Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Rechtsgrundlagen

Hier finden Sie gesetzliche Grundlagen rund um das Jura–Studium auf dem aktuellen Stand.


Studium

Studien- und Prüfungsordnung (StPrO)


Aktuelle Studien- und Prüfungsordnung der Fakultät für Rechtswissenschaft
(Gültig für Studierende, die ihr Studium zum Sommersemester 2016 oder später begonnen haben.)

Bisherige Studien- und Prüfungsordnung der Fakultät für Rechtswissenschaft
(Zuletzt geändert im Jahr 2013. Weiterhin gültig für Studierende, die ihr Studium im Wintersemester 2015/16 oder früher aufgenommen haben.)

Ältere Fassungen...

Diese Ordnung regelt den Aufbau des Studiums, Prüfungsanforderungen und Prüfungsverfahren der Hochschulprüfungen (Zwischenprüfung und Juristische Universitätsprüfung) sowie die für die Zulassung zur Ersten Juristischen Staatsprüfung zu erbringenden Leistungsnachweise.
Diese Ordnung gilt ab sofort für alle Studenten der Fakultät für Rechtswissenschaft! Die ehemaligen Studien-, Zwischenprüfungs- und Schwerpunktbereichsordnungen wurden in dieser Ordnung zusammengefasst und ersetzt - aber ohne den Studienablauf und die vorgesehenen Leistungsnachweise und Hochschulprüfungen zu verändern.


Altfälle 


Jedoch gelten für Studenten, die ihr Studium der Rechtswissenschaft spätestens im Sommersemester 2005 aufgenommen haben und sich spätestens im Wintersemester 2007/2008 für ein erstes Seminar nach diesen Vorschriften anmelden, sofern sie nicht vor Ausgabe der Studienarbeit einen Antrag auf Anwendung dieser Studien- und Prüfungsordnung beim Prüfungsamt stellen, die alte Schwerpunktbereichsordnung vom 11. November 2004 mit den alten Studienplänen für die Schwerpunktbereiche 2004 und die §§ 27 bis 29 der alten Studienordnung in der Fassung vom 28. Februar 2005 weiter. § 27 Abs. 3 StPrO gilt stets nur für Studierende, die ihr Studium im Wintersemester 2007/2008 oder später aufgenommen haben. (Bei Fragen: siehe FAQ


Die Juristische Fakultät der Universität Regensburg verleiht außerdem auf Antrag nachträglich den akademischen Grad „Diplom-Juristin Univ.“ bzw. „Diplom-Jurist Univ.“. Die Voraussetzungen richten sich nach der Ordnung zur Verleihung des akademischen Grades „Diplom-Juristin“ oder „Diplom-Jurist“ an der Universität Regensburg.

I. Antragsberechtigung
Antragsberechtigt ist, wer erfolgreich die Erste Juristische Staatsprüfung am Prüfungsort Regensburg abgelegt hat. Der Hochschulgrad kann rückwirkend an alle Absolventinnen und Absolventen, die ihr Erstes Juristisches Examen seit dem 3. Oktober 1990 (Prüfungstermin 1990/2) bestanden haben, verliehen werden.
Die Verleihung des Titels ist ausgeschlossen, wenn der oder die Berechtigte bereits einen gleichen oder vergleichbaren Titel aufgrund der Ersten Juristischen Staatsprüfung beantragt oder erworben hat. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Ordnung.

Hinweis: Für Absolventen im Anwendungsbereich der JAPO vom 13.10.2003, die die Juristische Universitätsprüfung abgelegt haben bzw. ablegen werden, gilt § 2 der Ordnung über die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung für Studierende des Studiengangs Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg vom 11. November 2004.

II. Antragsverfahren
Der Antrag bedarf der Schriftform. Er ist an das Zentrale Prüfungsamt, Universität Regensburg, 93040 Regensburg, Stichwort „Diplomjurist“ zu richten. Bitte verwenden Sie ausschließlich das Antragsformular, das sie hier finden. Bitte beachten Sie, dass Anträge aufgrund eines erwartet hohen Andrangs und der noch vorübergehend bestehenden organisatorischen Schwierigkeiten mit einer Bearbeitungszeit von 3-4 Wochen zu rechnen haben.

Für die Ausstellung wird eine Verwaltungsgebühr von € 30.-- erhoben. Diese ist vor der Antragstellung auf das Konto mit der IBAN DE42700500000001279276 und der BIC BYLADEMM zu überweisen. Als Verwendungszweck geben Sie bitte unbedingt "1521/11101/ 90 06 41 20 - Diplomierung“ an. Kontoempfänger ist die Universität Regensburg.

Bitte füllen Sie das Antragsformular vollständig aus und unterschreiben Sie die Versicherung. Als Anlagen sind beizufügen:

· eine amtlich beglaubigte Fotokopie des Examenszeugnisses über die Erste Juristische Staatsprüfung am Prüfungsort Regensburg,

· ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag im Format DIN A 4.

Ihr Antrag kann nur bearbeitet werden, wenn alle erforderlichen Unterlagen vollständig eingereicht wurden. Nach Ausstellung der Urkunde wird Ihnen diese auf dem Postwege zugesandt.


Ausbildungs- und Prüfungsordnung für Juristen - JAPO


Die JAPO in der jeweils geltenden Fassung

Hilfsmittelbekanntmachung des Landesjustizprüfungsamtes für die Erste Juristische Staatsprüfung in Bayern


Studium


  •  Studienführer und Studienplan finden sie hier.


Zusatzausbildungen


Normen und Merkblätter zur Hochschule


Promotion


Habilitation


Magister (LL.M.)


Haftungsausschluss
Die Texte aller Ordnungen sind nach dem aktuellen Stand sorgfältig erstellt; gleichwohl ist ein Irrtum nicht ausgeschlossen. Verbindlich ist der amtliche, beim Prüfungsamt einsehbare, im offiziellen Amtsblatt veröffentlichte Text.
  1. Fakultäten

Fakultät für Rechtswissenschaft

 

Ur Image Leben Campus Au _en April Santiago _25_
Studiengangkoordination

Gebäude RW (S), Zi. 1.30
Telefon 0941 943-2671
Telefax 0941 943-81 2671
E-Mail

Sprechzeiten