Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

News aus der Fakultät

Neues Drittmittelprojekt (07/2018)

Erfolgreicher Projektantrag bei der Deutschen Bundesbank

Prof. Dr. Gregor Dorfleitner und PD Dr. Maximilian Wimmer haben einen Projektantrag bei der Deutschen Bundesbank zum Thema „Erhebung neuer Daten in den Bereichen FinTechs und Kryptowährungen sowie Auswertung bereits erhobener FinTech-Daten unter besonderer Berücksichtigung der Unternehmensfinanzierung und der Vermögensanlage“ eingereicht. Dieser wurde im März 2018 in voller Höhe (Euro 10.536) bewilligt.


Enactus Wc 18
Titelverteidigung (07/2018)

Enactus Regensburg e.V. wieder deutscher Meister

Das Team Enactus Regensburg freut sich über den zweiten Sieg in Folge auf Bundesebene. Der diesjährige Landeswettbewerb von Enactus – eine der größten internationalen Studierendenorganisationen – fand in Wuppertal statt. 21 Hochschulteams nahmen teil und präsentierten die Fortschritte ihrer Projekte, welche sich soziales Unternehmertum n den Fokus stellen. Als Titelverteidiger konnten die Regensburger die Juroren überzeugen und darf sich nun wieder National Champion nennen. Am 9. - 11. November vertritt die Regensburger Delegation Enactus Deutschland am World Cup im Silicon Valley in den USA. Somit gewann Enactus Regensburg bereits drei Mal den Nationalwettbewerb: 2011 (in diesem Jahr ebenso World Champion), 2017 und 2018.
Im gemeinnützigen Verein Enactus Regensburg e.V., unterstützt vom Lehrstuhl für Innovations- und Technologiemanagement, engagiert sich ein interdisziplinäres studentisches Team. Professor Dowling arbeitet gemeinsam mit seinen Mitarbeitern eng mit den ca. 50 aktiven Studierenden zusammen. Im Rahmen von Workshops und Coachings werden soziale Projekte mit wirtschaftlichem Hintergrund erarbeitet und umgesetzt.
 
Die Regensburger Studierenden konnten sich dabei durch ihre technischen Innovationen im Bereich Landwirtschaft behaupten. Mit ihrem Projekt „Thriving Green“ bekämpfen die Studierenden die Hungerskatastrophe in Ostafrika mithilfe von lokaler Algenzuchtproduktion. Während konventionelle Landwirtschaft aufgrund der hohen Temperaturen und des salzigen Wassers versagt, kann die Superfood-Alge Spirulina sehr ertragreich und einfach angebaut werden. Im zweiten Projekt „Smartabell“ soll der Landwirtschaft hier in der Region geholfen werden. Durch eigens entwickelte Sensortechnologie und moderne Computeralgorithmen soll die Gesundheit von Kälbern verbessert werden. Bauern sollen so die Sterberate der Kälber drastisch reduzieren können.
Enactus Regensburg e.V. bedankt sich bei allen Unterstützern und Spendern, die diese großartigen Ergebnisse erst möglich gemacht haben.


Auszeichnung (06/2018)

Forschungspreis des Frankfurter Instituts für Risikomanagement

Die Dissertation von Herrn Dr. Steffen Krüger (Lehrstuhl für Statistik und Risikomanagement / Prof Dr. Daniel Rösch) wurde am 14. Juni 2018 mit dem mit 30.000 € dotierten Forschungspreis des Frankfurter Instituts für Risikomanagement e.V. (FIRM) ausgezeichnet.

Zum Profil von Dr. Steffen Krüger: >>>


Ireb Logo
Forschungsranking (06/2018)

IREBS auf Platz 1 in Deutschland und unter den 20 besten Immobilien-Institutionen weltweit

tGemäß einer Veröffentlichung der Real Estate Academic Leadership (REAL) ist die IREBS die beste Immobilien-Institution. Im europäischen Vergleich folgt die IREBS der University of Reading auf dem 2. Rang. Weltweit auf dem 17. Platz liegt die IREBS nur knapp hinter der MIT (Massachusetts Institute of Technology). Das REAL Ranking vergleicht sowohl Einzelpersonen als auch Institutionen der Immobilienbranche im Hinblick auf deren Forschungsarbeit und deren Beiträgen in den besten drei Immobilienzeitschriften Journal of Real Estate Finance and Economics, the Journal of Real Estate Research und Real Estate Economics.

Den vollständigen Beitrag finden Sie hier.


Immobilientag
Podiumsdiskussion zur Zukunft von Immobilienmaklern (06/2018)

11. Berlin-Brandenburger Immobilientag

Immobilienmakler bestimmen für viele Menschen das Bild der Immobilienwirtschaft, da sie die einzigen Immobilienprofessionals sind, zu denen sie direkten Kontakt haben. Das Berufsbild der Makler wird sich im Zuge der Digitalisierung wandeln, konstatiert Prof. Dr. Tobias Just, Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienwirtschaft, am 8. Mai 2018 auf dem 17. Berlin-Brandenburger Immobilientag. Makler müssen sich der Technik und neuen Stufen der Wertschöpfungskette öffnen. Qualifizierung wird daher für sie in Zukunft wichtiger.

Foto: Konstantin Gastmann


Logo Faa
Ergänzungsveranstaltung (05/2018)

„Financial Reporting in the USA“

Diese Ergänzungsveranstaltung von Herrn Prof. Dr. Thomas A. Buchman Leeds School of Business, University of Colorado, Boulder findet in der Zeit von 06.06.-29.06.2018 jeweils Mittwochs von 16-19 Uhr und Freitags von 9-12 Uhr statt.Die Veranstaltung wird ausgerichtet vom Lehrstuhl für Financial Accounting and Auditing und der Regensburger Universitätsstiftung Hans Vielberth.

Interessenten werden gebeten, sich verbindlich bis zum 01.06.2018 bei Frau Suckert per Mail: Sekretariat.Faa@wiwi.uni-regensburg.de anzumelden.

Mehr Informationen erhalten Sie hier: >>>


Risikomanagement
Call for Papers (02/2018)

Sonderausgabe Risikomanagement

Der Call for Papers wendet sich insbesondere an Beiträge, die die spezifischen Herausforderungen der Konzeption und Umsetzung von Risikomanagementsystemen im Zusammenhang mit Immobilien analysieren. Bitte reichen Sie Ihre Beiträge bis zum 01.08.2018 mit Hinweis auf die Sonderausgabe unter diesem Link https://www.editorialmanager.com/zioe/default.aspx ein.
Prof. Dr. Sven Bienert, Leiter des Kompetenzzentrums für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft, und Prof. Dr. Steffen Sebastian, Inhaber des Lehrstuhls für Immobilienfinanzierung, sind Mitherausgeber der ZIÖ Sonderausgabe „Risikomanagement”. „Das Risikomanagement von Immobilien wird sowohl von Seiten der Wissenschaft als auch von Praktikern mit verstärktem Interesse beobachtet. Getrieben wird dies durch die zunehmende Anzahl disruptiver Ereignisse. Aber auch die Sorge vor abrupten Wertkorrekturen durch das Allzeithoch der Immobilienpreise hat Einfluss auf das Risikomanagement.“, erläutert Prof. Dr. Sven Bienert.

Weitere Informationen finden Sie hier: >>>


Schr _der
Auszeichnung für Regensburger Wissenschaflterin (02/2018)

Dr. Nadine Schröder erhält Best Paper Award

Dr. Nadine Schröder, Habilitandin am Lehrstuhl für Marketing bei Prof. Dr. Harald Hruschka, ist für ihren Beitrag „Using Multidimensional Item Response Theory Models to Explain Multi-Category Purchases“ mit dem Best Paper Award der Zeitschrift Marketing ZFP – Journal of Research and Management ausgezeichnet worden.

Zum Profil von Frau Dr. Schröder: >>>


DAAD-Projekt erfolgreich beendet (02/2018)

„Expected Loss Over Lifetime“ - Forschungsaufenthalt an der University of Technology in Sydney

Im Rahmen des 2016-2017 durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderten projektbezogenen Personenaustauschs wurden Methoden zur Modellierung und Messung der Lebenszeit-Verluste von Finanzinstrumenten entwickelt, wie sie in den neuen „International Financial Reporting Standards“ IFRS 9 von Finanzinstituten (Banken, Versicherungen) eingesetzt werden müssen. Die Ansätze werden in Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden aus Deutschland und Australien im regulatorischen Kontext entwickelt und erörtert. Dazu wurden u.a. Forschungsaufenthalte wissenschaftlicher Nachwuchskräfte des Lehrstuhls für Statistik und Risikomanagement an der University of Technology in Sydney (UTS) finanziell gefördert, sowie seitens der ausländischen beteiligten Institution Aufenthalte von Forschern der UTS an der Universität Regensburg.

Ein daraus entstandenes Forschungspapier befindet sich im Begutachtungsprozess bei einer international hoch renommierten Fachzeitschrift.

Ansprechpartner: Prof. Rösch >>>

  1. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften

Image Rechtespalte Wiwi 2

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Homepage der Fakultät