Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Graecum, Latinum, Neugriechisch

Graecum

Hinweise zum Kurs "Griechisch II für Philologen" im WiSe 2020/21 (Stand: 31.7.2020)

Das Graecum und Griechischkenntnisse - Allgemeine Informationen
(Stand Februar 2019)


Neugriechisch

Die Geschichte Griechenlands und seiner Sprache lässt sich in drei Epochen gliedern: In eine altgriechische (800 v. Chr. bis 600 n. Chr.), eine byzantinische (600 n. Chr. – 1453, Eroberung von Byzanz-Konstantinopel durch die Osmanen) und eine neugriechische (1453 bis heute).

Die Befreiung Griechenlands von der osmanischen Herrschaft im Jahre 1821 und die Neuentstehung eines unabhängigen griechischen Staates stehen in unmittelbarer Verbindung mit der Geschichte Bayerns und sogar Regensburgs: Der erste Regent des erneut zur Unabhängigkeit gelangten Griechenland, König Otto I., war der Sohn des bayerischen Königs Ludwig I., welcher zugleich den Bau der Walhalla in Donaustauf bei Regensburg in Auftrag gab. Dieser Ruhmestempel des deutschen Genius wurde zwischen 1830 und 1842 in klassizistischem Stil von Leo von Klenze nach dem Vorbild des Parthenon von Athen erbaut. Symbolisch zeigt sich diese Verbindung des Freistaates Bayern mit Griechenland durch dieselben Farben Weiß und Blau in den Landesflaggen.

Heute genießt das Schulfach Altgriechisch an den etwa 60 Humanistischen Gymnasien Bayerns eine besondere Stellung, die traditioneller Ausdruck des bayerischen Philhellenismus ist, wie auch die fünf Privaten Lyzeen der Republik Griechenland eine innere Verbundenheit zeitigen.

Ziel der Sprachkurse für Neugriechisch ist es nicht, Texte akribisch zu übersetzen; vielmehr stehen die mündliche Verständigung, das Gespräch, die Umgangssprache im Vordergrund.

Die Sprachkurse für Neugriechisch werden vom Zentrum für Sprache und Kommunikation (ZSK) im Rahmen der Studienbegleitenden Fremdsprachenausbildung (SFA) angeboten. Nähere Informationen finden Sie hier.


Aktuelles Kursangebot

Das Vorlesungsverzeichnis (https://lsf.uni-regensburg.de/qisserver/rds?state=wtree&search=1&trex=step&idcol=k_semester&idval=20192&getglobal=semester&root120192=66125|65560|64351|62701|64348) konnte nicht innerhalb der Seite angezeigt werden. Klicken Sie hier, um die Datei stattdessen in einem neuen Fenster zu öffnen.


Latinum

Für Auskünfte und Informationen zum Latinum verweisen wir auf die entsprechende Seite des Lehrstuhls Latein.

  1. STARTSEITE UR

Lehrstuhl Griechisch (Griechische Philologie)

 

Ausschnit aus Papyrus "Die Perser" von Timotheos von Milet; © Staatliche Museen zu Berlin - Ägyptisches Museum und Papyrussammlung, Berliner Papyrusdatenbank, P 9875.

Studentenkanzlei

SPUR (Campusportal)

LSF (Vorlesungsverzeichnis)

FlexNow (Prüfungsportal)

G.R.I.P.S (Materialienplattform)