Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles

[STAND: 24. JULI 2020]
 

Liebe Studierende,

aufgrund der Coronavirus-Pandemie bitten wir Sie, die folgenden Hinweise zu beachten.

  1. Bitte informieren Sie sich immer regelmäßig über die aktuellen Regelungen der Universität Regensburg: https://www.uni-regensburg.de/interne-kommunikation/corona-infos/index.html
  2. Die Lehrstuhlsekretariate für Philosophie müssen für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen bleiben. Bitte richten Sie Ihre Anfragen an uns per E-Mail oder Telefon. Die Kontaktdaten finden Sie auf der jeweiligen Homepage.
  3. Bis auf Weiteres werden anstelle von Präsenzsprechstunden Telefonsprechstunden abgehalten. Studierende mit Beratungsbedarf können sich bei den Dozierenden per E-Mail anmelden und erhalten dann einen Telefontermin. Die Dozierenden bemühen sich gerne, Ihnen weiterzuhelfen! (E-Mail-Adressen s. Homepage)
  4. Wer eine fertige Seminararbeit abgeben möchte, schickt diese bitte per E-Mail an den jeweiligen Dozenten / die jeweilige Dozentin. Die Selbständigkeitserklärung bitte nicht vergessen; eine Unterschrift ist nicht erforderlich.
  5. Melden Sie sich bitte rechtzeitig zu denjenigen Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2020/21 an, die ein Meldeverfahren durchführen (z. B. zum Basismodul Geschichte der Philosophie). Registrieren Sie sich in der GRIPS-Plattform (elearning.uni-regensburg.de) für die Sie interessierenden Kurse, die dort bereits angelegt sind.
  6. Erstsemester informieren sich bitte auch unter www.ur.de/studienstart.
  7. Die Vorlesungszeit des Wintersemesters 2020/21 beginnt an der Universität Regensburg am 2. November 2020 und endet am 12. Februar 2021.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit

Die Geschäftsführung des
Instituts für Philosophie


[STAND: 13. Mai 2020]

Bekanntmachung: Aufhebung der Fristenhemmung bei Masterarbeiten im Fach Philosophie

Der Prüfungsausschuss Master Philosophie beschließt, die mit der Schließung der Universitätsbibliothek Mitte März 2020 verfügte allgemeine Aussetzung der Bearbeitungsfristen für laufende Masterarbeiten mit Wirkung vom 18. Mai aufzuheben. Die Aufhebung gilt vorbehaltlich von Sonderabsprachen, in denen Betreuer individuell längere Fristen zugestehen, die durch fortgesetzte Behinderung der für das vergebene Thema dringend erforderlichen Literaturbearbeitung begründet sein müssen. Bereits getroffene Sonderabsprachen bleiben unberührt.
Die übliche Bearbeitungsfrist wird durch den vorliegenden Beschluss bei Masterarbeiten mit Bearbeitungsbeginn vor dem 16. März im Regelfall (d.h. ohne Sonderabsprache) um 9 Wochen verlängert.
Bei Masterarbeiten mit Bearbeitungsbeginn nach dem 16. März gilt im Regelfall (d.h. ohne Sonderabsprache) die übliche Bearbeitungsfrist mit Laufzeitbeginn am 18. Mai.
Bei Masterarbeiten mit Bearbeitungsbeginn nach Wiedereröffnung der UB (Zugänglichkeit der gedruckten Medien) gilt die übliche Bearbeitungsfrist.


Der Prüfungsausschuss Master Philosophie beschließt, die Fristen für die Abgabe von schriftlichen Seminararbeiten weiterhin auszusetzen, bis der Bibliothekszugang zu den gedruckten Medien (vor Ort oder per Ausleihe) wieder für alle Studierenden möglich ist. Bei Lehrverantaltungen bzw. Arbeiten, für deren Erstellung der Zugang zu online-Medien ausreicht, können die Lehrenden unter Berücksichtigung der durch die bisherige Fristenhemmung entgangenen Bearbeitungzeit Fristen bereits vorher setzen. Von Lehrenden bereits mit dieser Begründung gesetzte Fristen bleiben gültig.


Bekanntmachung Fristenhemmung bei Bachelor- und Seminararbeiten im Fach Philosophie

Da die Lesesäle der Universitätsbibliothek nach wie vor gesperrt sind und für Studierende, die mit termingebundenen Examensarbeiten beschäftigt sind, nur eine ‚Notausleihe‘ angeboten werden kann, zudem das Angebot elektronischer Medien in den Schwerpunktfächern des Studiengangs eher klein ist, ist eine Literaturrecherche im üblichen und erforderlichen Umfang – einschließlich des kurzen Nachprüfens von Zitaten –  derzeit nicht möglich. Die Bearbeitungsfristen für BA-Arbeiten sowie von Seminararbeiten im Bachelorstudium bleiben für die Philosophie folglich solange ausgesetzt, bis die Lesesäle (zumindest für Examenskandidaten) wieder zugänglich sind.

Bereits getroffene Sonderabsprachen mit Betreuern bleiben gültig.





  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Philosophie

Sekretariat

Veronika Kalteis

Logo Philosophie

Universität Regensburg
93040 Regensburg

Telefon +49 941 943-3647
Fax +49 941 943-2439

E-Mail an das Sekretariat