Zu Hauptinhalt springen

News aus der Fakultät

Gastvortrag


Absolventenfeier

Sehr geehrte Absolventin, sehr geehrter Absolventen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg,

hiermit möchten wir Sie gerne im Namen unseres Dekans der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Prof. Dr. Klaus Röder, zur Absolventenfeier
der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg einladen.

Die Akademischen Feier 2024 der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften findet am Freitag, den 05.07.2024 um 17:00 Uhr im H24, Vielberth-Gebäude
der Universität Regensburg statt. In einem feierlichem Rahmen werden die Absolventin-nen und Absolventen des letzten Jahrgangs gewürdigt und Preise vergeben.

Die Teilnahme an der Akademischen Feier ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Absolventinnen und Absolventen melden sich bitte bis zum 23.06.2024 über folgende Webseite zur Akademischen Feier an:
roots-ev.de/events/absolventenfeier

Bitte beachten Sie: Begleitpersonen und Familienangehörige sind erwünscht; es ist keine Anmeldung nötig, allerdings sind die Teilnahmekapazitäten beschränkt.
Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Zeugnis im Vorfeld bis spätestens 22.05.2024 beim Prüfungsamt beantragt haben bzw. Sie das Zeugnis bereits erhalten haben.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an uns.
Wir gratulieren allen Absolventinnen und Absolventen und verbleiben
mit freundlichen Grüßen aus Regensburg
Ihr roots-team 2023/24

roots e.V.
Universität Regensburg
Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
93040 Regensburg
Tel.: +49 (0) 941/943 – 4978

Fax: +49 (0) 941/943 – 814978
E-Mail: info@roots-ev.de
www: www.roots-ev.de


Vortragsreihe "roots lecture in economics"

Nachhaltigkeit und Wohlstand – Gegensatz oder zwei Seiten derselben Medaille?


Hilfe und Förderprogramme

Ukraine-Krieg

Die Universität Regensburg richtet eine Webseite ein, die über Möglichkeiten der Hilfe und Förderprogramme für vom Ukraine-Krieg betroffene Studierende und Wissenschaftler:innen informiert: https://www.uni-regensburg.de/universitaet/hilfekompass


Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie

Florian Engl übernimmt Professur für Wirtschaftspsychologie und -ethik

Florian EngelJuniorprofessor Florian Engl (Universität Köln) übernimmt zum 1. Oktober 2021 die Professur für Wirtschafts-psychologie und -ethik am Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie der Universität Regensburg. Prof. Engl erwarb sein Diplom in Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Anschließend promovierte er an der Zurich Graduate School of Economics der Universität Zürich. Zuletzt war er als Juniorprofessor für Unternehmensentwicklung und Compliance Management an der Universität zu Köln tätig. Seine Forschung nutzt theoretische und empirische Methoden um Fragestellungen im Bereich der Verhaltensökonomie und -ethik zu beantworten. Insbesondere beschäftigt sich seine Forschung damit, wie Institutionen moralisches Verhalten beeinflussen und welche Konsequenzen sich daraus für deren Gestaltung ergeben. Außerdem erforscht er, wann Menschen andere Menschen für die Implementierung guter oder schlechter Ereignisse belohnen oder bestrafen und welche Rolle dabei die Zuteilung von Verantwortung spielt. Seine Arbeit wurde in internationalen wissenschaftlichen Zeitschriften wie dem American Economic Journal: Microeconomics und dem European Economic Review veröffentlicht. An der Universität Regensburg wird Herr Engl u. a. Vorlesungen im Bereich Wirtschaftsethik und Verhaltensökonomie anbieten."

“Starting October 1st, Professor Florian Engl will take up a professorship in Economic Psychology and Ethics at the Institute for Economics and Econometrics. Professor Engl got his diploma in economics at the Ludwig-Maximilians-University Munich. Afterwards, he joined the Zurich Graduate School of Economics of the University of Zurich for his graduate studies. Most recently, he held an assistant professorship for Corporate Development and Compliance Management at the University of Cologne. His research uses theoretical and empirical methods to answer questions in the realm of behavioral economics and behavioral ethics. In particular, his research studies how institutions shape moral behavior and the consequences for the design of such institutions. Additional, his research studies when people reward or punish other people for the implementation of good or bad events and the role of responsibility attributions within such settings. His research has been published in international academic journals such as the American Economic Journal: Microeconomics and the European Economic Review. At the University of Regensburg, Professor Engl will offer lectures in Economic Ethics and Behavioral Economics."


Lehrstuhl für Immobilienwirtschaft - Prof. Dr. Tobias Just

Studie zum Thema "Europäische Städte nach Corona - Strategien für resiliente Städte und Immobilien"

Im Auftrag des Urban Land Institutes haben Prof. Dr. Tobias Just und Franziska Plößl eine Studie zum Thema "Europäische Städte nach Corona - Strategien für resiliente Städte und Immobilien" erstellt. Das Buch entwickelt Anpassungsstrategien für Akteure in Städten: für Stadtentwickler, für Investoren, Finanzinstitutionen und entwirft Szenarien wie sich das Leben in europäischen Städten post-Corona verändern könnte und was eine widerstandsfähige Stadt auszeichnet. Durch zehn Beiträge von Forschenden aus verschiedenen Fachbereichen (Ökonomie, Stadtplanung, Architektur, Verkehrswissenschaften, Arbeitsorganisation), fünf Beiträge der Herausgeber zur Online-Befragung von 421 Teilnehmern (dt./engl.) in gemeinsamer Vorbereitung mit sechs Fokusgruppen aus den ULI Product Councils und sieben praxisnahe Interviews von Immobilienmarkt-Professionals wird das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet. Kernaussage ist, dass für die zukünftige Stadtentwicklung folgende Aktionsfelder entscheidend sind: Die Stärkung von Quartieren um Wege zu reduzieren, die Gestaltung mit mehr öffentlichen Räumen, wobei es zu einer Mehrfachnutzung der Flächen für Begegnungen und andere Nutzungen geben wird und muss, die Umnutzung von Bestandsimmobilien zu anpassungsfähigeren und stärker gemischtgenutzten Gebäuden und damit einhergehend die Flexibilisierung des Bauplanungsrechts. Der Sammelband ist bei Springer Gabler (dt./engl.) verfügbar:
https://www.springer.com/de/book/9783658354305


Prof. Dr. Justus Arne Schwarz

Neuer Lehrstuhl für Produktionsmanagement an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Zum 1. April 2021 wird der Lehrstuhl für BWL, insb. Produktionsmanagement durch Professor Dr. Justus Arne Schwarz besetzt. Der Lehrstuhl befasst sich mit der Gestaltung und Steuerung von Produktionssystemen. Zentrale Herausforderungen des Produktionsmanagements in Forschung und Praxis stellen dabei die Digitalisierung und der erfolgreiche Einsatz unter dem Schlagwort Industrie 4.0 bekannter Technologien dar.

Bereits im Sommersemester 2021 werden die neuen Lehrveranstaltungen "Produktionsmanagement" (Bachelor) und "Produktionsnetzwerke" (Master) von Prof. Schwarz angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der neuen Lehrstuhl-Seite unter www.uni-regensburg.de/wirtschaftswissenschaften/bwl-schwarz/


  1. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften