Zu Hauptinhalt springen

Kursus der makroskopischen Anatomie


 


Humanmediziner

             

Humanmedizin: 

Eine regelmäßige Teilnahme kann nur bestätigt werden, wenn in jedem Teilkurs (Teil I: Präparierkurs im Wintersemester; Teil II: Blockpraktikum Februar/März) jeweils nicht mehr als an zwei Kurstagen gefehlt wurde. 

Zur Bescheinigung des Erfolgs ist die erfolgreiche Teilnahme an der Abschluss- prüfung zum erfolgreichen bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie für Studierende der Humanmedizin an der Universität Regensburg notwendig (unter Berücksichtigung der Prüfungs- und Studienordnung für den Ersten Studienabschnitt des Studiengangs Humanmedizin an der Universität Regensburg vom 30.09.2015). Die Abschlussprüfung wird in Form einer praktischen Prüfung am Präparat durchgeführt. Für Teilnehmer des laufenden Kursbetriebes erfolgt die Abschlussprü- fung aufgeteilt in sechs Teilabschnitte, die an unterschiedlichen Tagen (entsprechend des Stands der Präparation) geprüft werden. 

Diese Teilabschnitte gliedern sich auf in den Stoff

            -        „Passiver Bewegungsapparat & Allgemeine Anatomie“

            -        „Obere Extremität und dorsale Körperwand“

            -        „Untere Extremitäten und ventrale Körperwand“

            -        „Situs I“

            -        „Situs II“

            -        „Kopf/Hals“. 

Aus organisatorischen Gründen kann es notwendig werden, die Teilabschnitte „Situs I“ und „Situs II“ zusammenzufassen. In diesem Fall erfolgt die Abschlussprüfung in fünf Teilabschnitten. 

Jeder der Teilabschnitte wird an den jeweils vorgesehenen Prüfungsterminen praktisch am Präparat geprüft. Ziel ist die Feststellung der Kompetenz in dem jeweiligen Stoff- gebiet. Die Prüfungen werden nicht benotet.  

Bei Nichtbestehen oder nicht erfolgter Teilnahme kann jeder der Teilabschnitte maximal zweimal wiederholt werden. Die Termine der Wiederholungsprüfungen der Teilabschnitte werden im Aushang bekannt gegeben und finden während des laufenden Kurses bzw. bis zum Ende des am Kursteil II anschließenden Sommer- semesters statt.

Eine Anmeldung zur Prüfung bzw. den Nachprüfungen ist nicht notwendig. Bei Nichtantreten zu den Prüfungen zu einem der Teilabschnitte bzw. der Nachprüfungen ist der Nachweis einer Krankheit durch ein Attest nicht erforderlich.  

Ist bis zum Ende des am Kursteil II anschließenden Sommersemesters mindestens einer der Teilabschnitte nicht bestanden, gilt die Abschlussprüfung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie für Studierende der Humanmedizin an der Universität Regensburg als insgesamt nicht bestanden.  

Die Abschlussprüfung kann dann innerhalb von vier Semestern (frühestmöglich ab dem anschließenden Wintersemester und vom Beginn der Praktikumsteilnahme angerechnet), insgesamt viermal in einer Wiederholungsprüfung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie für Studierende der Humanmedizin an der Universität Regensburg wiederholt werden = „Kursus der makroskopischen Anatomie (Wiederholungstestat)“ (umgangssprachlich: „Ganzkörpertestat“).  

Diese ebenfalls praktische Prüfung ist nicht in Teilgebiete aufgeteilt, sondern umfasst nun den gesamten Stoff der fünf Teilabschnitte des Kurses, und wird vom Direktor des Lehrstuhls bzw. seinem Stellvertreter abgenommen. Dazu werden jedes Semester jeweils zwei Prüfungstermine eingerichtet und den Studierenden über das elektronische Prüfungsverwaltungssystem der Universität Regensburg sowie per Aushang bekannt gegeben.  

Eine Anmeldung zur Prüfung über das elektronische Prüfungsverwaltungssystem der Universität Regensburg ist nun zwingend erforderlich und muss bis zu einer Woche vor der Prüfung erfolgen. Ist eine elektronische Anmeldung aus von der Universität Regensburg zu verantwortenden Gründen nicht möglich, muss innerhalb der Anmeldefrist eine schriftliche Anmeldung bei den Präparatoren erfolgen. Kandidaten können bis zu einer Frist von drei Werktagen vor Beginn der Nachprüfung ohne Angaben von Gründen von der Prüfung zurücktreten.  

Die Abmeldung erfolgt durch den Kandidaten über das elektronische Prüfungvers- waltungssystem der Universität. Ist eine Abmeldung über das elektronische Prüfungs- verwaltungssystem nicht möglich, muss innerhalb der Frist aus dem vorhergehenden Satz eine schriftliche Abmeldung beim Prüfer erfolgen.  

Diese und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Präparieranleitung.


Embryologie:


Situs-Kurs:

Arbeitsplan Präparierkurs Situs und Kopf/Hals


Extremitäten-Kurs:

Arbeitsplan Präparierkurs Extremitäten

Vorlesungsplan WS 2022/23


Bitte schreiben Sie sich zusätzlich in den zugehörigen GRIPS-Kurs ein:

Der Einschreibeschlüssel erhalten Sie über die Semestersprecher.


Viertel-Einteilung

Liebe Erstsemesterstudierende,

Sie finden hier die Einteilung der Viertel für den Kursus der makroskopischen Anatomie im Wintersemester 2022/23:

1. Viertel

2. Viertel

3. Viertel

4. Viertel

(Stand: 15.11.2022)

Kurs Zug A: montags von 13 - 17.30 Uhr = 1. und 2. Viertel

Kurs Zug B: dienstags von 9 - 13.30 Uhr = 3. und 4. Viertel

Bitte suchen Sie ihre Matrikelnummer in der Liste. Sie wissen dann welchem Viertel Sie zugeteilt wurden. Diese Einteilung bleibt über die gesamte Vorklinikzeit bestehen.

Haben Sie bitte Verständnis, dass ein Wechsel in ein anderes Viertel nicht möglich ist.

Sollten Sie sich nicht auf der Liste finden oder nachgerückt sein, dann melden Sie sich bitte bei Lehrstuhl.Tamm@vkl.uni-regensburg.de

               


Zahnmediziner

             

Zahnmedizin:  

Eine regelmäßige Teilnahme kann nur bestätigt werden, wenn im Blockpraktikum (Februar/März) nicht mehr als an zwei Kurstagen gefehlt wurde. 

Zur Bescheinigung des Erfolgs ist die erfolgreiche Teilnahme an der Abschlussprü-fung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie  für Studie-rende der Zahnmedizin an der Universität Regensburg notwendig.

Für Teilnehmer des laufenden Kursbetriebes erfolgt die Abschlussprüfung aufgeteilt in drei Teilabschnitten, die an unterschiedlichen Tagen (entsprechend des Stands der Präparation) geprüft werden. Die Termine werden per Aushang bekannt gegeben.  

Diese Teilabschnitte gliedern sich auf in den Stoff  

-          „Allgemeine Anatomie“

-          „Situs I“

-          „Kopf/Hals“. 

Auf Wunsch eines Studierenden kann auch eine weitere Prüfung zum Stoff „Situs II“ (Humanmediziner) erfolgen. Bei erfolgreichem Bestehen wird diese Prüfung vermerkt und bei einem eventuellen anschließenden Studium der Humanmedizin an der Universität Regensburg auf die zu erbringenden Prüfungsleistungen angerechnet. 

Jeder der Teilabschnitte wird an den jeweils vorgesehenen Prüfungsterminen praktisch am Präparat geprüft. Ziel ist die Feststellung der Kompetenz in dem jeweiligen Stoffgebiet. Die Prüfungen werden nicht benotet.  

Bei Nichtbestehen oder nicht erfolgter Teilnahme kann jeder der Teilabschnitte maximal zweimal wiederholt werden. Die Termine der Wiederholungsprüfungen der Teilabschnitte werden im Aushang bekannt gegeben und finden während des laufen- den Kurses bzw. bis zum Ende des am Kursteil II anschließenden Sommersemesters statt.

Eine Anmeldung zur Prüfung bzw. den Nachprüfungen ist nicht notwendig. Bei Nichtantreten an den Prüfungen zu einem der Teilabschnitte bzw. der Nachprüfungen ist der Nachweis einer Krankheit durch ein Attest nicht erforderlich.  

Die Zulassung zum Blockpraktikum ist abhängig vom Bestehen des Testats I (Allge- meine Anatomie), das als Aufnahmetestat dient. Zur Vorbereitung werden Demons- trationen im WS vor dem Blockpraktikum (während des laufenden Kurs Teil I der Studierenden der Humanmedizin) angeboten. Die Termine werden per Aushang angekündigt, die Teilnahme ist freiwillig. 

Ist bis zum Ende des am Kurs anschließenden Sommersemesters mindestens einer der Teilabschnitte nicht bestanden, gilt die Abschlussprüfung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie für Studierende der Zahnmedizin an der Universität Regensburg als insgesamt nicht bestanden.  

Die Abschlussprüfung kann dann innerhalb von vier Semestern (frühestmöglich ab dem anschließenden Wintersemester und vom Beginn der Praktikumsteilnahme angerechnet), insgesamt viermal in einer Wiederholungsprüfung zum erfolgreichen Bestehen des Kurses Makroskopische Anatomie für Studierende der Zahnmedizin an der Universität Regensburg wiederholt werden = „Kursus der makroskopischen Anatomie (Wiederholungstestat)“ (umgangssprachlich: „Ganzkörpertestat“).  

Diese ebenfalls praktische Prüfung ist nicht in Teilgebiete aufgeteilt, sondern umfasst nun den gesamten Stoff der drei Teilabschnitte des Kurses, und wird vom Direktor des Lehrstuhls bzw. seinem Stellvertreter abgenommen. Dazu werden jedes Semester zwei Prüfungstermine eingerichtet und den Studierenden über das elektronische Prüfungsverwaltungssystem der Universität Regensburg sowie per Aushang bekannt gegeben. 

Eine Anmeldung zur Prüfung ist nun erforderlich und muss bis zu einer Woche vor der Prüfung erfolgen. Solange der Studiengang Zahnmedizin nicht am elektronischen Prüfungsverwaltungssystem der Universität Regensburg teilnimmt, erfolgt innerhalb der Anmeldefrist eine schriftliche Anmeldung bei den Präparatoren. Kandidaten/innen können bis zu einer Frist von drei Werktagen vor Beginn der Nachprüfung ohne Angaben von Gründen von der Prüfung zurücktreten. Dies erfolgt ebenfalls schriftlich bei den Präparatoren.  

Sobald der Studiengang Zahnmedizin am elektronischen Prüfungsverwaltungssystem der Universität Regensburg teilnimmt entsprechen die Regeln zur An- bzw. Abmel-  dung denen der Studierenden der Humanmedizin (siehe oben). 

Diese und weitere Informationen entnehmen Sie bitte der aktuellen Präparieranleitung.


Embryologie:


Situs-Kurs:

Arbeitsplan Präparierkurs Situs und Kopf/Hals


Aushang Präparierkurs WS 2022/23

Vorlesungsplan Funktionelle Anatomie


Bitte schreiben Sie sich zusätzlich in den zugehörigen GRIPS-Kurs ein:

Der Einschreibeschlüssel erhalten Sie über die Semestersprecher.


WS 22/23 für Studierende der Zahnmedizin:

Blockveranstaltung "Demonstration Knöcherner Schädel und Wirbelsäule" + Testattermine

       


Wichtige Informationen Informationen

Veranstaltungen des Lehrstuhls im WS 2022/23:

Vorlesungsplan Funktionelle Anatomie WS 22/23

Die Vorlesung zur "Funktionellen und topographischen Anatomie" findet im H37 statt

Präparierkurs Extremitäten im WS 2022/23


Viertel-Einteilung

Liebe Erstsemesterstudierende,

Sie finden hier die Einteilung der Viertel für den Kursus der makroskopischen Anatomie im Wintersemester 2022/23:

1. Viertel

2. Viertel

3. Viertel

4. Viertel

(Stand: 15.11.2022)

Bitte suchen Sie ihre Matrikelnummer in der Liste. Sie wissen dann welchem Viertel Sie zugeteilt wurden. Diese Einteilung bleibt über die gesamte Vorklinikzeit bestehen.

Haben Sie bitte Verständnis, dass ein Wechsel in ein anderes Viertel nicht möglich ist.

Sollten Sie sich nicht auf der Liste finden oder nachgerückt sein, dann melden Sie sich bitte bei Lehrstuhl.Tamm@vkl.uni-regensburg.de



Fehltage wegen Corona Situs-Kurs 2022

Für all diejenigen, die aufgrund einer Corona-Infektion /-Quarantäne während des Situskurses 2022 die Anzahl an möglichen Fehltagen überschritten haben, gibt es die Möglichkeit zum Nacharbeiten der Fehltage vor Beginn des Wintersemesters. 

Der „Quarantäne-Kurs“ findet an zwei Tagen statt.

Am 12.10. und 13.10.2022 jeweils von 10 - 13 Uhr.

Bitte melden Sie sich bis spätestens 04.10.2022 unter praepkurs@ur.de an.

Benutzen Sie zur Anmeldung Ihren stud.uni-regensburg.de-Account!



  1. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
  2. Faculty Research