Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Julia von Sommoggy

Lebenslauf

  • 2004-2007 Bachelor European Studies (B.A.) an der Universität Passau. Schwerpunkt Anglistik und Soziologie
  • 2007 Bachelorarbeit zum Thema „Der York Retreat. Eine Revolution der Englischen Psychiatrie?“
  • 2008-2010 Master Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg
  • 2010 Masterarbeit zum Thema „Globuli in aller Munde. Eine kulturwissenschaftliche Bewusstseinsanalyse zur Homöopathie im Alltag.“
  • 2010-2012 Associate Project Manager Qualitative Research bei Kantar Added Value in Nürnberg
  • 2012-2017 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft an der Universität Regensburg
  • 2013-2019 Promotion zum Dr. phil am Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft Universität Regensburg
  • Seit 10/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Medizinische Soziologie, Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin, Universität Regensburg

Forschungsschwerpunkte

  • Nudging in der Bewegungsförderung
  • Health Literacy
  • Familien und Gesundheit
  • Bewegung im Alltag
  • Flucht und Migration

Laufende Projekte

HELICAP – Gesundheitsfachkräfte und Gesundheitskompetenz in der Allergieprävention – ist ein Teilprojekt der Forschungsgruppe HELICAP (Health Literacy in Early Childhood Allergy Prevention), die von der DFG an den Standorten Hannover, Magdeburg, Regensburg und Freiburg gefördert wird (Sprecher: Prof. Christian Apfelbacher, Universität Magdeburg).

Smart Moving - Projekt zur Bewegungsförderung von Studierenden der Universität Regensburg. Smart moving ist ein Kooperationsprojekt der Medizinischen Soziologie der Universität Regensburg (Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin), dem Kompetenzzentrum für Ernährung (Kern, im Ressort des StMELF) und der Universität Bayreuth und wird finanziert durch die TK im Rahmen des Gesamtprojekts „Ernährungsverhalten und seine Folgekosten in Bayern“


Publikationen

Monographien:

Von Sommoggy, Julia: Erzählen rund ums Baby im Internetforum. Aushandlungsprozesse kultureller Wertvorstellungen unter Müttern während des ersten Lebensjahres ihrer Kinder. Münster, New York. Waxmann Verlag. In Vorbereitung.

Artikel:

von Sommoggy J., Rueter J., Curbach J., Helten J., Tittlbach S. and Loss J. (2020) How Does the Campus Environment Influence Everyday Physical Activity? A Photovoice Study Among Students of Two German Universities. Front. Public Health 8:561175. doi: 10.3389/fpubh.2020.561175

Mann, D., Helten, J., Hoffmann, S.W., von Sommoggy, J., Rüter, J., Loss, J., Germelmann, C.C., Tittlbach, S. Bewegungsfördernde Bibliotheksarbeitsplätze an Hochschulen. Präv Gesundheitsf (2020). https://doi.org/10.1007/s11553-020-00806-9

Helten, J., Hoffmann, S., von Sommoggy J., Loss, J., Germelmann, C. & Tittlbach, S. (2020). Smart Moving: Bewegungs- und Sitzverhalten von Studierenden. In B. Wollesen, C. Meixner, J. Gräf, I. Pahmeier, L. Vogt & A. Woll (Hrsg.), Interdisziplinäre Forschung & Gesundheitsförderung in Lebenswelten. Bewegung fördern, vernetzen, nachhaltig gestalten (S. 80–85). Hamburg: Czwalina.

Loss, J., Aldoughle, Y., Sauter, A., von Sommoggy, J. 'Wait and wait, that is the only thing they can say': a qualitative study exploring experiences of immigrated Syrian doctors applying for medical license in Germany. BMC Health Serv Res 20, 342 (2020). https://doi.org/10.1186/s12913-020-05209-2



  1. Fakultät für Medizin

Dr. Julia von Sommoggy

Medizinische Soziologie

Julia Sommoggy 2018

Telefon: 0941 944-5232
Telefax: 0941 944-5252
Email