Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

News aus der Fakultät

Corona Update

Studentische Arbeiten

In Bezug auf die vom Präsidenten am 28. April bekannt gemacht Aufhebung der Fristenhemmung für studentische Arbeiten hat der Prüfungsausschuss der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften folgenden Beschluss gefasst:

 

1.

Für Bachelorarbeiten wird die von der Universitätsleitung am 14. März 2020 eingesetzte Fristenhemmung (wegen Schließung der Bibliotheken) zum Montag, den 11. Mai 2020, wieder aufgehoben. D.h., ab diesem Zeitpunkt beginnt die für die jeweiligen Studiengänge unserer Fakultät in der PO festgelegte Frist wieder zu laufen. Für Arbeiten, bei denen die Themenvergabe am oder nach dem 11. Mai erfolgt, beträgt die Bearbeitungsfrist jene, die in der PO für den jeweiligen Studiengang festgelegt ist. Für Arbeiten, die davor begonnen wurden, wird die Zeit zwischen dem 14. März und dem 11. Mai auf die durch die PO vorgegebene Bearbeitungsdauer nicht angerechnet.
Aufgrund möglicher, weiterhin bestehender, wesentlicher Einschränkungen bei der Literaturbeschaffung kann der Prüfer auf Basis eines individuellen Antrags (per Mail ist ausreichend) des Studierenden gemäß § 32 Abs. 4 Satz 2 PO eine Fristverlängerung gewähren. Der Prüfer informiert hierüber das Prüfungssekretariat.

 

2.

Für Masterarbeiten gilt die Regelung 1. analog in Bezug auf die für die jeweiligen Studiengänge festgelegte Frist der Masterprüfungsordnung.  

 

3.

Für Seminar- und Projektseminararbeiten sowie Hausarbeiten wird der Fristenlauf vom Prüfer individuell festgelegt.

Diese Regelungen gelten vorbehaltlich bereits vor dem 5. Mai, aufgrund der vom Präsidenten allgemein getroffenen Fristenhemmung, individuell getroffener Vereinbarungen zwischen dem Prüfer und dem Studierenden. 

Regensburg, 5. Mai 2020                                                             Prof. Dr. Axel Haller

                                                                               (Prüfungsausschussvorsitzender )


Video-Blog der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Die Wirtschaft in Zeiten von Corona

Natürlich stehen der Gesundheitsschutz und die medizinische Überwindung der Corona-Krise an erster Stelle. Nichtsdestotrotz wird die Corona-Krise einschneidende ökonomische Konsequenzen nach sich ziehen. Und das in vielen Bereichen und weltweit.

Wir - Mitglieder der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Regensburg - diskutieren in diesem Video-Blog die Situation vor einem ökonomischen Hintergrund - mit der Hoffnung, aktuelle Entwicklungen, mögliche Lösungsansätze und wirtschaftpolitische Interventionen besser zu verstehen und bewerten zu können.

Zielgruppe sind nicht nur unsere Studierenden, sondern die interessierte Öffentlichkeit insgesamt.

Erste Ergebnisse dieser Bemühungen finden sich unter: http://www-vwl.ur.de/econ-practice.

Ergänzungsveranstaltung (SS 2020)

Spezialthemen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung

Nach aktuellem Stand der Lage und der anhaltenden Corona-Pandemie ist noch fraglich, ob die Ergänzungsveranstaltung "Spezialthemen der Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung" im Sommersemester 2020 angeboten werden kann. Ein digitales Lehrangebot ist in diesem Fall leider nicht möglich, der Kurs ist ausschließlich als Präsenzveranstaltung vorgesehen. Die derzeitigen Überlegungen fokussieren sich deshalb insbesondere auf eine terminliche Verschiebung des Lehrangebots näher Richtung Semesterende und damit auf eine noch stärkere terminliche Kondensierung des Block-Kurses. Auch der einmalige Entfall des Angebots wird diskutiert. Diesbezüglich möchten wir Sie informieren, dass das Stattfinden dieser Ergänzungsveranstaltung unmittelbar von der weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie abhängig und folglich abzuwarten ist, bevor eine Entscheidung zum Angebot oder Entfall der Ergänzungsveranstaltung getroffen wird. Wir werden Sie hierüber zeitnah informieren.

Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Lehrstuhl für Financial Accounting und Auditing.

Dozenten:

WP/StB Dipl.-Kfm. Karl Petersen, Prof. Dr. Christian Zwirner, wP/StB, Geschäftsführer, WP-Gesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft

Dr. Corinna Boecker, wP/StB, WP-Gesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Siegelauszeichnung

Regensburg Top Hochschule für das Fach Wirtschaftsprüfung

Signet-final Top Hochschule

Mehr als 50 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und nahezu 900 ihrer Mandanten haben die Universität Regensburg als Top Hochschule für das Fach Wirtschaftsprüfung ausgewählt. Dieses Jahr wurden auch die akademischen Ausbildungsmöglichkeiten mit in den Blick genommen. Das Ranking der besten Hochschulen für Wirtschaftsprüfer soll Studierenden Orientierungshilfe bieten.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Neues Drittmittelprojekt (2019 - 2022)

SeDiPeT - SISSeC

Das Projekt SISSeC (Secure Industrial Semantic Sensor Cloud) ist Teil des SeDiPeT (Secure Digital Performance Twin)-Netzwerkes, das sich auf die Entwicklung neuer Lösungen für das Management und die Sicherheit und Verlässlichkeit von Sensordaten im Umfeld der Industrie 4.0 konzentriert.

Das Projekt, das gemeinsam mit einem weiteren akademischen Partner und mehreren Industrieunternehmen ausgerichtet wird, wird vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) gefördert und hat eine geplante Projektlaufzeit von drei Jahren. Für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Industrie wird es entscheidend sein, wie gut die Intelligenz von Produktionsmaschinen mit dem menschlichen Wissen verknüpft, verarbeitet und abgerufen werden kann. Viele Daten aus dem Produktions- oder Unternehmensumfeld oder aus IoT-Geräten und Sensoren sind in Unternehmen bereits verfügbar, werden heute aber nicht oder nur unzureichend genutzt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Tagung

DBSec 2020, 34th Annual IFIP WG 11.3 Conference on Data and Applications Security and Privacy

Vom 25. - 27. Juni 2020 wird die IT-Fachkonferenz DBSec 2020 (34th Annual IFIP WG 11.3 Conference on Data and Applications Security and Privacy) im "Haus der Begegnung" der Universität Regensburg stattfinden.

Nach so bekannten und attraktiven Tagungsorten wie Charleston USA (2019), Bergamo Italien (2018), Philadelphia USA (2019), Trento Italien (2016) wird die Konferenz in Regensburg dieses Jahr zum 34. Mal ausgerichtet.

Die DBSec ist eine jährliche stattfindende Konferenzreihe, die sich mit Forschung im Bereich Daten- und Anwendungssicherheit sowie Datenschutz befasst. Sie richtet sich an internationales Fachpublikum und zählt durch die Teilnahme renommierter Wissenschafter und ihrem besonderen Charakter zu einer Leitkonferenz auf dem Gebiet der Informationssicherheit.

Einen der Keynote-Vorträge wird dieses Jahr Prof. Dr. Keromytis vom Georgia Insitute of Technology in Atlanta geben. Sein Forschungsgebiet ist die System- und Netzwerksicherheit sowie die angewandte Kryptographie.

Die dreitägige Konferenz DBSec wird im Rahmen von IFIP 11.3 ausgerichtet. Die Dachorganisation IFIP (International Federation for Information Processing) ist eine gemeinnützige NGO, die eine Vielzahl nationaler Informatikgesellschaften (z.B. GI - Gesellschaft für Informatik in Deutschland) integriert und in unterschiedliche Arbeitsgruppen strukturiert (z.B. WG 11.3) ist.


Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Neues Drittmittelprojekt

FinTech-Projekt von Prof. Dr. Gregor Dorfleitner wird von der Deutschen Bundesbank mit 72.760,00 € gefördert

Vor kurzem hat die Deutsche Bundesbank das Projekt "Analyse des FinTech-Marktes in Deutschland, Fortführung der bestehenden Aktivitäten, Erweiterung um Webinhalte inkl. quantitativer Analysen" am Lehrstuhl für Finanzierung, das ab Mitte 2020 für zwei Jahre laufen wird, bewilligt.

Das Team um Prof. Dorfleitner wird in dem Projekt die komplette deutsche FinTech-Landschaft, die mehrere Hundert Unternehmen umfasst und von Crowdfunding-Plattformen bis zu Zahlungsdienstleistern reicht, beobachten und analysieren.


Gastvortrag

Bewertung digitaler Geschäftsmodelle

Der Gastvortrag  "Bewertung digitaler Geschäftsmodelle" findet  am Montag, den  20. Januar 2020 um 14.15 Uhr in H13 statt.

Referent: Dr. Christian Büchelhofer, Managing Director Alvarez & Marsal

Alle Interessierten  sind herzlich willkommen.


Auszeichnung

Best Paper Award 2019

Dr. Andreas Falke vom Lehrstuhl für Marketing hat zusammen mit Frau Dr. Nadine Schröder (Institute for Service Marketing and Tourism, WU Wien), Prof. em. Dr. Harald Hruschka (Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, Universität Regensburg) sowie Prof. Dr. Thomas Reutterer (Head of Institute for Service Marketing and Tourism, WU Wien) den Best Paper Award 2019 des Journals of Interactive Marketing für den Aufsatz "Analyzing the Browsing Basket: A Latent Interests-Based Segmentation Tool" erhalten.


Info-Veranstaltung für Bachelor-Studenten

Job und Master / Controlling-MBA

Die Info-Veranstaltung "Job und Master / Controlling-MBA" findet am Montag, den 20. Januar 2020 im H14 von 13.00 bis 13.45 Uhr statt.

Referent: Prof. Dr. Andreas Otto, Lst. für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Logistik, Universität Regensburg

Jeder ist herzlichst willkommen!

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Öffentliche Vorträge

Neuer Lehrstuhl für BWL, insb. Produktionsmanagement

Am 7. und 8. Januar 2020 finden öffentliche Lehrvorträge für den neuen Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insb. Produktionsmanagement statt.

Ort: Universität Regensburg, Raum: H13

Jeder ist herzlichst willkommen.

Weitere Informationen sowie Termine, Themen und Referenten erfahren Sie hier: >>>


Gastvortrag

"Enforcement der Finanzberichterstattung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V.

Der Gastvortrag "Enforcement der Finanzberichterstatttung durch die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V." findet Donnerstag den 21. November 2019 in H26 von 18.30-20.00 Uhr statt.

Referent: Klaus Kunzelmann, Wirtschaftsprüfer, Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung DPR e.V., Berlin

Jeder ist herzlichst willkommen.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Ergänzungsveranstaltung (WS 19/20)

Integrated Reporting

Die Ergänzungsveranstaltung "Integrated Reporting" im WS 2019/20 findet im Zeitraum vom 20.11-18.12.2019 jeweils Montags von 9-12 Uhr und Mitwochs von 12-14 Uhr in W115 statt. Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Lehrstuhl für Financial Accounting und Auditing.

Dozent: Prof. Dr. Maristela Mercedes Bauer, Universität Feevale, Brazil

Interessenten werden gebeten, sich verbindlich bis zum 18.11.2019 bei Frau Suckert per Mail: sekretariat.Faa@wiwi.uni-regensburg.de anzumelden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier: >>>


Thema für Masterarbeit

"Marketingkonzeption für Therapien bei Sportpferden"

Der Lehrstuhl für Strategisches Industriegütermarketing von Prof. Dr. Helm bietet ab sofort die Betreuung einer Masterarbeit für das Thema "Marketingkonzeption für Therapien bei Sportpferden" an.

Informationen erhalten Sie hier: >>>

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte das Lehrstuhlsekretariat, Frau Metka Lohrenz: sigm@ur.de


Auszeichnung für Regensburger Wissenschaftler (08/2019)

Dr. Andreas Falke und Dr. Herbert Endres erhalten "Best Paper in Track Award"

Dr. Andreas Falke vom Lehrstuhl für Marketing und Dr. Herbert Endres vom Lehrstuhl für Strategisches Industriegütermarketing haben zusammen mit Frau Dr. Nadine Schröder (Institute for Service Marketing und Tourism, WU Wien) den Best Paper in Track Award der American Marketing Association für den Aufsatz "How to Capture Model (Mis-)specification in Structural Equation Modeling" erhalten.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: >>>

Zum Profil von Dr. Andreas Falke: >>>

Zum Profil von Dr. Herbert Endres: >>>


Fabian Kindermann Foto
Interview mit Prof. Dr. Fabian Kindermann

Ungleichheit und deren ökonomische Konsequenzen

Herr Prof. Dr. Fabian Kindermann beschäftigt sich mit dem Fachgebiet der Familien- und Haushaltsökonomik. In seinem Interview mit der Mittelbayerischen Zeitung geht er auf die Problematik von Rollenzuschreibungen und deren ökonomische Folgen ein. Zwar stellt er fest, dass sich die Rolle des Haushalts in einem strukturellen Wandel hin zu einem Modell, in dem Partner gleichberechtigte Entscheidungen treffen, befindet. Trotzdem macht Herr Prof. Dr. Kindermann darauf aufmerksam, dass gesellschaftliche Tätigkeitszuschreibungen z.B. hinsichtlich der Berufstätigkeit von Müttern, massive ökonomische Konsequenzen, etwa für die Lohnunterschiede zwischen Männern und Frauen, haben.

Er weist darauf hin, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf noch weiter verbessert werden und ein Familienbild, in welchem Partner gleichgestellt sind, deutlicher gemacht werden muss.

Das komplette Interview finden Sie hier: www.mittelbayerische.de/wirtschaft-nachrichten/wege-aus-der-ungleichheit-21840-art1786910.html


Neues Drittmittelprojekt (03/2019)

Erfolgreicher Projektantrag bei der Deutschen Bundesbank

Prof. Dr. Gregor Dorfleitner hat einen Projektantrag bei der Deutschen Bundesbank zum Thema „Systematische Beobachtung des FinTech-Marktes in Deutschland im Hinblick auf neue Unternehmen und Dienstleistungen, Kundenschutz, Insolvenzrisiken“ eingereicht. Dieser wurde im März 2019 bewilligt. 


Auszeichnung für Betriebswirte der Universität Regenburg

Fünf Regensburger Hochschullehrer für BWL schneiden im WirtschaftsWoche-Betriebswirte Ranking herausragend gut ab

Bei dem kürzlich in der WirtschaftsWoche erschienenen Forschungs-Ranking der Betriebswirte im deutschsprachigen Raum, bei dem knapp 3000 Forscher an Hochschulen bezüglich ihrer Publikationsleistung bewertet wurden, haben gleich mehrere Regensburger Betriebswirte sehr gut abgeschnitten. In der Kategorie Lebenswerk konnte Prof. Harald Hruschka (LSt. für Marketing) den 18. Platz belegen, es folgten die Professoren Gregor Dorfleitner (LSt. für Finanzierung), Axel Haller (LSt. Financial Accounting and Auditing) und Daniel Rösch (LSt. für Statistik und Risikomanagement) auf den Plätzen 128, 168 und 189. Unter den in Deutschland tätigen Vertretern des Teilgebietes MARKETING hat Prof. Hruschka damit den viertbesten Platz erreicht.

Bei dem Ranking, das auf den Publikationen der letzten fünf Jahre beruht (aktuelle Publikationsleistung), konnte PD Christian Walkshäusl (LSt. für Finanzdienstleistungen) den 44. Platz belegen, aber auch die Professoren Daniel Rösch (Platz 108),  Gregor Dorfleitner (Platz 135) und Harald Hruschka (Platz 136) sind hier vertreten. Insgesamt zeigen die Ergebnisse die – gegeben die relativ geringe Größe des Instituts (10 Lehrstühle) – herausragende Position der Regensburger Betriebswirte in der publizierten Forschung. Das Ranking umfasst nur Zeitschriftenpublikationen, basiert auf dem anerkannten Jourqual-3-Rating des Verbands der Hochschullehrer der Betriebswirtschaft e.V. und berücksichtigt Koautorenschaften (durch entsprechende Division der Punkte).

  1. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Career-Center    (Stellenbörse & mehr)

 

Kalender

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Homepage der Fakultät