Zu Hauptinhalt springen

Christopher Sprecher M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

DFG-GRK 2337 "Metropolität in der Vormoderne" | www.metropolitaet.ur.de

E-Mail: christopher.sprecher@ur.de


Lebenslauf

  • geb. 1982 in Orange, Kalifornien, USA
  • 1999 Schlussabschluss (high school diploma), University High School, Irvine, CA, USA
  • 1997–98 Austauschschüler im Rahmen des deutsch-amerikanischen Parlamentarischen Patenschaft-Programms (PPP) / Congress-Bundestag Youth Exchange Scholarship (CBYX) am Gymnasium Landau an der Isar
  • WS 1999–SS 2003 Studium der Germanistik (German Studies), der Klassischen Philologie (Classics) sowie des Sanskrit an der McGill University, Montréal, QC, Kanada (Abschluss: BA First Class Honours)
  • 2004–08 Noviz im Kloster des hl. Johannes, Manton, CA, USA
  • 2008–14 Studium der orthodox-christlichen Theologie, Saint Vladimir’s Orthodox Theological Seminary, Yonkers, NY, USA
  • 2011–14 Arbeit als Gemeindepfarrer und Militärkaplan, New York, USA
  • 2014–17 Kundendienstberater und freiberuflicher Übersetzer, New York, USA
  • 2017–19 Kundendienstmitarbeiter, Omniga GmbH, Regensburg
  • 2019–22 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, DFG-GRK 2337 „Metropolität der Vormoderne,“ Universität Regensburg
    • SS 2019–SS 2020 Studium im MA-Studiengang „Kulturgeschichtliche Mittelalterstudien,“ Universität Regensburg
    • Masterarbeit: “A Banquet of Victory”: Constantinopolitan Feasts of Relic Translation and the Politics of Relics in Ninth-Century Byzantium (Betreuer: Prof. Dr. Jörg Oberste)
    • Vorläufiger Promotionstitel: “Emperor and God: Passion Relics and the Divinisation of Byzantine Rulers, 944–1204” (Betreuer: Prof. Dr. Jörg Oberste, Prof. Dr. Leslie Brubaker [University of Birmingham, UK])
  • Ab Mai 2022 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte bei Prof. Dr. Oesterle

Publikationen u. Vorträge

  • “‘A Banquet of Victory’: Constantinopolitan Feasts of Relic Translation and the Politics of Relics in Ninth-Century Byzantium.” In Objektzeiten. Antike Artefakte und historische Zeitvorstellungen in transepochaler Perspektive. Internationale Tagung, 11.–12. Juni 2021, Basel, ed. Mirjam Hähnle and Julian Zimmermann (Baden-Baden: Nomos, erscheint 2022).
  • “From Noregur to Nea Rhōmē: The Cult of Saint Olaf in Byzantium and Metropolitanism.” Studia Patristica 124, vol. 21, 21–27. Leuven: Peeters, 2021.

Übersetzungen

  • Jörg Oberste, The Birth of A Metropolis: Civic Space and Social Practice in Medieval Paris, trans. C. Sprecher. Leiden: Brill, 2021.
  • Georges Florovsky, “Revelation, Philosophy and Theology” and “Western Influences in Russian Theology,” trans. C. Sprecher, in The Patristic Witness of Georges Florovsky: Essential Theological Writings, ed. Brandon Gallaher & Paul Ladouceur, 115–52. London: T&T Clark, 2019.
  • Fabian Federl, “Can a Bordeaux Be a Bordeaux When Grown Outside of Bordeaux?” trans. C. Sprecher. Mayday 2 (2018): 65–79.
  • Christos Yannaras, “Church and Sexuality,” trans. C. Sprecher. The Wheel 13–14 (2018): 72–82
  • Pantelis Kalaitzidis, “‘To Coin New Names’: The Imperative of Reform and the Danger of Marginalization,” trans. C. Sprecher. The Wheel 8 (2017): 39–43.
  • Address of His Beatitude, Archbishop Chrysostomos of Cyprus, to the Holy and Great Council, trans. C. Sprecher. The Wheel 6 (2016): 5–9.
  • Jean-Claude Larchet, Therapy of Spiritual Illnesses, trans. C. Sprecher. Montréal: Alexander Press, 2012.

Rezensionen

  • Philipp Pilhofer, Das Martyrium des Konon von Bidana in Isaurien. Einleitung, Text und Übersetzung, in Byzantine Review 2 (2020): 101–104. doi: 10.17879/byzrev-2020-2918.

Vorträge

  • “Wood, Stone, Spirit … Caesar? The Limburg Staurotheke and the Holy Stone in Middle Byzantium,” Forschungskolloquium des DFG-Graduiertenkollegs Metropolität in der Vormoderne,“ Universität Regensburg, Januar 2022.
  • “Byzantinai gynaikes: Frauenfiguren in Byzanz,” Präsentation bei der Übung zur Ringvorlesung “Gender und Identität: Perspektiven der Vormoderne,” Universität Regensburg, Juni 2021. Auf Einladung.
  • “A Golden Return: The Translation of the Relics of John Chrysostom to Constantinople in the Context of the Triumph of Orthodoxy,” auf der Tagung “Objektzeiten. Antike Artefakte und historische Zeitvorstellungen in transepochaler Perspektive,” Universität Basel, Juni 2021. Auf Einladung.
  • “Ein ‘zweiter Gott’? Reliquien und sakrale Herrschaft in Mittelbyzanz,” in der Vortragsreihe “Regensburg Research Hour,” Universität Regensburg, Mai 2021. Auf Einladung.
  • “Kaiser und Christus: Reliquien und die Sakralisierung des Kaisers in der mittelbyzantinischen Periode,” Vortrag für die Fachschaft Geschichte, Universität Regensburg, Januar 2021. Auf Einladung.

Lehre

  • WS 2020/21 Übung „Politik und Glaube in Byzanz, 715–1261,“ Universität Regensburg
  • SS 2022 Proseminar „Pilger(n) im Mittelalter,“ Universität Regensburg

Forschung

  • Geschichte der orthodoxen Kirchen, Liturgien und Hymnografie
  • Byzantinische Dichtung als historische Quelle
  • Klösterliche Netzwerke in Byzanz
  • Theologische und kulturelle Interaktionen zwischen Byzanz, dem Kaukasus und dem Nahen Osten
  • Konstantinopel als Ost-West-Drehscheibe im Mittelalter

Sprachkenntnisse

  • Alte: Latein, Griechisch, Kirchenslawisch, Altarmenisch, Altgeorgisch
  • Neue: Englisch (Muttersprache), Deutsch, Französisch, Neugriechisch, Italienisch, Neugeorgisch


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte

Christopher Sprecher M.A.


Sedanstr. 1
GRK Metropolität
93055 Regensburg
Telefon +49 941 943 7651


christopher.sprecher@ur.de