Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

"Honors"-Masterstudiengänge

Mit den "Honors"-Masterstudiengängen in den Fachbereichen Betriebswirtschaftslehre, (internationale) Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik bietet "Honors" ein umfangreiches Spektrum an Elitestudiengängen im Bereich Wirtschaftswissenschaften.

Die "Honors"-Masterstudiengänge bauen konsekutiv auf den sechssemestrigen Bachelorstudiengängen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in BWL, VWL, Internationale VWL (Ausrichtung auf Mittel- und Osteuropa) und Wirtschaftsinformatik auf. Sie richten sich an die Absolventen/innen der hiesigen Bachelorstudiengänge sowie an Studierende vergleichbarer Studiengänge an anderen Universitäten und Hochschulen, die mindestens mit der Note 2,0 abgeschlossen haben.

Die Teilnahme am "Honors"-Bachelor-Programm ist weder notwendige noch hinreichende Voraussetzung für die Aufnahme in die "Honors"-Masterstudiengänge.


STRUKTUR

Die "Honors"-Masterstudiengänge setzen sich aus drei Blöcken zusammen:

Reguläres Studium "Honors"-Modul Zusatzteil
  • Modul- und Seminarblock
  • Masterarbeit
  • "Honors"-Pflichtkurs
  • "Honors"-Seminar
  • "Honors"-Akademie
  • Exkursionen, Fachvorträge und Workshops
  • Softskill-/ Methodenkurs
  • Auslandsaufenthalt
  • Mentoring durch Professoren und Führungskräfte aus der Wirtschaft
  • Kooperation mit anderen Elitestudiengängen

 


KOMPONENTEN DES "HONORS"-MODULS IM DETAIL:

"Honors"-Pflichtkurs (6 Kreditpunkte)

Aus einer festgelegten Aufstellung an Kursen der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften, muss zusätzlich zu den Kursen der anderen Module ein Kurs gewählt und abgelegt werden.

"Honors"-Seminar (8 Kreditpunkte)

Das "Honors"-Seminar befasst sich mit einem aktuellen Forschungsthema nach fortgeschrittenen wissenschaftlichen Methoden und geht dabei über die Anforderungen eines regulären theoretischen Seminars hinaus.

Beispiel-Themen "Honors"-Seminar:

  • App Economy - kurzfristiger Hype oder langfristig erfolgreiches Geschäftsmodell? In Kooperation mit der Accenture GmbH
  • Vertriebscontrolling
  • Privatsphäre und persönliches Identitätsmanagement in sozialen Netzwerken
  • Umweltökonomie
  • Die Finanz- und Wirtschaftskrise im Euroraum 

"Honors"-Akademie (4 Kreditpunkte)

Die "Honors"-Akademie wird in der vorlesungsfreien Zeit angeboten und besteht aus einem mehrtägigen Veranstaltungsteil an dem die Studierenden aktiv an verschiedenen Problemstellungen zu einem speziellen Praxis- und/oder Forschungsgebiet arbeiten. Die Akademie wird in der Regel in Kooperation mit anderen Universitäten und Partnerunternehmen durchgeführt.

Themenschwerpunkte vergangener Akademien:

  • 2018: Doing Business between Eastern and Western Europe, in Prag, Tschechien
  • 2017: A multi-perspective view of IT security, in London und Cambridge, England
  • 2016: Wettbewerbsfähigkeit Ungarns: Herausforderungen und Potenziale, in Budapest, Ungarn
  • 2015: Der Sonderfall Schweiz als Herausforderung für Unternehmen und Organisationen, in verschiedenen Städten der Schweiz
  • 2014: Doing Business between Germany and China: Success Factors for Medium Sized Companies, in Shanghai, China
  • 2013: IT Transformation and Strategy, in München, Halle und Leipzig, Deutschland

Teilnahme an Exkursionen, Fachvorträgen und Workshops (2 Kreditpunkte)

Um die sozialen Kompetenzen der "Honors"-Studierenden zu fördern und zu erweitern, werden regelmäßig Workshops in den Bereichen Rhetorik, Kommunikation, Team- und Konfliktmanagement angeboten. Auch interkulturelle Trainings und gezielte Sprachkurse gehören zum Rahmenprogramm. Das aktuelle Programm dieses Semesters finden Sie hier.

Softskill- bzw. Methodenkurs (4 Kreditpunkte)

Im Rahmen des Semesterprogramms der Honors-Studiengänge werden verschiedene Kurse zum Softskill- und Methodentraining angeboten.

Auslandsaufenthalt

Studierende der "Honors"-Masterstudiengänge müssen mindestens ein Semester an einer nicht deutschsprachigen ausländischen Hochschule studieren.

  1. STARTSEITE UR

Fragen zum Studiengang?

 

 

 

Dietz Short

Marietheres Dietz

Telefon: 0941/9432973

Email: marietheres.dietz@ur.de

Raum: RWS 106