Zu Hauptinhalt springen

Pressemitteilungen

„Mach Ideen groß!“

Regionalwettbewerb Jugend forscht an der Universität Regensburg


07. März 2023

„Mach Ideen groß!“, unter diesem Motto fand am 2. und 3. März 2023 die 58. Wettbewerbsrunde von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb „Jugend forscht“ in Regensburg statt.
Die Universität Regensburg ist Pateninstitution für den Regional- und den Landeswettbewerb und kann so dazu beitragen, dass sich die MINT-Ideen der jugendlichen Forscherinnen und Forscher ausbreiten und „groß” werden können. 

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler der 58. Wettbewerbsrunde von Jugend forscht. © Juliane Steidl / Universität Regensburg


64 Schüler:innen im Alter zwischen 9 und 21 Jahren traten in diesem Jahr in den Kategorien „Arbeitswelt“, „Biologie“, „Chemie“, „Geo- und Raumwissenschaften“, „Mathematik/Informatik“, „Physik“ sowie „Technik“ mit 48 Projekten gegeneinander an. Prof. Dr. Ernst Tamm, Vizepräsident für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Regensburg, begrüßte alle Teilnehmer:innen am Freitag zur Siegerehrung im Vielberth-Gebäude. Er gratulierte den Sieger:innen und richtete seine Begrüßungsworte an alle Teilnehmer:innen. Wie bei kaum einem anderen Wettbewerb zähle bei „Jugend forscht“ das Motto: „dabei sein ist alles“. „Sie haben mit Ihren Beiträgen bereits alles gezeigt, um Forscher oder Forscherin zu sein“, erklärte Prof. Tamm. „Sie haben Neugierde gehabt, ein Problem identifiziert und Sie haben sich überlegt, wie man dieses Problem besser versteht und damit die Welt besser versteht. Das ist eine Aufgabe, die Sie hoffentlich weiter durch Ihr Leben begleiten wird. Denn nur wenn wir unsere Welt verstehen, werden wir sie auch nachhaltig erhalten können“, so Prof. Tamm. 

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden sowohl die Bestplatzierten in den Kategorien mit Urkunden und Preisen ausgezeichnet, als auch die Sonderpreise vergeben. Die Erstplatzierten („Regionalsieger“) der bayerischen Regionalwettbewerbe kommen zudem weiter in den Landeswettbewerb. Der Landeswettbewerb „Jugend forscht“ (JF) wird von 27.-29. März in Vilsbiburg ausgetragen, der Landeswettbewerb in der Sparte „Schüler experimentieren“ (SE) findet am 30./31. März wieder an der Universität Regensburg statt.

Zu den Platzierungen in den jeweiligen Kategorien
 

Zu den Sonderpreisen



Informationen/Kontakt

Wettbewerbsleitung Regensburg
Simone Schmeißer
E-Mail: wl.regensburg@wv.jugend-forscht.de

Pateninstitution Universität Regensburg
Dr. Stephan Giglberger
E-Mail: stephan.giglberger@ur.de
Tel.: 0152 29 22 15 11
 

Kommunikation & Marketing

 

Anschnitt Sommer Ar- 35_