Zu Hauptinhalt springen

Bachelor-Studiengang Psychologie

Beschreibung

Struktur

Der Bachelor-Studiengang in Psychologie ist ein polyvalenter, wissenschaftlicher Studiengang, der nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern zu einem ersten berufqualifizierenden Abschluss, dem "Bachelor of Science (B.Sc.) in Psychologie", führt.

Der Studiengang wurde zum WS 2020/21 gemäß der Psychotherapiereform angepasst und ist konform mit den Anforderungen der Approbationsordnung, um eine Weiterbildung in Richtung Psychotherapie mit Approbation auf dem neuen Weg zu ermöglichen. Die berufsrechtliche Anerkennung liegt vor.

Das Studium ist modular aufgebaut, d. h. thematisch zusammenhängende Stoffgebiete sind in Modulen zusammengefasst. Ein Modul erstreckt sich über ein bis zwei Semester und schließt mit einem oder zwei Leistungsnachweisen (Klausur, Hausarbeit, Referat etc.) ab. Je nach Arbeitsaufwand wird für ein Modul eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten, in Europa einheitlich als ECTS-Points (= European Credit Transfer System) bezeichnet, vergeben. Für den Bachelor-Abschluss sind insgesamt 180 Leistungspunkte nachzuweisen.


Studieninhalt

Ziel des dreijährigen Bachelorstudiums ist es, Ihnen ein möglichst umfassendes Wissen in den Grundlagen der wissenschaftlichen Erforschung menschlichen Erlebens und Verhaltens zu vermitteln.

Im Studienverlauf erarbeiten Sie sich zunächst fundierte Kenntnisse in den sechs psychologischen Grundlagenfächern sowie solide Kompetenzen in der Methodenlehre und der psychologischen Diagnostik.

Im weiteren Studium steht die angewandte Psychologie im Vordergrund. Je nach beruflichem Interesse wählen Sie drei Schwerpunkte aus den vier angebotenen Disziplinen aus.

Sie haben die Wahl, ob Sie nach Approbationsordnung studieren möchten oder im Rahmen eines fachübergreifen Wahlbereichs ein persönliches Profil zu bilden durch Leistungspunkte aus anderen Studienfächern so wie Sprach- und IT-Kurse.

Weitere wichtige Elemente des Studiums sind ein Berufspraktikum und die wissenschaftliche Abschlussarbeit (Bachelorarbeit).


Weitere Infos

  • Überblick über den empfohlenen Studienverlauf:
  • Modulkatalog: Beschreibung der Module bezüglich Inhalt, Leistungsanforderungen, Leistungspunkteumfang, empfohlenes Fachsemester etc.
  • Studien- und Prüfungsordnung: Rechtlich verbindliche Regelungen aller Studien- und Prüfungsangelegenheiten. Legt z. B. fest, bis wann welche Leistungen erbracht werden müssen, wie oft Prüfungen wiederholt werden dürfen, in welchen Fällen eine Beurlaubung vom Studium möglich ist, etc.
    Pflichtlektüre für alle Studierenden.
  • G.R.I.P.S: eLearning-Plattform, über die DozentInnen Folien und Materialien für ihre Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Auch die Anmeldung zu Veranstaltungen läuft zum Teil über G.R.I.P.S. Die Anmeldung zu Prüfungen geschieht allerdings über das Prüfungsverwaltungssystem flexnow.

Bachelor A-Z

Anfang

Der Studienstart ist mit vielen Herausforderungen verbunden, aber aller Anfang muss nicht schwer sein. Die Einführungsveranstaltungen der Fachschaft, die zu Beginn des Wintersemesters angeboten werden, liefern viele Infos und Tipps für den Studienalltag und erleichtern den Einstieg ins Studium.

Während des Studiums verschickt die Fachschaft regelmäßig Informationen und Ankündigungen über einen Email-Verteiler. Zur Aufnahme in den Verteiler bitte eine Email an die Fachschaft schicken.


Anerkennung von Studienleistungen

a.) Anerkennung von Leistungen anderer Universitäten für den fachübergreifenden Wahlbereich/ Wahlbereich Psychologie

Für die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland oder anderer inländischer Universitäten für den fachübergreifenden Wahlbereich oder den Wahlbereich Psychologie reichen Sie bitte einen Antrag auf Anerkennung und die Studiennachweise bei Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte ein.


b.) Anerkennung aller sonstigen Studienleistungen

Die Anerkennung aller sonstigen Studienleistungen für das Psychologiestudium prüft der Prüfungsausschuss-Vorsitzende für den Bachelor-Studiengang, Herr Prof. Dr. Kuhbandner. Bitte den Antrag einschl. Nachweisen im Sekretariat des Lehrstuhls einreichen. Alternativ können Sie die Anerkennung auch direkt mit dem jeweiligen Modulverantwortlichen klären und die Leistungen mit dem unterzeichneten Anerkennungsformular beim Prüfungsamt einbuchen lassen.

Eine Anerkennung von Leistungen muss im 1. Studiensemester beantragt werden.


Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet den Abschluss des Studiums. Sie soll zeigen, dass Sie die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens beherrschen und selbstständig auf ein Thema anwenden können. Alle Informationen zur Bachelorarbeit finden Sie in der PO und auf Homepage des Prüfungsamtes. Hier die wichtigsten Regelungen zusammengefasst:

  • Zeitpunkt/Voraussetzungen: Die Bachelorarbeit ist laut Studienplan für das 6. Semester vorgesehen. Für die Zulassung ist aber nicht das Fachsemester, sondern die Anzahl der erbrachten Leistungspunkte entscheidend. Für die Anmeldung zur Bachelorarbeit müssen Sie mindestens 140 LP nachweisen und regulär immatrikuliert sein (siehe § 28 und 29 der PO). Für die 140 LP werden abgeschlossene Module, das Praktikum, Vp-h, der fachübergreifende WB sowie Leistungen im WB Psychologie (z. B. Statistik-Übungen) berücksichtigt.
  • Inhalt: Die Arbeit soll empirisch sein, d. h. Sie untersuchen eine wissenschaftliche Fragestellung mit empirischen Methoden. Angebote für Bachelorarbeitsthemen finden Sie auf den Internetseiten oder Schwarzen Brettern der Lehrstühle sowie in GRIPS. Sie können auch direkt auf den Lehrstuhl, der Sie von der thematischen Ausrichtung am meisten interessiert, zugehen.
  • Umfang: Der Umfang soll 50 Seiten nicht überschreiten, 30-40 Seiten sind ausreichend.
  • Anmeldung: Wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Bachelorarbeit erfüllen (s.o.) und sich für die Erstgutachterin bzw. den Erstgutachter entschieden haben, stellen Sie zunächst und vor Absprache des Themas einen Antrag auf Zulassung beim Prüfungsamt. Der Antrag muss mindestens eine Woche vor Themenabsprache beim Prüfungsamt eingehen.
    Das Prüfungsamt bittet die/den vorgeschlagene*n Erstgutachter*in, das Thema sowie den Bearbeitungsbeginn (Tag der Themenabsprache) mitzuteilen. Anschließend erhalten Sie ein offizielles Zulassungsschreiben vom Prüfungsamt.
  • Abgabe: Ab dem Bearbeitungsbeginn haben Sie 12 Wochen Zeit. Sie können die Arbeit auch vor Ablauf der Bearbeitungszeit abgeben.
  • Externe Bachelorarbeiten: Externe Bachelorarbeiten, z. B. beim Bezirksklinikum sind möglich. Dabei ist zu beachten, dass beide Gutachter - Erst- und Zweitgutachter - aus dem Institut für Psychologie sein müssen.

Die Note der Bachelorarbeit fließt übrigens zweifach in die Bachelornote ein.


Bachelorprüfung

Der Nachweis der im Studium erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen erfolgt durch studienbegleitende Modulteil- oder Modulabschlussprüfungen. Diese einzelnen Leistungen bilden zusammen die „Bachelorprüfung“. Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn alle Leistungen gemäß PO erbracht sind.


Exmatrikulation nach Bestehen der Bachelorprüfung

Wenn die letzte Prüfungsleistung in flexnow verbucht ist, können Sie beim Prüfungsamt die Ausstellung des Bachelorzeugnisses beantragen. Die Zeugnisausstellung dauert in der Regel 2-6 Wochen.

Die Exmatrikulation erfolgt zum Endes des Semesters, in dem das Zeugnis ausgestellt wurde (siehe auch: Hinweise der Studentenkanzlei zur Exmatrikuation).


Flexnow

Die An-und Abmeldung zu bzw. von Prüfungen geschieht über das Prüfungsverwaltungssystem flexnow. In flexnow werden alle Studienleistungen dokumentiert, daher ist auch für die Abgabe von Hausarbeiten in Seminaren oder die "aktive Teilnahme" an Übungen eine Prüfungsanmeldung erforderlich.

In flexnow können Sie also jederzeit Ihren bisherigen Leistungsstand sowie die Ergebnisse von Prüfungen einsehen.

Sollten Sie feststellen, dass eine Leistung unter einer anderen Rubrik verbucht wurde als gewünscht, können Sie dies über einen Umbuchungsantrag beim Prüfungsamt korrigieren lassen. Bitte reichen Sie solche Anträge möglichst gesammelt gegen Ende des Studienjahres ein.

Für die Prüfungsangebote des Instituts für Psychologie - mit Ausnahme von Einzel- und Blockveranstaltungen - gelten folgende Fristen:

Wintersemester

Anmeldestart: 15. November

An- und Abmeldeende: jeweils 5 Tage vor dem Prüfungstermin

Sommersemester

Anmeldestart: 15. Mai

An- und Abmeldeende: ebenfalls jeweils 5 Tage vor dem Prüfungstermin


G.R.I.P.S

G.R.I.P.S. (Gemeinsame Regensburger Internetplattform für Studierende) ist eine E-Learning Plattform des Rechenzentrums zur Unterstützung der Lehre. Lehrende können Grips nutzen, um Informationen zur Veranstaltung, wie z. B. Inhaltsbeschreibung, Skript, Literaturempfehlungen etc. zur Verfügung zu stellen und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu kommunzieren.


Leistungspunkte

Leistungspunkte (LP) sind eine europaweit einheitliche Maßeinheit (European Credit  Transfer System, abgekürzt ECTS), die den Arbeitsaufwandes eines Moduls beschreibt. 1 LP entspricht 25-30 Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung). Die Leistungspunkte werden nach Abschluss eines Moduls in flexnow verbucht. 


Modulkatalog

Der Modulkatalog beschreibt die einzelnen Module und gibt Auskunft darüber, welche Leistungen im Rahmen eines Moduls zu erbringen sind.

Modulkatalog


Prüfungs- und Studienordnung

Die Prüfungsmodalitäten, wie Prüfungszeitpunkt, Prüfungswiederholungen, Prüfungsbedingungen in besonderen Lebenssituationen etc. sind in der Prüfungs- und Studienordnung festgelegt.

Die ursprüngliche Version von September 2009 wurde durch mehrere Satzungsänderungen angepasst. Falls es in der Satzungsänderung nicht explizit festgelegt ist, studieren Sie grundsätzlich nach der Prüfungsordnung, die gültig war als Sie das Studium begonnen haben.


Rückmeldung

Um das Studium im nächsten Semester fortsetzen zu können, müssen Sie sich jedes Semester zurückmelden. Der Rückmeldezeitraum wird jeweils von der Studentenkanzlei bekannt gegeben.

Wer zum Wintersemester plant, den Masterstudiengang an der UR anzuschließen, aber das Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen hat, meldet sich regulär für den Bachelor zurück und beantragt dann mit dem Bescheid für die Masterzulassung einen Studiengangwechsel bzw. ein Doppelstudium, wenn der Bachelorabschluss bis zur Immatrikulation nicht vorliegt . Falls Sie noch nicht sicher sind, ob Sie an der UR weiter studieren möchten, können Sie per Email mit Angabe der Matr.Nr. an studentenkanzlei@verwaltung.uni-regensburg.de eine Verlängerung der Rückmeldefrist bis 15.09. beantragen.
 
Wer seine Bachelorarbeit als letzte Prüfungsleistung abgibt und im Folgesemester die Universität verlassen möchte, meldet sich nicht mehr zurück. Für die Bewertung der Arbeit und die Teilnahme an Wiederholungsprüfungen ist keine Immatrikulation erforderlich.


Studienbegleitende Angebote

Während des Studiums gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich durch studienbegleitende Angebote zusätzlich zu qualifizieren:

Folgende Angebote können als Leistungen in den fachübergreifenden Wahlbereich eingebracht werden:


Studienplanung

Der Studienplan stellt einen empfohlenen Studienverlauf dar, um das Bachelorstudium fachlich aufeinander aufbauend und innerhalb von 6 Fachsemestern abzuschließen. Sie können den Studienverlauf aber individuell anpassen. Das muss nicht unbedingt eine Verlängerung der Studienzeit bedeuten.  Wichtig zu beachten ist, welche Vorkenntnisse für aufbauende Module verlangt werden (siehe Modulkatalog). Beispielsweise ist es sinnvoll im 1./2. Semester jeweils mind. eine Leistung aus den Grundlagenmodulen, z. B. Statistik, zu absolvieren, da diese für aufbauende Module vorausgesetzt werden.


Transcript of Records

Nach Abschluss des Studiums erhalten Sie zusammen mit dem Zeugnis ein Transcript of Records, das die einzelnen Studienleistungen mit der Anzahl der Leistungspunkte und der jeweiligen Bewertung dokumentiert.


Versuchspersonenstunden

Versuchspersonenstunden

Der Begriff "Versuchspersonenstunden" ("VP-Stunden") bezieht sich auf die Teilnahme an Studien (synonym zu "Experimenten") als Versuchsperson. Studierende des Bachelorstudiengangs Psychologie (B.Sc.) müssen bis zum Ende ihres Studiums 50 VP-Stunden nachweisen, für die 2 Leistungspunkte im Flexnow-System verbucht werden. Sie können VP-Stunden erwerben, indem Sie an Studien des Instituts für Psychologie der Universität Regensburg teilnehmen. Die Anzahl der VP-Stunden, die für die Teilnahme vergeben werden, variieren je nach Dauer und Art der Studien.

Ab dem Wintersemester 2020/2021 werden laufende Studien in der cloud-basierten Versuchspersonen-Management-Software Sona-Systems ausgeschrieben. Termine können direkt über Sona-Systems vereinbart werden. Studienteilnahmen und VP-Stunden werden in Sona-Systems dokumentiert. 

Hinweise zu Sona-Systems

Bei Sona-Systems handelt es sich um eine cloud-basiertes Versuchspersonen-Management-Software. Über diese online abrufbare Software (inklusive App für mobile Endgeräte) erhalten Sie alle Informationen hinsichtlich Ihrer Studienteilnahme (Rahmeninformationen, Termin, Treffpunkt, Raum, Kontakt zur Versuchsleitung) sowie den bereits geleisteten und noch zu erbringenden VP-Stunden. Auch die Anmeldung zu Studienteilnahmen erfolgt (via Selbsteintragung in freie Termine) über Sona-Systems. Wenn Sie möchten, können Sie sich über wöchentliche E-Mails zu aktuellen Studienangeboten auf dem Laufenden halten lassen. 

Hier finden Sie weitere Informationen zur Benutzung von Sona-Systems

Studierende können sich selbst mit ihrem RZ-Account in Sona-Systems registrieren. 

Login-Seite: https://regensburg.sona-systems.com/default.aspx?p_language=DE

Klicken Sie auf ‚RZ-Account Einloggen‘.

Vph-bild1

Anschließend erscheint ein Formular, in das bereits Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse eingetragen ist.

WICHTIG:

  • Tragen Sie im Feld 'Studenten-ID' Ihre Matrikelnummer ein. Diese wird zur Verbuchung der VP-Stunden benötigt.
  • Wählen Sie unter 'Kurs' die Option 'Psychologie B.Sc.'. Nur dann werden Ihnen Studien angezeigt, für die Sie VP-Stunden erwerben können.

Vph-bild2

Informationen zum Datenschutz:

Hier können Sie die Datenschutzerklärung einsehen (Stand: 04.03.21)

Wenn Sie sich nicht in Sona-Systems registrieren möchten, schreiben Sie bitte eine E-Mail an den/die Administrator/in: sona-admin@ur.de

Sie haben dann die Möglichkeit, sich am Schwarzen Brett im PT-Gebäude über laufende Studien zu informieren. Termine werden individuell vereinbart, indem Sie die jeweilige Versuchsleitung kontaktieren. Studienteilnahmen und VP-Stunden werden über einen Laufzettel dokumentiert. Diesen und weitere Informationen erhalten Sie vom Administrator von Sona-Systems.

Verbuchung der VP-Stunden in Flexnow

Bei Erreichen von 50 VP-Stunden schreiben Sie bitte bis zum Ende des Vorlesungszeitraums des jeweiligen Semesters eine E-Mail an Frau Lehnes (Sekretariat von Prof. Dr. Dreisbach, Lehrstuhl für Psychologie II, Institut für Psychologie): Claudia.Lehnes@psychologie.uni-regensburg.de. Bitte geben Sie dabei Ihre Matrikelnummer an. Ihre Angaben werden dann direkt in SONA überprüft. Sind Ihre Angaben korrekt, meldet Frau Lehnes Sie im Flexnow-System für die VP-Stunden an und verbucht die Leistungspunkte bis 30.9. für das Sommersemester und bis 31.3. für das Wintersemester. 

Übergangslösung für Studierende, die bisher den VP-Zettel benutzt haben

Sie können die noch verbleibenden VP-Stunden gerne in Sona-Systems sammeln. Die auf dem VP-Zettel gesammelten VP-Stunden werden allerdings NICHT über das Sona-System verbucht. Bewahren Sie entsprechend den VP-Zettel gut auf. Wenn Sie INSGESAMT 50 VP-Stunden erreicht haben (d.h. die Summe der auf dem VP-Zettel UND in Sona-Systems gesammelten VP-Stunden ≥ 50), dann schreiben Sie Frau Lehnes eine E-Mail (siehe oben) UND geben zusätzlich (wie bisher) Ihren VP-Zettel bei ihr ab.


Vorgezogene Masterleistungen

Für Bachelor-Studierende ab dem 5. Semester besteht die Möglichkeit, Leistungen für ein anschließendes Masterstudium an der UR vorziehen. Diese Möglichkeit bezieht sich auf Leistungen für den im Master-Studiengang integrierten Wahlbereich (9 LP). Wählbar sind hier alle Veranstaltungen, die im VLZ für den Master-Studiengang unter "Wahlbereich" aufgeführt sind.

Bei begrenzter Teilnehmerzahl haben Master-Studierende Vorrang bei der Platzvergabe.

Die Einbuchung der Leistungspunkte erfolgt nach Immatrikulation in das Masterstudium durch Vorlage der Leistungsnachweise bei Frau Lehnes, Sekretariat Prof. Dreisbach (Institut für Psychologie).


Vorlesungsverzeichnis

Gegen Ende der Vorlesungszeit eines Semesters wird das Veranstaltungsangebot für das kommende Semester im Online-Vorlesungsverzeichnis veröffentlicht.


Wahlbereich, fachübergreifend

Für alle, die nicht nach Approbationsordnung studieren möchten, entfällt Modul 21 als Pflichtbestandteil des Studiums. Stattdessen bietet ein fachübergreifender Wahlbereich die Möglichkeit, sich interdisziplinär auszurichten.

Welche Leistungen werden für den fachübergreifenden Wahlbereich anerkannt?

Anerkannt werden Leistungen aus Fachbereichen außerhalb der Psychologie sowie IT- und Sprachkurse oder sonstige studienbegleitende Angebote (s.o.).

Für die Anerkennung muss die Leistung erbracht werden, die regulär im Rahmen der Veranstaltung gefordert ist, z. B. eine Klausur, Referat, Hausarbeit oder Übungsaufgaben, aktive Mitarbeit, Rollenspiele etc., wie z. B. in den Kursen des ZHW oder der Schreibberatung.

Nicht anerkannt wird der reine Besuch einer Veranstaltung ohne aktive Mitwirkung.

Ob eine Teilnahme an einer bestimmten Veranstaltung möglich ist und welche Leistungen zu erbringen sind, klären Sie bitte mit dem anbietenden Fachbereich  oder der Kursleitung. Teilweise gibt es Zugangsbeschränkungen oder fachliche Vorkenntnisse werden vorausgesetzt.

Welche Leistungen werden nicht anerkannt?

Nicht anerkannt werden

  • Veranstaltungen aus dem Fachbereich Psychologie der Universität Regensburg
  • Veranstaltungen aus dem Fachbereich Psychologie anderer Hochschulen
  • Veranstaltungen des Bezirksklinikums
  • Veranstaltungen, die im VLZ für den Wahlbereich im Master-Studiengang Psychologie aufgeführt sind
  • die Module KRIM-M 04, 11 und 12 aus dem MSc Kriminologie und Gewaltforschung
  • Kurse der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) aus den Bereichen Medizin>>Psychiatrie und Psychotherapie sowie Soziale Arbeit >> Psychologie sowie sonstige Kurse, die unter einer Rubrik "Psychologie" angeboten werden oder deren Fokus auf Psychologie liegt  (z. B. unter Schlüsselqualifikationen >> Psychologie - Grundkonzepte und Anwendungen)

Wie viele Leistungspunkte müssen in welchem Semester erbracht werden?

Der fachübergreifende Wahlbereich umfasst 13 LP. Laut Studienplan ist er für das 5. Fachsemester eingeplant. Sie können aber jederzeit Veranstaltungen belegen.

Wie werden die Leistungen in Flexnow eingebucht?

Leistungen aus den Philosophischen Fakultäten müssen direkt über flexnow angemeldet und verbucht werden. Das Prüfungsamt akzeptiert hier keine Scheine. Möglicherweise ist der Kurs für Sie in flexnow nicht freigeschaltet. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des betreffenden Lehrstuhls, der die Veranstaltung anbietet.

Andere Leistungen, z. B. aus den Naturwissenschaften oder aus Sprachkursen werden gegen Vorlage des Leistungsnachweises und mit einem Einbuchungsantrag  beim Prüfungsamt eingebucht

Anerkennung von Leistungen aus einem anderen Studienfach?

Falls Sie an der Universität Regensburg schon ein anderes Studienfach studiert haben oder ein Doppelstudium absolvieren, können Sie sich Leistungen daraus für den Wahlbereich anerkennen lassen. In diesem Fall füllen Sie einen Antrag auf Anerkennung aus und reichen diesen mit den Nachweisen im Sekretariat von Prof. Kuhbandner ein.

Anerkennungen von Leistungen anderer Hochschulen (In- und Ausland) sowie der Virtuellen Hochschule Bayern prüft Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte. Bitte in diesem Fall den Antrag einschl. Nachweise dort einreichen.


Wahlbereich Psychologie

Unter der Rubrik "Wahlbereich Psychologie" können in flexnow Veranstaltungen des Instituts für Psychologie verbucht werden, die Sie freiwillig belegen, z. B. Statistik-Übungen, Übungen in Allgemeine I und II, zusätzliche Seminare.

Diese Leistungen werden nicht für die 180 LP, die für den Bachelorabschluss zu erbringen sind, angerechnet. Benotete Leistungen fließen nicht in die Endnote ein.

Für die Verbuchung von Studienleistungen aus dem Ausland in den Wahlbereich Psychologie reichen Sie bitte einen Antrag auf Anerkennung und die Studiennachweise bei Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte ein.

Leistungen des BKH oder der Virtuellen Hochschule Bayern können nicht im Wahlbereich Psychologie verbucht werden.


Für alle, die in die neue PO gewechselt sind:

FAQ zum Wechsel sowie zur neuen PO


Ziel

Wenn Sie die Bachelor-Urkunde in Händen halten sind Sie erst mal am Ziel. Dafür haben Sie bis zu 8 Semester Zeit.


praktikum

Praktikum

Zur beruflichen Orientierung und um die im Studium erworbenen Kenntnisse in der Praxis zu erproben, ist in den Bachelor-Studienplan ein berufliches Pflichtpraktikum integriert.

Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie hier.


Wie finde ich ein Praktikum?

Die Fachschaft sammelt Erfahrungsberichte in einem Grips-Kurs zur Orientierung, welche Stellen welche Praktika anbieten. Weitere Praktikumsangebote sind z. B. über Aushänge am Schwarzen Brett, über den Career Service der Universität Regensburg oder über sonstige Ausschreibung im Internet, beispielsweise über die Praktikumbörse von UNICUM zu finden.

Auch der Bundesverband der Psychologinnen und Psychologen (BDP) hat eine  Praktikumsbörse. Wer sie nutzen möchte, muss allerdings Mitglied sein.


Formulare für die Anerkennung

Teilen auch Sie nach Abschluss des Praktikums Ihre Erfahrungen der Fachschaft mit, um die Datenbank weiter zu ergänzen.


beratung

Studiengang-Koordination

Hildegard Stuff

Raum: PT 4.0.64, Bürozeiten: Di-Do

Sprechstunde: Mi  11:15-12:45 Uhr

Bitte tragen Sie sich für einen Termin ein.

Telefon: 0941-943-3819

E-Mail: hildegard.stuff@psychologie.uni-regensburg.de


Fachstudienberatung

Prof. Andreas Mühlberger


Internationalisierungsbeauftragte und ERASMUS-Betreuerin

  • bei akademischen Fragen bezüglich eines Auslandsaufenhaltes
  • bei Fragen internationaler Studierender an der Universität Regensburg

Prof. Dr. Angelika Lingnau


International Office

  • bei Fragen zur Planung und Organisation eines Auslandsaufenthaltes

Vorsitzender des Prüfungsausschusses

  • Anerkennung von Prüfungsleistungen
  • Antrag und Anerkennung von Praktika

Prof. Dr. Christof Kuhbandner



  1. Fakultät für Humanwissenschaften

Bachelor

Dsc 3602

Lehrangebot

WS 22/23:

1. FS/ 3. FS/ 5. FS

SoSe 22:

2. FS / 4. FS / 6. FS

Vorlesungsverzeichnis