Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Projektbeschreibung

Projektlaufzeit:

01/2019-12/2023

2. Förderphase der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Beteiligte:

Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik), Professur für Pädagogik (Grundschulpädagogik), Lehrstuhl für Didaktik der Physik, Lehrstuhl für Europäische Geschichte

Projektleitung und -mitarbeiterinnen finden Sie unter: Projektteam

Förderträger:

Das Projekt IMpuLs+ ist ein Teilprojekt von KOLEG2 (Kooperative Lehrerbildung gestalten).

KOLEG2 wird im Rahmen der gemeinsamen Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert.

Überblick: Im Projekt IMpuLs+ werden Filme, Tondokumente und Texte erzeugt und bereitgestellt, die für eine praxisorientierte Aus- und Weiterbildung von angehenden Lehrkräften genutzt werden können. Direkt beteiligt sind die Fachrichtungen Grundschulpädagogik (Schriftspracherwerb, Migrationspädagogik), Didaktik der Physik und Europäische Geschichte. Dadurch wird eine breite inhaltliche Schwerpunktsetzung gewährleistet.

 

Ziel von IMpuLs+ ist es, die bestehende Falldatendank inhaltlich weiter auszubauen und auf neue Schwerpunkte zu erweitern. Die Forschung an erstellten Fällen wird intensiviert und das Angebot an Fällen über die Universität Regensburg hinaus geöffnet. Dabei sind neben der Beforschung des Materials drei Handlungsfelder zentral:

  • Qualitative Erweiterung bestehender Fälle (Begleitmaterialien, didaktisches Material etc.) und Generierung neuer Fälle aus bestehendem Material der Phase 1
  • Erhebung von neuem Datenmaterial zur Generierung neuer Fälle
  • Bereitstellung der Fälle für die Aus- und Weiterbildung angehender Lehrkräfte über Falldatenbank

  • Plattform für alle an der Lehrkräfteausbildung Beteiligten zum Austausch über die Ausbildung angehender Lehrkräfte bzgl. des Umgangs mit Heterogenität
  • Austausch, Diskussion und Möglichkeiten der Gestaltung zur optimalen Nutzung der Fälle in der Datenbank

  • Entwicklung von Unterrichtsmaterialien auf Basis der erarbeiteten Fälle und Einsatz und Erprobung selbiger in Seminaren
  • Analyse der Fälle mit Studierenden und selbstständige Arbeit der Studierenden mit den Fällen
  • Evaluation der Wirkung der Fallarbeit in den Lehrveranstaltungen mit Blick auf Motivation und praxisbezogene Elaborationen

  1. STARTSEITE UR

IMpuLs+

Inklusion und Mehrsprachigkeit partizipativ entwickeln - universitäre Lehrerbildung schulnah!

Kontakt:Universitätsstraße 31, VG 3.20 D-93053 Regensburg Tel. +49 941 943 5783
Kontakt:
Universitätsstraße 31, VG 3.20
D-93053 Regensburg
Tel. +49 941 943 5783