Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

EKFR

Das Else Kröner-Forschungskolleg Regensburg – Interdisziplinäre translationale Immuno-Onkologie wird von der Else Kröner-Fresenius-Stiftung finanziert. Es bietet aktuell fünf Stellen für Ärztinnen und Ärzte während der Facharztausbildung. Die strukturierte Ausbildung auf dem Gebiet der Immuno-Onkologie erfolgt kliniknah, wissenschaftsorientiert und interdisziplinär. Im Rahmen einer 18-monatigen Freistellungsphase vom Klinikbetrieb definieren die Kollegiaten ihr eigenes Forschungsthema und profilieren sich als Clinician Scientist.


Symposium

Absage

Zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus haben wir uns entschlossen, das Symposium abzusagen. Eine Verschiebung auf einen späteren Termin sowie eine Umgestaltung zu einem digitalen Symposium haben wir intensiv diskutiert, aber da ein Symposium vom Austausch und den Gesprächen vor und zwischen den Vorträgen lebt, haben wir uns dagegen entschieden.

Wir haben uns diese Entscheidung nicht leichtgemacht, bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir der Sicherheit in diesem Fall Vorrang gewähren. Bei Fragen oder Interesse an einem eventuellen Termin im nächsten Jahr, melden Sie sich bei christina.kolbeck@ukr.de.


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie herzlich zum ersten "Clinician Scientist Symposium Regensburg: Translationale Medizin im Mittelpunkt" einladen, das am 17. und 18. Juli 2020 im kleinen Hörsaal am Universitätsklinikum Regensburg stattfinden wird.

Das Symposium wird von fünf Kollegiaten des Regensburger Forschungskollegs „Interdisziplinäre translationale Immuno-Onkologie“ der Else-Kröner-Fresenius Stiftung organisiert und richtet sich insbesondere an wissenschaftlich interessierte Ärztinnen und Ärzte, sowie an translational forschende Wissenschaftler aller Fachbereiche.

Ziel ist es, Ihnen als Nachwuchswissenschaftler die Möglichkeit zu geben, Ihre Forschungsprojekte zu präsentieren und sich mit Kollegen auszutauschen. Wir freuen uns ausdrücklich, wenn Sie sich mit einem Vortrag oder Poster aktiv an unserem Symposium beteiligen würden. Der beste Abstract wird mit einem Preis ausgezeichnet.

Außerdem werden fünf exzellente und erfolgreiche Key Note Speakers ihre Ergebnisse präsentieren und zeigen, wie Forschung und klinische Tätigkeit gut miteinander vereinbar sind.

Das Programm, sowie Informationen über die geplante Abendveranstaltung werden auf dieser Homepage veröffentlicht.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung via Email bei Frau Christina Kolbeck: Christina.Kolbeck@klinik.uni-regensburg.de. Wenn Sie sich aktiv beteiligen möchten, bitten wir außerdem um Zusendung Ihres Abstracts. Die Deadline hierfür endet am 31.05.2020. Bitte geben Sie auch an, ob Sie an der Abendveranstaltung am 17. Juli 2020 teilnehmen möchten. Das Symposium selbst ist kostenfrei. Für die Abendveranstaltung wird eine Unkostenpauschale erhoben.

Wir freuen uns, Sie schon bald in Regensburg begrüßen zu dürfen!

Falls Sie nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, diese Information an Ihre Kollegen weiter zu leiten.

Organisationskomittee:
Dr. Tareq Anssar (Neurologie)
Dr. Florian Bitterer (Chirurgie)
Dr. Konstantin Drexler (Dermatologie und Venerologie)
Dr. Dr. Sina Heimer (Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie)
Dr. Peter Siska (Innere Medizin III)
Christina Kolbeck (Fakultät für Medizin)

Flyer


Förderprogramm

Das Else Kröner-Forschungskolleg Regensburg schafft für junge, in der Facharztausbildung stehende Ärztinnen und Ärzte im Rahmen eines strukturierten Aus- und Weiterbildungsprogramms, das eine 18-monatige Freistellungsphase für experimentelles Arbeiten einschließt, die Voraussetzungen für eine duale Karriere in Klinik und Forschung.

Die Fakultät für Medizin der Universität Regensburg etabliert ein national und international sichtbares translationales Forschungsprogramm auf den Gebieten der Immunologie und Onkologie. Mit den DFG geförderten (klinischen) Forschergruppen FOR696, FOR2127, FOR2407, KFO146, KFO243, KFO262 und der vor Kurzem zur Vollantragstellung aufgeforderten Transregio-SFB-Initiative 221 „Modulation of GvH and GvT immune responses in allogeneic stem cell transplantation“ wurden bereits sichtbare Erfolge erzielt. Weitere wichtige Impulse im translationalen Bereich wurden durch die Wilhelm Sander-Therapieeinheit Neuro-Onkologie, die Fraunhofer Projektgruppe Personalisierte Tumortherapie, das José-Carreras-Centrum für Somatische Zelltherapie, das Regensburger Centrum für Interventionelle Immunologie (RCI), das Tumorzentrum Regensburg und die im Sommer 2016 in Betrieb genommene Early Clinical Trial Unit an der Inneren Medizin III gesetzt. 

In der naturwissenschaftlichen Ausbildung wurden durch die Einrichtung der Regensburger International Graduate School of Life Sciences (RIGeL) zusammen mit der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin sowie die Biomedical International Graduate School an der Fakultät für Medizin (BioMediGS), welche auch für Doktoranden mit einem abgeschlossenen Studium für Humanmedizin zugänglich sind, wichtige Akzente in der medizinischen Grundlagenforschung und strukturierten postgraduellen Ausbildung gesetzt. Abgerundet werden diese Programme durch die intramuralen Förderprogramme ReForM-A und ReForM-B, über die junge Ärztinnen und Ärzte eine einjährige Anschubfinanzierung bzw. Freistellung für die Forschung erhalten können.

Vorträge durch Gastredner:

25.04.2018 Gastredner Prof. Sergio Rutella, Nottigham Trent University, UK. Eingeladen durch Dr. Peter Siska.


Stellen

Derzeit sind alle fünf Stellen besetzt.

Weitere Stellenangebote am Universitätsklinikum Regensburg finden Sie hier:

www.ukrjobs.de


Kollegiaten

Herr Dr. med. Tareq Anssar       
Neurologie (Prof. Dr. Felix Schlachetzki)               

Mentorat: Prof. Hau (Doktorvater), Prof. Gessner, Prof. Beckhove

Herr Dr. med. Florian Bitterer   
Chirurgie (Prof. Dr. Hans J. Schlitt)           

Mentorat: Prof. Geissler (Doktorvater) , Prof. Meister, Prof. Klein

Herr Dr. med. Konstantin Drexler
Dermatologie und Venerologie (Prof. Dr. Mark Berneburg)         
Mentorat: Prof. Geissler (Doktorvater), Prof. Längst, Prof. Bosserhoff

Frau Dr. med. Dr. med. dent. Sina Heimer          
Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie (Prof. Dr. Dr. Torsten E. Reichert)

Mentorat: Prof. Ehrenschwender (Doktorvater), Prof. Reichert, Prof. Beckhove

Herr Dr. med. Peter Siska 
Innere Medizin III (Prof. Dr. Wolfgang Herr)
Mentorat: Prof. Kreutz (Doktormutter), Prof. Warth, Prof. Nößner

Dekanat 2017-12-12-02


Publikationen und Initiativen der Kollegiaten

Publikationen (seit September 2017):

  • Stauner CT, Drexler K, Berneburg M, Haferkamp S.J (2018) Komplette Remission eines Patienten mit metastasierten Uveamelanom nach initialem Progress unter Immuntherapie mit Pembrolizumab. Dtsch Dermatol Ges. 2018 Nov;16(11):1376-1378.
  • Stauner CT, Drexler K, Berneburg M, Haferkamp S. (2018). Complete response to pembrolizumab after initial progress in a patient with metastatic uveal melanoma. J Dtsch Dermatol Ges. 2018 Nov;16(11):1376-1378.
  • Kamenisch Y, Ivanova I, Drexler K, Berneburg M. (2018) UVA, metabolism and melanoma: UVA makes melanoma hungry for metastasis. Exp Dermatol. 2018 Sep;27(9):941-949.
  • Heimer S, Knoll G, Steixner C, Calance DN, Trinh DT, Ehrenschwender M (2018) Hypertonicity-imposed BCL-XL addiction primes colorectal cancer cells for death. Cancer Lett. 435:23-31.
  • Singer K, Cheng WC, Kreutz M, Ho PC, Siska PJ. "Immunometabolism in cancer at a glance." Dis Model Mech. 2018 Aug 2;11(8) 
  • Ji X, Qian J, Rahman SMJ, Siska PJ, Zou Y, Harris BK, Hoeksema MD, Trenary IA, Heidi C, Eisenberg R, Rathmell JC, Young JD, Massion PP. "xCT (SLC7A11)-mediated metabolic reprogramming promotes non-small cell lung cancer progression."  Oncogene. 2018 Sep;37(36) 
  • Schnell A, Schmidl C, Herr W, Siska PJ. "The Peripheral and Intratumoral Immune Cell Landscape in Cancer Patients: A Proxy for Tumor Biology and a Tool for Outcome Prediction." Biomedicines. 2018 Feb 24;6(1)
  • Zhao F, Evans K, Xiao C, DeVito N, Theivanthiran B, Holtzhausen A, Siska PJ, Blobe GC, Hanks BA. "Stromal Fibroblasts Mediate Anti-PD-1 Resistance via MMP-9 and Dictate TGFβ Inhibitor Sequencing in Melanoma." Cancer Immunol Res. 2018 Sep 12.
  • van Bruggen JAC, Martens AWJ, Fraietta JA, Hofland T, Tonino SH, Eldering E, Levin MD, Siska PJ, Endstra S, Rathmell JC, June CH, Porter DL, Melenhorst JJ, Kater AP, van der Windt GJW. "Chronic lymphocytic leukemia cells impair mitochondrial fitness in CD8+ T cells and impede CAR T cell efficacy." Blood. 2019 May 10.
  • Gemta LF, Siska PJ, Nelson ME, Gao X, Liu X, Locasale JW, Yagita H, Slingluff CL Jr, Hoehn KL, Rathmell JC, Bullock TNJ. "Impaired enolase 1 glycolytic activity restrains effector functions of tumor-infiltrating CD8+ T cells." Sci Immunol. 2019 Jan 25.

Externe Referenten:

  • Professor Sergio Rutella
    Nottingham Trent University
    Vortragstitel: "Interferon signalling and immune dysfunction in acute myeloid leukaemia"
    25. April 2018  
  • Univ.-Prof. Dr. med. Tim Sparwasser
    TWINCORE - Zentrum f. Experimentelle und Klinische Infektionsforschung GmbH
    27. Februar 2019
  • Dr. Markus Diefenbacher
    Lehrstuhl für Biochemie und Molekularbiologie, Universität Würzberg
    26. Juni 2019

Kontakt

Organisation:  

Christina Kolbeck
christina.kolbeck[at]ukr.de
0941 944-4790
Gebäude ZMK, 4.110

Koordinator:

Prof. Dr. Dr. Peter Oefner
peter.oefner[at]ukr.de
0941 943-5054

Stv. Koordinator:

Prof. Dr. Mark Berneburg

Sprecher:

Prof. Dr. Philipp Beckhove

Stv. Sprecher:

Prof. Dr. Wolfgang Herr



  1. UNIVERSITÄT

Graduierten-und Nachwuchsprogramme

 

Studierende-im-hoersaal

UR- Universität Regensburg
Fakultät für Medizin

am Universitätsklinikum
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg