Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

"Honors"-Bachelor

Das "Honors"-Bachelor-Programm bietet Bachelor-Studierenden die Möglichkeit, bereits während des Bachelorstudiums nach Abschluss der ersten Studienphase in das Programm aufgenommen zu werden.

Es baut konsekutiv auf die dreisemestrige Bachelor-Phase 1 (drei Semester oder 90 ECTS) der Studiengänge in BetriebswirtschaftslehreVolkswirtschaftslehreinternationale Volkswirtschaftslehre (Ausrichtung auf Mittel- und Osteuropa) und Wirtschaftsinformatik auf. Das Programm richtet sich an Studierende der hiesigen Bachelorstudiengänge sowie an Studierende vergleichbarer Studiengänge an anderen Universitäten, die die Phase 1 ihres Bachelorstudiengangs mindestens mit der Note 2,3 abgeschlossen haben.


STRUKTUR

Das "Honors"-Bachelor-Programm setzt sich aus drei Blöcken zusammen:

Reguläres Studium "Honors"-Modul Zusatzteil
  • Modul- und Seminarblock
  • Bachelorarbeit
  • "Honors"-Seminar
  • "Honors"-Projekt
  • Pflichtpraktikum
  • Exkursionen, Fachvorträge und Workshops
  • Softskill- und Methodenkurse
  • Mentoring durch Professoren
  • Auslandsaufenthalt (optional)

KOMPONENTEN DES "HONORS"-MODULS:

"Honors"-Seminar (8 Kreditpunkte)

Das "Honors"-Seminar befasst sich mit einem aktuellen Forschungsthema nach fortgeschrittenen wissenschaftlichen Methoden und geht dabei über die Anforderungen eines regulären theoretischen Seminars hinaus.

Beispiel-Themen "Honors"-Seminar:

  • App Economy - kurzfristiger Hype oder langfristig erfolgreiches Geschäftsmodell? In Kooperation mit der Accenture GmbH
  • Vertriebscontrolling
  • Privatsphäre und persönliches Identitätsmanagement in sozialen Netzwerken
  • Umweltökonomie
  • Die Finanz- und Wirtschaftskrise im Euroraum

"Honors"-Projekt (6 Kreditpunkte)

Das "Honors"-Projekt kann aus einem Literaturstudium mit anschließender schriftlicher Arbeit oder der Mitarbeit an einem Forschungsprojekt bestehen. Es wird von einem Professor der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät betreut.

Beispiel-Themen "Honors"-Projekt:

  • Entwicklung eines Leitbildes für E.ON Bayern
  • Entsorgungstechnologie e-Gate System: Vermarktungsstudie für den französischen, schwedischen und spanischen Markt
  • Optimierung eines Produkttestdesigns für die optische Gestaltung einer Produktvariation in Zusammenarbeit mit Faber-Castell
  • Erstellung einer Prozesslandkarte für die Burda Digital Systems GmbH und die Valiton GmbH

Honors-Praktikum (4 Kreditpunkte)

Das "Honors"-Praktikum soll mindestens sechs Wochen dauern und kann auf zwei vorlesungsfreie Zeiten verteilt werden.

Teilnahme an Exkursionen, Fachvorträgen und Workshops (2 Kreditpunkte)

Um die sozialen Kompetenzen der "Honors"-Studierenden zu fördern und zu erweitern, werden regelmäßig Workshops in den Bereichen Rhetorik, Kommunikation, Team- und Konfliktmanagement angeboten. Auch interkulturelle Trainings und gezielte Sprachkurse gehören zum Rahmenprogramm. Das aktuelle Programm dieses Semesters finden Sie hier. 


  1. STARTSEITE UR

Fragen zum Studiengang?


Benedikt Putz

Telefon: +49 (0) 941 943-5638

Email: benedikt.putz@ur.de

Raum: RWS 107