch-klassischen Griechenland
  • Das politische und soziale System der Römischen Republik
  • Römische Sozialgeschichte
  • Mythos und Kult
  • Emotionsgeschichte
  • Stadtgeschichte
  • Geschichte des Seehandels und der Wirtschaft in der Antike
  • Geschlechtergeschichte

    

Neben der Themenvielfalt vermitteln die Dozierenden des Lehrstuhls verschiedene methodische und theoretische Zugänge zum althistorischen Material, von der Systemtheorie über die soziologischer Praxeologie bis zur Theorie des kulturellen Gedächtnisses. Solche Theorien und Methoden helfen dabei, kritisch und produktiv mit dem Quellenmaterial umzugehen – unserer Auffassung nach eine der wichtigsten Fähigkeiten für angehende Historiker/-innen. 


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Alte Geschichte

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr. Angela Ganter

Ganter Fotobearb4

Gebäude PT, Zi. 3.1.49

Telefon: 0941/943 - 3538

Email an Prof. Dr. Ganter

Email an die Fachstudienberatung