Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Glossar

Wenn nichts anderes angegeben ist, werden die jeweils aktuellen Studiengängen vorgestellt, nicht solche, die nur noch übergangsweise studiert werden.



A  B  D  E  F  G  H  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  Z



Anerkennung Pfeil

Für Anerkennungen im Fach Philosophie sind wir, die Fachstudienberatung, zuständig. Je nach dem, um welche Art von Anerkennung es geht (Auslandsstudium, Praktikum usw.) müssen Sie die Anerkennung auf einem anderen Formular beantragen und von uns bestätigen lassen. Mit dem ausgefülltem Formular gehen Sie dann ins Prüfungssekretariat, damit die Leistungen im FlexNow eingetragen werden. Die Anerkennungsformulare und weitere Infos finden Sie hier beim Prüfungssekretariat Geisteswissenschaften. – Wenn Ihnen etwas unklar sein sollte, melden Sie sich bitte bei uns, am besten mit Dokumenten über die anzuerkennenden Leistungen und evtl. Dokumenten, die Inhalt und Umfang des Kurses oder Praktikum beschreiben.


Abschlussmodul (B.A.) Pfeil

Das Abschlussmodul (PHI-211) ist ein BA-Modul. Es ist ein Pflichtmodul für Studierende mit Philosophie als BA-Fach. Es besteht aus einem Oberseminar und begleitet das Schreiben an der Bachelorarbeit.


Aufbaumodul (B.A.) Pfeil

Die Aufbaumodule (PHI-201 bis 203) sind BA-Module. Für jeden Bereich der Philosophie wird ein Aufbaumodul angeboten, Studierende mit Philosophie als Bachelorfach wählen davon zwei aus, d.h. können einen Bereich der Philosophie abwählen.


Bachelor – neu oder alt? Pfeil

Aktuell sind im B.A. noch zwei Prüfungsordnungen (PO) in Kraft, die PO von 2008 und die PO von 2019. Alle Studierenden, die ihr Studium ab dem Sommersemester 2019 aufgenommen haben, studieren nach der PO 2019 (der "neuen"), alle anderen nach der PO 2008 (der "alten"). Die Studiengänge unterscheiden sich in vielen Details, nicht grundsätzlich.


Bachelorarbeit Pfeil

Die Bachelorarbeit stellt den Abschluß des BA-Studiums dar. Die Bachelorarbeit soll zeigen, dass der Studierende die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens in seinem Fachgebiet beherrscht und selbständig auf eine begrenzte Themenstellung anwenden kann. Sie wird normalerweise im sechsten Semester geschrieben. Die Bearbeitungszeit beträgt zwei Monate, der Umfang zwischen 30 und 50 Seiten. Zur Abstimmung eines Themas sollten Sie frühzeitig den Lehrenden kontaktieren, von dem Sie betreut werden wollen.


Bachelorfach (B.A.) Pfeil

Philosophie kann in Regensburg im Rahmen des Bachelorstudiums als Bachelorfach, zweites Hauptfach, Nebenfach oder im frei kombinierbaren Nebenfach (FKN) studiert werden. Das Bachelorfach ist das Fach, das am intensivsten studiert wird und in dem die Bachelorarbeit geschrieben wird. 


Bachelorprüfungsordnung Pfeil

Die Bachelorprüfungsordnung in allen Variationen finden Sie hier. Es gilt jeweils die Ordnung, die zu Beginn Ihres Studiums in Kraft war.


Bachelorseminar (B.A.) Pfeil

Siehe Oberseminar.


Basiskurs Pfeil

Die Basismodule (PHI-101 bis 104) bestehen jeweils aus einem sog. Basiskurs. Basiskurse heißen "Einführung in die…" und bestehen aus einer Vorlesung und einer dazugehörigen Übung. In der Übung ist eine Studienleistung zu erbringen, der Basiskurs schließt mit einer Klausur ab. 


Basismodul (B.A.) Pfeil

Die Basismodule sind das Herz des Bachelor-Philosophiestudiums in Regensburg. Sie stellen die Grundlagen der jeweiligen philosophischen Teildisziplinen dar, und sollen zum Besuch von fortgeschrittenen Seminaren befähigen. Es gibt sieben Basismodule, von denen vier einen inhaltlichen Überblick geben (PHI-101 bis 104) und jeweils aus einem Basiskurs bestehen sowie drei eine methodische Einführung vermitteln (PHI-111 bis 113). Das Modul PHI-111 besteht aus Studientechniken und einem Essaykurs. Das Modul-112 aus zwei Klassikerkursen. Das Modul-113 aus zwei Debattenkursen.


Benotung Pfeil

Prüfungsleistungen werden mit wenigen Ausnahmen benotet, Studienleistungen nicht. Die Gesamtnote des Studiums berechnet sich aus den Noten für die einzelnen Module. Siehe Gesamtnote.


Debattenkurs Pfeil

Ein Debattenkurs ist ein Proseminar, das einer gegenwärtigen systematischen Debatte der Philosophie gewidmet ist. Prüfungsleistungleistung in einem Debattenkurs ist eine Hausarbeit. Debattenkurse bilden das Basismodul PHI-113.


Didaktik der Philosophie Pfeil

Die Lehramtsprüfungsordnung sieht sinnvollerweise sowohl für das Lehramt an Grund-, Mittel-, und Realschulen (Erweiterungsfach "Ethik"), wie auch an Gymnasien (Erweiterungsfach "Philosophie/Ethik") eine Prüfung in Didaktik der Philosophie vor. Das Institut für Philosophie bietet deswegen regelmäßig einen Kurs an, der darauf vorbereitet. Er findet (in der Regel) im Sommersemester als Blockseminar statt. Der Besuch ist für den Universitären Leistungsnachweis nicht verpflichtend, aber dennoch sinnvoll.


ECTS-Credits Pfeil

Siehe Leistungspunkte.


Einschreibung Pfeil

Philosophie ist nicht zulassungsbeschränkt, Sie brauchen "nur" die allgemeine Hochschulreife (Abitur). Sie müssen sich im Regelfall also nur zu Beginn des Semesters einschreiben. Ein Studium der Philosophie können Sie im Winter- oder Sommersemester beginnen. Für den weiteren Studienverlauf ist dies unwichtig. Aus praktischen Gründen beginnen die meisten Studierenden im Wintersemester. Weitere Informationen zu Fristen und erforderliche Unterlagen bei der Studentenkanzlei.


Erweiterungsfach "Ethik" Pfeil

"Ethik" kann im Rahmen der Lehramtsprüfungsordnung Bayern (LPO I) als Erweiterungsfach für Studierende des Lehramts an Grundschulen,  Mittelschulen und Realschulen gewählt werden. Dies ist in § 45 der LPO geregelt (Link). Das Institut für Philosophie stellt den Universitären Leistungsnachweis aus, wenden Sie sich an die Studienberatung. Die Anforderungen werden hier detailliert beschrieben. Darüber hinaus müssen Lehramtsstudenten eine schriftliche Prüfung absolvieren, auf die sie sich idealerweise durch zusätzliche Kurse in Philosophie vorbereiten, insbesondere in der Didaktik der Philosophie und der Religionsphilosophie/ Religionswissenschaft. Didaktik der Philosophie wird regelmäßig im Sommersemester angeboten, eine Einführung in die Religionswissenschaft wird im Wintersemester angeboten.


Erweiterungsfach "Philosophie/Ethik" Pfeil

"Philosophie/Ethik" kann im Rahmen der Lehramtsprüfungsordnung Bayern (LPO I) als Erweiterungsfach für Studierende des Lehramts an Gymnasien gewählt werden. Dies ist in § 76 der LPO geregelt (Link). Das Institut für Philosophie stellt den Universitären Leistungsnachweis aus, wenden Sie sich an die Studienberatung. Die Anforderungen werden hier detailliert beschrieben. Darüber hinaus müssen Lehramtsstudenten eine schriftliche Prüfung absolvieren, auf die sie sich idealerweise durch zusätzliche Kurse in Philosophie vorbereiten, insbesondere in der Didaktik der Philosophie und der Religionsphilosophie/Religionswissenschaft. Didaktik der Philosophie wird regelmäßig im Sommersemester angeboten, eine Einführung in die Religionswissenschaft wird im Wintersemester angeboten.


Essaykurs Pfeil

Ein Essaykurs ist ein Proseminar, in dem das philosophische Schreiben eingeübt wird. Dies geschieht durch das Verfassen von zwei bis drei kurzen Aufsätzen, oder Essays. Ein Essaykurs ist als Teil des Moduls PHI-111 Pflicht für alle BA-Studierende.


Fächerkombination (B.A.) Pfeil

Hier finden Sie die aktuellen Kombinationsmöglichkeiten.


FlexNow Pfeil

Über FlexNow melden Sie sich zu den einzelnen Veranstaltungen an (und in Einzelfällen auch ab). Es gibt keine Kapazitätsengpässe, Losverfahren, Talerlotterien, Würfelsysteme oder sonstige Finessen. Sie brauchen sich also in aller Regel nicht vor Beginn der Vorlesungszeit anzumelden; kommen Sie einfach zur ersten Veranstaltungsstunde. Es gibt jedoch wenige Ausnahmen, die dann im Veranstaltungskommentar im LSF bekannt gegeben werden. 


Forschungsmodul (M.A.) Pfeil

Das Forschungsmodul ist ein MA-Modul. Es soll auf die Masterarbeit vorbereiten. Es besteht aus zwei Masterseminaren (jetzt: Oberseminare), am besten beide aus dem Bereich, in dem die Masterarbeit angestrebt wird.


Frei Kombinierbares Nebenfach (FKN) Pfeil

Das FKN wird für Bachelor-Studierende angeboten, die Philosophie nicht im Rahmen ihres Bachelor-Studiums belegen, sondern z.B. Geschichte als erstes und Politik als zweites Hauptfach. Das FKN ist aber nur für Studierende an den Philosophischen Fakultäten gedacht, nicht für Studierende der anderen Fakultäten. Das FKN umfasst weniger Leistungspunkte als Philosophie im Nebenfach. Ein Studierender kann somit, wenn er FKN als Nebenfach wählt, zwei "kleinere" Nebenfächer belegen. Das FKN in Philosophie besteht aus dem "Basismodul Philosophische Grundkompetenzen", PHG-M01, mit 15 Leistungspunkten (bestehend aus einem frei wählbaren Einführungskurs und einem Proseminar). Siehe die Seite der Koordinierungsstelle Leistungspunkte.


Gesamtnote (B.A./M.A.) Pfeil

Die Gesamtnote eines Bachelorstudiums ergibt sich zu 50 % aus der Fachnote des Bachelorfachs, und zu 30 % aus der Fachnote des zweiten Hauptfaches bzw. zu jeweils 15 % aus den Fachnoten der beiden Nebenfächern, und zu 20 % aus der Note der Bachelorarbeit (das Bachelorfach macht somit insgesamt 70 % der Gesamtnote aus). Die Fachnoten werden fachspezifisch berechnet, siehe Sektion II der Prüfungsordnung. Die Details werden auf den studiengangsspezfischen Seiten vorgestellt.

Die Gesamtnote des M.A. Philosophie ergibt sich zu 50% aus den Modulnoten und zu 50% aus der Note der Masterarbeit. Auch hier werden die Details auf den studiengangsspezfischen Seiten vorgestellt.


Geschichte der Philosophie Pfeil 

Neben der Praktischen Philosophie und der Theoretischen Philosophie einer der drei Bereiche der Philosophie. In jedem Bereich wird im BA ein Basis- und ein Aufbaumodul angeboten und im MA ein Spezialisierungs- und ein Profilmodul.


Grundlagen- und Orientierungsprüfung (B.A.) Pfeil

Die Bachelorprüfungsordnung sieht eine sog. Grundlagen- und Orientierungsprüfung (GOP) vor. Im BA 2019 findet keine GOP mehr statt.

Für Studierende des BA 2008 gilt: Die GOP wird studienbegleitend abgelegt, es findet also keine Prüfung im engeren Sinne statt. Es wird lediglich geschaut, ob der Studierende die gewählte Fächerkombination auch tatsächlich studiert. Dies geschieht nach dem zweiten Semester. Studierende mit Philosophie als Bachelorfach oder zweiten Hauptfach müssen zu diesem Zeitpunkt 20 LP in Philosophie, Studierende der Philosophie im Nebenfach 10 LP in Philosophie absolviert haben. Die Überprüfung erfolgt automatisiert. Bei Nichtbestehen muss die GOP zum folgenden Semester nachgeholt werden. Für die Details siehe die Prüfungsordnung.


Habilitationsordnung Pfeil

Die Hablitationsordnung finden Sie hier.


Hauptfach, zweites (B.A.) Pfeil

Philosophie kann in Regensburg im Rahmen des Bachelorstudiums als Bachelorfach, zweites Hauptfach, Nebenfach oder im frei kombinierbaren Nebenfach (FKN) studiert werden. 


Hauptseminar Pfeil

Ein Hauptseminar ist ein Seminar für fortgeschrittene Studierende. Es wird erwartet, dass der Studierende die Basismodule in Philosophie besucht hat oder zumindest gleichzeitig besucht. In der Philosophie sind Hauptseminare nur für Studierende mit Philosophie als Bachelorfach und für Studierende des M.A. vorgesehen.


Hausarbeit Pfeil

Eine Hausarbeit ist eine typische Prüfungsleistung in Seminaren (Proseminar, Hauptseminar, Oberseminar). (Prüfungsleistungen in Vorlesungen sind in der Regel Klausuren.) Der Umfang ist grob in den Modulbeschreibungen festgelegt, für sonstige formale Kriterien achten Sie bitte auf die Hinweise des jeweiligen Lehrenden. Abgabetermin ist typischerweise das Ende der Semesterferien (31.3. bzw. 30.9.).


Kernmodul (M.A.) Pfeil

Das Kernmodul (PHI-M30) ist ein Mastermodul. Es gibt hier keine thematische Festlegung, so dass hier Philosophielehrveranstaltung belegt werden sollten, die nicht für dei Spezialisierungs- und Profilmodule benötigt werden. Es besteht aus

  1. einem Hauptseminar zu einem klassischen Text, "großer Schein"
  2. einem Hauptseminar, "großer Schein"
  3. einem Hauptseminar oder eine Vorlesung, "kleiner Schein"

Abweichend von den anderen Mastermodulen kann im Kernmodul statt einer Hausarbeit auch eine mündlich Prüfung als Prüfungsform gewählt werden.


Klassikerkurs Pfeil

Ein Klassikerkurs ist ein Proseminar, der dem Interpretieren klassischer Werke der Philosophie gewidmet ist. Prüfungsleistung in einem Klassikerkurs ist eine Interpretationshausarbeit. Klassikerkurse bilden das Basismodul PHI-112. In jedem Semester kann aus mehreren Klassikerkursen gewählt.


Lehramtsprüfungsordnung (LPO) Pfeil

Die LPO regelt die Anforderungen, denen Lehramtskandidaten genügen müssen. In der aktuell geltenden LPO (von 2008) in §45 bzw. §76. Auch im Rahmen der EWS-Studienkomponenten können Kurse in Philosophie belegt werden, dies kann zur Prüfungsvorbereitung sinnvoll sein.


Leistungspunkte Pfeil

Die Leistungspunkte, die für eine Veranstaltung vergeben werden, zeigen an, wieviele Stunden Studierende typischerweise für das erfolgreiche Absolvieren der Veranstaltung aufbringen müssen. Ein LP entspricht ca. 25-30 Zeitstunden. Ein Bachelorstudium umfasst 180 LP, ein Masterstudium 120 LP.


Masterprüfungsordnung  Pfeil

Die Masterprüfungsordnung finden Sie hier.


Masterseminar Pfeil

Siehe Oberseminar.


Modul Pfeil

Module sind die grundlegenen Einheiten, in denen das Studium organisiert ist. Ein Modul besteht in der Regel aus zwei thematisch verknüpften Lehrveranstaltungen, Studienleistungen und einer Prüfungsleistung (Klausur, Hausarbeit, mündliche Prüfung). 


Nebenfach (B.A.) Pfeil

Philosophie kann in Regensburg im Rahmen des Bachelorstudiums als Bachelorfach, zweites Hauptfach, Nebenfach oder im frei kombinierbaren Nebenfach (FKN) studiert werden. 


Oberseminar Pfeil

Das Oberseminar dient der Vorbereitung und Begleitung von Abschlussarbeiten (Bachelorarbeit, Masterarbeit, Dissertation). Das Format wird vom jeweiligen Lehrstuhl bestimmt. Häufig ist es ein Seminar, in welchem u.a. Studierende verschiedener Semester reihum ihre eigenen Arbeiten vorstellen.

In der Regel (Ausnahme: Forschungsfreisemester des Lehrenden) wird jedes Semester ein Oberseminar in der Geschichte der Philosophie, in der Praktischen Philosophie und in der Theoretischen Philosophie angeboten.

Vorsicht: Früher hieß diese Veranstaltung auch "Bachelor- und Masterseminar".


Praktische Philosophie Pfeil

Neben der Geschichte der Philosophie und der Theoretischen Philosophie einer der drei Bereiche der Philosophie. In jedem Bereich wird im BA ein Basis- und ein Aufbaumodul angeboten. 


Prüfungsordnung Pfeil

Die Prüfungsordnung bestimmt praktisch alle Details des Studiums. Welche Prüfungsordnung gilt hängt vom Zeitpunkt des Studienbeginns ab. Schauen Sie sich unbedingt die für Sie geltende Prüfungsordnung genau an! Sie selbst müssen überprüfen, ob Sie die passenden Kurse belegen. Hier besonders interessant: Die Gesamtübersicht der Universität Regensburg.


Profilmodul (M.A.) Pfeil

Profilmodule sind MA-Module. Das Profilmodul dient dem forschungsorientierten Ausbau der in den Spezialisierungsmodulen erlangten Fähigkeiten. Es gibt drei Profilmodule, aus denen die Studierenden eines auswählen: PHI-M37, "Geist, Wissen, Information" (Theoretische Philosophie), PHI-M38, "Werte und Handeln" (Praktische Philosophie), PHI-M39, "Ideengeschichte und Hermeneutik" (Geschichte der Philosophie).


Promotionsordnung Pfeil

Die Promotionsordnung finden Sie hier.


Proseminar Pfeil

Ein Proseminar ist ein Seminar für Studierende am Anfang ihres Studiums, also typischwerweise in den ersten drei Semestern. Proseminare sind in der Regel voraussetzungslos und daher auch für Studierende anderer Fächer geeignet.

Es gibt neben den Spezialfällen "Studientechniken" und "Didaktik der Philosophie" drei Arten von Proseminaren: Essaykurse, Klassikerkurse und Debattenkurse. Im Titel eines Proseminars wird immer angegeben, in welche Kategorie es fällt. 


Schein Pfeil

Ein Schein ist der Nachweis dafür, eine Veranstaltung erfolgreich absolviert zu haben. Vor nicht allzu langer Zeit wurden alle Leistungsnachweise als Scheine aus Papier an die Studierenden ausgegeben, die diese in ihrem Studienbuch sammeln mussten –inzwischen geschieht dies elektronisch im FlexNow. Ausnahmsweise erhalten Sie allerdings in manchen Konstellationen noch Papierscheine, nämlich dann wenn die Verbuchung im FlexNow nicht möglich ist. Das betrifft Studierende des Erweiterungsfach (aber nicht EWS!) und manchmal Studierende anderer Fakultäten.

Die Terminologie hat sich umgangssprachlich noch erhalten in der Unterscheidung zwischen "großen Scheinen" und "kleinen Scheinen". Für einen "kleine Schein" muss eine Studienleistung erbracht werden (Referat, Protokoll, Portfolio, Kurzessay, Test o.ä.). für einen "großen Schein" zusätzlich zur Studienleistung eine Prüfungsleistung (welche das ist, ergibt sich aus den Modulbeschreibungen). Ein "großer Schein" ist 6, 7 oder 8 LP wert (siehe Modulbeschreibungen), ein "kleiner" 4 LP.


Spezialisierungsmodul (M.A.) Pfeil

Spezialisierungsmodule sind MA-Module. Im Masterstudium können Sie sich in vier verschiedenen Bereichen spezialisieren, und das jeweilige Spezialisierungsmodul absolvieren. Diese sind PHI-M31, "Geist, Wissen, Information" (Theoretische Philosophie), PHI-M32, "Werte und Handeln" (Praktische Philosophie), PHI-M33, "Ideengeschichte und Hermeneutik" (Geschichte der Philosophie), und PHI-M34, "Wissenschaftsreflexion" (Wissenschaftsgeschichte). Alle Spezialisierungsmodule bestehen aus zwei Hauptseminaren.


Studien- und Prüfungsleistung Pfeil

Es wird zwischen Studien- und Prüfungsleistungen unterschieden. Um LPs zu bekommen, müssen Sie in jeder Lehrveranstaltung (mind.) eines von beiden erbringen. Im BA enthält jedes Modul eine Prüfungsleistung, deren Note dann auch die Note des Moduls ist. Zusätzlich müssen pro Modul ein oder zwei Studienleistungen erbracht werden. Während die Prüfungsleistung in der Modulbeschreibung festgelegt ist (Klausur oder Essay oder Hausarbeit), wird die Studienleistung vom jeweiligen Lehrenden festgelegt (es handelt sich immer um eine kleinere mündliche oder schriftliche Leistung). Studienleistungen sind unbenotet.


Studientechniken Pfeil

Das Proseminar "Studientechniken" führt in das wissenschaftliche Arbeiten in der Philosophie ein. Er ist für alle BA-Studierende als Teil des Moduls PHI-111 Pflicht. Es ist ratsam, diesen Kurs im ersten, spätestens im zweiten Semester zu absolvieren.


Theoretische Philosophie Pfeil 

Neben der Geschichte der Philosophie und der Praktischen Philosophie einer der drei Bereiche der Philosophie. In jedem Bereich wird im BA ein Basis- und ein Aufbaumodul angeboten.


Universitärer Leistungsnachweis (ULN) Pfeil

Der ULN ist der von der Universität Regensburg eingeforderte Nachweis, dass der Studierende die von der LPO geforderten Vorkenntnisse erworben hat. Er wird vom Institut für Philosophie vergeben, wenden Sie sich an die Studienberatung.  Weiteres finden Sie auf der Informationsseite Lehramtsstudium GS/MS/RS bzw. Lehramtsstudium Gym.


Veranstaltungsnummer Pfeil

Jeder Lehrveranstaltung wird zur eindeutigen Identifizierung im Vorlesungsverzeichnis eine Nummer zugewiesen. Wiederkehrende Veranstaltungen haben feste Nummern. Eine Veranstaltungsnummer ist z.B. 31117. Nicht zu verwechseln mit den Modulnummern, wie z.B. PHI-M103.


Vernetzungsmodul (M.A.) Pfeil

Das Vernetzungsmodul (PHI-M35) ist ein MA-Modul. Es soll zu Beginn des Masterstudiums den Wissensstand von Studierenden, die bereits einen Bachelorabschluss in Philosophie erlangt haben, und denen, die keinen solchen Abschluss haben, angleichen soll. Siehe Modulbeschreibungen (Master).


Wahlbereich (B.A.)Pfeil

Auch "freie Leistungspunkte" genannt, nicht zu verwechseln mit dem Frei Kombinierbaren Nebenfach. Der Wahlbereich umfasst ca. 20 LP, die genaue Größe richtet sich nach der Fächerkombination. Diese können durch zusätzliche Lehrveranstaltungen in den Fächern der gewählten Fachkombination, Lehrveranstaltungen in anderen Fachbereichen, Sprach- und Computerkurse, Praktika oder ähnliche ausseruniversitäre Aktivitäten usw. erbracht werden.

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Philosophie

Studienberatung Philosophie

i Philosophie

Raum: PT 4.3.15

Sprechstunde: während der Vorlesungszeit: Do 11:30 bis 12:30, außerhalb: nach Bekanntgabe (s. Aktuelles) oder nach Vereinbarung