Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Startseite Institut für Evangelische Theologie

Herzlich willkommen auf der homepage

des instituts für evangelische Theologie


termine

Hinweise

Plagiatserklärung

Eine unterzeichnete Erklärung ist allen am Institut für Evangelische Theologie eingereichten Seminar- bzw. Hausarbeiten beizufügen.
(Formblatt als Link hier abrufbar)
Gezeichnet: Prof. Fricke und Prof. Heesch


Hinweise zum Anfertigen von schriftlichen Arbeiten

Wichtige Hinweise für das Anfertigen von Seminararbeiten, schriftlichen Hausaufgaben, Referaten und Unterrichtsentwürfen am Lehrstuhl Prof. Fricke
(Link)


Einsichtnahme in Klausuren und Hausarbeiten

Am Lehrstuhl Prof. Michael Fricke können korrigierte Hausarbeiten und Klausuren zu den Öffnungszeiten des Sekretariats eingesehen werden.


Büchergutschein/Zuschuss

Studierende der Evangelischen Theologie für Lehramt sind eingeladen, sich bei der Kirchlichen Studienbegleitung (KSB) anzumelden. Sie erhalten dort einen Büchergutschein über € 80.- und werden über Seminarangebote informiert. Für die Teilnahme auch an Seminaren außerhalb dieses Angebotes können Zuschüsse über die KSB beantragt werden. Auch das „Vocatio-Gespräch“ kann bei bestimmten Seminaren absolviert werden. Die Teilnahme an Seminaren ist nicht verpflichtend, aber sicherlich lohnend!
Hier können Sie sich einschreiben: www.studienbegleitung-elkb.de


An alle Studierenden mit Didaktikfach Evangelische Religionslehre
(GS und MS):

Liebe Studentinnen und Studenten,

sofern Sie im kommenden Semester ein Praktikum, ob pädagogisch didaktisches Schulpraktikum oder eines der beiden studienbegleitenden Praktika machen möchten, tragen Sie sich bitte in GRIPS dafür ein:

https://elearning.uni-regensburg.de/course/view.php?id=28084

Mit dem Eintrag in Grips ist noch keine Anmeldung zum Praktikum erfolgt, es besteht auch kein Anspruch auf einen Platz. Die Eintragung ist für das Praktikumsamt allerdings sehr wichtig, um die Praktika richtig planen zu können.

Bitte melden Sie sich unbedingt dann auch zu den Anmeldezeiten

http://www.uni-regensburg.de/psychologie-paedagogik-sport/praktikumsamt-grund-hauptschulen/termine/index.html

in LSF für Ihr Wunschpraktikum an, denn nur dann erhalten Sie auch einen Platz. Sollten die Praktikumsplätze nicht ausreichen, werden die Personen bevorzugt, die sich in GRIPS und LSF eingetragen haben.

Prüfungsamt/Praktikumsamt

.......................................

Wie Sie wissen, ist zur Beantragung der vorläufigen kirchlichen Bevollmächtigung zur Erteilung des Evangelischen Religionsunterrichts (Vocatio) eine erfolgreich gehaltene Stunde im Rahmen eines didaktischen Seminars oder eines Praktikums nötig. Sie haben die Möglichkeit, sich im Praktikumsamt bzw. unter den Portalen s.o. unter dem Stichwort „Praktikum Vocatio-Modul“ um einen Platz im fachdidaktischen studienbegleitenden Praktikum mit Begleitseminar (insg. 6 SWS) zu bewerben und die Stunde in diesem Rahmen zu planen, durchzuführen und zu dokumentieren. " Die Anrechnung der 5 LP erfolgt entweder unter "zusätzliche Pflichtpunkte" im Fach "Didaktiken einer Fächergruppe der Hauptschule/Mittelschule" oder im EWS Modul – Bereich Gesellschaftswissenschaften (EVR – EWS – M 20). Falls die LP im Bereich Gesellschaftswissenschaften verbucht werden ist die Teilnahme vor dem EWS Examen daher empfehlenswert Bitte beachten Sie, dass das Praktikum Haupt-/Mittelschule jeweils nur im Wintersemester angeboten werden kann.


Psychologisch-Psychotherapeutische Beratung

Die Psychologisch-Psychotherapeutische Beratungsstelle ist Teil der Zentralen Studienberatung. Hier können sich Studierende bei Krisen in verschiedensten Lebensbereichen psychologisch-psychotherapeutisch beraten lassen, zum Beispiel ... mehr




Aktuelles



Neuerscheinung

Bethel

Vor dem Sekretariat PT 4.2.67 steht eine Briefmarkensammelbox

Bethel-briefmarkenbox-300x250

mehr dazu




Ebw

Meine - deine - keine Religion. Gut miteinander leben trotz Differenzen

Vortrag und Gespräch

Montag, 27.04.2020 18.30 bis 20.00 Uhr

EBW im Alumneum, Am Ölberg 2, 93047 Regensburg

In Kooperation mit Lehrstuhl für Evangelische Theologie, Schwerpunkt Religionspädagogik, UR.

Diversität ist gegenwärtig ein hochbrisantes Thema. Sie zeigt sich in Gesellschaft und Schule auf den Feldern von Religion, Weltanschauung und Kultur. Wer sich fundiert an der aktuellen Diskussion beteiligen möchte, braucht zunächst Sachkenntnisse. Wer mitreden will braucht die Klärung der eigenen religiösen und weltanschaulichen Orientierungen. Dazu gibt der Vortrag anhand seiner Fragestellungen Impulse:
* Wie zeigt sich kulturell-weltanschauliche und religiöse Pluralität in der Gesellschaft und speziell in der Schule als ‚Ort der unentrinnbaren Nähe‘?
* Welche Gemeinsamkeiten und Differenzen lassen sich bei den Offenbarungsreligionen Judentum, Christentum und Islam erkennen?
* Welche Konzepte zum Umgang mit Heterogenität und Differenz gibt es, um die Gesellschaft von heute konstruktiv zu entwickeln?


Im Gespräch mit einer Lehrerin und Expertin für Interkulturelle und interreligiöse Kompetenz arbeiten wir an unseren Fragen und teilen Erfahrungen mit Diversität im Alltag und in der Schule.

Referentin: Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler, Wissenschaftliche Direktorin der TU Braunschweig und Leiterin des Seminars für Evangelische Theologie und Religionspädagogik, Autorin.

Dieser Vortrag ist vor allem für Lehramtsstudierende unabhängig vom Fach von großem Interesse.

Eintritt frei.


  1. STARTSEITE UR

Institut für Evangelische Theologie

 

 

Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg