Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Produktionsmanagement

Fact-Sheet

Download Fact-Sheet

Angebotsturnus

Erstmals im Sommersemester 2021

Inhalte

Der Kurs bietet eine Einführung in Konzepte und Methoden des Produktionsmanagements im Kontext von schlanken Produktionssystemen und der Industrie 4.0. Bei der Befriedigung von Kundennachfragen mittels beschränkter Produktionskapazitäten müssen Manager verschiedene Arten von Variabilität berücksichtigen. Ursachen und Auswirkungen von Variabilität in Produktionssystemen werden diskutiert.

Der Kurs vermittelt Einsichten hinsichtlich Entscheidungen beim Design und der operativen Planung von schlanken Produktionssystemen. Vor diesem Hintergrund werden verschiedene betriebswirtschaftliche Planungsprobleme betrachtet, dazu gehören beispielsweise die Fließbandabstimmung, die Pufferallokation und die Losgrößenplanung.

Die Studierenden werden an die Formalisierung und Lösung von Planungsproblemen mittels gemischt-ganzzahliger Programmierung herangeführt. Dieser Lösungsansatz wird anhand von Praxisbeispielen diskutiert.

Qualifikationsziele

Die Studierenden entwickeln Fähigkeiten zur Lösung von Planungsaufgaben in Produktionssystemen. Die Studierenden haben nach Abschluss des Kurses:

  • Ein Verständnis der Ursachen und Auswirkungen von Variabilität in Produktionssystemen
  • Einen Überblick über Voraussetzungen, Ziele und Schlüsselkonzepte von schlanken Produktionssystemen
  • Kenntnisse über neue Technologien der Industrie 4.0 und deren Einsatzpotenzial im Produktionsmanagement

Prüfung

Schriftlich, 90 Minuten


Lehrstuhl für BWL, insb. Produktionsmanagement

INSTITUT FÜR BETRIEBSWIRTSCHAFTSLEHRE

Prof. Dr. Justus Arne Schwarz


Sekretariat                            

Dagmar Uhl-Rückerl
Geb.RW(S) Zi.142
Tel.: +49 (0)941 943 - 2277
Fax: +49 (0)941 943 - 2828 produktionsmanagement@ur.de