Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Aktuelles

04.07.2019

Die UN in einer schwierigen Welt – Gespräch mit Sebastian von Einsiedel

Am 25.07.2019 besuchte Sebastian von Einsiedel, Vizerektor der United Nations University Europe, die Vorlesung von Prof. Dr. Stephan Bierling. Er arbeitet seit 15 Jahren bei den UN, war als ziviler Peace Keeper am Friedensschluss in Nepal beteiligt, arbeitete für UN-Forschungsinstitute in Tokio und New York. Im August kehrt er nach New York zurück als Chefberater des UN Emergency Relief Coordinator für Binnenvertriebene. Einsiedel studierte Politikwissenschaft in München, wo er seinen Magister bei Prof. Bierling machte, und an der Columbia University in New York.

In seinem Vortrag bot Einsiedel einen kritischen Blick auf die Vereinten Nationen. Dabei führte er die Probleme der UN auf eine grundlegende Krise des Multilateralismus zurück, immer mehr Staaten betonen ihre Souveränität und agieren unilateral. Schwierigkeiten sind die durch die Krim-Annexion ausgelösten Spannungen zwischen Ost und West, Trumps Außenpolitik und ausbleibende Erfolge im globalen Konfliktmanagement. Lobende Worte fand Einsiedel vor allem für die Rolle der UN beim Klimaschutz und humanitären Aktionen wie der Flüchtlingsversorgung. Hier sei die UN effizient und unersetzbar.

Einsiedel _sebastian 01

Einsiedel _sebastian 02

Einsiedel _sebastian 03


03.07.2019

Führen alle Straßen nach Peking? FAZ-Artikel

Liebe Freunde der Regensburger IP,

anbei eine Rezension von mir eines Buchs zum angeblich unaufhaltsamen Aufstieg Chinas (FAZ, 2.7.2019). Zur Erinnerung: Am 16.7. kommt Eric Gujer, der Chefredakteur der exzellenten Neuen Zürcher Zeitung, zu mir an die Uni zum Gespräch. H2, 16-18 Uhr, offen für alle, die an klarer  Analyse der Welt interessiert sind.

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


13.06.2019

National Model United Nations New York (NMUN) 2020

Die Professur für Internationale Politik präsentiert
das National Model United Nations New York (NMUN) 2020

Auch im kommenden Jahr wird die Professur eine Delegation motivierter Studierender zur weltweit größten Politiksimulation der Vereinten Nationen nach New York City entsenden.

Die Teilnahme an dieser Simulation ist ausdrücklich für Studierende aller Fachrichtungen mit herausragenden Studienleistungen offen.

Nähere Bewerbungsinformationen sowie Hintergründe über das NMUN finden Sie auf den beigefügten Plakaten oder erhalten Sie auf unserer Informationsveranstaltung am

26. Juni 2020, um 18 Uhr (c.t.) in PT 1.0.4.

Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen!

 

Für Nachfragen steht Ihnen unsere Verantwortliche für das Projekt, Frau Susanne Prechtl M.A., gerne zur Verfügung (susanne.prechtl@politik.uni-regensburg.de)

Vorab zur Orientierung noch Infos der diesjährigen Exkursion:

Ausschreibung NMUN 2020

Bewerbungsinformationen NMUN 2020


13.06.2019

Stefan Kornelius zu Gast in der Vorlesung

Bereits zum 10. Mal war Stefan Kornelius am 04.06.2019 zu Gast in der Vorlesung von Prof. Dr. Stephan Bierling. Er sprach unter anderem über die Rolle der klassischen Medien, die Art der Meinungsbildung im digitalen Zeitalter und die Komplexität von politischen Entscheidungen. Außerdem diskutierte er mit den Studierenden Fragen zu Rezos Video, der Fridays-For-Future-Bewegung und zur Europawahl.

Zu „Mut zur Langeweile“ anstelle von Radikalisierung und überstürzten Instant-Lösungen rät Kornelius in einer Welt, die aus den Fugen zu geraten scheint.

Stefan Kornelius 02

Stefan Kornelius 03


13.06.2019

Wichtige Termine Institut für Politikwissenschaft - Sommersemester 2019

Termine der Kursanmeldung im HIS-LSF und FlexNow für das  SS 2019 sowie Abgabetermine der Hausarbeiten aus dem WS 2018/19


17.05.2019

Molly Selvin und David Rubinson

Am 14.05.2019 durfte die Internationale Politik Molly Selvin und David Rubinson (beides ehemalige Mitarbeiter des wichtigen US-Think Tanks RAND) als Gastredner begrüßen. Die beiden sprachen mit Prof. Dr. Stephan Bierling, Dr. Gerlinde Groitl und 30 Studenten unter anderem über die Besonderheiten und Probleme des amerikanischen Wahlsystems und die Präsidentschaftswahl 2020. Außerdem teilten sie ihre Erfahrungen als Citizen Volunteers im Canvassing für die Demokraten in den vergangenen drei Wahlzyklen.

Selvin Rubenson 05 2019 01

Selvin Rubenson 05 2019 02


13.05.2019

Gastvortrag von Stefan Kornelius

Die Regensburger IP lädt herzlich ein zum Gastvortrag von Stefan Kornelius (Außenpolitikchef der Süddeutschen Zeitung): "Krisen, Kriege und Konflikte: Die Welt aus den Fugen", Dienstag, 4.6.2019, 16-18 Uhr, H2


09.05.2019

Interview zum Erbe Nelson Mandelas

Liebe Freunde der Regensburger IP,
vielleicht interessiert Sie mein gestriges Interview zum Erbe Nelson Mandelas anlässlich der Wahlen in Südafrika im Hessischen Rundfunk in der Sendung "Der Tag":
https://www.hr2.de/gespraech/der-tag/podcast-der-tag/frust-in-freiheit--wahlen-in-suedafrika,podcast-episode-46366.html
(6 Minuten ab Minute 46:15, aber der ganze Podcast zu Südafrika ist hörenswert - wie eine kleine Vorlesung zum Land).
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling

02.05.2019

Veranstaltungen der Internationalen Politik im SS 2019

Liebe Freunde der Regensburger IP,
im Sommersemester 2019 lade ich Sie herzlich ein zu folgenden Gastvorträgen renommierter deutscher und internationaler Experten und Praktiker:
14.5. Molly Selvin and David Rubenson: Did We Make a Difference? Citizen Volunteers and the 2018 US Congressional Election Outcome (H21, 10.30-12.00). Eine Veranstaltung des Regensburg European American Forum (REAF).
25.6. Sebastian von Einsiedel (Vizerektor der United Nations University Europe): Die UN in einer schwierigen Welt (H2, 16-18)

16.07. Eric Gujer (Chefredaktor der Neuen Zürcher Zeitung): Die Weltlage aus Schweizer Sicht (H2, 16-18)
Wen mein Kommentar zu 70 Jahre Nato interessiert, hier ist der Podcast vom Hessischen Rundfunk (mein Interview beginnt ab Minute 9,30):
https://www.hr2.de/gespraech/der-tag/podcast-der-tag/rente-mit-70---wie-lange-kann-die-nato-noch-arbeiten,podcast-episode44054.html
Und hier noch ein Stück von mir aus der NZZ zum Versailler Vertrag und der angeblichen Unausweichlichkeit des Absturzes in den Zweiten Weltkrieg.
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


05.04.2019

Summer Symposium 2019 - Infoveranstaltung am 30.4.2019 um 18.00 Uhr!

Washington Capitol

Schon Pläne für den Sommer? Wie wäre es mit dem "Summer Symposium on US Foreign Policy"? Das Summer Symposium ist eine interaktive Sommerschule, die vom 28.7.-8.8.2019 in Washington, DC, stattfindet. Regensburger Studierende haben dabei die Möglichkeit, in der amerikanischen Hauptstadt Ministerien und Botschaften zu besuchen und mit US-Regierungsoffiziellen, Diplomaten, Think Tank-Analysten, Journalisten und Wissenschaftlern die US-Außenpolitik zu diskutieren. Alle Interessenten können sich ab sofort bis zum 6.5.2019 anmelden.
Save-the-Date: Infoveranstaltung am Dienstag, den 30.4.2019, um 18.00 Uhr in PT 1.0.4!
Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie HIER .


05.04.2019

Wiederholungklausur zur VL 33304 Brennpunkte der Weltpolitik (WS 2018/19)

Die Wiederholungklausur zur VL 33304 Brennpunkte der Weltpolitik (WS 2018/19) findet am Fr. 26. April 2019 um 9 Uhr im Raum PT 1.04 statt. Die Anmeldung vorab über FlexNow ist Pflicht und noch bis 23. April 2019 möglich. Sollten Sie sich aufgrund Ihres Studiengangs nicht über FlexNow anmelden können, melden Sie sich bitte innerhalb des Anmeldezeitraums per Email an: karin.reindl@ur.de


05.04.2019

Lunch with your Prof

Liebe Studenten,

im 37. Semester in Folge gibt es jeden Dienstag das "Have lunch with your prof"-Programm. Kommen Sie dazu, um mit meinem Team und mir Weltpolitik, Jupps Rückkehr zum FC Bayern und die neuesten Folgen von "Homeland" zu diskutieren. Treffpunkt: kleiner Mensaraum ganz hinten, 13.00 Uhr.

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


05.04.2019

Hinweis zur Vorlesung (33304) der Internationalen Politik

ALLE Nicht-Politikwissenschaftsstudenten erhalten regulär 4 Leistungspunkte bei Erbringen der notwendigen Leistungen, außer Sie fallen unter eine vor Kursbeginn vereinbarte Sonderregelung.


01.02.2019

Die EU in einer Welt der Krisen und Konflikte – Gespräch mit Helga Schmid

Das Wintersemester neigt sich dem Ende zu und hielt noch ein besonderes Highlight bereit: Bereits zum dritten Mal beehrte Helga Schmid die Internationale Politik am 29.01.2019 in Regensburg – diesmal in ihrer Position als Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Diensts (EAD). Mit Prof. Dr. Stephan Bierling sprach sie über die zentralen Aufgaben des EAD, die Rolle und Perspektiven der EU auf der internationalen Bühne und die Kündigung des Iran-Abkommens durch die USA. Schließlich gewährte die Top-Diplomatin persönliche Einblicke in ihren spannenden Berufsalltag.

Helga Schmid 29 01 2019


28.01.2019

Prof. Bierling im Interview mit SWR 1

Liebe Freunde der Regensburger IP,
vielleicht interessiert Sie ja mein Interview auf SWR 1 Leute vom 24.1.2019 zu Trump, Brexit und Mandela (30 Minuten):
https://swrmediathek.de/player.htm?show=c77cd360-1fe1-11e9-9a07-005056a12b4c
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling

24.01.2019

Die Bundeswehr in einer unsicheren Welt – Gespräch mit Martin Schelleis

Nach dem Gespräch am 15.1.2019 mit US-General ret. Ben Hodges bot General Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis der Bundeswehr, eine Woche später seine Einschätzung der deutschen Sicherheitspolitik, der transatlantischen Beziehungen und der Lage der Bundeswehr. Nach einem kurzen Einblick in Auftrag und Aufgaben der Streitkräftebasis und der Bundeswehr diskutierte er mit Prof. Dr. Stephan Bierling und Dr. Gerlinde Groitl Zustand und Perspektiven der deutschen Streitkräfte und beantwortete Fragen der Studenten. Seine Botschaft an das Publikum: Interesse zeigen, Fragen stellen und auf die Relevanz sicherheitspolitischer Themen aufmerksam machen.

Ss 18 19 Schelleis 01

Ss 18 19 Schelleis 02

Ss 18 19 Schelleis 03


21.01.2019

Die transatlantischen Beziehungen heute - Debatte mit Ben Hodges

Am 15.01.2019 durfte die IP Regensburg Lieutenant General ret. Ben Hodges (Mitte) im H24 begrüßen. "Please don't lose faith in us [the US], but recognize that things are changing" - Der ehemalige Kommandant der US-Army in Europa (2014-1017) sprach mit Prof. Dr. Stephan Bierling (IP) und Dr. Gerlinde Groitl (IP) über die Konstitution der transatlantischen Beziehungen und die Zusammenarbeit innerhalb der NATO. Bekannt für sein Engagement hinsichtlich einer engeren transatlantischen Kooperation, betonte Hodges die Bedeutung Deutschlands als wichtigster Verbündeter der USA und forderte mehr deutsche Verantwortungsübernahme im sicherheitspolitischen Bereich, insbesondere mit Blick auf die derzeitige russische Außenpolitik.

Hodges1 Klein


15.01.2019

"Die zerissene Nation"

Liebe Freunde der IP,
vielleicht interessiert Sie mein Stück in der FAZ vom 14.1.2019 "Die zerissene Nation", in dem ich mit den Ursachen und Folgen der parteipolitischen Polarisierung in den USA auseinandersetze.
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling

11.01.2019

Die UNO – Mutter des Multilateralismus oder Auslaufmodell?

Ein weltpolitisch turbulentes Jahr 2018 nähert sich dem Ende. Zum Jahresabschluss veranstaltete die Internationale Politik Regensburg in Kooperation mit der Thomas-Dehler-Stiftung, der Friedrich-Naumann-Stiftung und der Liberalen Hochschulgruppe eine Podiumsdiskussion über die Vereinten Nationen – ihre Probleme, ihr Potenzial und ihre Perspektiven.

Nach der Begrüßung durch Lena Hüttl von der Thomas-Dehler-Stiftung berichtete Ulrich Lechte, MdB und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss sowie Vorsitzender des Unterausschusses Vereinte Nationen, in einem Impulsvortrag aus deutscher Perspektive über die Weltorganisation. Die anschließende Podiumsdiskussion wurde von Susanne Prechtl von der Professur für Internationale Politik moderiert. Als Gäste begrüßte sie neben Ulrich Lechte die Vorsitzende der United Nations Society Regensburg (UNSR e.V.), Maira Madala, sowie den stellvertretenden Vorsitzenden der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen, Dr. Ekkehard Griep, und den ehemaligen UN-Regionalkoordinator für den Sudan, Peter Schumann.

Die Internationale Politik Regensburg möchte sich bei allen Gästen und Mitwirkenden bedanken und wünscht allen ein frohes sowie gesundes neues Jahr 2019!

Uno Auslaufmodell Podiumsdiskussion Klein


30.11.2018

US-Generalkonsulin Meghan Gregonis in Regensburg

03

Gregonis 5diskutanten 1

Gregonis Buch 1

Am 27.11.2018 diskutierte die neue US-Generalkonsulin Meghan Gregonis (Mitte) die transatlantischen Beziehungen mit Prof. Dr. Volker Depkat (Amerikanistik), Dr. Gerlinde Groitl (IP), Prof. Dr. Stephan Bierling (IP), Prof. Dr. Udo Hebel (Amerikanistik/Präsident der Universität) (von links nach rechts) und 250 Studenten. Das andere Bild zeigt sie beim Eintrag ins Ehrenbuch der Universität.


13.11.2018

Podcast-Interview zu den US-Kongresswahlen

Liebe Freunde der Regensburger IP,
wenn Sie mein Podcast-Interview zu den US-Kongresswahlen (auf Englisch) hören wollen, das ich mit dem Chef des Hamburger Amerikazentrums gemacht habe, hier ist es (ganz nach unten scrollen bitte):

https://www.amerikazentrum.de/index.php/podcast
Beste Grüße
Stephan Bierling

15.10.2018

Artikeln zum amerikanisch-saudischen Verhältnis

Liebe Freunde der Regensburger IP,
vielleicht interessiert Sie meine Analyse des amerikanisch-saudischen Verhältnisses nach der mutmaßlichen Ermordung Jamal Khashoggis in Istanbul für das Schweizer Radio:
https://www.srf.ch/sendungen/echo-der-zeit/mordverdacht-belastet-beziehung-usa-saudiarabien
Mit besten Grüßen und einen gelungenen Semesterstart
Stephan Bierling

17.07.2018

Pressemitteilung zu Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser

Liebe Freunde der Regensburger IP,
es ist mir eine große Freude, Ihnen mitteilen zu können, dass unser geschätzter Kollege Prof. Dr. Reinhard Meier-Walser am Freitag zum neuen Präsidenten der Wilhelm-Löhe-Hochschule für Gesundheitsmanagement gewählt worden ist. Herr Meier-Walser ist seit mehr als 20 Jahren Leiter der Akademie für Politik und Zeitgeschehen der Hanns-Seidel-Stiftung und lehrt seit 2003 in der Regensburger IP. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Erfolg in der wichtigen ehrenamtlichen Position!
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling
Pressemitteilung
Praesidentenwahl Wlh

25.06.2018

Stand der Transatlantischen Beziehungen

Liebe Freunde der Regensburger IP,
vielleicht interessiert Sie ja meine Analyse des Stands der Transatlantischen Beziehungen im Fernsehen auf AlphaDemokratie (29 Minuten lang).
https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-1435914.html
Mit besten Grüßen
Stephan Bierling

22.05.2018

NZZ zu Mafia-Staaten in der internationalen Politik

Liebe Freunde der Regensburger IP,

anbei ein Stück aus der NZZ vom 14.05.2018 zu Mafia-Staaten in der internationalen Politik.

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


22.05.2018

Kommentare zu Trump

Liebe Freunde der Regensburger IP,

wenn Sie meine Kommentare zu Trumps Kündigung des Atomdeals mit dem Iran auf B5 aktuell und zum Zerfall der liberalen Weltordnung im Deutschlandfunk - beides am 13.5. - hören wollen, hier sind die links:

https://www.br.de/mediathek/podcast/politik-und-hintergrund/folgenschwere-entscheidung-us-praesident-trump-kuendigt-atomabkommen-mit-iran-13-05-2018/773485

(nach einer 3 minütigen Einführung)

http://www.deutschlandfunk.de/politologe-bierling-trump-hat-mit-dem-abbruch-der.694.de.html?dram:article_id=417824

(rechts unten im Trump-Bild klicken für das Interview)

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


11.04.2018

Rezension zu Freiheitsrechten in den USA

Liebe Freunde der Regensburger IP,

vielleicht interessiert Sie ja meine Rezension zu Freiheitsrechten in den USA in der heutigen FAZ.

Mit besten Grüßen

Stephan Bierling


04.04.2018

Artikel zur Arktis

Liebe Freunde Regensburger IP,

hier noch ein Stück zur Erschließung der Arktis im Zuge der Klimaerwärmung, das am 4. April in der NZZ erschienen ist. pdf

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling


05.02.2018

Experten in der Vorlesung „Vormacht wider Willen“

Liebe Freunde der Regensburger IP,
im Januar 2018 bereicherten zwei ganz besondere Experten die Vorlesung „Vormacht wider Willen“ und die damit verbundene Diskussion aktueller sicherheitspolitischer Herausforderungen für Deutschland.
Am 16. Januar sprach Angela Merkels Ex-Militärberater General Dr. Erich Vad über die deutsche Sicherheitspolitik. Zwei Wochen später durfte die Regensburger IP General Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis, begrüßen. Die Zuhörer erhielten im Rahmen des Gesprächs einen vertieften Einblick in die Thematik der Bundeswehr in Auslandseinsätzen.
Vielen Dank für die rege Teilnahme und die zahlreichen Fragen!
Mit besten Grüßen und in großer Vorfreude auf das Sommersemester,
Stephan Bierling
Vad _erich Jan 2018 Img 4325

Angela Merkels Ex-Militärberater General Dr. Erich Vad mit Prof. Stephan Bierling

General Schellei _jan 2018 Img 4335

General Martin Schelleis, Inspekteur der Streitkräftebasis mit Prof. Stephan Bierling


29.01.2018

Nelson Mandela

Liebe Freunde der Internationalen Politik,
ich habe die Freude, Sie auf meine neue Mandela-Biografie hinzuweisen, die in den nächsten Tagen im Verlag C.H. Beck erscheint. Vielleicht ist die Lektüre ja ein gutes Gegengift zu dem würdelosen Angeber im Weißen Haus - das Schreiben war es jedenfalls.

Wer sich für die Politik Südafrikas interessiert, im Anhang mein Stück "Der Staat als Beute" aus der Neuen Zürcher Zeitung von letzter Woche. Ganz ohne T. gehts aber auch nicht, deshalb ebenfalls im Anhang meine Bestandsaufnahme nach einem Jahr "Feuer und Wut".
Wer es lieber verbal hat: Am Mittwoch, den 7.2.2018, spreche ich um 19.00 Uhr über "Ein Jahr Trump" im Hospitalhof in Stuttgart.

Mit besten Grüßen
Stephan Bierling
Der Staat als Beute
Bestandsaufnahme nach einem Jahr "Feuer und Wut"

Nelson Mandela Image003
Stephan Bierling
Nelson Mandela
Rebell, Häftling, Präsident
Hardcover, 416 Seiten mit ca. 20 Abbildungen
24,95
Er ist die Ikone unserer Zeit. Niemand sonst wird weltweit so sehr verehrt und
bewundert. Sein Name steht für Freiheit, Frieden und Versöhnung, aber auch
für Widerstand gegen Unterdrückung, für ein Ende der Rassendiskriminierung
und für die Unantastbarkeit der Menschenwürde selbst unter schwierigsten
Bedingungen. Am 18. Juli 2018 wäre der große Nelson Mandela 100 Jahre
alt geworden.
Wer war dieser Mann, der seinen Weg als Jurist und politischer Aktivist begann,
zur Stimme der Freiheit in seinem Land wurde, dafür 27 Jahre seines Lebens in
Haft verbringen musste, das Ende der Apartheid aushandelte und schließlich
Südafrika vor einem blutigen Bürgerkrieg bewahrte? Stephan Bierling legt die
erste umfassend recherchierte Biographie aus deutscher Feder vor. Sie basiert
auf bisher unzugänglichen Dokumenten und Gesprächen mit Weggefährten und
zeichnet ein eindrucksvolles Porträt nicht nur des Widerstandskämpfers und
Politikers, sondern auch des Menschen Nelson Mandela.
Stephan Bierling ist Professor für Internationale Beziehungen an der Universität
Regensburg. Bei C.H.Beck sind von ihm u. a. eine Geschichte der
amerikanischen Außenpolitik (³2007) und Vormacht wider Willen.
Deutsche Außenpolitik von der Wiedervereinigung bis zur Gegenwart (2014)
erschienen. Im Frühjahr 2018 erscheint zudem eine Neuauflage seines
Wissen-Bandes über Nelson Mandela (bw 2478).
Weitere Informationen finden Sie hier.

11.01.2018

Kommentare zu den Kapriolen um Trump und Bannon

Liebe Freunde der Regensburger IP,
vielleicht interessieren Sie ja meine Kommentare zu den Kapriolen um Trump und Bannon in Deutschlandfunk, WDR und Cicero (ich erzähle aber fast überall das gleiche, mehr ist mir zu dem Thema nicht eingefallen):
http://www.deutschlandfunk.de/politikwissenschaftler-ueber-bannon-mit-trump-ein-monster.694.de.html?dram:article_id=407944
(mit rechter Maustaste auf "abspielen" klicken und dann "link in neuem tab öffnen")
https://www.cicero.de/aussenpolitik/-steve-bannon-donald-trump-breitbart-news-entlassung-fire-and-fury
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr2/audio-steve-bannon-trumps-ex-stratege-am-ende-100.html
Beste Grüße
Stephan Bierling

19.12.2017

Nordkorea-Veranstaltung mit Prof. Dr. S. Harnisch

Liebe Freunde der Regensburger IP,

anbei eine fotografische Erinnerung an die Nordkorea-Veranstaltung mit
Prof. Dr. Sebastian Harnisch, Dr. Saskia Hieber und Dr. Gerlinde Groitl.

Vielen Dank für Ihr großes Interesse und Ihre exzellenten Fragen!

Mit besten Wünschen für eine erholsame Weihnachtszeit
Stephan Bierling

Img 4316

Img 4292


Plagiat

Liebe Studenten,

aus gegebenem Anlass weise ich darauf hin, dass alle Leistungen (z.B. Haus- und Seminararbeiten, Handouts, Essays), die Sie im Rahmen von Veranstaltungen der Internationalen Politik zu erbringen haben, frei von jeder Art der Täuschung sein müssen. Leistungen müssen folglich selbstständig erarbeitet werden und wissenschaftlichen Standards genügen. Hierzu zählt auch, dass übernommene Begriffe, Sätze und Gedanken als solche zu kennzeichnen sind. Geschieht dies nicht, liegt ein Plagiat vor.

Das Kopieren und Einreichen einer Hausarbeit aus dem Internet (oder woher auch immer, in diesem Fall unter hausarbeiten.de) stellt eine Täuschung in der schlimmstmöglichen Form dar. Um die Chancengleichheit aller Studenten zu gewährleisten, wird eine Zuwiderhandlung gegen diese Grundsätze nicht nur prüfungsrechtlich geahndet, sondern sie kann auch zivil- und strafrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen!
Prof. Dr. Stephan Bierling

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Politikwissenschaft

Internationale Politik und transatlantische Beziehungen

Sekretariat
Karin Reindl
Reindl _karin

Gebäude PT, Zi. 3.1.40
Telefon 0941 943-3555
Fax       0941 943-1641
karin.reindl@ur.de

Öffnungszeiten:
Mo, Mi  9.00 - 12.00 h
Di, Do 14.00 - 16.00 h