Zu Hauptinhalt springen

1974 - 1983: Das zweite Jahrzehnt

Zeit Geschichte der Universitätsbibliothek Regensburg (UB) Allgemeine Medienentwicklung
1974

Fertigstellung und Bezug der Zentralbibliothek 10 Jahre nach Gründung der UB

Umstieg vom Papierkatalog auf Mikrofichekatalog

Foyer1974

Blick ins Foyer der neugebauten Zentralbibliothek

Tests zur Glasfasertechnologie durch die US-Armee
1975 Erstellung zweier Tonbildschauen zur Benutzerinformation Beginn der Langzeitarchivierung mikroverfilmter Dokumente von hoher national- oder kulturhistorischer Bedeutung im Barbarastolllen (2)
1976

Erstmals übertraf die Zahl der versandten Bände an andere Bibliotheken die in der Fernleihe selbst ausgeliehenen Bücher

Erster Verbundkatalog

1977 Eröffnung des Lesesaals Chemie/Pharmazie Zitat: Es gibt keinen Grund dafür, dass jemand einen Computer zu Hause haben wollte. Ken Olson (3)
1978 Einführung von elektronischem Wählsystem macht Kurzwahl möglich
1979 Erster Walkman
1980 Erstmals zum WS 1980/81 über 10.000 Studenten an der Universität Regensburg Einführung von Teletex, einem Fernschreibsystem über Computerterminals, in Deutschland
1981 Ausrichtung des  71. Deutschen Bibliothekartags durch die UB mit Eröffnungsrede des damaligen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß Zitat: 640 Kilobyte sollten eigentlich genug für jeden sein Bill Gates zugesprochen, allerdings später von diesem dementiert (4)
1982 Inbetriebnahme des Transdata-Systems

Verkaufsstart der CD

Compact Disc (CD)

 

1983 Floppy Discs setzen sich als Standarddatenspeicher durch

Quellen zur Geschichte der Universitätsbibliothek Regensburg:

  • Jahresberichte der Universitätsbibliothek Regensburg.
  • Hans-Joachim Genge und Max Pauer. Universitätsbibliothek Regensburg. Siebzehn Jahre Aufbau, 1964-1981. Sonderdruck aus: Wissenschaftliche Bibliotheken in Regensburg. Wiesbaden 1981.

Hauptquellen zur allgemeinen Medienentwicklung:

  • Hans H. Hiebel et al.: Große Medienchronik. München 1999.
  • Werner Faulstich (Hrsg.). Grundwissen Medien. 5. Auflage. Paderborn 2004.


(2)    Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Hrsg.). Bevölkerungsschutz. 3/11.  S. 60.
(3)    Im Kontext des Zitates war allerdings nicht der normale PC sondern ein Computer gemeint, der den Haushalt führt. www.snopes.com/quotes/kenolsen.asp (abgerufen am 05.04.2012).
(4)    www.usnews.com/usnews/biztech/gatesivu.htm (abgerufen am 05.04.2012).


  1. Universitätsbibliothek
Img 0031 Webrechts