Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Abschlussarbeiten

HomeStudium / Abschlussarbeiten


Am Lehrstuhl wurden seit 2008 folgende Abschlussarbeiten betreut (in Erst- oder Zweitbetreuung):


Brunnbauer

Dissertationen

  • Kanzleiter, Boris:  Die „Rote Universität“. Studentenbewegung und Linksopposition in Belgrad 1964-1975 (2009).
  • Popa, Gabriela: War Remembrance in the Republic of Moldova: Commemoration, State-Formation and Belonging (2010).
  • Vierling, Birgit: Kommunikation als Mittel politischer Mobilisierung. Die Sudetendeutsche Partei (SdR) auf ihrem Weg zur Einheitsbewegung in der Ersten Tschechoslowakischen Republik (1933-1938) (2011).
  • Papakyriacou, Marios: Formulation and definitions of the Greek national ideology in colonial Egypt (1856-1919) (2012).
  • Zubak, Marko: The Yugoslav Youth Press (1968-1980): Student Movements, subcultures and communist alternative media  (2013).
  • Vidojkovic, Dario: Von Helden und Königsmördern. Das deutsche Serbienbild im öffentlichen Diskurs und in der Diplomatie von 1878 bis 1914 (2013).

Magister- und Masterarbeiten

  • Ciski, Julia: Scheidung in der Volksrepublik Polen und in der DDR: Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen, politischen und rechtlichen Aspekten im Vergleich (2009).
  • Urbánek, Josef: Deutsche Nationalpartei in der Tschechoslowakei, 1919-1925 (2009).
  • Mühlbauer, Julian: Heute, morgen, übermorgen, Tag für Tag, Woche für Woche bringen alle Beschwerden vor …” Entwicklung und Funktion des sowjetischen Eingabewesens – Blitzableiter oder Signal von unten? (2009).
  • Egleder, Julia: Political Liberalisation versus Top-Down Institutionalisation – Models of Peace-Building and their Relevance for Political Consolidation in Kosovo (2009).
  • Bertaina, Stefano: Geschichte bewältigen: Der Partisanenmythos in der Geschichtsschreibung Bosniens, Serbiens und Kroatiens seit dem Zusammenbruch Jugoslawiens (2010).
  • Leisau, Oliver: Der Fez unter der Krone: Wie gestaltete sich die Eingliederung der Muslime Bosnien-Herzegowinas nach 400 Jahren im Osmanischen Reich in die kaiserliche und königliche Monarchie Österreich-Ungarns 1878-1918? (2010).
  • Kling, Julia: Das Konzentrationslager Flossenbürg in der Erinnerung und der “erinnerten Erinnerung” (2011). 
  • Götz, Martin: Das Verhältnis von Displaced Persons, Flüchtlingen und Einheimischen in Landshut von 1945-1950 (2011).

  • Wahlen, Esther: Punk in der Tschechoslowakei (2011).
  • Schicker, Kerstin: Zeitgenössische Rezeption des Lausanner Vertrags von 1923 (2011).
  • Kedzierski, Robert: Zum Problem der polnischen Kollaboration und der Kooperation mit dem nationalsozialistischen Regime im Zweiten Weltkrieg (2011).
  • Blomann, Sabina: Verstrickte Narrative zwischen Aufklärung und Schweigen. Die Einbettung des ehemaligen Konzentrationslagers Flossenbürg in regionale Lebensgeschichten (2011).
  • Eloeva, Anzhela: Die Erinnerung an die Befreiung durch die Sowjetische Armee in der Tschechischen Republik nach dem Ende des Kommunismus (2012).
  • Lazić, Julijana: Die „Schwarze Welle“ in der jugoslawischen Kinematographie: Sozialismuskritische Filme im Zeitraum von 1962 bis 1972 (2012).
  • Trauzettel, Annik: Geteilter Nationalismus? Der Nationalismus der Exilrumänen im Verhältnis zum „Nationalkommunismus“ der Ceauşescus-Zeit (2013).
  • Demeter, Judith: Zwischen Naturschutz und Lebensgrundlage. Funktionswandel des Donaudeltas und seine Auswirkungen auf die Lipowaner (2015).


Zulassungsarbeiten

  • Biller, Dominik: Der KGB – Das ausführende Organ der marxistisch-leninistischen Ideologie (2010).

  • Paulweber, Franziska: Das Verhältnis zwischen Deutschen, Tschechen und Sudetendeutschen. Von der Vertreibung bis zum heutigen Tag (2010).

  • Tomys, Birgit: Volkslieder als Quellen der bayerischen Wahrnehmung Böhmens um 1900 (2010).

  • Brenner, Manuela: Die soziale Rahmengebundenheit des Gedächtnisses. Kriegserinnerung im ehemaligen Jugoslawien und seinen Nachfolgestaaten (2011).
  • Ottersbach, Simon: “To teach the Communist Shrimp How to Whistle”. Radio Free Europe in the Berlin Crisis (2012).

  • Troll, Sebastian: Serbien auf dem Weg in die Europäische Union. Eine Medienanalyse (2012).

  • Schwab, Regine: Jugoslawische Immigranten in Frankreich in den sechziger und siebziger Jahren des 20. Jahrhunderts. Zur Situation einer wenig erforschten Einwanderergruppe in einem europäischen Haupteinwanderungsland (2012).

  • Leitl, Daniel: Die Revisionismusdebatten in der deutschen und russischen Sozialdemokratie – Beschreibung, Vergleich und Wechselwirkung (2012).

  • Ungelehrt, Sarah: Die deutsch-polnische Aussöhnung und die deutsch-polnische Jugendarbeit (2012).

  • Forster, Marion: Foren der Erinnerung. Die Formung und Tradierung der Erinnerung an die Massenvergewaltigungen in den postjugoslawischen Kriegen (2013).

  • Bartsch, Michael: Trauma Srebrenica. Die Aufarbeitung der Rollen von UNO und DUTCHBAT (2013).

  • Meyer, Theresa: Eingriff in die Meinungsfreiheit versus Staatssouveränität (2013).

  • Bartsch, Michael: Peacekeeping nach Srebrenica (2013).

  • Salzinger, Elke: Grenzen der Erinnerung: Lebensgeschichtliche Erinnerung an Kriegsende und Besatzungszeit im Bayerischen Wald und im Mühlviertel (2013).


Bachelorarbeiten

  • Richardt, Birte: Möglichkeiten Externer Demokratieförderung in Südosteuropa am Beispiel trilateraler Jugendprojekte (2010).
  • Buchecker, Sebastian: Medien in Serbien – Zwischen Konflikt und Demokratisierung (2011).

  • Glatz, Benjamin: Der Kosovokrieg: Seine Bedeutung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik (2011).

  • Schalk, Katharina: Die Geschichte als politisches Argument im Namensstreit zwischen der Republik Makedonien und Griechenland: Aneignungen der Antike (2012).

  • Baumer, Richard: Die Osterweiterung der EU und deren Chancen und deren Chancen und Risiken für die Tschechische Republik seit ihrem Beitritt (2012).

  • Dolvig, Stefanie: Die kollektive Erinnerung der Banater Schaben an die Deportation in den Bărăgan (1951-1956) (2012).

  • Läufer, Franziska: Leben und Denken von Konrad von zur Mühlen (1868-1945): Ein biographischer Zugang zur Geschichte der Deutschbalten (2012).

  • Ganichev, Boris: Wissenschaft und Technologie in der Sowjetunion und Russland. Von den 1980ern bis zur Gegenwart (2012).

  • Merl, Julia: Erinnern oder Vergessen? Die Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung zum Kriegsverbrechen in Srebrenica von 1995 bis 2013 (2013).

  • Feucht, Michael: Makedonien und die Europäische Union - vom außenpolitischen Erfolg zum innenpolitischen Desaster? (2015).

  • Stein, Frank: Massenproteste im Serbien der 1990er Jahre. Interne und externe Faktoren für den Sturz Miloševićs (2015).
  • Schmid, Johannes: Die Entwicklung der Landwirtschaft in Rumänien und Bulgarien seit dem Ende des Kommunismus (2015).

Buchenau

Dissertationen

  • Grunert, Heiner: Glauben in der Herzegowina. Die Serbisch-Orthodoxen 1878-1918 (2015). (Zweitgutachten)
  • Ristić, Irena: Befreiung und Vereinigung. Die Ideologie der serbischen politischen Elite zwischen 1878 und 1918 (2016). (Zweitgutachten)

Masterarbeiten

  • Merl, Julia: Erinnern oder Vergessen? Die Berichterstattung der Süddeutschen Zeitung zum Kriegsverbrechen in Srebrenica von 1995 bis 2013 (2013). (Zweitgutachten)
  • Wiesinger, Matthias: Der ukrainische Aktivist Mychajlo P. Drahomanov im Schweizer Exil (2014).
  • Weck, Marlene: Narrativkonstruktionen durch Opferzeugenaussagen in den Prozesstranskripten des Jugoslawientribunals (2015).
  • Demeter, Judith: Zwischen Naturschutz und Lebensgrundlage. Funktionswandel des Donaudeltas und seine Auswirkungen auf die Lipowaner (2015).
  • Schütz, Stefanie: Von NS-Kollaborateuren zu „the West’s Strongest Allies“. Der Antibolschewistische Block der Nationen (1946-1996). Ursprünge. Organisation. Netzwerke. Ideologie (2015).
  • Grgić, Magdalena: Mediale Realitätskonstruktionen im Krieg – Die Darstellung des Jugoslawienkrieges in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und der Süddeutschen Zeitung (1991-1995) (2015). (Zweitgutachten)
  • Bichler, Johannes: Die Aktive Neutralität(spolitik) Finnlands und Österreichs während des Kalten Kriegs und die Wahrnehmung durch den Westen (2015). (Zweitgutachten)
  • Nazarova, Marina: Kampf um die Erinnerung: Kollektives Gedenken an den Zweiten Weltkrieg in Russland in den 2010-er Jahren (2016). (Zweitgutachten)
  • Lopuchovská, Kateřina: Die Juden in der Nachkriegstschechoslowakei 1945-1948 (2016). (Zweitgutachten)
  • Schalk, Katharina: Kroatien zwischen Auswanderung und Heimatliebe. Politische Debatten im kroatischen Landtag im späten 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (2016). (Zweitgutachten)
  • Hermsen, Lisa: Positionen in Transnistrien zur Europäischen Union. Historische Hintergründe und aktuelle Einflüsse (2016).
  • Tolj, Sanja: „Sex sells“: Zeitschriften als Sexualratgeber im sozialistischen Jugoslawien. Die Konstruktion und Vermittlung von Sexualität im Magazin Eva i Adam (1968-71) (2017).
  • Jekić, Miljan: Die Politik des sozialistischen Jugoslawien gegenüber ihrer Emigration. Problemwahrnehmungen und politische Reaktionen (2017). (Zweitgutachten)
  • Haak, Katharina: Post-Effekte. Reflexionen über die Zukunft (mit Bezug zu Großstadtbauprojekten politischer Eliten in Serbien und Mazedonien) (2017). (Zweitgutachten)
  • Bakiaj, Xhentila: Politisch Verfolgte und Erinnerungskultur im postkommunistischen Albanien: Eine Analyse von drei Fallbeispielen politisch Verfolgter des albanischen Gulags (2017). (Zweitgutachten)
  • Rabus, Franziska: Europa an der Peripherie. Ethnographische Untersuchung des Lebensraums. Das Donaudelta am Beispiel Sulina (2017). (Zweitgutachten)
  • Akarsu, Tuğçe: Die Singende Revolution 1987-1991: Die estnische politische Protestkultur auf dem Weg zur Unabhängigkeit (2017). (Zweitgutachten)

Zulassungsarbeiten

  • Güldener, Fritz: Die Frühphase der Universität Regensburg - Brücke in den Osten oder Grenzpfeiler zum Osten? (2016).
  • Lehmeier, Kerstin: Die Hagia Sophia und der Markusdom: Ein Vergleich der Herrscherikonographie (2017).

Bachelorarbeiten

  • Kürzinger, Benjamin: Staat und Dissidenten in der DDR und der Sowjetunion(2013).
  • Beširević, Emir: Nationsbildung der bosnischen Muslime im sozialistischen Jugoslawien mit Schwerpunkt auf den 1960ern (2014).
  • Jekić, Miljan: Alija Izetbegovićs ‚Islamische Deklaration’: Geschichte und Interpretation (2014).
  • Götzer, Vanessa: Protestbewegungen(-formen) in Griechenland des 21. Jahrhunderts - Besonderheiten, Gründe und Folgen (2014).
  • Ahlbory, Ida: Korruption in Kroatien. Veränderungen der Korruptionsbekämpfung im Zuge der EU-Beitrittsverhandlungen (2014).
  • Schmid, Johannes: Die Entwicklung der Landwirtschaft in Rumänien und Bulgarien seit dem Ende des Kommunismus (2015). (Zweitgutachten)
  • Kelmendi, Blerina: Aktuelle Turzismen im Albanischen (2015). (Zweitgutachten)
  • Delić, Mirela: Sexualisierte Gewalt im Nachkriegskontext: Zwangsprostitution und Menschenhandel in Bosnien-Herzegowina (2015).
  • Danciu, Daniel: Interpretationen der rumänischen Revolution von 1989 (2015).
  • Adlhoch, Dominik: Das Bild des Russen im US-amerikanischen Spielfilm nach 1945 (2015).
  • Lisov, Maja: Analyse der Korruptionslexik in der Pressesprache zu Zeiten des Königreichs Jugoslawien. Ein Vergleich der Našice- und Rade Pašić-Affären (2015). (Zweitgutachten)
  • Feucht, Michael: Makedonien und die Europäische Union – vom außenpolitischen Erfolg zum innenpolitischen Desaster? (2015). (Zweitgutachten)
  • Sachenbacher, Pavle: Netzwerk und Botschaft des serbischen Volksmusiksängers Mirko Pajčin alias Baja Mali Knindža. Analyse der persönlichen, ideologischen und institutionellen Umgebung Mirko Pajčins mit Schwerpunkt von 1991 bis 1999 (2015).
  • Stein, Frank: Massenproteste im Serbien der 1990er Jahre. Interne und externe Faktoren für den Sturz Miloševićs (2015). (Zweitgutachten)
  • Heller, Robert: Die Sixtus-Affäre (1916/17) und die Friedensgespräche von Brest-Litovsk (1917/18). Diplomatische Verhandlungen über das Schicksal von Millionen im 1. Weltkrieg (2016).
  • Jehlicka, Joseph: Erinnerung an den Prager Frühling am Beispiel der Tageszeitung Lidové Noviny (2004-2015) (2016).
  • Stelzer, Agnes: Romainitiativen in Bijeljina und Novi Sad. Ein Vergleich (2016).
  • Klier, Stephanie: Von Zigeunerzauber, Balkan Brass und charmanten Schwindlern. Die Selbstexotisierung in Kusturicas Filmen Time of the Gipsies, Underground und Schwarze Katze, weißer Kater (2017).
  • Tripunovski, Stiven: Stadt, Land, Folk! Der Pop-Folk und sein Anti-Diskurs im jugoslawischen Raum (1960er-2010er)“ (2017).
  • Bonertz, Fabian: Bergbaugesetzgebung im frühneuzeitlichen Rūmelien. Sächsisches Bergrecht zwischen ’örf-i sultânî  und Şeriat (2017).
  • Lokaj, Qamlije: Failed Mission? Wie erfolgreich war die EULEX-Mission bisher und welche Reputation genießt sie in der Bevölkerung? (2017).
  • Mallad, Jean-Michel: Einspruch und Korruption. Mittel und Wege des Widerstandes gegen Enteignungen im Versailler System am Beispiel des Fürstenhauses Thurn und Taxis (2017)

Stegmann

Dissertationen

  • Katarzyna Szymankiewicz: Die Baltendeutschen im Warthegau (zusammen mit Ulf Brunnbauer).
  • Joanna Wiesler: Familienrecht und Familienpolitik in der Volksrepublik Polen.
  • Robert Kędzierski: Die Geschichte des Fürstentums Krotoschin in der Provinz Posen unter der Herrschaft von Thurn und Taxis.
  • Raffael Parzefall: Die tschechoslowakische Bodenreform und das Haus Thurn und Taxis.
  • Lukas Edeler: Stasi. Mensch. Privatheit - Überwachung als Spannungsfeld und Raum des Privaten.
  • Thomas Rohringer: Re-Integration Kriegsbeschädigter in Cisleithanien.

Magister- und Masterarbeiten

  • Kedzierski, Robert: Zum Problem der polnischen Kollaboration und der Kooperation mit dem nationalsozialistischen Regime im Zweiten Weltkrieg (2011).
  • Wahlen, Esther: Punk in der Tschechoslowakei. Diskurse um soziale Abweichung im tschechoslowakischen Spätsozialismus (2011).
  • Junek, Teresa: Rekonstruktion der Umweltprobleme in der ehemaligen CSSR und ihre Darstellung in westlichen und östlichen Medien (2013).
  • Bichler, Johannes: Die aktive Neutralität(spolitik) Finnlands und Österreichs während des Kalten Kriegs und die Wahrnehmung durch den Westen (2015).
  • Bösel, Sandra: Vermittlung und Bewältigung europäischer Geschichte durch Kunst, Unterhaltung und Vermarktung (2016).
  • Volkmann Vera: Der Charakter der Umsiedlung der Polen aus den polnischen Ostgebieten der Zwischenkriegszeit (2016).
  • Yankovich, Aksana: Tschernobyl: Nationale und europäische Erinnerungskulturen anhand von Zeitzeugeninterviews (2016).

Zulassungsarbeiten

  • Michael, Christopher: Willkommen zurück? Heimkehrer aus der Sowjetunion und ihr Weg zurück in die west- und ostdeutsche Gesellschaft. Ein Vergleich (2012).
  • Parzefall, Raffael: Die tschechoslowakische Bodenreform und das Haus Thurn und Taxis (2012).
  • Pichuka, Julia: Das Schlesische Parlament 1928 – Eine Kollektive Biographie (2013).
  • Behringer, Lukas: Die moderne Organisation des Massenmordes in Auschwitz (2013).
  • Seiderer, Melanie: Die Herausforderung der Aufarbeitung der NS- und der SED-Diktatur in Deutschland (2015).
  • Eschwey, Laura: Die Roll des Lebensretters in Erinnerungskultur und Film. Eine Analyse der Spielfilme Schindlers Liste und John Rabe (2016).
  • Schmid, Karla: Europa in „Zeiten internationaler Hochspannung“ – Die Wochen bis zum Münchner Abkommen 1938 im Spiegel ausgewählter Schweizer Zeitungen (2016).
  • Paschek, Shani: Organisationsformen der Neuen Frauenbewegung: Mobilisierung, autonome Projekte, Institutionalisierung (2017).
  • Eckstein, Felix: Die Rolle der Judenräte im NS-Lagersystem am Beispiel des Gettos Lodz und deren Rezeption nach 1945 (2017).
  • Heil, Zacharias: Der eigenständig wirtschaftende Landwirt als Garant für die Macht des eigenen Staates? Ein diachroner Vergleich der Diskurse über die Argumente für die Umverteilung landwirtschaftlicher Flächen hin zu kleinen Betriebsgrößen in Reden und Publikationen deutscher (1886-1918) und polnischer (1920-1930) Politiker und Ökonomen (2018).
  • Perzl, Elisabeth: Sex-Zwangsarbeit im KZ Dachau. Zur Bedeutung und Funktion von Häftlingsbordellen in NS-Konzentrationslagern (2018).

Bachelorarbeiten

  • Reißmann, Eva: Die Regierung des Protektorats Böhmen und Mähren zwischen Kollaboration und Widerstand (2010).
  • Edeler, Bernhard: Zur (Un-)Vergleichbarkeit zweier Aufarbeitungsprozesse: Komparative Analyse von Vergangenheitsbewältigung in Deutschland und Tschechien nach 1989 anhand von BStU und ÚSTR (2014).
  • Fritsch, Peter: „Vergessene Helden“? Der sudetendeutsche Widerstand gegen den Nationalsozialismus in der deutschen und tschechischen Geschichtsauffassung (2014).
  • Mathe, Jakob: Distanz – Annäherung – Freundschaft: Die Beziehungen zwischen der Tschechoslowakei und der SBZ / DDR von 1945 bis zur Mitte der 1950er Jahre (2015).
  • Nirschl, Verena: Zwei Nationalbewegungen – ein Nationalstaat: Die Entstehung der Tschechoslowakei 1918 als Ergebnis einer tschechoslowakisch-zionistischen Symbiose? (2015).
  • Bast, Miriam: Rockmusik im Sozialismus: Die Tschechoslowakei im Kontext des Kalten Krieges (2016).
  • Lange, Ines: Der Warschauer Aufstand im Museum. Dramaturgie des Museums des Warschauer Aufstands (2016).
  • Malinowski, Julia: Nationales und postnationales Zeitalter am Beispiel der Stadt Teschen (2016).
  • Straler, Martin: Jedwabne – Ereignis und wissenschaftliche Kontroverse (2016).
  • Krebs, Laura: Das Lager als Schule der Nation - Presseanalyse der polnischen Kriegsgefangenenlagerzeitung Jeniec (Gardelegen) (2017).
  • Muchewicz, Julia: Der feige Deutsche? Die polnische Kritik an der deutschen Entspannungspolitik (2017).

Karge

Masterarbeiten (Zweitgutachten)

  • Irina Movyan: Die Kosaken in der Russischen Revolution und im Bürgerkrieg 1917-1920 (2013).
  • Blagorodna Tsvetkova: Skopje 2014 - Ein Bauprojekt als aktuelles Beispiel für Nationsbildung in Südosteuropa. Hintergründe, Zielsetzung und Reaktionen (2014).
  • Regina Lerch: Frauen und Politik in Bosnien-Herzegowina (2017).

Bachelorarbeiten (Zweitgutachten)

  • Katharina Schalk: Die Geschichte als politisches Argument im Namensstreit zwischen der Republik Makedonien und Griechenland: Aneignungen der Antike (2012).
  • Miljan Jekić: Alija Izetbegovićs "Islamische Deklaration": Geschichte und Interpretation (2014).
  • Emir Beširević: Nationsbildung der bosnischen Muslime im sozialistischen Jugoslawien mit Schwerpunkt auf den 1960er Jahren (2014).
  • Vanessa Götzer: Protestbewegungen (-formen) in Griechenland des 21. Jahrhunderts - Besonderheiten, Gründe und Folgen (2014).
  • Ida Ahlbory: Korruption in Kroatien. Veränderungen der Korruptionsbekämpfung im Zuge der EU-Beitrittsverhandlungen (2014).
  • Rita Gagica: Das Auto als kulturelle Darstellung: Identität und Mobilität von kosovarischen Migranten (2015).
  • Katarina Bičvić: Mittel und Vorgehensweisen der Chefankläger des ICTY bei der Kriegsverbrecherverfolgung (2015).
  • Pavle Sachenbacher: Netzwerk und Botschaft des serbischen Volksmusiksängers Mirko Pajčin alias Baja Mali Knindža. Analyse der persönlichen, ideologischen und institutionellen Umgebung Mirko Pajčins mit Schwerpunkt von 1991 bis 1999 (2015).
  • Mirela Delić: Sexualisierte Gewalt im Nachkriegskontext: Zwangsprostitution und Menschenhandel in Bosnien-Herzegowina. Eine kritische Auseinandersetzung mit den Ursachen und Folgen eines Kriegsphänomens in einer "ethnisch"- und "geschlechtlich"-geteilten Gesellschaft (2015).
  • Agnes Stelzer: Romainitiativen in Bijeljina und Novi Sad. Ein Vergleich (2016).
  • Miriam Bast: Rockmusik im Sozialismus: Die Tschechoslowakei im Kontext des Kalten Krieges (2016).
  • Roman Giesemann: Von sozialistischer Utopie zu Disneyfication - Eine vergleichende Darstellung des Wiederaufbaus Skopjes 1963 und dem Projekt Skopje 2014 (2016).
  • Thomas Meyer: Antiziganismus und Migration von Roma aus Rumänien (2017).
  • Stiven Tripunovski: Stadt, Land, Folk! Der Pop-Folk und sein Anti-Diskurs im jugoslawischen Raum (1920er-2010er) (2017).
  • Maximilian Motyka: RECOM: eine Erfolgsgeschichte? Ein Vergleich mit der südafrikanischen Wahrheits- und Versöhnungskommission (2017).
  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte