Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Studieninhalte und Programm

Studieninhalte

Kriminologie und Gewaltforschung sind nicht auf ein Studienfach beschränkt, sondern finden sich in allen Bereichen des Lebens und damit in fast allen Fächern. Daher sind an dem Studiengang sieben Fakultäten beteiligt.

In den Basismodulen wird grundlegendes Wissen zur Kriminologie und zur Gewalt- und Aggressionsforschung in den beteiligten Disziplinen vermittelt. Basismodule sind Pflichtmodule.

Die Vertiefungsmodule bieten die Möglichkeit zu einer intensiven Auseinandersetzung mit studienrelevanten Problemfeldern. Zwei der angebotenen sieben Vertiefungsmodule müssen gewählt werden.

Ein wichtiger Baustein des Studiums ist das Forschungsmodul, in dem die Studierenden in Vorbereitung auf die Masterarbeit eine konkrete Fragestellung aus Sicht und unter Anwendung der speziellen Methodik von mindestens zwei am Studiengang beteiligten Fächern bearbeiten.

Das Mastermodul schließlich umfasst das Anfertigen der Masterarbeit.

Masterverlauf


Prüfungs- und Studienordnung

Die Prüfungs- und Studienordnung regelt vor allem den Erwerb von Studien- und Prüfungsleistungen sowie die Verleihung des akademischen Grades. Daneben finden sich hier auch Regelungen zum Studium in besonderen Lebenssituationen.


Modulkatalog

Im Modulkatalog sind die einzelnen Module beschrieben. Hier finden sich Informationen über Inhalt und Ziel des Moduls, vergebene Leistungspunkte, zu erbringende Leistungen und noch einiges mehr.


Studienverlaufsplan

Einen Studienverlaufsplan für Studienanfänger finden sie hier.


Abschlussarbeiten & Forschungsprojekte

Alle wichtigen Informationen rund um die Masterarbeit finden Sie hier.

Außerdem können Sie eine Liste bereits abgeschlossener M.A.-Arbeiten und durchgeführter Forschungsprojekte einsehen.

  1. Fakultät für Rechtswissenschaft

Masterprogramm M.A. Kriminologie