Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studieninhalte

Das Masterprogramm Digital Humanities an der Universität Regensburg ist im Wesentlichen zweigeteilt in ein Lehrjahr und ein Projektjahr. Das Lehrjahr beinhaltet die Vermittlung von Grundlagen und Methoden der Digital Humanities, die dann im Rahmen des Projektjahres von den Studierenden in konkreten Forschungs- und Entwicklungszusammenhängen angewandt werden. Den Abschluss des Projektjahres bildet die Masterarbeit.


Studieninhalte im Überblick

Das erste Jahr besteht aus Vorlesungen und Übungen u.a. zu folgenden Themenbereichen:

  • Einführung in die Digital Humanities
  • Einführung in Digitalisierung und digitale Gesellschaft
  • Einführung in die Programmierung mit Python
  • Grundlagen der Datenanalyse und des maschinellen Lernens
  • Einführung in empirische Methoden (Befragungen, User-Experimente)
  • Grundlagen der automatischen Sprachverarbeitung
  • Webtechnologien und User-centred Design

Im zweiten Jahr belegen die Studierenden zwei Projektseminare aus den Bereichen

  • Digitalisierung
  • Maschinelle Sprachverarbeitung
  • Informationsverhalten
  • Geographische Informationswissenschaft

In der abschließenden Masterarbeit werden die erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse zusammengeführt. Masterarbeit und Projektseminare können bei Interesse und entsprechendem Angebot auch in Kooperation mit externen Partnern (z.B. Museen, Unternehmen im Bereich Text Mining etc.) durchgeführt werden.

Im Anschluss sind die geplanten Modulinhalte im einzelnen beschrieben. Genauere Informationen finden Sie im Modulhandbuch des Studiengangs.


Modul DH-MA-M01: Einführung in die Digital Humanities

In diesem Modul erfolgt eine Einführung in die Digital Humanities. Hierzu gehören u.a. ein Überblick zur Geschichte und Entwicklung geistes- und kulturwissenschaftlicher Arbeitspraktiken hin zu den Digital Humanities, die Vermittlung zentraler Definitionen, Konzepte und Debatten in den Digital Humanities sowie die Vermittlung grundlegender Forschungsfelder und Methoden in den Digital Humanities. Ein interdisziplinärer Überblick zum Thema Digitalisierung und digitale Gesellschaft dient der Kontextualisierung der digitalen Methoden und rundet die Veranstaltung ab.

Prüfungsform: Klausur


Modul DH-MA-M02: Einführung in die Informatik

Das Modul führt in grundlegende Konzepte der Informatik ein. Hierzu gehört u.a. die Vermittlung von Grundlagen in den Bereichen Zahlensysteme, Text-Encoding, Dateiformate, Digitalisierung und digitale Medien, Informationstheorie, Bild-, Audio- und Videokompression, Rechnerarchitekturen und Betriebssysteme, Formale Sprachen und Automaten sowie Netzwerke, Internet und WWW.

Prüfungsform: Klausur


Modul DH-MA-M03: User Centered Design und Information Behaviour

In diesem Modul werden Studierenden Kenntnisse in User Centered Design von Software und, damit zusammenhängend, Aspekte des Human Information Behaviour vermittelt.

Prüfungsform: Klausur oder Seminararbeit


Modul DH-MA-M04: Anwendungsorientierte Programmierung mit Python

Dieses Modul dient der Schaffung von grundlegendem Wissen in Programmierung. Hierzu gehört die Vermittlung von Grundkonzepten der Programmierung, Kenntnissen der Anwendung von Python-Paketen zur maschinellen Verarbeitung von
Sprache sowie Kenntnissen der Verwendung von Python zur Visualisierung von Datensätzen.

Prüfungsform: Klausur oder Projekt-/Forschungsbericht


Modul DH-MA-M05: Grundlagen und Anwendung maschineller Lernverfahren

 (den Dieses Modul dient der Vermittlung von Kenntnissen im Bereich maschineller Lernverfahren. Hierzu gehören die Schaffung eines Grundverständnisses der
Funktionsweise solcher Verfahren, die Befähigung zur Durchführung von Analysen
mit Hilfe existierender Programme (z.B. WEKA) und die Befähigung zur Interpretation der Ergebnisse dieser Verfahren.

Prüfungsform: Klausur oder mündliche Prüfung


Modul DH-MA-M06: Survey- und Experimentdesign

In diesem Modul werden Grundlagen der Datenerhebung und Datenanalyse vermittelt. Hierz gehören u.a. qualitative und quantitative Methoden der Datenerhebung (z.B. Fragebögen), deskriptive Methoden der Datenauswertung (z.B. die Darstellung empirischer Verteilungen) und inferenzstatistische Verfahren der Datenauswertung (z.B. G-Test).

Prüfungsform: Klausur 


Modul DH-MA-M07: Sprach- und Texttechnologie

Dieses Modul dient der Vermittlung von Kenntnissen computergestützter Verarbeitung geschriebener Sprache. Hierzu gehören u.a. die Prinzipien der automatisierten Syntaxanalyse, Verfahren der Semantikkomposition, die Modellierung von Metadaten, die zur maschinellen Weiterverarbeitung geeignet sind.

Prüfungsform: Klausur oder Projekt-/Forschungsbericht


Modul DH-MA-M08: Webtechnologien

Aufbauend auf Programmierkenntnissen in Python steht in diesem Modul die Vermittlung von Fähigkeiten im Vordergrund, die zum Erstellen von Webanwendungen nötig sind. Hierzu gehören u.a. die Vermittlung der Grundlagen von HTML und CSS, eines Einblicks in JavaScript und jQuery und von erweiterten Kenntnissen in Python zur
Gestaltung von Webanwendungen (z.B. Django).

Prüfungsform: Klausur oder Projekt-/Forschungsbericht


Modul DH-MA-PR01: Digitalisierung

In diesem Modul steht die Digitalisierung sowohl von Daten als auch von Arbeitsabläufen für Geisteswissenschaftler im Vordergrund. Mögliche Themenstellungen sind u.a. die Digitalisierung und Erschließung analoger
Datenbestände, die Anwendung computergestützter Forschungsmethoden im
geisteswissenschaftlichen Kontext (z.B. Digital Art History), der nutzerzentrierte Entwurf von geisteswissenschaftlichen Arbeitswerkzeugen (z.B. zur Unterstützung
sprachwissenschaftlicher Annotation).

Prüfungsform: Projektarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung


Modul DH-MA-PR02: Maschinelle Sprachverarbeitung

In diesem Modul wird ein Projekt selbstständig bearbeitet, bei dem die maschinelle Verarbeitung von (geschriebener) Sprache im Vordergrund steht. Hierzu gehören beispielhaft Fragestellungen der Stilanalyse (z.B. der automatischen Zuordnung von Texten zu Autoren) sowie korpuslinguistische Problemstellungen (z.B. der Aufbau eines durchsuchbaren, digitalen Korpus einer bestimmten Sprache oder Sprachvarietät).

Prüfungsform: Projektarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung


Modul DH-MA-PR03: Informationsverhalten

In diesem Modul stehen die Analyse und das Verstehen von menschlichem Informationsverhalten im Vordergrund. Hierzu gehören beispielhaft die quantitative Analyse großer Datensätze aus dem Umfeld der sozialen Medien (z.B. Twitter) und qualitative Studien zum Finden von Information (z.B. an Informationskiosken in Museen).

Prüfungsform: Projektarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung


Modul DH-MA-PR04: Geographische Informationswissenschaft

Dieses Modul widmet sich Fragestellungen der geographischen Informationswissenschaft. Diese Problemstellungen umfassen u.a. Aspekte der Navigationsunterstützung, die Verarbeitung geographischer Daten z.B. zur
Erkennung vielbegangener/-befahrener Routen und die Orientierung im Raum.

Prüfungsform: Projektarbeit mit schriftlicher Ausarbeitung


Modul DH-MA-AB: Abschlussmodul

Dieses Modul beinhaltet einerseits das selbstständige Verfassen der Masterarbeit und andererseits den Bericht über den Fortschritt der Arbeit im Rahmen eines Seminars bzw. Forschungskolloquiums.

  1. STARTSEITE UR

Digital Humanities

 

Tastatur mit Schlüssel