Zu Hauptinhalt springen

Prof. Dr. Alexander Straßner

Außerplanmäßiger Professor

Prof. Dr. Alexander Straßner

Bild Farbe

Gebäude PT, Zi. 3.1.11
Tel.: 0941 943-3527 
Email: Alexander.Strassner@politik.uni-regensburg.de

Sprechstunden: Mittwoch 15-16 Uhr (reguläre Sprechstunde) und Donnerstag 13-14 Uhr (Studienberatung)

---------------------------------------------------------------------


Dr. Alexander Straßner hat durch die Fachhochschule Wien die Auszeichnung "Lektor des Jahres 2009" im Fachbereich Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung erhalten.



Curriculum Vitae

1974 Geboren in Zwiesel, Bayr. Wald
1994 Abitur am Gymnasium in Zwiesel
1995-2000 Studium der Politikwissenschaft, Soziologie, Geschichte und Germanistik an der Universität Passau
1998 Oskar-Karl-Forster Stipendium
1998-2002 Freier Mitarbeiter und Rezensent beim Hessischen Rundfunk
1999 Ablegung der Akademischen Zwischenprüfung für den Studiengang Magister Artium an der Universität Passau
1999 Praktikum bei der Freien Demokratischen Partei (FDP) in Passau
2000 Examen im Magisterstudiengang (Note: Sehr gut)
2001-2002 Graduiertenstipendium der Friedrich-Naumann-Stiftung
2001-2002 Nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft I der Universität Passau (Prof. Dr. Heinrich Oberreuter)
April 2002 Staatsexamen Pädagogik, Schulpädagogik, Psychologie und Sozialkunde
Juli 2002

Promotion zum Dr. phil. im Fach Politikwissenschaft

Thema: "Die dritte Generation der RAF - Entstehung, Struktur, Funktionslogik und Zerfall einer terroristischen Organisation zwischen 'Phantom' und Surrogat" (Note: Magna Cum Laude)

Mai-Juli 2002 Vertretung (für PD Dr. Martin Sebaldt) und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft I (Prof. Dr. Heinrich Oberreuter) an der Universität Passau
2002/2003 Nebenberuflicher wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politikwissenschaft I der Universität Passau (Prof. Dr. Heinrich Oberreuter)
seit Oktober 2003 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Vergleichende Politikwissenschaft (Schwerpunkt Westeuropa) der Universität Regensburg
seit Oktober 2004 Koordinator des Studentenaustauschprogramms mit der Mamara-Universität Istanbul
seit Oktober 2005 Akademischer Rat z.A. am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg
März 2005-Juli 2007 Praktikumsbeauftragter des Instituts für Politikwissenschaft der Universität Regensburg
seit März 2006 Lehrbeauftragter an der Fachhochschule des Beförderungsinstitutes in Wien
2007 Lehrbeauftragter an der Universität der Bundeswehr in München/Neubiberg
Oktober 2008-September 2012 Akademischer Rat (LfbA) am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg
seit Oktober 2012 Akademischer Oberrat am Institut für Politikwissenschaft der Universität Regensburg
2013 Erlangung der "venia legendi" und Habilitation im Fach Politikwissenschaft mit einer schriftlichen Arbeit zum Thema "Militärdiktaturen im 20. Jahrhundert: Motivation, Struktur, Herrschaftstechnik, Repression und Modernisierungspotentiale im Vergleich"
2019 Ernennung zum "außerplanmäßigen Professor" im Fach Politikwissenschaft
2005-2009 Studiengangskoordinator und Studienberater für das Fach Politikwissenschaft an der Universität Regensburg
2013-heute Studiengangskoordinator und Studienberater für das Fach Politikwissenschaft an der Universität Regensburg
2013-2021 Mitglied der Institutsleitung und dort Vertreter des Akademischen Mittelbaus

Schriftenverzeichnis

1. Monographien

  1. Die dritte Generation der „Roten Armee Fraktion“. Entstehung, Struktur, Funktionslogik und Zerfall einer terroristischen Organisation,Wiesbaden 2003. (1. Nachdruck 2005).

  2. Grundkurs Politikwissenschaft. Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Wiesbaden 2003. (zusammen mit Ondrej Kalina, Stefan Köppl, Uwe Kranenpohl, Rüdiger Lang und Jürgen Stern). (1. Nachdruck 2006).

  3. Verbände in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung,Wiesbaden 2004. (zusammen mit Martin Sebaldt).

  4. Militärdiktaturen im 20. Jahrhundert. Motivation, Herrschaftstechnik, Struktur, Repressionsgrad und Modernisierungspotentiale im Vergleich (Habilitationsschrift), Wiesbaden 2013.

2. Herausgeberschaften

  1. Klassiker der Verbändeforschung (zusammen mit Martin Sebaldt),Wiesbaden 2006.

  2. Wenn Staaten scheitern. Theorie und Empirie des Staatszerfalls (zusammen mit Margarete Klein), Wiesbaden 2007.

  3. Sozialrevolutionärer Terrorismus. Theorie, Ideologie, Fallbeispiele Zukunftsszenarien, Wiesbaden 2008.

  4. Aufstand und Demokratie. Counterinsurgency als normative und praktische Herausforderung westlicher Regierungssysteme,Wiesbaden 2011 (gemeinsam mit Martin Sebaldt)

3. Aufsätze, Beiträge in Sammelbänden und Miszellen

  1. Die dritte Generation der "Roten Armee Fraktion" zwischen "Phantom" und Surrogat, in: Backes, Uwe/ Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2001, Band 13, Baden-Baden 2002, S. 49-71.

  2. Biographisches Porträt: Birgit Hogefeld, in: Backes, Uwe/ Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2003, Band 15, Baden-Baden 2004, S. 209-222.

  3. Terrorismus und Generalisierung. Gibt es einen Lebenslauf terroristischer Gruppierungen?, in: Zeitschrift für Politik (ZfP) Nr.4/2004, S. 359-383.

  4. Zwischen Eigennutz und Gemeinwohl: Verbandsfunktionen in Theorie und Praxis, in: Gesellschaft -Wirtschaft - Politik Nr. 2/2005, S. 233-253.

  5. Die dritte Generation der RAF, in: Kraushaar,Wolfgang (Hrsg.), Die RAF und der linke Terrorismus, Band 1, Hamburg 2006, S. 489-510.

  6. Funktionen von Verbänden in der modernen Gesellschaft, in: APuZ B 15-16/2006, S. 10-17.

  7. Biographisches Portrait: WolfgangWerner Grams, in: Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2005, Band 17, Baden-Baden 2006, S. 184-194.

  8. Klassik und Moderne: Moderne Verbändetheorien und ihre gesellschaftliche Reflexion, in: Sebaldt, Martin/Straßner, Alexander (Hrsg.), Klassiker der Verbändeforschung (zusammen mit Martin Sebaldt),Wiesbaden 2006, S. 305-337.

  9. Ernst Fraenkel (1898 -1975). Verbände als Manifestation des Neopluralismus, in: Sebaldt, Martin/Straßner, Alexander (Hrsg.), Klassiker der Verbändeforschung,Wiesbaden 2006, S. 73-89.

  10. Claus Offe (1940 -). Verbände als Konsequenz tradierter Klassenunterschiede, in: Sebaldt, Martin/Straßner, Alexander (Hrsg.), Klassiker der Verbändeforschung,Wiesbaden 2006, S. 183-195.

  11. Das Ende der RAF, in: Möllers, Martin/van Ooyen, Robert, Jahrbuch Öffentliche Sicherheit 2006, Frankfurt am Main 2007, S. 37-59.

  12. Terrorismus zwischen Einebnung und Instrumentalisierung , in: Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2006, Band 18, Baden-Baden 2007, S. 284-293.

  13. Staatszerfall. Ein neuer Untersuchungsgegenstand?, in: Straßner, Alexander/Klein, Margarete (Hrsg.),Wenn Staaten scheitern. Theorie und Empirie des Staatszerfalls,Wiesbaden 2007, S. 7-10. (gemeinsam mit Margarete Klein).

  14. Staatszerfall zwischen regionaler Problematik und Generalisierung, in: Straßner, Alexander/Klein, Margarete(Hrsg.),Wenn Staaten scheitern. Theorie und Empirie des Staatszerfalls,Wiesbaden 2007, S. 217-229 (gemeinsam mit Margarete Klein)

  15. Das Ende der RAF, in: Möllers, Martin H.W./van Ooyen, Robert Chr. (Hrsg.), Politischer Extremismus I, Frankfurt am Main 2007, S. 65-96.

  16. Die Europäisierung von Verbandsarbeit. Funktionen,Wandlungsmuster Konsequenzen, in: Jarren, Otfried/Lachenmeier, Dominik/Steiner, Adrian (Hrsg.), Entgrenzte Demokratie. Herausforderungen für die politische Interessenvermittlung, Baden-Baden 2007 (gemeinsam mit Martin Sebaldt), S.123-144.

  17. Die Verbindungen zwischen der 68er-Bewegung und dem Terrorismus in der Bundesrepublik, in: Historisch-Politische Mitteilungen. Archiv für Christlich- Demokratische Politik, Nr. 14/2007, S. 99-119.

  18. Sozialrevolutionärer Terrorismus: Typologien und Erklärungsansätze, in: Straßner, Alexander (Hrsg.), Sozialrevolutionärer Terrorismus. Theorie, Ideologie, Fallbeispiele, Wiesbaden 2008, S. 9-33.

  19. PerzipierterWeltbürgerkrieg: Rote Armee Fraktion in Deutschland, in: Straßner, Alexander (Hrsg.), Sozialrevolutionärer Terrorismus. Theorie, Ideologie, Fallbeispiele, Wiesbaden 2008, S. 209-236.

  20. Die Zukunft des sozialrevolutionären Terrorismus, in: Straßner, Alexander (Hrsg.), Sozialrevolutionärer Terrorismus. Theorie, Ideologie, Fallbeispiele,Wiesbaden 2008, S. 457-483.

  21. Die dritte Generation der RAF. Terrorismus und Öffentlichkeit, in: Kraushaar,Wolfgang (Hrsg.), Die RAF. Entmythologisierung einer terroristischen Organisation, Bonn 2008, S. 200-232.

  22. "Terrorismus, die medienwirksame Geißel der Moderne?", in: FRPWorking Paper Nr. 1/2009, abrufbar unter: http://regensburger-politikwissenschaftler.de 

  23. Verbandswesen in der BRD, abrufbar unter www.kas.de/wf/de/71.7694/

  24. Verbandswesen, in: Staudacher, Wilhelm/Pföstl, Eva/Rörig, Karoline (Hrsg.), Fremde Freunde? Politische Kultur in Deutschland und Italien im Dialog, Catanzaro 2009, S. 286-295.

  25. Terrorismus und Verfassungsstaat, in: Backes, Uwe/Gallus, Alexander/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2009, Baden-Baden 2010, S. 282-293.

  26. Zwischen Totgeburt und Kopfgeburt. Die Zukunft des sozialrevolutionären Terrorismus in Deutschland, in: Pfahl-Traughber-Armin (Hrsg.), Jahrbuch für Extremismus- und Terrorismusforschung 2009/2010, Brühl 2010, S. 549- 570.

  27. Verbände: Funktionen und Strukturen, in: Hoffjann, Olaf/Stahl, Roland (Hrsg.), Handbuch Verbandskommunikation,Wiesbaden 2010, S. 21-38.

  28. Sozialer Wandel und die CSU: Parallelen und Bezüge im Überblick, in: Hopp, Gerhard/Sebaldt, Martin/Zeitler, Benjamin (Hrsg.), Die CSU. Strukturwandel, Modernisierung und Herausforderungen einer Volkspartei,Wiesbaden 2010, S. 61-73.

  29. Somalia in den 1990ern. Theorie des Staatszerfallkrieges, in: Jäger, Thomas/Beckmann, Rasmus (Hrsg.), Kriegstheorie,Wiesbaden 2011, S. 457-465.

  30. "Die ewigeWiederkehr des Gleichen"? Sozialrevolutionärer Terrorismus reloaded, in: FRP working paper Nr. 3/2011, S. 1-5, abrufbar unter: www.regensburger- politikwissenschaftler.de/frp_working_paper_03_2011.pdf.

  31. Formen des Aufstands: die typologische und empirische Vielfalt von Insurgency im historischen Längsschnitt, in: Sebaldt, Martin/Straßner, Alexander (Hrsg.), Aufstand und Demokratie. Counterinsurgency als normative und praktische Herausforderung westlicher Regierungssysteme,Wiesbaden 2011, S. 27-57.

  32. Counterinsurgency als Herausforderung westlicher Politik: Zur Fragestellung, in: Sebaldt, Martin/Straßner, Alexander (Hrsg.), Aufstand und Demokratie. Counterinsurgency als normative und praktische Herausforderung westlicher Regierungssysteme, Wiesbaden 2011, S. 9-23.

  33. "Las funciones de las asociaciones en la sociedad moderna", in: Konrad-Adenauer-Stiftung (Hrsg.), Lobby y Grupos de Interés, Santiago de Chile 2012, S. 9-19.

  34. Terrorismus, in: Historisches Lexikon Bayerns, abrufbar unter: www.historisches-lexikon-bayerns.de/artikel/artikel_46306 (24.09.2013)

  35. Zwischen Individualismus, Gruppendynamik und(gefühlter) Benachteiligung: Motive westlicher Dschihadisten, in: Politische Studien Nr. 5/2016, S. 3-7.

  36. „Aufstand der Ausgegrenzten oder Suche nach Sinn? Westliche Dschihadisten und ihre Motive“, in: Blick in die Wissenschaft. Forschungsmagazin der Universität Regensburg Nr. 33-34/2016, S. 54-57.

  37. "Die aktuelle Bedrohungslage in Deutschland - Islamistischer Terrorismus", in: Politische Studien Nr. 472/2017, S. 38-47.

  38. "Links- und Rechtsterrorismus in der Bundesrepublik Deutschland, in: Jesse, Eckhard/Mannewitz, Tom (Hrsg.), Handbuch Extremismusforschung, Baden-Baden 2018, S. 363-404."

  39. "Geiselnahme", in: Görres-Gesellschaft (Hrsg.), Staatslexikon, Freiburg/Basel/Wien 2018, S. 982-983.

  40. Das Ende? Die dritte Generation der RAF, in: Klausing, Caroline/von Wiczlinksi, Verena (Hrsg.), Die RAF - ein deutsches Trauma?. Versuch einer historischen Deutung, Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz, Mainz 2018, S. 172-216.

  41. Anomie durch Machtkonkurrenz? Die Bedrohung lateinamerikanischer Demokratien durch das Militär, in: Sebaldt, Martin/Bein, Simon/Enghofer, Sebastian/Ibscher, Verena/Illan, Luis (Hrsg.), Demokratie und Anomie. Eine fundamentale Herausforderung moderner Volksherrschaft in Theorie und Praxis, Wiesbaden 2020, S. 75-110.

  42. Berufsrevolutionär, in: der blaue reiter. Journal für Philosophie, Heft 47, Nr. 2/2021, S. 80-82.

  43. "Terrorismus", in: Görres-Gesellschaft (Hrsg.), Staatslexikon, Band 5, Freiburg im Breisgau 2021, S. 999-1003.

  44. "Lebenszyklen terroristischer Organisationen: Ein erklärender Versuch zur Dynamik politisch motivierter Gewalt", in: Rothenberger, Liane et alii (Hrsg.), Terrorismusforschung. Interdisziplinäres Handbuch für Wissenschaft und Praxis, Baden-Baden 2022, S. 153-167.

  45. "Günther, Karl-Heinz, Zur Manipulierung der Schuljugend in der BRD", in: Bartosch, Ulrich/Pollak, Guido (Hrsg.), Reden über Erziehung, Bildung und Schule im 20. Jahrhundert, Bad-Heilbrunn (im Erscheinen)

  46. "Clara Zetkin: Die Schulfrage", in: Bartosch, Ulrich/Pollak, Guido (Hrsg.), Reden über Erziehung, Bildung und Schule im 20. Jahrhundert, Bad-Heilbrunn (im Erscheinen)

4.Buchbeiträge

  1. Begriffliche und theoretische Grundlagen, in: Sebaldt, Martin/ Straßner, Alexander, Verbände in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung,Wiesbaden 2004, S. 15-70.

  2. Das Spektrum der Verbände in Deutschland, in: Sebaldt, Martin/ Straßner, Alexander, Verbände in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung,Wiesbaden 2004, S. 71-137.

  3. Verbände und Klientel, in: Sebaldt, Martin/ Straßner, Alexander, Verbände in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung,Wiesbaden 2004, S. 178-208.

5.Vorträge

  1. "(Über)Macht der organisierten Interessen? Interessengruppen und Parteien im deutschen Regierungssystem" (Tutzing, Akademie für politische Bildung, 19.06.2004)

  2. "Terrorismus als Bedrohung? Wie gefährdet ist unsere Demokratie?", Ferienseminar des Bayerischen Ministeriums für Kultus und Bildung für besonders leistungsstarke und begabte Gymnasiasten, 19.03.2021, Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing, Online-Seminar

  3. "Die EU und der Internationale Terrorismus in politikwissenschaftlicher Perspektive" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes, 28.09.2004)

  4. "Studying Political Science in Germany and the Requirements of a Student Exchange" (Istanbul, Marmara-Universität, 13.10.2004)

  5. "Verbände zwischenWissenschaft und Politik: Entstehung, Funktionen und gesellschaftliche Relevanz" (Berlin, Konrad-Adenauer-Stiftung, 03.12.2004)

  6. "Verbände zwischen Wissenschaft und Politik: Pluralismus und Korporatismus als Muster gesellschaftlicher Interessenvermittlung – Theorie und Praxis" (Berlin, Konrad-Adenauer- Stiftung, 03.12.2004)

  7. "Systemtransformation: Demokratisierung in Spanien, Portugal und Griechenland" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), 18.03.2005)

  8. "Wissenschaft in Theorie und Praxis:Wissenschaftstheoretische Ansätze und Beispiele aus der Wissenschaftslandschaft" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), (18.03.2005).

  9. "Lateinamerika und die EU" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), (23.05.2005).

  10. "Verbände und Verbandssysteme in der Europäischen Union" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), (23.06.2006).

  11. "Verbände und ihre Aufgaben bei der Vertretung Älterer" (Bonn, Beethovenhalle, BAGSO- Jahrestagung, 29.11. 2006).

  12. "30 Jahre Deutscher Herbst.Was bleibt von der RAF?" (Fulda, Generalversammlung der Görres-Gesellschaft, (01.10.2007).

  13. "Politischer Radikalismus, Extremismus und Populismus. Begriffe und Konzepte" (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), 03.11.2007).

  14. "30 Jahre Deutscher Herbst.Was bleibt von der RAF?" (Maria Laach, Jahrestagung der Sektion Katholische Männer und Frauen im Bund Neudeutschland, 17.11.2007).

  15. „Terrorismus, Extremismus, Populismus. Konstanten der politischenModerne?“ (Wien, Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes (bfi), 14.10.2008 und 25.10.2008).

  16. "Veränderungen in der Gesellschaft" (JU Bezirksverband Oberpfalz am11.12.2009 in Rimbach)

  17. "SozialerWandel: Das Ende der Volksparteien?" (CSU-Ortsvorsitzendenkonferenz am 11.01.2010 in Rosenheim)

  18. "SozialerWandel und die Konsequenzen für die CSU" (Regensburg, Hanns-Seidel- Stipendiaten-Konferenz, 08.02.2010).

  19. "Terrorismus: Propaganda der Tat oder reale Bedeutung?" (Akademie für Politische Bildung , Tutzing, 05.05.2010).

  20. "Populismus, Extremismus, Terrorismus" (Fachhochschule des bfi Wien am 08.10.2010)

  21. "Populismus, Extremismus, Terrorismus" (Fachhochschule des bfiWien am 09.10.2010)

  22. "Auf einmal war ich Terrorist...."Wege in den Terrorismus im Vergleich, Evangelische Studentengemeinde (ESG) Regensburg, Alumneum, 16.11.2010

  23. "Terrorismus: Bedrohung für Europa?", Universität Regensburg (Junges Europa e.V.), 18. Januar 2011

  24. "Internationaler Terrorismus als globale Herausforderung", Akademie für Politische Bildung/Tutzing (Deutscher Hausfrauenbund), 26.01.2011

  25. "Das aktuelle Bedrohungsszenario durch den internationalen Terrorismus" (Lions Club Roth- Hilpoltstein), Hilpoltstein 20.05.2011

  26. "Populismus, Extremismus, Terrorismus: Begleiterscheinung oder Gefahr westlicher Demokratien?" (Wien, FH des bfi) am 07.10.2011

  27. "Populismus, Extremismus, Terrorismus: Begleiterscheinung oder Gefahr westlicher Demokratien?" (Wien, FH des bfi) am 08.10.2011

  28. "Aktuelle Herausforderungen durch den internationalen Terrorismus" (Fortbildung Systemzentrum Luftfahrzeugtechnik Penzing, 16.12.2011), Akademie für Politische Bildung, Tutzing

  29. "Auf wenig "Phantom"? Die dritte Generation der RAF" (Landesmuseum Mainz, im Rahmen einer Vortragsreihe der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz), 09. Februar 2012

  30. "Internationaler Terrorismus: Herausforderung für die Demokratie" (Fortbildungsseminar für GSE-Lehrkräfte aller Schularten, Akademie für Politische Bildung Tutzing, 01.03.2012)

  31. "Auf ewig "Phantom"? Die dritte Generation der RAF revisited" (15. Juni 2012, Akademie für Politische Bildung/Tutzing).

  32. "Populismus, Extremismus, Terrorismus" (Gastvortrag an der Fachhochschule des bfiWien), am 23.10.2013

  33. "Die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus.Wie gefährdet ist unsere Demokratie?" (Hanns-Seidel-Stiftung, Kloster Banz, 13.04.2014)

  34. "Pluralismus: Wesenskern westlicher Demokratien oder Gefahr für das Gemeinwohl?" (Symposium des Markenverbands zum kartellrechtlichen Einfluss auf Verbandsmanagement), (Berlin, Atrium Deutsche Bank Unter den Linden, 27.10.2014)

  35. "Motivation europäischer Dschihadisten. Konzepte und Erfahrungen der Prävention und Re-Integration" (Expertentagung der Hanns-Seidel-Stiftung in Wildbad Kreuth, 24.07.2015)

  36. "Terrorismus: Bedrohung der Zukunft oder Popanz?" (Eliteseminar der Bayerischen Staatsregierung für Gymnasiasten, Passau, Haus der Jungend, 04.08.2015)

  37. "Das aktuelle Bedrohungsszenario durch den internationalen Terrorismus: Analyse und Bekämpfungsmöglichkeiten" (Lehrerfortbildung, Wildbad Kreuth, 01.10.2015)

  38. "Motivation europäischer Dschihadisten: Zwischen Individualität und Gruppenzwang"(Dialogforum Sicherheitspolitik, München, Bayerischer Hof, 08.11.2015)

  39. "Motivation europäischer Dschihadisten: Zwischen Individualität und Gruppenzwang"(Stipendiatengruppe Studienstiftung des Deutschen Volkes, Regensburg)

  40. "Politischer Extremismus in der Europäischen Union. Wie gefährdet ist unsere Demokratie?", Bundeskongress der Bundeszentrale für politische Bildung, Werbellinsee, 05.11.2016

  41. "Terrorismus in der EU: Wie gefährdet ist die Demokratie?", Gymnasium Dingolfing, 06.12.2016

  42. "Flüchtlingskrise", Populismus und Extremismus: Der Umgang mit neuen Herausforderungen" (Diözese Regensburg, Schwandorf, 31.03.2017)

  43. "Populismus, Extremismus, Terrorismus. Herausforderungen moderner Gesellschaften", Fakultas-Vorbereitung für das dritte Staatsexamen, Akademie für Politische Bildung/Tutzing, 20.06.2017

  44. "Die Bedrohung durch den internationalen Terrorismus: Wie gefährdet ist unsere Demokratie?" (Sicherheitspolitischer Dialog Niederbayern), Ortenburg, 21.07.2017

  45. Radikalisierung im linken Spektrum: Überblick zur Gefahr für Deutschland, Georg-von-Vollmar-Akademie, Kochel am See, 23.11.2017

  46. "Herausforderung Terrorismus: Wie gefährdet ist die Demokratie?", IBWS-Konferenz der MAN Security, München, 07.05.2018"

  47. "Rote Armee Fraktion" und ihr Prozess der Degeneration", Historisches Seminar Universität Zürich, 14.07.2018

  48. "Terrorismus: Bedrohung der Zukunft oder Popanz?" (Eliteseminar der Bayerischen Staatsregierung für Gymnasiasten, Passau, Haus der Jungend, 01.08.2018)

  49. "Terrorismus. Eine Gefahr für westliche Demokratien?", Straubing, Paul-Theater ("Lange Nacht der Demokratie"), 15.09.2018

  50. „Militärdiktaturen in Lateinamerika", Gymnasium Zwiesel, Q-11 Seminar Spanisch, 20.11.2018

  51. "Die Zukunft des internationalen Terrorismus: Reale Bedrohung oder Popanz?", Steigenberger Hotel Hamburg, Tagung der Fachwerkstatt Sicherheit ("Security in Motion"), 22.11.2018

  52. "Extremismus und Populismus: Gefahren für die Demokratie?", Musikomm Amberg, Demokratiekonferenz im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!", 29.11.2018

  53. "Linksterrorismus in der BRD: Die "Rote Armee Fraktion" und ihr Prozess der Degeneration", Lehrer-Fortbildung Freistaat Sachsen, Käthe-Kollwitz-Gymnasium Zwickau, 13.03.2019

  54. "Terrorismus: Gefahr des 21. Jahrhunderts?", 16. Ainringer Ostertage der Bayerischen Polizei, Fortbildungsinstitut der Bayerischen Polizei, 17.04.2019

  55. "Das aktuelle und zukünftige Bedrohungspotenzial durch den (internationalen) Terrorismus", Jubiläumskongress "25 Jahre Verband für Sicherheitstechnik", Kongresshotel Potsdam, 14.05.2019"

  56. "Rote Armee Fraktion": Reale Bedrohung oder Überreaktion des Staates"? (Vortrag und Diskussionsabend mit dem ehemaligen RAF-Mitglied Christoph Wackernagel, 13.07.2019, Historisches Seminar der Universität Zürich)

  57. "Das Bedrohungspotential des internationalen Terrorismus für westliche Demokratien: Reale Gefahr oder Popanz?" (Eliteseminar der Bayerischen Staatsregierung für hochbegabte Gymnasiasten, Passau, Haus der Jugend, 31.07.2019)

  58. "Das aktuelle und zukünftige Bedrohungspotenzial durch den (internationalen) Terrorismus", 22.10.2019, Bayerischer Verband für Sicherheit in der Wirtschaft, BfV-Loge, Continental Arena Regensburg

  59. "Das Bedrohungspotential des internationalen Terrorismus: Reale Gefahr oder Popanz?" (Veranstaltung "70 Jahre Grundgesetz" des Kreisjugendrings Straubing-Bogen), Straubing, The Tavern, 20.11.2019

  60. "Das aktuelle und künftige Bedrohungspotenzial durch den (internationalen) Terrorismus", Symposium "Anlagensicherung" des TÜV NORD, Empire Riverside Hotel Hamburg, 18.02.2020

  61. "Terrorismus zwischen realer Gefahr und Instrumentalisierung", Symposium Anlagenschutz des TÜV NORD, 18.02.2020, Empire Riverside Hotel, Hamburg

  62. "Die "Rote Armee Fraktion" (RAF) und ihr Prozess der Degeneration", Fortbildung Lehramt des Landesamtes für Schule und Bildung Sachsen, 11.03.2020, Käthe-Kollwitz-Gymnasium, Zwickau

  63. "Zwischen realer Bedrohung und Psychose: Das Bedrohungspotential des (internationalen) Terrorismus", 9. Wintertagung des Bayerischen Verbands für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW), 12.03.2020, Arabella Hotel Spitzingsee

  64. "Die Rote Armee Fraktion (RAF) und ihr Prozess der Degeneration", Historisches Seminar der Universität Zürich, Universität Zürich, 11.07.2020

  65. "Wer war die RAF?", Georg-von-Vollmar-Akademie, 03.12.2020, Webinar

  66. "Staub, Klette, Garweg - Gibt es noch aktive Strukturen der dritten RAF-Generation?", Georg-von-Vollmar-Akademie, 03.12.2020, Webinar

  67. "Vorbild "Sturm auf`s Kapitol"? Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus als Bedrohung westlicher Demokratien", Sicherheitspolitische Tage des Verbandes für Sicherheit in der Bayerischen Wirtschaft (BVSW) e.V., 16.04.2021, Online-Seminar

  68. "Terrorismus: eine neue Geißel der Menschheit?", Adalbert-Stifter-Gymnasium Passau, 04.10.2021

  69. "Terrorismus im Wandel. Alte und neue Bedrohungspotenziale", Tagung "Die Bundeswehr in einem neuen Sicherheitsumfeld", Akademie für Politische Bildung Tutzing, 09.10.2021

  70. "Menschliche Erkenntnis und Probleme der Wissenschaft: Das Beispiel der Terrorismusforschung", Anton-Bruckner-Gymnasium Straubing, 18.11.2021

  71. "Exklusion oder Streit im Umgang mit Populismus und Extremismus -Was ist das Wesen der Demokratie? („Politisch streiten – aber richtig!“)", Fortbildung für gymnasiale Lehrkräfte bei den Landesbeauftragten für Demokratie und Toleranz, 14.12.2021, Online-Seminar

  72. "Montagsspaziergänge" - Ausdruck legitimen Protests oder Aufgalopp für politischen Extremismus?", Präventionsrat Lahn-Dill Kreis (DEXT-Fachstelle (Demokratieförderung und phänomenübergreifende Extremismusprävention)), 15.03.2022, Online-Seminar

  73. "Das Studium (der Politikwissenschaft) – Voraussetzungen, Inhalte, Einblicke", Gymnasium Zwiesel, 17.03.2022

  74. "Wie trifft Terrorismus Demokratien?", Seminar der Friedrich- Naumann-Stiftung ("Terror gegen die Gesellschaft"), Theodor-Heuss-Akademie, 23.04.2022

  75. "Einführung in die aktuelle politische Situation in Deutschland", Deutsch-tschechisches jugendpolitisches Seminar der Hanns-Seidel-Stiftung, Pilsen, 28.05.2022

  76. "Der Wandel des bundesrepublikanischen Parteiensystems: Voraussetzungen, Akteure, Konsequenzen", CSU-Akademie Kloster Banz, 30.07.2022

  77. "Terrorismus und Wissenschaftstheorie", Ferienseminar der Bayerischen Staatsregierung für hochbegabte Gymnasiasten, Passau, Haus der Jugend, 03.08.2022

  78. "Demokratie  in der Krise?", Studiengang "Angewandte Unternehmensführung", Fachhochschule des Berufsförderungsinstitutes Wien, 05.10.2022

  79. "Rechtsextremismus - eine Gefahr für die Demokratie?", Johannes Gutenberg-Gymnasium Waldkirchen, 06.10.2022

  80. "Krise der Demokratie", Tag der Demokratie am Gymnasium Lappersdorf (Q 11), 21.10.2022

  81. "Krise der Demokratie", Tag der Demokratie am Gymnasium Lappersdorf (Q 12), 21.10.2022

6.Rezensionen

  1. Hoffmann, Uwe, Die NPD. Entwicklung, Ideologie, Struktur, Frankfurt am Main, 1999, für: Hessischer Rundfunk (25. Januar 2001).

  2. Ahlheim, Klaus/Heger, Bardo, Der unbequeme Fremde. Fremdenfeindlichkeit in Deutschland – empirische Befunde, Schwalbach/Ts. 1999, für: Hessischer Rundfunk (25. Januar 2001).

  3. Hafeneger, Benno, „Politik der extremen Rechten. Eine empirische Untersuchung der hessischen Kommunalparlamente“, Schwalbach 1999, für: Hessischer Rundfunk (25. Januar 2001).

  4. Meyer, Gerd/Hermann, Angela, „„...normalerweise hätt` da schon jemand eingreifen müssen.“ Zivilcourage imAlltag von Berufsschülerinnen.“, Schwalbach 1999, für: Hessischer Rundfunk (25. Januar 2001).

  5. Waldmann, Peter, Terrorismus -Provokation der Macht, München 1998, für: Hessischer Rundfunk (6. Februar 2001).

  6. Kaldor, Mary, Neue und alte Kriege, Frankfurt am Main 2000, für: Hessischer Rundfunk (28. Februar 2001).

  7. Backes, Uwe/ Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Baden-Baden 1999, für: Hessischer Rundfunk (15. März 2001).

  8. Laqueur,Walter, Die globale Bedrohung. Neue Gefahren des Terrorismus, München 2001, für: Hessischer Rundfunk (14. November 2001).

  9. Hirschmann, Kai/Gerhard, Peter (Hrsg.), Terrorismus als weltweites Phänomen, Berlin 2000, für: Hessischer Rundfunk (8. Dezember 2001).

  10. Oberreuter, Heinrich/Kranenpohl, Uwe/Sebaldt, Martin(Hrsg.), Der deutsche Bundestag im Wandel. Ergebnisse neuerer Parlamentarismusforschung, Wiesbaden 2001, für: Hessischer Rundfunk (8. Dezember 2001).

  11. Kranenpohl, Uwe, Mächtig oder machtlos? Kleine Fraktionen im Deutschen Bundestag 1949- 1994,Wiesbaden 1999, für: Hessischer Rundfunk (8. Dezember 2001).

  12. Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Baden-Baden 2001, für: Hessischer Rundfunk (9. Dezember 2001).

  13. Laqueur,Walter, Kampf dem Westen. Terrorismus im 21. Jahrhundert, in: politik-buch.de (04. April 2002)

  14. Llosa, Mario Vargas, Nationalismus als neue Bedrohung. Herausgegeben von Ulrich Beck, Frankfurt am Main 2000, für: Hessischer Rundfunk (28. Juli 2002).

  15. Veiel, Andreas, Black Box BRD. Alfred Herrhausen, die Deutsche Bank, die RAF und Wolfgang Grams, in: politik-buch.de (09. März 2003)

  16. Golzio, Karl-Heinz, Geschichte Kambodschas. Das Land der Khmer von Angkor bis zur Gegenwart, in: politik-buch.de (14. Oktober 2003).

  17. Shiva, Vandana, Der Kampf um das blaue Gold. Ursachen und Folgen der Wasserverknappung, in: politik-buch.de (12. Februar 2004).

  18. Bernhard Wasserstein, Israel und Palästina, Warum kämpfen sie und wie können sie aufhören?, in: politik-buch.de (30. April 2004).

  19. Verfassungsschutzbericht 2002: Extremismus in Daten und Trends, in: Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2004, Baden-Baden 2004, S. 353-355.

  20. Juergensmeyer, Mark, Terror im Namen Gottes. Ein Blick hinter die Kulissen des gewalttätigen Fundamentalismus, in: Zeitschrift für Politik (ZfP) Nr. 1/2005, S. 128-130.

  21. Pflieger, Klaus, Die Rote Armee Fraktion RAF. 14.5.1970-20.4.1998, Baden-Baden 2004, in: Zeitschrift für Politik (ZfP) Nr. 1/2006, S. 115-117.

  22. Linksterrorismus auf demAbstellgleis, in: Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2007, Baden-Baden 2008, S. 427-430. "Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2009", in: Politische Studien Nr. 428, Heft November/Dezember 2009, S. 96-98.

  23. Dominique Moisi, Kampf der Emotionen.Wie Kulturen der Angst, Demütigung und Hoffnung die Weltpolitik bestimmen, München 2009 und Darnstädt, Thomas, Der globale Polizeistaat. Terrorangst, Sicherheitswahn und das Ende unserer Freiheiten, München 2009", in: Backes, Uwe/Gallus, Alexander/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2010, Baden-Baden 2010, S. 429-430.

  24. Cordia Baumann, Mythos RAF. Literarische und filmische Mythentradierung von Bölls "Katharina Blum " bis zum "Baader-Meinhof-Komplex", Paderborn et alii 2012

  25. Andreas Mehlich, Die Verteidiger in den Strafprozessen gegen die Rote Armee Fraktion. Politische Justiz und politische Strafverfolgung im Lichte der Freiheit der Advokatur", in: Backes, Uwe/Gallus, Alexander/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2013, Baden-Baden 2013, S. 362-363

  26. Beck, Colin J., Radicals, Revolutionaries and Terrorists, Cambridge 2015; Richards, Anthony, Conceptualizing Terrorism, Oxford 2015; Zinser, Hartmut, Religion und Krieg, Paderborn 2015, in: Backes, Uwe/Gallus, Alexander/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie 2016, Baden-Baden 2016, S. 409-411.

  27. Eckhard Jesse, Extremismus und Demokratie. Parteien und Wahlen, in: Totalitarismus und Demokratie. Zeitschrift für Internationale Diktatur- und Freiheitsforschung, Nr. 2 /2016, S. 301-303.

  28. Lambach, Daniel/Johais, Eva/Bayer, Markus, Warum Staaten zusammenbrechen. Eine vergleichende Untersuchung der Ursachen von Staatskollaps, Wiesbaden 2016, Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft, 10(3), 405-407

  29. Tilman Mayer (Hg.) unter Mitarbeit von Ruth Knoblich, Deutschlandforschung - revisited, Berlin 2017, in: Totalitarismus und Demokratie, Heft 2/2017, S. 347-349.

  30. Bodo Knoll (Hrsg.), Der Minimalstaat, in: Totalitarismus und Demokratie Nr. 1/2019, S. 82-84.

  31. Jost, Jannis et alii (Hrsg.), Jahrbuch Terrorismus 2017/2018, Band 8, Opladen 2019, in: Politische Studien Nr. 485 (Mai-Juni 2019), S. 90-92.


Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2001/2002

Tutorium: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Universität Passau)

Sommersemester 2002

Terrorismus – Motive und Erscheinungsformen eines alten und neuen Phänomens (Universität Passau)

Parlamentarismus im internationalen Vergleich

Wintersemester 2002/2003

Tutorium: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten (Universität Passau)

Sommersemester 2003

Wintersemester 2003/2004

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Methoden der Politikwissenschaft – Theorie und praktische Anwendung

Sommersemester 2004

Systemtransformation – die dritte Welle der Demokratisierung am Beispiel Spaniens, Portugals und Griechenlands

Methoden der Politikwissenschaft - Theorie und praktische Anwendung

Wintersemester 2004/2005

Von Rom nach Nizza - Eckpfeiler der Europäischen Integration
Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Sommersemester 2005

Failing States – Theoretische Konzeption, realtypische Fallbeispiele und Erklärungsversuche zu Staatszerfall und Anomie (gemeinsam mit Dr. Margarete Wiest)

Caudillismus, Antikommunismus und Modernisierung - Lateinamerikanische Militärdiktaturen im Vergleich

Politischer Extremismus in westlichen Demokratien - Parteien, Bewegungen und terroristische Organisationen

Wintersemester 2005/2006

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Einführung in die Politikwissenschaft

Zwischen Autonomie und Zentralismus – Föderalismus im internationalen Vergleich

Separatismus, Revolution, Religion - Terrorismus in westlichen Demokratien

Hybride Regierungssysteme? Die politischen Ordnungsformen Lateinamerikas Totalitäre und autoritäre Diktaturen in Europa

Terrorismus gestern und heute – Wandel eines gesellschaftlichen Phänomens (FH des bfi Wien)

Sommersemester 2006

Terrorismus - Theorie, Geschichte, Erscheinungsformen und Konsequenzen eines alten und neuen Phänomens (FH des bfi Wien)

Afrika - Kontinent zwischen Staatszerfall und Stabilisierung

Systemtransformation – die dritte Welle der Demokratisierung am Beispiel Spaniens, Portugals und Griechenlands

Revolution, Guerilla, Terrorismus – Politische Gewalt in Lateinamerika

Militärdiktaturen im Vergleich – Entstehung, Typologie, Funktionslogik

"Defekte" Demokratien – Theorie, Fallbeispiele und Erklärungsgehalt

Sozialwissenschaftliche Übung

Wintersemester 2006/2007

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Einführung in die Politikwissenschaft

Populismus im Vergleich

Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland

Demokratisierungsprozesse in Lateinamerika

Verbände und Verbandssysteme in Westeuropa

Sozialrevolutionärer Terrorismus – Theorie, Ideologie, Fallbeispiele

Parteien und Parteiensysteme in Westeuropa

Terrorismus gestern und heute – Motive, Taktik und Strategie im Wandel (FH des bfi Wien)

Terrorismus – Zielstellungen, Akteure, Motivationen (Universität der Bundeswehr München, Wintertrimester)

Sommersemester 2007

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Einführung in die Politikwissenschaft

Rechtsextremismus in westlichen Demokratien

Terrorismus – Motive und Erscheinungsformen
Militärdiktaturen in Lateinamerika

Politikwissenschaftliche Implikationen in „Star Trek“

Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland – Die „Rote Armee Fraktion“

Strategiepapiere und Bekennerschreiben terroristischer Organisationen

Sozialwissenschaftliche Übung

Wintersemester 2007/2008

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Einführung in die Politikwissenschaft

Verhandlungstechniken

Kommunismus – Theorie und Herrschaftsrealität

Militärdiktaturen im Vergleich

Politischer Extremismus in westlichen Demokratien

Terrorismus – Ideologien und Strategien

Autoritäre und totalitäre Diktaturen im Vergleich

Sommersemester 2008

Hauptseminar: Sozialrevolutionärer Terrorismus

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Lektürekurs: Karl Raimund Popper

Einführung in die Politikwissenschaft

Politische Gewalt in Lateinamerika

Politikwissenschaftliche Implikationen in "Die Simpsons"

Verbände in der Bundesrepublik Deutschland

Strategiepapiere und Bekennerschreiben terroristischer Organisationen

Sozialwissenschaftliche Übung

Wintersemester 2008/2009

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Thomas S. Kuhn

Einführung in die Politikwissenschaft

Verhandlungstechniken

Das politische System der Schweiz im Umbruch

Militär und Systemtransformation

Lateinamerika zwischen Hyperpräsidentialismus und Staatszerfall

Terrorismus im internationalen Vergleich

Sommersemester 2009

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Seminar: Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung zum Thema Terrorismus

Einführung in die Politikwissenschaft

Politikwissenschaftliche Implikationen in "Star Trek: The Next Generation"

Wahlsysteme im Vergleich

Aktuelle Tendenzen im Terrorismus

Afrika – Kontinent zwischen Staatszerfall und Demokratisierung

Terrorismus und Verschwörungstheorien im Spiegel der Literatur (Kooperationsveranstaltung mit dem Lehrstuhl Neuere Deutsche Literaturwissenschaft)

Wintersemester 2009/2010

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Paul Karl Feyerabend: Wider den Methodenzwang

Einführung in die Politikwissenschaft

Sozialrevolutionärer Terrorismus – Totgeburt oder Kopfgeburt?

Amnesie oder Amnestie? Die Bewältigung autoritärer Vergangenheit im internationalen Vergleich

Bürgerkrieg – Theorie, Logik und Realtypen

Verhandlungstechniken

Repression und Modernisierung? Militärdiktaturen im Vergleich

Sommersemester 2010

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Erkenntnistheorie im 20. Jahrhundert

Seminar: Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung zum Thema Terrorismus

Einführung in die Politikwissenschaft

Anarchismus – Idee und Ausprägungen

Modernisierung und Repression – Militärdiktaturen im Vergleich

Internationale Politik

Defekte Demokratien? Theorie, Fallbeispiele, Kritik

Terrorismus – Der unerklärte Krieg?

Wintersemester 2010/2011

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Dominique Moisi – Kampf der Emotionen

Einführung in die Politikwissenschaft

Krieg – Ursachen und Fallbeispiele

Politik im Hinterhof Amerikas? Lateinamerika im neuen Jahrhundert

Systemtransformation – Theorie, Probleme, Fallbeispiele

Terrorismus in westlichen Demokratien

Verhandlungstechniken

Sommersemester 2011

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Autorenkollektiv – Der kommende Aufstand

Einführung in die Politikwissenschaft

Staatszerfall – Theorie und Fallbeispiele

Politisch motivierte Gewalt in Lateinamerika

Nation building – Theorie und Fallbeispiele

Afrika – Kontinent zwischen Staatszerfall und Stabilisierung

Politikwissenschaftliche Implikationen in "Star Trek: The Next Generation"

Internationale Politik

Politische Systeme Westeuropas

Wintersemester 2011/2012

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Grundkurs: Einführung in die Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Lektürekurs: Herfried Münkler – Die Deutschen und ihre Mythen

Einführung in die Politikwissenschaft

Terrorismus – Theorie, Logik, Realtypen

Totalitäre und autoritäre Diktaturen im Vergleich

Politikwissenschaftliche Implikationen in "Die Simpsons"

Verhandlungstechniken

Sommersemester 2012

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Lektürekurs: Thomas Kuhn – Die Struktur wissenschaftlicher Revolutionen

Einführung in die Politikwissenschaft

Tod und Politik – Zwischen Instrumentalisierung und Glorifizierung

Amok – Ursachen und Fallbeispiele

Gerechtigkeit – Fiktion oder Endziel?

Krieg – Theorien und Fallbeispiele

Methoden der Politikwissenschaft – Weißwurstfrühstück und Starkbieranstich im Vergleich

Aktuelle Tendenzen im Terrorismus

Militärdiktaturen – Motive, Strukturen, Modernisierungsaspekte

Internationale Politik

Politische Systeme Westeuropas

Wintersemester 2012/2013

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Lektürekurs: Nihilismus

Organisierte Kriminalität

Politikwissenschaftliche Implikationen in "Star Trek: The Next Generation"

Politisch motivierte Gewalt in Lateinamerika

Verhandlungstechniken

Sommersemester 2013

Seminar: Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung zum Thema Terrorismus

Internationale Politik

Wintersemester 2013/2014

Vorlesung: Westliche Demokratien – Verfassungsordnungen und politische Praxis im Vergleich

Hauptseminar: Politischer Extremismus in der BRD

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Lektürekurs: Autorenkollektiv – Der kommende Aufstand

Diskussionszirkel: Aktuelle Themen der Politik (-wissenschaft)

Einführung in die Politikwissenschaft

Terrorismusbekämpfung

Verhandlungstechniken

Internationale Politik

Sommersemester 2014

Vorlesung: Politischer Extremismus in der Europäischen Union

Hauptseminar: Politischer Extremismus In der Europäischen Union

Hauptseminar: Terrorismus im 21. Jahrhundert: Reale Bedrohung oder Popanz?

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die Politische Philosophie

Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2014/2015

Vorlesung: Westliche Demokratien – Verfassungsordnungen und politische Praxis im Vergleich

Hauptseminar: Politisch motivierte Gewalt in Lateinamerika

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in den Vergleich westlicher Regierungssysteme

Einführung in die Politikwissenschaft

Verhandlungstechniken

Sommersemester 2015

Vorlesung: Terrorismus – Theorie, Fallbeispiele, Zukunftsszenarien

Hauptseminar: Terrorismus – Theorie, Fallbeispiele, Zukunftsszenarien

Hauptseminar: Islamismus

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2015/2016

Hauptseminar: Systemtransformation: Theorie und Fallbeispiele

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Einführung in die Politikwissenschaft

Sommersemester 2016

Hauptseminar: Islamistischer Terrorismus: Ursprung, Fallbeispiele, Zukunftsszenarien

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Deutsche Politikwissenschaftler: Werk und Wirkung

Einführung in die Politikwissenschaft

Militärregime – Pfad zur Modernisierung?

Wintersemester 2016/2017

Vorlesung: Westliche Demokratien – Wesensmerkmale und Strukturprinzipien

Hauptseminar: Staatszerfall

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Texte terroristischer Organisationen

Einführung in die Politikwissenschaft

Politikwissenschaftliche Implikationen in „Star Trek: The Next Generation“

Sommersemester 2017

Vorlesung: Westliche Demokratien – Wie gefährdet ist unsere Demokratie?

Hauptseminar: Sozialrevolutionärer Terrorismus

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Anti-Liberalismus von rechts – Ausgewählte Texte der Konservativen Revolution

Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2017/2018

Vorlesung: Westliche Demokratien: Wesensmerkmale und Strukturprinzipien

Hauptseminar: Der Islamische Staat: Verfrühter Abgesang?

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Texte terroristischer Organisationen

Einführung in die Politikwissenschaft

Sommersemester 2018

Hauptseminar: Tod und Politik – Zwischen Tabu und Instrumentalisierung

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Naomi Klein – Kapitalismus vs. Klima

Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2018/2019

Hauptseminar: Terrorismus in der BRD – „Rote Armee Fraktion“

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Ruud Koopmans – Assimilation oder Multikulturalismus?

Einführung in die Politikwissenschaft

Politikwissenschaftliche Implikationen in „Star Trek: The Next Generation“

Sommersemester 2019

Hauptseminar: Amok: Ursachen, Fallbeispiele, Vermeidung

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Bernd Roeck: Der Morgen der Welt

Einführung in die Politikwissenschaft

Rechtspopulismus in westlichen Demokratien

Wintersemester 2019/2020

Hauptseminar: Revolutionen

Propädeutikum: Einführung in die Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Dieter Langewiesche: Der gewaltsame Lehrer

Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2019/2020

Hauptseminar: Revolutionen

Propädeutikum: Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Dieter Langewiesche: Der gewaltsame Lehrer

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Sommersemester 2020

Vorlesung: Terrorismus: Wie gefährdet ist unsere Demokratie?

Hauptseminar: Devianz

Propädeutikum: Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Ökoterrorismus: Reale Bedrohung oder politisches Manöver?

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2020/21

Vorlesung: Westliche Demokratien: Ursprung, Aufbau, Vergleich

Hauptseminar: Gerechtigkeit, Theorie und Umsetzung

Propädeutikum: Demokratiewissenschaft

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Gerechtigkeit

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Sommersemester 2021

Hauptseminar: Systemtransformation

Propädeutikum: Demokratiewissenschaft 

Übung: Terrorismus in der Europäischen Union

Grundkurs: Einführung in die politischen Systeme Mittel- und Osteuropas

Lektürekurs: Thomas Kuhn: Die Struktur wissenschaftlicher Revolution

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Wintersemester 2021/2022:

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Hauptseminar: Gerechtigkeit

Propädeutikum: Demokratiewissenschaft 

Vorlesung: Westliche Demokratien: Ursprung, Aufbau, Vergleich

Propädeutikum: Einführung in die Politikwissenschaft

Lektürekurs: Theorien der Gerechtigkeit


Betreute Abschlussarbeiten und Gutachtertätigkeiten

WHK

 


Schwerpunkt der Forschung

Mein primäres Forschungsinteresse liegt auf dem Gebiet der Extremismusforschung, darin insbesondere der Terrorismusforschung. Ausgehend von der Analyse einer sozialrevolutionären terroristischen Organisation im Rahmen meiner Dissertation stand es im Zentrum folgender Analysen, inwieweit von der Gleichförmigkeit der bisherigen Entwicklung terroristischer Organisationen auf Prognosen zu ähnlichen zukünftigen Entwicklungen geschlossen werden kann. Ein Sammelband zu sozialrevolutionärem Terrorismus und zahlreiche Aufsatzprojekte waren das Ergebnis dieser Forschungstätigkeit.
Daneben stand die Konzeption eines Lehrbuchs zur Einführung in wissenschaftliche Arbeitstechniken (gemeinsam mit einem Autorenkollektiv) und eines Lehrbuchs zur Verbandslandschaft der Bundesrepublik Deutschland (gemeinsam mit Prof. Dr. Sebaldt) im bisherigen Mittelpunkt meiner bisherigen wissenschaftlichen Tätigkeit.
Zu den Klassikern der Verbändetheorie erschien im Anschluss ein gemeinsam mit Prof. Martin Sebaldt herausgegebener Sammelband.
Im Jahr 2011 erschien ein gemeinsam mit Prof. Sebaldt edierter Sammelband zum Thema "Aufstand und Demokratie", im Winter 2013 wurde die Habilitationsschrift fertig gestellt.
In den Jahren darauf widmete ich mich neben zahlreichen Vortragsreisen auch diversen Aufsatzpublikationen (Links- und Rechtsterrorismus in der BRD, das anomische Potenzial durch das Militär in Lateinamerika), aber auch der Erforschung der Motive westlicher Dschihadisten, um wieder zur Terrorismusforschung zurückzukommen.


Schwerpunkt der Lehre

Der Spezifizierung der Stelle eines Akademischen Rates („für besondere Lehraufgaben“) folgend ergibt sich ein entsprechend breites Lehrprofil. Neben der Bedienung studiengangspezifischer Pflichtprogramme sollen jedoch auch einzelne Schwerpunktthemen abgedeckt werden, die ansonsten im Lehrprogramm bis dato ein Schattendasein fristeten. Die einzelnen Themenblöcke werden dabei von Semester zu Semester variiert und beleuchten so jeglichen Schwerpunkt von einer anderen Perspektive. Den Studenten soll somit die Möglichkeit gegeben werden, sich auf eine regionale Problematik zu spezialisieren. Im Einzelnen liest sich das grobe Veranstaltungstableau wie folgt.

  1. Vergleich westlicher politischer Systeme
  2. Das politische System Deutschlands
  3. Die politischen Systeme Lateinamerikas
  4. Die politischen Systeme Afrikas
  5. Politischer Extremismus
  6. Systemtransformation

In die erste Rubrik fallen insbesondere Deutschland, die EU sowie die politischen Systeme Frankreichs, Großbritanniens, Italiens, Spaniens, der Schweiz und der USA. Ziel ist also, das Spektrum westlicher Regierungssysteme nicht nur punktuell, sondern möglichst breit abzudecken. Daneben gilt es als ebenso vom Westen inspirierte politische Systeme in Lateinamerika und Afrika zu analysieren. Ziel ist es dabei nicht nur, eine Einordnung der Fallbeispiele vorzunehmen, sondern lokale afrikanische bzw. lateinamerikanische Problemlagen in einen übergeordneten, überregionalen Zusammenhang zu stellen.

Die thematischen Schwerpunkte setzen sich ausdrei Untergruppen zusammen:

1. Die Funktionslogik nationaler und supranationaler politischer Systeme

  • Autoritäre und totalitäre Diktaturen
  • Parlamentarische, präsidentielle und „semipräsidentielle“ Demokratien
  • Konkurrenz- und Konkordanzdemokratie
  • Politische Regionalisierung und Föderalismus
  • Theorie und Praxis der Europäischen Integration

2. Politische Akteure und Willensbildung

  • Politischer Extremismus (Parteien, Bewegungen)
  • Terrorismus im synchronen und diachronen Vergleich
  • Direkte Demokratie und Repräsentation
  • Parteien und Parteiensysteme
  • Interessenvermittlung
  • Militär

3. Politische Einstellungen und Politikinhalte

  • Politische Kultur
  • Politikfelder und -zuständigkeiten im Spannungsfeld von EU und Mitgliedsstaaten
  • Ausgewählte Politikfelder

Das Lehrangebot ist auf die B.A.-Ausbildung ebenso ausgerichtet wie auf den Masterstudiengang Demokratiewissenschaft und das Fach Sozialkunde in den Lehramtsstudiengängen, steht aber auch Studierenden anderer Studiengänge und -fächer (frei kombinierbare Nebenfächer, Ost-West-Studien etc.) offen. Den Kommentaren zu den einzelnen Veranstaltungen sind dabei die jeweiligen Einzelheiten zu entnehmen (Teilnehmerkreis, Inhalt, Leistungsanforderungen).


Literaturempfehlungen

Einführungsliteratur und Arbeitstechniken

Literaturliste Afrika

Literaturliste Lateinamerika

Literaturliste Politischer Extremismus

Literaturliste Terrorismus

Literaturliste Methoden und Techniken der Politikwissenschaft

Literaturliste Lexika Einführungen (.pdf)

Literturliste Zeitschriften (.pdf)


Einführungsliteratur und Arbeitstechniken: 


  • Berg-Schlosser, Dirk/Stammen, Theo, Einführung in die Politikwissenschaft, München 2003.
  • Bernauer, Thomas, Einführung in die Politikwissenschaft, Baden-Baden 2009.
  • Boeglin, Martha, Wissenschaftlich arbeiten Schritt für Schritt. Gelassen und effektiv studieren, Stuttgart 2007.
  • Franck, Norbert/Stary, Joachim, Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens. Eine praktische Anleitung, Paderborn, München [u.a.] 2009.
  • Gunzenhäuser, Randi/Haas, Erika, Promovieren mit Plan. Ihr individueller Weg von der Themensuche zum Doktortitel, Stuttgart 2006.
  • Kailitz, Steffen, Schlüsselwerke der Politikwissenschaft. Hauptwerke der Politikwissenschaft, Wiesbaden 2007.
  • Kalina, Ondrej/Köppl, Stefan/Kranenpohl, Uwe/Lang, Rüdiger/Stern, Jürgen/Straßner, Alexander, Grundkurs Politikwissenschaft: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Wiesbaden 2003.
  • Karmasin, Mathias/Ribing, Rainer, Die Gestaltung wissenschaftlicher Arbeiten, Stuttgart 2007.
  • Nohlen, Dieter (Hrsg.), Lexikon der Politik, 7 Bände, Frankfurt a. M. 1999.
  • Patzelt, Werner J., Einführung in die Politikwissenschaft. Grundriß des Faches und studiumbegleitende Orientierung, Passau 2007.
  • Schlichte, Klaus, Einführung in die Arbeitstechniken der Politikwissenschaft, Wiesbaden 2006.
  • Schreyer, Bernhard/Schwarzmeier, Manfred, Grundkurs Politikwissenschaft: Studium der politischen Systeme. Eine studienorientierte Einführung, Wiesbaden 22005.
  • Thöndl, Michael, Einführung in die Politikwissenschaft. Von der antiken Polis bis zum internationalen Terrorismus. Ideen, Akteure, Themen, Wien 2005.

Literaturliste Afrika:

Überblicksdarstellungen:

  • Andersen, Uwe, Afrika. „Verlorener Kontinent“ oder Hoffnung auf „Renaissance“?, Schwalbach 2002.
  • Ansprenger, Franz, Politische Geschichte Afrikas im 20. Jahrhundert, München 1999.
  • Asche, Helmut, Afrika und externe Akteure. Partner auf Augenhöhe? Baden-Baden  2010.
  • Böhler, Katja/Hoeren, Jürgen (Hrsg.), Afrika. Mythos und Zukunft, Bonn 2003.
  • Brandstetter, Anna Maria/Neubert, Dieter (Hrsg.), Postkoloniale Transformation in Afrika. Zur Neubestimmung der Soziologie der Dekolonisation, Münster 2002.
  • Emminghaus, Christoph, Politische Parteien im Demokratisierungsprozess. Struktur und Funktion afrikanischer Parteiensysteme, Opladen 2003.
  • Ferdowsi, Mir A. (Hrsg.), Afrika – ein verlorener Kontinent?, München 2008.
  • Ferdowsi, Mir A. (Hrsg.), Afrika zwischen Agonie und Aufbruch, München 1998.
  • Fleischhacker, Helga, Parteiensystem und Verfassung in Afrika. Strukturen - Funktionen – Typen, Wiesbaden 2010.
  • Hauck, Gerhard, Gesellschaft und Staat in Afrika, Frankfurt a.M. 2001.
  • Hofmeier, Rolf/Jakobeit, Cord/Mehler, Andreas (Hrsg.), Afrika Jahrbuch. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in Afrika südlich der Sahara, Opladen 1988-2002.
  • Hofmeier, Rolf/Mehler, Andreas (Hrsg.), Kleines Afrika-Lexikon. Politik, Wirtschaft, Kultur, München 2004.
  • Mabe, Jacob E., Das kleine Afrika-Lexikon. Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Bonn 2004.
  • Marx, Christoph, Geschichte Afrikas. Von 1800 bis zur Gegenwart, Paderborn 2004.
  • Plate, Christoph/Sommer, Theo, Der bunte Kontinent. Ein neuer Blick auf Afrika, Stuttgart 2001.
  • Scholler, Heinrich, Staat, Politik und Menschenrechte in Afrika. Konzepte und Probleme nach der Erlangung der Unabhängigkeit, Berlin 2007.
  • Tetzlaff, Rainer/Jakobeit, Cord, Das nachkoloniale Afrika. Politik, Wirtschaf, Gesellschaft, Wiesbaden 2005.

Einzelfallstudien:

  • Akinwumi, Olayemi, Crises and conflicts in Nigeria a political history since 1960, Münster 2004.
  • Frischauf, Michaela, Inkatha, Zulu Nationalismus und Neuerfindung der Vergangenheit in Südafrika, Hamburg 2003.
  • Lang, Andrea Marianne, Traditionelle Herrschaft in Südafrika: Anpassungsstrategien und Aushandlungen in einem demokratischen Staat, Münster 2004.
  • Ruf, Werner, Die algerische Tragödie: Vom Zerbrechen des Staates einer zerrissenen Gesellschaft, Münster 1997.
  • Ibrahim, Fouad N./Ibrahim, Barbara, Ägypten. Geographie, Geschichte, Wirtschaft, Politik, Darmstadt 2005.

Literaturliste Lateinamerika:

Überblicksdarstellungen:

  • Bendel, Petra/Krennerich, Michael (Hrsg.), Soziale Ungerechtigkeit in Lateinamerika, Frankfurt a.M. 2002.
  • Birle, Peter, Demokratie und Entwicklung in Lateinamerika. Für Klaus Bodemer zum 65. Geburtstag, Frankfurt a. M. 2006.
  • Bodemer Klaus et alii (Hrsg.), Lateinamerika-Jahrbuch, Frankfurt a.M. 1996 ff..
  • Bodemer, Klaus/Gratius, Susanne (Hrsg.), Lateinamerika im internationalen System. Zwischen Regionalismus und Globalisierung (Fokus Lateinamerika Bd. 1), Wiesbaden 2003.
  • Calcagnotto, Gilberto/Nolte, Detlef (Hrsg.), Südamerika zwischen US-amerikanischer Hegemonie und brasilianischem Führungsanspruch. Konkurrenz und Kongruenz der Integrationsprozesse in den Amerikas, Frankfurt a.M. 2002.
  • Fischer, Thomas/Krennerich, Michael (Hrsg.), Politische Gewalt in Lateinamerika, Frankfurt a.M. 2000.
  • Graf, Patricia, Lateinamerika. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Festschrift für Andreas Boeckh, Baden-Baden 2008.
  • Kurtenbach, Sabine/Bodemer, Klaus/Nolte, Detlef, Sicherheitspolitik in Lateinamerika. Vom Konflikt zur Kooperation?, Wiesbaden 2002.
  • Muno, Wolfgang, Reformpolitik in jungen Demokratien. Vetospieler, Politikblockaden und Reformen in Argentinien, Uruguay und Thailand im Vergleich, Wiesbaden 2005.
  • Nohlen, Dieter, Lexikon Dritte Welt, Reinbek bei Hamburg 2002.
  • Rey, Romeo, Geschichte Lateinamerikas vom 20. Jahrhundert bis zur Gegenwart, München 2006.
  • Rinke, Stefan, Revolutionen in Lateinamerika. Wege in die Unabhängigkeit. 1760 – 1830. München 2010.
  • Stüwe, Klaus/Rinke, Stefan, Die politischen Systeme in Nord- und Lateinamerika. Eine Einführung, Wiesbaden 2008.
  • Tobler, Hans Werner/Bernecker, Walther L. (Hrsg.), Handbuch der Geschichte Lateinamerikas, Bd. 1-3, Stuttgart 1996.
  • Tobler, Hans Werner/Waldmann, Peter, Staatliche und parastaatliche Gewalt in Lateinamerika, Frankfurt am Main 1991.
  • Waldmann, Peter, Der anomische Staat. Über Recht, öffentliche Sicherheit und Alltag in Lateinamerika, Wiesbaden 2002.
  • Werz, Nikolaus, Lateinamerika, Baden-Baden 2008.

Einzelfallstudien:

  • Bernecker, Walter L./Braig, Marianne et al. (Hrsg.), Mexiko heute. Politik - Wirtschaft – Kultur, 3. Auflage, Frankfurt a.M. 2004.
  • Birle, Peter/Carreras, Sandra (Hrsg.), Argentinien nach zehn Jahren Menem, Frankfurt a.M. 2002.
  • Bodemer, Klaus/Pagni, Andrea/Waldmann, Peter, Argentinien heute. Politik – Wirtschaft – Kultur, Frankfurt a.M. 2002.
  • Diehl, Oliver/Helfrich-Bernal, Linda (Hrsg.), Kolumbien im Fokus. Einblicke in Politik, Kultur, Umwelt, Frankfurt a.M. 2001.
  • Diehl, Oliver/Muno, Wolfgang, Venezuela unter Chávez. Aufbruch oder Niedergang?, Frankfurt a.M. 2005.
  • Ernst, Tanja, Die Neugründung Boliviens?, Die Regierung Morales, Baden-Baden 2009.
  • Ette, Ottmar/Franzbach, Martin (Hrsg.), Kuba heute. Politik – Wirtschaft – Kultur, Frankfurt a.M. 2001.
  • Gratius, Susanne, Kuba unter Castro. Das Dilemma der dreifachen Blockade – Die kontraproduktive Politik der „Demokratieförderung“ seitens der USA und der EU, Wiesbaden 2003.
  • Imbusch, Peter/Messner, Dirk / Nolte, Detlef, Chile heute. Politik – Wirtschaft – Kultur, Frankfurt a.M. 2005.
  • Kurtenbach, Sabine/Minkner-Bünjer, Mechthild/Steinhauf, Andreas (Hg.), Die Andenregion. Neuer Krisenbogen in Lateinamerika, Frankfurt a. M. 2004.
  • Nolte, Detlef/Werz, Nikolaus, Argentinien. Politik, Wirtschaft, Kultur und Außenbeziehungen, Frankfurt a. M. 2002
  • Rill, Bernd, Brasilien. Großmacht in Lateinamerika, München 2007.
  • Straßner, Veit, Die offenen Wunden Lateinamerikas. Vergangenheitspolitik im postautoritären Argentinien, Uruguay und Chile, Wiesbaden 2007.

Literaturliste Politischer Extremismus:

Überblicksdarstellungen

  • Backes, Uwe, Politische Extreme. Eine Wort- und Begriffsgeschichte von der Antike bis in die Gegenwart, Göttingen 2006
  • Backes, Uwe, Politischer Extremismus. Elemente einer normativen Rahmentheorie, Opladen 1989.
  • Backes, Uwe/Jesse, Eckhard (Hrsg.), Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Baden-Baden 1990 ff.
  • Backes, Uwe/Jesse, Eckhard, Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland, Köln 1995.
  • Backes, Uwe/Jesse, Eckhard, Vergleichende Extremismusforschung, Baden-Baden 2005.
  • Brück, Brigitte, Frauen und Rechtsradikalismus in Europa. Eine Studie zu Frauen in Führungspositionen rechtsradikaler Parteien in Deutschland, Frankreich und Italien, Wiesbaden 2005.
  • Bundesministerium des Inneren (Hrsg.), Extremismus in Deutschland. Erscheinungsformen und aktuelle Bestandsaufnahme, Berlin 2004.
  • Grumke, Thomas/Wagner, Bernd (Hrsg.), Handbuch Rechtsradikalismus. Personen – Organisationen – Netzwerke; vom Neonazismus bis in die Mitte der Gesellschaft, Opladen 2002.
  • Jaschke, Hans-Gerd, Politischer Extremismus, Wiesbaden 2006.
  • Jesse, Eckhard/Kailitz, Steffen (Hrsg.), Prägekräfte des 20. Jahrhunderts. Demokratie, Extremismus, Totalitarismus, Baden-Baden 1997.
  • Jesse, Eckhard, Politischer Extremismus und Parteien, Berlin 2007.
  • Juergensmeyer, Mark, Die Globalisierung religiöser Gewalt. Von christlichen Milizen bis al-Qaida, Bonn 2009.
  • Kailitz, Steffen, Politischer Extremismus in der Bundesrepublik Deutschland. Eine Einführung, Wiesbaden 2004.
  • Werz, Nikolaus (Hrsg.), Populismus. Populisten in Übersee und Europa, Opladen 2003.
  • Zwiener, Ulrich, Extremismus, Gewalt, Terrorismus. Hintergründe und Handlungskonsequenzen, Jena 2003.

Einzelfallstudien

  • Braun, Stephan/Hoersch, Daniel (Hrsg.), Rechte Netzwerke. Eine Gefahr, Wiesbaden 2004.
  • Canu, Isabelle, Der Schutz der Demokratie in Deutschland und Frankreich. Ein Vergleich des Umgangs mit politischem Extremismus vor dem Hintergrund der europäischen Integration, Opladen 1997.
  • Cippitelli, Claudia/Schwanebeck, Axel (Hrsg.), Die neuen Verführer? Rechtspopulismus und Rechtsextremismus in den Medien, München 2004.
  • Eismann, Wolfgang (Hrsg.), Rechtspopulismus. Österreichische Krankheit oder europäische Normalität, Wien 2002.
  • Everts, Carmen, Politischer Extremismus. Theorie und Analyse am Beispiel der Parteien REP und PDS, Berlin 2000.
  • Gessenharter, Wolfgang/Fröchling, Helmut (Hrsg.), Rechtsextremismus und Neue Rechte in Deutschland. Neuvermessung eines politisch-ideologischen Raumes, Opladen 1998.
  • Grumke, Thomas, Rechtsextremismus in den USA, Opladen 2001.
  • Hauch, Gabriella/Hellmuth, Thomas/Pasteur, Paul (Hrsg.), Populismus. Ideologie und Praxis in Frankreich und Österreich, Innsbruck 2002.
  • Hartleb, Florian, Rechts- und Linkspopulismus. Eine Fallstudie anhand von Schill-Partei und PDS, Wiesbaden 2004.
  • Hoffmann, Uwe, Die NPD. Entwicklung, Ideologie und Struktur, Frankfurt a. M. 1999.
  • Lampe, Thomas, Der Aufstieg des „Front National“ in Frankreich. Extremismus und Populismus von rechts, Frankfurt a. M. 1992.
  • Minkenberg, Michael, Die neue radikale Rechte im Vergleich. USA, Frankreich, Deutschland, Opladen 1998.
  • Moreau, Patrick/Lang, Jürgen P., Linksextremismus. Eine unterschätzte Gefahr, Bonn 1996.
  • Schroeder, Klaus, Rechtsextremismus und Jugendgewalt in Deutschland. Ein Ost-West-Vergleich, München 2004.

Literaturliste Terrorismus:

Überblicksdarstellungen

  • Backes, Uwe/Jesse, Eckhard, Vergleichende Extremismusforschung, Baden-Baden 2005.
  • Berger, Lars, Terrorismus, Erfurt 2006.
  • Büsching, Stephan, Rechtsstaat und Terrorismus. Untersuchung der sicherheitspolitischen Reaktionen der USA, Deutschlands und Großbritanniens auf den internationalen Terrorismus, Frankfurt a. M. [u.a.] 2010.
  • Dietl, Wilhelm, Das Terrorismus-Lexikon: Täter, Opfer, Hintergründe, Frankfurt a. Main, 2006.
  • Gehl, Günter, Terrorismus Krieg des 21. Jahrhunderts? Weimar 2006.
  • Glaab, Sonja (Hrsg.), Medien und Terrorismus. Auf den Spuren einer symbiotischen Beziehung, Berlin 2007.
  • Graulich, Kurt, Terrorismus und Rechtsstaatlichkeit: Analysen, Handlungsoptionen, Perspektiven, Berlin 2007.
  • Grün, Arno, Der Kampf um die Demokratie. Der Extremismus, die Gewalt und der Terror, München 2004.
  • Hecken, Thomas, Avantgarde und Terrorismus: Rhetorik der Intensität und Programme der Revolte von den Futuristen bis zur RAF, Bielefeld 2006.
  • Hirschmann, Kai, Terrorismus, Hamburg 2003.
  • Hirschmann, Kai/Gerhard, Peter (Hrsg.), Terrorismus als weltweites Phänomen, Schriftenreihe zur neuen Sicherheitspolitik, Berlin 2000.
  • Hoffman, Bruce, Terrorismus – der unerklärte Krieg. Neue Gefahren der politischen Gewalt, Bonn 2006.
  • Holderberg, Angelika, Nach dem bewaffneten Kampf, Gießen 2007.
  • Hürter, Johannes (Hrsg.), Die bleiernen Jahre. Staat und Terrorismus in der Bundesrepublik Deutschland und Italien 1969 – 1982, München 2010.
  • Institut für Sicherheitspolitik der Universität Kiel (Hrsg.), Jahrbuch Terrorismus 2006, Opladen und Farmington Hills 2007.
  • Institut für Sicherheitspolitik der Universität Kiel (Hrsg.), Jahrbuch Terrorismus 2007, Opladen und Farmington Hills 2008.
  • Kaouras, Georgios, Terrorismus. Historische und politische Komponenten des terroristischen Phänomens, Frankfurt am Main 1994.
  • Kaschner, Holger, Neues Risiko Terrorismus. Entgrenzung, Umgangsmöglichkeiten, Alternativen, Wiesbaden 2008.
  • Kemmesies, Uwe E., Terrorismus und Extremismus – der Zukunft auf der Spur. Beiträge zur Entwicklungspolitik von Terrorismus und Extremismus – Möglichkeiten und Grenzen einer prognostischen Empirie, München 2006.
  • Kraushaar, Wolfgang (Hrsg.), Die RAF und der linke Terrorismus, 2 Bde., Hamburg 2007.
  • Kron, Thomas/Reddig, Melanie (Hrsg.), Analysen des transnationalen Terrorismus. Soziologische Perspektiven, Wiesbaden 2007.
  • Kronfeld-Goharani, Ulrike, Friedensbedrohung Terrorismus. Ursachen, Folgen und Gegenstrategien, Münster 2005.
  • Laqueur, Walter, Die globale Bedrohung. Neue Gefahren des Terrorismus, München 2001.
  • Laqueur, Walter, Krieg dem Westen. Terrorismus im 21. Jahrhundert, München 2003.
  • Schluchter, Wolfgang (Hrsg.), Fundamentalismus, Terrorismus, Krieg, Göttingen 2003.
  • Schneckener, Ulrich, Transnationaler Terrorismus. Charakter und Hintergründe des "neuen" Terrorismus, Frankfurt am Main 2006.
  • Steinberg, Guido, Der nahe und der ferne Feind. Die Netzwerke des islamistischen Terrorismus, München 2005.
  • Straßner, Alexander (Hrsg.), Sozialrevolutionärer Terrorismus. Theorie, Ideologie, Fallbeispiele, Zukunftsszenarien, Wiesbaden 2008.
  • Townshend, Charles, Terrorismus. Eine kurze Einführung, Stuttgart 2005.
  • Urban, Johannes, Die Bekämpfung des Islamistischen Terrorismus, Wiesbaden 2006
  • Waldmann, Peter (Hrsg.), Determinanten des Terrorismus, Weilerwist 2008.
  • Waldmann, Peter, Terrorismus: Provokation der Macht, München 2005.
  • Wördemann, Franz, Terrorismus. Motive, Täter, Strategien, München 1977.

Einzelfallstudien

  • Alexander, Yonah/Pluchinsky, Dennis A., Europe`s red terrorists. The fighting communist organizations., Portland 1992.
  • Baumer, Andreas, ETA am Ende? Die spanische Offensive im Kampf gegen den Terrorismus, in: Blätter für deutsche und internationale Politik, 48/2003, S. 465-474.
  • Beaupain, André, Befreiung oder Islamisierung? Hamas und PLO: die zwei Gesichter des palästinensischen Widerstandes, Marburg 2005.
  • Beermann, Torsten, Der Begriff „Terrorismus“ in deutschen Printmedien. Eine empirische Studie, Münster 2004.
  • Behr, Hartmut, Entterritoriale Politik von den internationalen Beziehungen zur Netzwerkanalyse. Mit einer Fallstudie zum globalen Terrorismus, Wiesbaden 2004.
  • Bevy, Lawrence J. Al-Qaeda an organization to be reckoned with, New York 2006.
  • Bittner, Jochen/Knoll, Christian Ludwig, Ein unperfekter Frieden. Die IRA auf dem Weg vom Mythos zur Mafia, Frankfurt am Main 2002.
  • Burke, Jason, Al-Qaida. Wurzeln, Geschichte, Organisation, Düsseldorf et al. 2004.
  • Borchardt, Ulrike, Politische Instrumentalisierung des Terrorismus: ETA und die spanischen Wahlen, Hamburg 2004.
  • Burdich, Manfred, Die Erklärungen der RAF, Münster 2005.
  • Burke, Jason, Al-Qaida. Wurzeln, Geschichte, Organisation, Düsseldorf (u. a.) 2004.
  • Coogan, Tim Pat, The IRA, London 2000.
  • Corbin, Jane, Al-Qaeda. In search of the terror network that threatens the world, New York 2002.
  • Croitoru, Joseph, Hamas. Der islamische Kampf um Palästina, München 2007.
  • Dartnell, Michael York, Action Directe. Ultra-Left Terrorism in France 1979-1987, London 1995.
  • Elter, Andreas, Propaganda der Tat. Die RAF und die Medien, Frankfurt am Main 2008.
  • Feichtinger, Walter (Hrsg.), Islam, Islamismus und islamischer Extremismus: eine Einführung, Wien 2005.
  • Grumke, Thomas, Politischer Extremismus in den USA, Opladen 2001.
  • Greenberg, Karen J., Al-Qaeda now. Understanding today's terrorists, Cambridge (u.a.) 2005.
  • Harmon, Alain/Marchand, Jean-Charles, Action Directe. Du terrorisme francais r l`e, Paris 1986.
  • Harub, Halid, Hamas: political thought and practice, Institute for Palestine Studies - Washington/D.C. 2000.
  • Hassan, Hamdi A., Al-Qaeda the background of the pursuit for global Jihad, Uppsala 2004.
  • Heine, Peter, Terror in Allahs Namen. Extremistische Kräfte im Islam, Freiburg im Breisgau 2001.
  • Kailitz, Susanne, Auseinandersetzungen mit der Gewalt; Frankfurter Schule, Studentenbewegung und RAF, Jahrbuch Extremismus & Demokratie, Baden-Baden 2004.
  • Kepel, Gilles (Hrsg.), Al-Qaida Texte des Terrors, München 2006.
  • Lammert, Christian, Nationale Bewegungen in Quebec und Korsika 1960-2000, Frankfurt a.M. 2004.
  • Lynch, Robert John, The Northern IRA and the early years of partition 1920-1922, Dublin 2006.
  • Marlin, Robert O., What does al-Qaeda want? Unedited communiqués, Berkeley 2004.
  • Moloney, Ed, A Secret History of the IRA, London 2002. Müller, Erwin, Demokratie, Sicherheit, Frieden. Die Europäische Union im Kampf gegen den Terrorismus: Sicherheit vs. Freiheit?, Baden-Baden 2006.
  • Multhaupt, Wulf Friedrich, Die Irisch Republikanische Armee (IRA). Von der Guerilla-Freiheitsarmee zur modernen Untergrundorganisation, Bonn 1988
  • Musharbash, Yassin, Die neue Al-Qaida. Innenansichten eines lernenden Terrornetzwerks, Kiepenheuer & Witsch 2006.
  • Neumann, Peter, IRA. Langer Weg zum Frieden, Hamburg 1999.
  • Nüsse, Andrea, Muslim Palestine. The ideology of Hamas. Amsterdam , 1998.
  • Otto, Frank, Der Nordirlandkonflikt. Ursprung, Verlauf, Perspektiven, München 2005.
  • Peters, Butz, Tödlicher Irrtum. Die Geschichte der RAF, Berlin 2004.
  • Pflieger, Klaus, Die Rote Armee Fraktion – RAF – 14.05.1970 bis 20.04.1998, Baden-Baden 2004.
  • Scheerer, Sebastian, Die Zukunft des Terrorismus. Drei Szenarien, Lüneburg 2002.
  • Straßner, Alexander 2005: Die dritte Generation der „Roten Armee Fraktion“, Wiesbaden.
  • Sullivan, John, ETA and Basque Nationalism. The Fight for Euskadi 1890-1986, London/NewYork 1988.
  • Taylor, Peter, Provos. The IRA and Sinn Fein, London 1998.
  • Waldmann, Peter, Militanter Nationalismus im Baskenland, Frankfurt a. M. 1990.
  • Weinhauer, Klaus, Terrorismus in der Bundesrepublik der Siebzigerjahre. Aspekte einer Kulturgeschichte der Inneren Sicherheit, Archiv für Sozialgeschichte, Bonn 2004.
  • Winkler, Willi, Die Geschichte der RAF, Berlin 2007.
  • Wirth, Hans-Jürgen, Hitlers Enkel oder Kinder der Demokratie? Die 68er, die RAF und die Fischer-Debatte, Gießen 2004.
  • Wunschik, Tobias, Baader-Meinhofs Kinder? Die Zweite Generation der RAF, Wiesbaden 1997.

Literaturliste Methoden und Techniken der Politikwissenschaft:

  • Alemann, Ulrich von/Forndran, Erhard, Methodik der Politikwissenschaft, Stuttgart 2005.
  • Alemann, Ulrich von, Grundlagen der Politikwissenschaft, Opladen 1999.
  • Alemann, Ulrich von, Politikwissenschaftliche Methoden, Opladen 1995.
  • Bandelow, Nils, Methoden der Vergleichenden Politikwissenschaft, Wiesbaden 2007.
  • Behnke, Joachim, Methoden der Politikwissenschaft, Baden-Baden 2006.
  • Behnke, Joachim/Baur, Nina/Behnke, Nathalie, Empirische Methoden der Politikwissenschaft, Paderborn/ München 22010.
  • Berg-Schlosser, Dirk/Cronqvist, Lasse, Vergleichende Methoden der Politikwissenschaft, Stuttgart 2007.
  • Beyme, Klaus von, Vergleichende Politikwissenschaft, Wiesbaden 2010.
  • Blatter, Joachim/Janning, Frank/Wagemann, Claudius, Qualitative Politikanalyse. Eine Einführung in Forschungsansätze und Methoden, Wiesbaden 2007.
  • Bußhoff, Heinrich, Methodologie der Politikwissenschaft, Stuttgart 1978.
  • Gehring, Uwe W./Weins, Cornelia, Grundkurs Statistik für Politologen und Soziologen, Wiesbaden 2009.
  • Jahn, Detlef, Einführung in die Vergleichende Politikwissenschaft, Wiesbaden 2006.
  • Kalina, Ondrej/Köppl, Stefan/Kranenpohl, Uwe/Lang, Rüdiger/Stern, Jürgen/Straßner, Alexander, Grundkurs Politikwissenschaft: Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten, Wiesbaden 2003.
  • Landmann, Todd, Gegenstand und Methoden der Politikwissenschaft, Wiesbaden 2006.
  • Lauth, Hans-Joachim, Methoden des Vergleichs in der Politikwissenschaft, Wiesbaden 2005.
  • Lauth, Hans-Joachim/Pickel, Gert/Pickel, Susanne, Methoden der vergleichenden Politikwissenschaft. Eine Einführung, Wiesbaden 2009.
  • Mols, Manfred/ Lauth, Hans Joachim/ Wagner, Christian (Hrsg.), Politikwissenschaft. Eine Einführung, Paderborn 52006.
  • Münkler, Herfried (Hrsg.), Politikwissenschaft. Ein Grundkurs, Reinbek bei Hamburg 2003.
  • Naßmacher, Hiltrud, Politikwissenschaft, München/ Wien 52004.
  • Patzelt, Werner J., Einführung in die Politikwissenschaft. Grundriss des Faches und studiumbegleitende Orientierung, Passau 62007

Leitfäden für das Studium


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Politikwissenschaft

Sekretariat

Helga Suppmann

Allgemein

Gebäude PT, Zi. 3.1.12
Telefon 0941/943-3520
E-Mail
Öffnungszeiten:
Di-Fr, 9.00 - 12.00 Uhr