Zu Hauptinhalt springen

Lehre

Überblick über die Veranstaltungen und Termine


Bachelorvorlesungen SoSe 2024

Reguläres Lehrangebot für Bachelorstudent*innen

Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22180), Prof. Dr. Ingo Stangl,
    ab 08.05.2024 mittwochs, 10:00h bis 12:00h, H11
  • Übung 1 (Ver. Nr. 22181), Alexander Späth,
    ab 22.04.2024 montags, 08:30h bis 10:00h, H4
  • Übung 2 (Ver. Nr. 22181), Simon Schmid,
    ab 22.04.2024 montags, 12:00h bis 14:00h, H3
  • Übung 3 (Ver. Nr. 22181), Simon Schmid,
    ab 25.04.2024 donnerstags, 12:00h bis 14:00h, H13
  • Übung 4 (Ver. Nr. 22181), Alexander Späth,
    ab 25.04.2024 donnerstags, 16:00h bis 18:00h, H13

Erweitertes Lehrangebot für Master- und Bachelorstudent*innen

Workshop Internationales Steuerrecht

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22658), Astrid Messow,
    freitags, 10.00h bis 13:00h, die Termine sind dem Flyer zu entnehmen

Grundlagen des steuerlichen Verfahrensrechts 
- Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22659), Dr. Christian Reiter,
    Dienstag, 16.07.2024, 11:30h bis 16:00h, tba
    Mittwoch, 17.07.2024, 11:30h bis 16:00h, tba
    Dienstag, 23.07.2023, 11:30h bis 16:00h, online

Mastervorlesungen SoSe 2024

Reguläres Lehrangebot für Masterstudent*innen

Immobiliensteuerrecht

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22350), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 18.04.2024 donnerstags, 10:00h bis 12:00h, H22
  • Übung (Ver. Nr. 22351), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 25.04.2024 donnerstags, 08:30h bis 10:00h, H12

International Taxation

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22352), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 18.04.2024 donnerstags, 14:00h bis 16:00h, H25
  • Übung (Ver. Nr. 22353), Manuel Schirmer,
    ab 24.04.2024 mittwochs, 14-tägiger Rhythmus, 08:30h bis 12:00h:

    24.04. ++ H19
    08.05. ++ H24
    22.05. ++ H19
    05.06. ++ H19
    19.06. ++ H24
    03.07. ++ H24
    17.07. 8 - 10 ++ VG 2.38
             10 - 12 ++ H24

Erweitertes Lehrangebot für Master- und Bachelorstudent*innen

Workshop Internationales Steuerrecht

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22658), Astrid Messow,
    freitags, 10.00h bis 13:00h, die Termine sind dem Flyer zu entnehmen

Grundlagen des steuerlichen Verfahrensrechts 
- Abgabenordnung, Finanzgerichtsordnung

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22659), Dr. Christian Reiter,
    Dienstag, 16.07.2024, 11:30h bis 16:00h, tba
    Mittwoch, 17.07.2024, 11:30h bis 16:00h, tba
    Dienstag, 23.07.2023, 11:30h bis 16:00h, online

Erweitertes Lehrangebot SoSe 2024

In Zusammenarbeit mit externen Lehrbeauftragten der renommierten Steuerberatungskanzleien Flick Gocke Schaumburg,  PricewaterhouseCoopers und BDO bietet der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre jedes Semester ein erweitertes Studienangebot an.

Im Wintersemester sowie im Sommersemester finden Zusatzveranstaltungen statt, die als freie Module den Lehrstoff ergänzen.

Sommersemester

  • Workshop Internationales Steuerrecht, RA/StB Astrid Messow (PWC), 4 CP
    • Weitere Informationen zur Veranstaltung im Flyer
    • Zum Workshop Internationales Steuerrecht ist eine Anmeldung erforderlich. Ab 10 Teilnehmer*innen findet der Workshop im SoSe 2024 statt. Bitte melden Sie sich zahlreich unter sekretariat.steuerlehre@ur.de bis zum 08.04.2024 an!
  • Grundlagen des steuerlichen Verfahrensrechts (Abgabenordnung Finanzgerichtsordnung), Dr. Christian Reiter (BDO), 4 CP
  • Bilanzsteuerrecht, Prof. Dr. Ingo Stangl (FGS), 4 CP - entfällt im SoSe 2024!

Die Veranstaltungen sind sowohl für Bachelor- als auch für Masterstudierende mit Interesse am Steuerrecht geeignet und als freie Module belegbar. Eine Anmeldung zu den Vorlesungen/Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Es gibt keine Teilnahmebescheinigung für die Vorlesungen/Veranstaltungen! Die Anmeldung zu den Klausuren erfolgt wie bei den anderen Vorlesungen ebenso über FlexNow!

Die Klausuren finden im regulären Prüfungszeitraum statt!


DATEV-Seminar SoSe 2024

DATEV-Seminar Sommersemester 2024

Das DATEV-Seminar richtet sich vor allem an Studierende, die ihr Examen demnächst abschließen und in der Steuerberatung tätig werden wollen.
Für die Teilnahme am Seminar werden Grundkenntnisse im Bereich Buchhaltung, Steuern und Bilanzen vorausgesetzt.

Die Teilnehmer des DATEV-Seminars erhalten die Möglichkeit das Zertifikat DATEV-Führerschein zu erwerben.

Das DATEV-Seminar wird in diesem Sommersemester nicht angeboten.


Master-Seminar SoSe 2024

"Aktuelle Fragen der Unternehmensbesteuerung" im Sommersemester 2024

Generalthema

„Aktuelle Fragen der Unternehmensbesteuerung“ (Ver. Nr. 22653)

Inhalte und Voraussetzungen

Das Seminar steht in der Regel unter einem Generalthema. Es bietet die Möglichkeit Einzelfragen und Spezialprobleme eingehend zu diskutieren. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden das wissenschaftliche Arbeiten erlernen bzw. mit einer Vortragssituation konfrontiert werden.

Die Master-Seminarkandidat*innen müssen mindestens einen Steuerkurs aus Bachelor (bzw. Bachelorarbeit) oder Master mit der Note 2,3 oder besser bestanden haben. Es wird empfohlen vor dem Seminar mindestens einen Steuerkurs aus Masterveranstaltungen im Steuerrecht  zu belegen!

Die erfolgreiche Teilnahme am Seminar mit mindestens der Gesamtnote 2,3 ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Übernahme einer Masterarbeit.

Anmeldung und Seminarthemen

Die Anmeldung erfolgt über FlexNow. Der Anmeldezeitraum ist von Montag, 29.01.2024 bis Freitag, 09.02.2024.

Das Thema wird den Seminarteilnehmer*innen am Montag, 12.02.2024, per e-mail zugeteilt.

Abmeldung vom Seminar

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt. Eine Abmeldung vom Seminar ist zwei Wochen nach Bekanntgabe der Themen, bis Sonntag, 25.02.2024, über FlexNow möglich.

Form und Abgabe der Seminararbeiten

Hinweise für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Ihre Seminararbeit senden Sie bitte bis spätestens Montag, 15.04.2024 eintreffend, per e-mail an sekretariat.steuerlehre@ur.de

Voraussichtlicher Präsentationstermin

Wird noch bekannt gegeben.


Bachelorarbeiten SoSe 2024

Wichtig

Die Anmeldung zur Bachelorarbeit erfolgt vor Themenzuteilung beim Prüfungsamt. Stellen Sie den Antrag zur Zulassung zur Bachelorarbeit beim Prüfungsamt (PT 1.1.2). Die notwendigen Formulare finden Sie auf der Homepage vom Prüfungsamt unter "Anträge für". Bitte reichen Sie diesen Antrag NICHT beim Lehrstuhl, sondern beim Prüfungsamt ein, da die Zulassungsvoraussetzungen geprüft werden müssen. Das Prüfungsamt bestätigt die Zulassungsvoraussetzungen und faxt Ihren Antrag an den Lehrstuhl. 

Die Themenzuteilung kann nur erfolgen, wenn dem Lehrstuhl der Antrag vorliegt!


Themenvergabe

Der Lehrstuhl nimmt erstmals bei der Themenvergabe mit den BachelorkandidatInnen Kontakt auf:

Das Thema wird am Montag, 15.04.2024, den Bachelorkandidaten per e-mail zugeteilt. Ein früherer oder späterer Beginn ist nicht möglich. Die reguläre Bearbeitungszeit beträgt 90 Kalendertage.

Das zugemailte Thema wird dann dem Prüfungsamt mitgeteilt. Sie bekommen vom Prüfungsamt ein Zulassungsschreiben.

Zum Erwerb der 12 Kreditpunkte ist die Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit (siehe hierzu Hinweise für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten) erforderlich.

Übung zur Bachelorarbeit

Im Rahmen des Bachelorkurses findet während der Bearbeitungsphase eine Einführungsveranstaltung zum wissenschaftlichen Arbeiten statt.

Die Veranstaltung findet an folgenden Terminen statt:

Die Termine für das SoSe 2024 werden zeitnah bekanntgegeben.

Es besteht an allen Terminen Teilnahmepflicht.


Bachelorvorlesungen WS 2023/24

Reguläres Lehrangebot für Bachelorstudent*innen

Steuerrechtliche Grundlagen

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22103), Prof. Dr. Ingo Stangl,
    ab 20.10.2023 freitags, 10:00h bis 12:00h, H 15
  • Übung 1 (Ver. Nr. 22104), Alexander Späth,
    ab 23.10.2023 montags, 08:30h bis 10:00h, H 8
  • Übung 2 (Ver. Nr. 22104), Anastasiya Yelyeneva,
    ab 23.10.2023 montags, 18:00h bis 20:00h, H 21
  • Übung 3 (Ver. Nr. 22104), Anastasiya Yelyeneva,
    ab 25.10.2023 mittwochs, 12:00h bis 14:00h, CIP Pool PT4 (PT 1.0.17A)
  • Übung 4 (Ver. Nr. 22104), Simon Schmid,
    ab 26.10.2023 donnerstags, 08:30h bis 10:00h, H 23
  • Übung 5 (Ver. Nr. 22104), Simon Schmid,
    ab 26.10.2023 donnerstags, 18:00h bis 20:00h, H 19
  • Übung 6 (Ver. Nr. 22104), Alexander Späth,
    ab 27.10.2023 freitags, 08:30h bis 10:00h, H 21

Erweitertes Lehrangebot für Master- und Bachelorstudent*innen

Umsatzsteuer

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22068), Anton Raab,
    ab 19.10.2023 donnerstags, 16:00h bis 18:00h, H 12

Erbschaftssteuer und Unternehmensnachfolge

  • Vorlesung (Ver. Nr.22445), Dr. Christian Reiter,
    Dienstag, 16.01.2024 und Mittwoch 17.01.2024, jeweils 11:30h bis 16:00h, Vortragsraum, Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, 93047 Regensburg

Mastervorlesungen WS 2023/24

Reguläres Lehrangebot für Masterstudent*innen

Rechtsformwahl und Umwandlung

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22440), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 19.10.2023 donnerstags, 10:00h bis 12:00h, H22
  • Übung (Ver. Nr. 22441), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 26.10.2023 donnerstags, 08:30h bis 10:00h, H5

Spezielles Vertiefungsgebiet Betriebswirtschaftliche Steuerlehre 1
- Umstrukturierungs- und Konzernsteuerrecht

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22442), Prof. Dr. Peter Schuster,
    ab 19.10.2023 donnerstags, 14:00h bis 16:00h, H12
  • Übung (Ver. Nr. 22443), Manuel Schirmer,
    mittwochs, 8:00h bis 12:00h, am:
    25.10.2023, ++VG 2.45
    29.11.2023, ++VG 2.45
    20.12.2023, ++VG 2.45
    10.01.2024, ++W 113
    24.01.2024, ++W 113
    07.02.2024, ++W 113

Erweitertes Lehrangebot für Master- und Bachelorstudent*innen

Umsatzsteuer

  • Vorlesung (Ver. Nr. 22068), Anton Raab,
    ab 19.10.2023 donnerstags, 16:00h bis 18:00h, H 12

Erbschaftssteuer und Unternehmensnachfolge

  • Vorlesung (Ver. Nr.22445), Dr. Christian Reiter,
    Dienstag, 16.01.2024 und Mittwoch 17.01.2024, jeweils 11:30h bis 16:00h, Vortragsraum, Haus der Begegnung, Hinter der Grieb 8, 93047 Regensburg

Erweitertes Lehrangebot WS 2023/24

In Zusammenarbeit mit externen Lehrbeauftragten der renommierten Steuerberatungskanzleien Flick Gocke Schaumburg,  PricewaterhouseCoopers und BDO bietet der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre jedes Semester ein erweitertes Studienangebot an.

Im Wintersemester sowie im Sommersemester finden Zusatzveranstaltungen statt, die als freie Module den Lehrstoff ergänzen.

Wintersemester

  • Umsatzsteuer, Anton Raab, 4 CP
  • Erbschaftssteuer und Unternehmensnachfolge, Dr. Christian Reiter (BDO), 2 CP
  • Grundlagen des Unternehmens- und Konzernsteuerrechts, Prof. Dr. Ingo Stangl (FGS), 4 CP - entfällt im WS 2023/24!

Die Veranstaltungen sind sowohl für Bachelor- als auch für Masterstudierende mit Interesse am Steuerrecht geeignet und als freie Module belegbar. Eine Anmeldung zu den Vorlesungen/Veranstaltungen ist nicht erforderlich. Es gibt keine Teilnahmebescheinigung für die Vorlesungen/Veranstaltungen! Die Anmeldung zu den Klausuren erfolgt wie bei den anderen Vorlesungen ebenso über FlexNow!

Die Klausuren finden im regulären Prüfungszeitraum statt!


DATEV-Seminar WS 2023/24

DATEV-Seminar Wintersemester 2023/24

Teilnehmer

Das DATEV-Seminar richtet sich vor allem an Studierende, die ihr Examen demnächst abschließen und in der Steuerberatung tätig werden wollen.
Für die Teilnahme am Seminar werden Grundkenntnisse im Bereich Buchhaltung, Steuern und Bilanzen vorausgesetzt.

Die Teilnehmer des DATEV-Seminars erhalten die Möglichkeit das Zertifikat DATEV-Führerschein zu erwerben.

Das DATEV-Seminar wird in diesem Wintersemester nicht angeboten.
 



Master-Seminar WS 2023/24

"Aktuelle Fragen der Unternehmensbesteuerung" im Wintersemester 2023/24

Generalthema

„Aktuelle Fragen der Unternehmensbesteuerung“ (Ver. Nr. 22653)

Inhalte und Voraussetzungen

Das Seminar steht in der Regel unter einem Generalthema. Es bietet die Möglichkeit Einzelfragen und Spezialprobleme eingehend zu diskutieren. Darüber hinaus sollen die Teilnehmenden das wissenschaftliche Arbeiten erlernen bzw. mit einer Vortragssituation konfrontiert werden.

Die Master-Seminarkandidat*innen müssen mindestens einen Steuerkurs aus Bachelor (bzw. Bachelorarbeit) oder Master mit der Note 2,3 oder besser bestanden haben. Es wird empfohlen vor dem Seminar mindestens einen Steuerkurs aus Masterveranstaltungen im Steuerrecht  zu belegen!

Die erfolgreiche Teilnahme am Seminar mit mindestens der Gesamtnote 2,3 ist eine unerlässliche Voraussetzung für die Übernahme einer Masterarbeit.

Anmeldung und Seminarthemen

Die Anmeldung erfolgt über FlexNow. Der Anmeldezeitraum ist von Montag, 10.07.2023 bis Freitag, 28.07.2023.

Das Thema wird den Seminarteilnehmer*innen am Montag, 31.07.2023, per e-mail zugeteilt.

Abmeldung vom Seminar

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 beschränkt. Eine Abmeldung vom Seminar ist zwei Wochen nach Bekanntgabe der Themen, bis Montag, 14.08.2023, über FlexNow möglich.

Form und Abgabe der Seminararbeiten

Hinweise für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten

Ihre Seminararbeit senden Sie bitte bis spätestens Montag, 16.10.2023 eintreffend, per e-mail an sekretariat.steuerlehre@ur.de

Voraussichtlicher Präsentationstermin

Die geplante Präsenzpräsentation findet am Mittwoch, 08.11.2023, um 12:30h-16:00h statt. Raum: CIP-Pool BIB 1 (ZBGB 651)



Hinweise

Im folgenden Abschnitt finden Sie Hinweise zum Ablauf von Klausuren und den zugelassenen Hilsmitteln sowie zu den Abschlussarbeiten.


Klausuren und Hilfsmittel

Wiederholungsklausuren

Die Wiederholungsklausuren finden im regulären Prüfungszeitraum statt.

Steuergesetze

In sämtlichen Klausuren sind stets die Steuergesetze in der aktuellen Auflage heranzuziehen.
 
Inwieweit gegenüber Vorauflagen im Einzelnen relevante Änderungen eingetreten sind, lässt sich nicht pauschal beantworten. Ob Sie Steuergesetze in der Klausur verwenden, die u.U. nicht der neuesten Rechtslage entsprechen, liegt daher in Ihrem eigenen Ermessen.

Bitte beachten Sie die jeweiligen Veranstaltungshinweise für mögliche
weitere zugelassene Hilfsmittel.

Zugelassene Hilfsmittel

Welche Hilfsmittel sind in der Klausur erlaubt?
- Steuergesetze: Gebundene Gesetzestexte (wie z.B. nwb-Textausgaben)
- Je nach Veranstaltung dürfen ggf. weitere Hilfsmittel mitgebracht werden. Achten     Sie hierzu auf die individuellen Veranstaltungshinweise.
- Nicht programmierbarer Taschenrechner
- Andere Materialien dürfen nicht mitgebracht werden.

Wie darf man markieren? Welche Reiter etc. sind erlaubt?
- Sie dürfen im Gesetz (farbige) Markierungen vornehmen. Markierung bedeutet:
   unterstreichen bzw. mit Textmarkern "überstreichen".
- Im Gesetz selbst sind keine Ziffern, keine Zeichen, keine Buchstaben o.ä. erlaubt.
- Sie dürfen im Gesetz (farbige) Reiter/Post-its anbringen. Diese dürfen 
   ausschließlich die Paragraphen (einschl. möglicher Absätze/Nummern) der
   jeweiligen Seite und/oder 1-2 Stichwörter aus der Überschrift der Paragraphen
   der Seite enthalten, keine Akronyme.
- Paragraphenverweise sind weder im Gesetz noch auf den Reitern erlaubt.

Ein Verstoß gegen diese Richtlinien gilt als Täuschungsversuch!
Was sind die Folgen?
- Ggf. Einzug des "Beweismaterials".
- Sie dürfen die Klausur bis zum Ende fortsetzen.
- Über den Täuschungsversuch selbst entscheidet der Prüfungsausschuss.


Anmeldung zur Bachelorarbeit

Die Zuteilung an einen Lehrstuhl erfolgt im vorausgehenden Wintersemester über das Vorlesungsverzeichnis. Sollten Sie dem Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre zugeteilt worden sein, sind die nachfolgenden Inhalte für Sie von Belang.

Voraussetzungen und allgemeine Hinweise

Jeweils im Sommersemester besteht in Verbindung mit der Übung zur Bachelorarbeit (Bachelorkurs) die Möglichkeit zum Schreiben einer Bachelorarbeit am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre.

Kenntnisse aus der Veranstaltung "Betriebswirtschaftliche Steuerlehre" werden vorausgesetzt.

Zum Erwerb der 12 Kreditpunkte ist die Anfertigung einer wissenschaftlichen Arbeit (siehe hierzu Hinweise für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten) erforderlich.

Wichtig

Die Anmeldung zur Bachelorarbeit erfolgt vor Themenzuteilung beim Prüfungsamt. Stellen Sie den Antrag zur Zulassung zur Bachelorarbeit beim Prüfungsamt (PT 1.1.2). Die notwendigen Formulare finden Sie auf der Homepage vom Prüfungsamt unter "Anträge für". Bitte reichen Sie diesen Antrag NICHT beim Lehrstuhl, sondern beim Prüfungsamt ein, da die Zulassungsvoraussetzungen geprüft werden müssen. Das Prüfungsamt bestätigt die Zulassungsvoraussetzungen und faxt Ihren Antrag an den Lehrstuhl. 

Die Themenzuteilung kann nur erfolgen, wenn dem Lehrstuhl der Antrag vorliegt!

Die Termine und Fristen des aktuellen Semsters finden Sie oben im Terminüberblick!


Vergabe von Masterarbeiten

Vergabe von Masterarbeiten

Mit der Masterarbeit kann zu jedem beliebigen Zeitpunkt begonnen werden.

Melden Sie sich bitte ca. 6 Wochen vor dem gewünschten Beginn per E-Mail (unter Angabe des gewünschten Beginns der Arbeit und der Note des Seminars) bei einem der wissenschaftlichen Mitarbeiter.

Stellen Sie einen Antrag beim Prüfungsamt auf Zulassung zur Masterarbeit!

Unter "Anträge und Infos" Anmeldung zur Masterarbeit!

Der Antrag muss beim Prüfungsamt vor Bekanntgabe des Themas abgegeben, geschickt oder gefaxt werden. Es werden die Zulassungsvoraussetzungen durch das Prüfungsamt geprüft und danach wird der Antrag an uns zurück gefaxt. Wir teilen dem Prüfungsamt das Thema und den Absprachetermin mit und Sie erhalten dann vom Prüfungsamt das Zulassungsschreiben. Die Bearbeitungsfrist läuft ab dem Tag der Themenabsprache.

Setzen Sie sich ca. 2 Wochen vor dem gewünschten Beginn der Masterarbeit zwecks Vorbesprechung und Themenabsprache mit einem der wissenschaftlichen Mitarbeiter in Verbindung. Wir versuchen eigene Themenvorschläge zu berücksichtigen.

Aus Kapazitätsgründen ist die Anzahl der zu vergebenden Masterarbeiten pro Semester beschränkt. 

In der Masterarbeit vertiefen die Studierenden die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens und erlernen Form und Struktur wissenschaftlicher Argumentation, um so selbstständig neue und komplexe Wissensgebiete zu erschließen.

Es wird dringend empfohlen, den Steuerschwerpunkt gewählt zu haben.

Hinweise für das Abfassen wissenschaftlicher Arbeiten



Lehrstuhl für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre

Prof. Dr. N. N. 


Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Raum: RWL 3.08

Tel +49 941 943 2679
Fax +49 941 943 4988

sekretariat.steuerlehre@ur.de