Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles

Nachstehend finden Sie aktuelle Meldungen aus der Forschungsstelle.

Ein Archiv mit älteren Meldungen finden Sie unter diesen Links:


Jfr17 Recht-moral-praxis Progr Seite 1
JFR-Tagung 2017 "Recht und Moral als soziale Praxis?"

Program online! Anmeldung bis 1.9.17

Das Programm der JFR-Tagung 2017 "Recht und Moral als soziale Praxis?" ist online!

Wir laden Sie herzlich ein! Die Teilnahme ist kostenlos. Bitte melden Sie sich bis spätestens 1.9.17 bei Martin Weichold (martin.weichold@ur.de) an.

Mehr hier.


Wintersemester 2017/18

Lehrveranstaltungen online!

Mehr Informationen finden Sie hier.


Fs-logo
NEUE FELLOW

Die Philosophin Claudia Schroth ist neue Fellow!

Claudia Schroth ist neue Fellow an der Forschungsstelle. Sie forscht zum Thema "Phänomenologie der kollektiven Intentionalität".

Mehr Informationen zu Person und Projekt finden Sie hier.


Vortrag

Vortrag "Nationalismus und Rassismus - einige grundlegende Reflexionen"

Am Mi, 07.06.17, 18 h wird Dr. Jan-Chr. Marschelke, Geschäftsführer der Forschungsstelle, im Rahmen des festival contre le racisme 2017 einen Vortrag halten zum Thema "Nationalismus und Rassismus - einige grundlegende Reflexionen". Er findet statt in Raum PT. 2.0.7.

Herzliche Einladung!


Gastvortrag

"Homer und der Völkerdiskurs"

Am Mi, 10.05.17, 12:15 h wird Dr. Moritz Kiderlen (HU Berlin) einen Gastvortrag halten zum Thema "Homer und der Völkerdiskurs". Er findet statt in H 4 (Zentrales Hörsaalgebäude).

Herzliche Einladung an alle Interessierten!

Inhalt: Homers "Ilias" und die "Odyssee" sind die ersten längeren Texte, die mit der griechischen Alphabetschrift geschrieben wurden. Ihr Verfasser war ein Dichter und Vortragskünstler, der für die Besitzelite seiner Zeit arbeitete und bei den privaten und öffentlichen Festen auftrat, die von dieser veranstaltet wurden. Die literarischen Plots sind nicht in der damaligen Gegenwart angesiedelt (um 740 v. Chr.), sondern in einer heroischen Epoche, die als etwa 300 oder 400 Jahre zurückliegend gedacht ist. Im Verlauf der Handlung entwickelt der Dichter ein breites Panorama des trojanischen Krieges und der Mittelmeerwelt, in dem Dutzende von Städten, Regionen und Reichen auftreten. Umso verblüffender für den heutigen Leser ist es, dass der Dichter nicht mit kulturellen Unterschieden zwischen den Akteuren operiert, wenn er die Kriegsgründe, die Zusammensetzung der politischen Koalitionen oder den Verlauf der Schlachten darstellt. Ganz anders ist der Blick des Dichters auf innenpolitische Dynamiken: Innenpolitik erscheint als ein Kulturkampf zwischen sozialen Milieus.


Foto Zkkw5
Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaft (ZKKW)

Heft 5 (=1/2017) der ZKKW ist erschienen!

Heft 5 (Ausgabe 1/2017) der ZKKW ist erschienen. Es wird herausgegeben von Prof. Dr. Klaus P. Hansen und Dr. Jan-Chr. Marschelke. Themenschwerpunkt: "Multikollektivität - Kollektive Mehrfachzugehörigkeit in Theorie und Praxis"

  • Mehr Informationen zur Zeitschrift finden Sie hier.

  • Mehr Informationen zu Heft 5 hier.


Foto Buch Hb-rechtsph
Neu erschienen!

"Interkulturalität" und "Critical Legal Studies"

von Jan-Christoph Marschelke, in: Hilgendorf, E./ Joerden, J. C. (Hgg.): Handbuch Rechtsphilosophie, S. 447-453 (Interkulturalität) und S. 284-290 (Critical Legal Studies, zusammen mit Beck, S.)


Jfr-logo
JFR-Tagung "Recht und Moral als soziale Praxis?"

Call of Papers: Frist verlängert!

Die Frist zur Einreichung von Abstracts für die JFR-Tagung "Recht und Moral als soziale Praxis?" wurde verlängert und läuft jetzt bis zum 30.04.17.

Den Call und alle weiteren Informationen finden Sie hier.


Sommersemester 2017

Lehrveranstaltungen online!

Mehr Informationen finden Sie hier.


Foto Zkkw4
Zeitschrift für Kultur- und Kollektivwissenschaft (ZKKW)

Heft 4 (=2/2016) der ZKKW ist erschienen!

Heft 4 (Ausgabe 2/2016) der ZKKW ist erschienen. Es wird herausgegeben von Prof. Dr. Georg Trautnitz. Themenschwerpunkt: "Individuum und Kollektiv: Auf dem Weg zu einem neuen Paradigma?"

  • Mehr Informationen zur Zeitschrift finden Sie hier.

  • Mehr Informationen zu Heft 4 hier.


Foto Buch-hildebrand
Schriftenreihe "Kultur und Kollektiv"

Band 9 der Schriftenreihe ist erschienen!

Dr. Marius Hildebrand über "Rechtspopulismus und Hegemonie".

  • Mehr Informationen zur Schriftenreihe finden Sie hier.

  • Mehr Informationen zu Band 9 finden Sie hier.

  • Mehr Informationen zum Alumnus finden Sie hier.


Foto Buch-gro _mann
NEUERSCHEINUNG

Die Dissertation unseres Alumnus Sven Großmann ist erschienen!

Die Dissertation unseres Alumnus Dr. Sven Großmann "Liberales Strafrecht in der komplexen Gesellschaft" ist soeben erschienen.

Mehr Informationen Herrn Großmann und seinem abgeschlossenen Projekt finden Sie hier.


Jfr-logo
JFR-Nachwuchstagung

Call of Papers für "Recht und Moral als soziale Praxis?"

In Zusammenarbeit mit Martin Weichold, Peter Wiersbinski, und Falk Hamann vom Lehrstuhl für Praktische Philosophie organisiert Jan-Christoph Marschelke von der Forschungsstelle die interdisziplinäre Nachwuchstagung des Jungen Forums Rechtsphilosophie (JFR) "Recht und Moral als soziale Praxis?". Sie findet Mitte September 2017 in Regensburg statt.

Interessiert beizutragen? Der Call of Papers findet sich hier. Wir freuen uns auf Einsendungen bis zum 31.03.2017!

  1. FAKULTÄT FÜR SPRACH-/LITERATUR-/KULTURWISSENSCHAFT

Forschungsstelle Kultur- und Kollektivwissenschaft

Altes Finanzamt
Landshuterstr. 4
R 132
93047 Regensburg

Tel. + 49 941 943-53 00
Mail:
forschungsstelle.kollektiv
[at]ur.de