Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prof. Dr. Anita Schilcher


Sprechstundentermin im Sommersemester 2020:

Montag, 13:00-14:00 h


Sprechstundentermin in der veranstaltungsfreien Zeit:
nach Vereinbarung per E-Mail



Vita

  • 1987: Abitur am Gymnasium Pfarrkirchen
  • 1987-1993: Studium für das Lehramt an Grundschulen
    Magisterstudiengang für Deutsche Literaturwissenschaft mit den Nebenfächern Psychologie und Allgemeine Pädagogik
  • 1992-1994: Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Grundschulen
  • 1994-1996: Lehrerin an der Grund- und Hauptschule Feldkirchen-Westerham
  • 1996-1997: Lehrerin an der Heimvolksschule Fürstenzell
  • 1997-2000: Abordnung an die Universität Passau zur Promotion in Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur
  • 2001: Abschluss der Dissertation über ein Thema der Kinderliteraturforschung
  • 2000-2001: Lehrerin an der Volksschule Passau-Neustift
  • 2001-2004: Stipendium für Postdoktorandinnen der Universität Passau
  • 2004-2006: Abordnung an die Universität Passau zur Fertigstellung der Habilitation
  • 2006-2007: Teilabordnung an die Universität Passau / Teilzeit an der Volksschule Passau-Neustift
  • 2007: Abschluss der Habilitation über ein Thema der Schreibdidaktik
  • 2007: Auszeichnung der Habilitation mit dem Karl-Heinz-Pollok-Gedächtnispreis
  • 2007: Ruf an die Universität Regensburg

Weitere Aufgabenbereiche


Publikationen

Monographien

  • Schilcher, Anita (2007): Schreiben in simulierten, problemorientierten Lernumgebungen. Entwicklung eines schreibdidaktischen Modells auf der Grundlage textlinguistischer und kognitionspsychologischer Forschungsergebnisse sowie eine empirische Evaluation seiner Wirksamkeit. Universität Passau. Manuskript.
  • Schilcher, A. (2001): Geschlechtsrollen, Familie, Freundschaft und Liebe in der Kinderliteratur der 90er Jahre. Studien zum Verhältnis von Normativität und Normalität im Kinderbuch und zur Methodik der Werteerziehung. Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien, 15.

Herausgeberschriften/ Moderation

  • Schilcher, A. & Finkenzeller, K. & Knott, C. & Pronold-Günthner, F. & Wild, J. (2020) (Hrsg.): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte. 2. Auflage. Seelze: Kallmeyer.

  • Schilcher, A. & Knott, C. & Wild, J. & Goldenstein, M. & Sontag, C. & Stöger, H. (2020): Schreibtraining auf Burg Adlerstein. Braunschweig: Westermann.
  • Schilcher, A. & Wild, J. & Knott, C. & Goldenstein, M. & Sontag, C. & Stöger, H. (2020): Lehrerhandreichung zum Schreibtraining auf Burg Adlerstein. Braunschweig: Westermann.
  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2018) (Hrsg.), Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage. 4. AuflageBaltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. & Finkenzeller, K. & Knott, C. & Pronold-Günthner, F. & Wild, J. (2018) (Hrsg.): Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. Praxisbuch für Studium und Referendariat: Strategien und Methoden für professionelle Deutschlehrkräfte. Seelze: Klett Kallmeyer.

  • Wild, J. & Schilcher, A. & Wachter, E. u.a. (Hrsg.): Filius: Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Online verfügbar: www.projektelis.eu.

  • Wild, J. & Schilcher, A. (2018) (Hrsg.): Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Lehrerhandreichung. Online verfügbar: www.projektelis.eu 

  • Krauss, S. & Lindl, A. & Schilcher, A. (2017) (Hrsg.), FALKO: fachspezifische Lehrerkompetenzen. Konzeption von Professionswissenstests in den Fächern Deutsch, Englisch, Latein, Physik, Musik, Evangelische Religion und Pädagogik. Münster: Waxmann.

  • Müller, K. & Decker, J. & Krah, H. & Schilcher, A. (2016) (Hrsg.), Genderkompetenz mit Kinder- und Jugendliteratur entwickeln. Grundlagen - Analysen – Modelle. Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

  • Pissarek, M. & Schilcher, A. (2015) (Hrsg.), Märchen. Hören, erzählen, schreiben. Braunschweig: Westermann. Praxis Grundschule, 5.

  • Pronold-Günthner, F. & Schilcher, A. & Stöger, H. (2013) (Hrsg.), Burg Adlerstein. Lesetraining. Braunschweig: Westermann. Praxis Pädagogik.

  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2013) (Hrsg.), Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

  • Schilcher, A. & Pecher, C. (2012) (Hrsg.), "Klassiker" der internationalen Jugendliteratur. Kulturelle und epochenspezifische Diskurse aus Sicht der Fachdisziplinen. Bd. 1.  Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Schilcher, A. & Philipp, M. (2012) (Hrsg.), Selbstreguliertes Lesen. Ein Überblick über wirksame Leseförderansätze. Seelze: Kallmeyer.

  • Schilcher, A. (2012) (Hrsg.), Sachtexte. Lesen. Verstehen. Schreiben. Braunschweig: Westermann. Grundschule, 9.

  • Schilcher, A. (2013) (Hrsg.), Raus mit der Sprache! Systematisch zum kompetenten Vortrag. Braunschweig: Westermann. Grundschule, 9.

  • Schilcher, A. & Pecher, C. (2013) (Hrsg.), "Klassiker" der internationalen Jugendliteratur. Kulturelle und epochenspezifische Diskurse aus Sicht der Fachdisziplinen. Bd. 2.  Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

  • Schilcher, A. (2011) (Hrsg.), Erzähl mal! Kompetenzen für schriftliches Erzählen entwickeln. Braunschweig: Westermann. Grundschule, 3.

  • Schilcher, A. (2011) (Hrsg.), Literatur genießen. Literatur verstehen. Literarische Kompetenzen für Grundschulkinder. Braunschweig: Westermann. Grundschule, 7-8.

  • Müller, K. & Schilcher, A. (2010) (Hrsg.), Literatur sehen und hören. Literarische Bildung ohne Bücher. Braunschweig: Westermann. Praxis Grundschule, 6.

  • Schilcher, A. (2010) (Hrsg.), Schreib, wie du sprichst? Mündlichkeit und Schriftlichkeit. Zwei Konzepte und ihre Zusammenhänge. Braunschweig: Westermann. Grundschule, 3.

  • Kliewer, A. & Schilcher, A. (2004) (Hrsg.), Neue Leser braucht das Land! Zum geschlechterdifferenzierenden Unterricht mit Kinder- und Jugendliteratur. Tagung "Pippi Langstrumpf küsst Harry Potter". Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.


Aufsätze

2020

  • Frei, M. & Asen-Molz, K. & Hilbert, S. & Schilcher, A. & Krauss, S. (2020): Die Wirksamkeit von Erklärvideos im Rahmen der Methode Flipped Classroom. In: Kaspar, K. & Becker-Mrotzek, M. & Hofhues, S. & König, J. Schmeinck, D. (Hrsg.), Bildung, Schule, Digitalisierung (284-290). Münster: Waxmann.
  • Schilcher, A. (2020): Vom Hören zum Zuhören zum Verstehen. In: Praxis Grundschule, 1, 6-9.
  • Lindl, A.; Krauss, S.; Schilcher, A. & Hilbert, S. (2020): Statistical Methods in Transdisciplinary Educational Research. Frontiers in Education, 5(97). doi: 10.3389/feduc.2020.00097.
  • Schilcher, A. & Scheubeck, T. (2020): OMG! Musikvideoclips im Deutschunterricht: Anbiederung oder herausfordernde Lernaufgabe? In: Grimm, L. & Rosebrock, C. (Hrsg.), Varianten der Populärkultur für Kinder und Jugendliche. Didaktische und ästhetische Perspektiven (185-210). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Meier, C. & Schilcher, A. (2020): „Der vertrauten Sprache unvertraut begegnen”. Uwe Timm als Spracherzieher. In: Hielscher, M. & Marx, F.(Hrsg.), Wunschort und Widerstand. Zum Werk Uwe Timms (301-320). 1. Aufl. Göttingen: Wallstein.
  • Schilcher, A. & Schulte, M. & Rank, A. (2020): Sprache und Mathematikunterricht, wie hängt das zusammen? In: Die Grundschulzeitschrift, 323, 29-31.
  • Schilcher, A. & Binder, K. & Krauss, S. & Schulte, M. & Rank, A. & Deml, I. & Hilbert, S. (2020): FaWi-S – Eine psychometrische Testkonstruktion zum didaktischen Wissen von Grundschullehrkräften in Bezug auf Sprachförderung im Projekt Eva-Prim. In: Mackowiak, K. & Beckerle, C. & Gentrup, S. & Titz, C. (Hrsg.), BISS - Bildung durch Sprache und Schrift. Forschungsinstrumente im Kontext institutioneller (schrift-)sprachlicher Bildung (33-53). Klinkhardt. + Download

2019

  • Scheubeck, T. & Knott, C. & Schilcher, A. (2019): Zu jeder Aufgabe die richtige Strategie? Zum Stellenwert literarischer Strategien für Aufgaben im kompetenzorientierten Literaturunterricht. In: Schriften Zur Kultur- Und Mediensemiotik, 179-200. + Download
  • Schilcher, A. & Kirchhoff, P. (2019): Interkulturelles und literarisches Lernen mit der Musik der Beatles im fachübergreifenden Unterricht. In: Puffer, G. & Becker, A. & Körndle, F. & Sprau, K. (Hrsg.), Musik – Pädagogik – Professionalität. Festschrift für Bernhard Hofmann zum 60. Geburtstag (321-332). Innsbruck: Helbling.
  • Schilcher, A. & Knott, C. (2019): Lernen Lernen. In: Praxis Grundschule, 4, 6-9.
  • Schilcher, A. & Krauss, S. (2019): Anforderungen an die Lehrerbildung aus fachdidaktischer Perspektive. In: McElvany, N. & Bos, W. & Holtappels, H. & Ohle-Peters, A. (Hrsg,), Bedingen und Effekte von Lehrerbildung Lehrkraftkompetenzen und Lehrkrafthandeln (29-49). Münster: Waxmann.
  • Schilcher, A. (2019): Zur Funktion des Beschreibens in literarischen Texten. In: Lehnen, K. & Pohl, T. & Rezat, S. & Steinseifer, M. (Hrsg.), Revisited. 60 Stellenbesuche (201-208). Siegen: Universitätsverlag Siegen.
  • Schilcher, A. & Gegner, C. (2019): Sprechen, Gespräche führen und Zuhören. In: Wild, J. & Wildfeuer, A. (Hrsg.), Sprach(en)didaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik des Deutschen (121-156). Tüningen: Narr.
  • Schilcher, A. & Wild, J. (2019): Lesestrategien vermitteln – mit Geduld und Fingerspitzengefühl. Grundschule, 4, 24-26.
  • Wild, J. & Schilcher, A. & Knott, C. & Pronold-Günthner, F. (2019): Unterricht reflektieren – Schritt für Schritt zum guten Deutschunterricht. In: Peter-Wehner, A. & Kirchner, F. (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-8). Halle (Salle): o.V.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019): Das Regensburger Analysetool für Texte – RATTE. In: Peter-Wehner, A. & Kirchner, F. (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-4). Halle (Salle): o.V.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019): Systematische Leseförderung mit Filius und Filia. In: Peter-Wehner, A. & Kirchner, F. (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-9). Halle (Salle): o.V.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019): Evidenzbasierte Leseförderung: Grundlagen, Modelle und Trainingsprogramme. In: Stabler, E. (Hrsg.), Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen. Ein Kompendium zur gegenwärtigen Leseförderung in der Primarstufe (13-38). Heiligenkreuz am Waasen: Logo Media.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019): Grundlagen einer systematischen schulischen Leseförderung. In: Stückl, G. & Wilhelm, M. & Kronach, W. (Hrsg.), Lehren und Lernen in der bayerischen Grundschule (1-17). Kronach, Köln: Carl Link Verlag.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2019): Texte verfassen. In: Wild, J. & Wildfeuer, A. (Hrsg.), Sprach(en)didaktik. Eine Ein- und Weiterführung zur Erst- und Zweitsprachdidaktik des Deutschen (157-188). Tübingen: Narr.
  • Knott, C. & Schilcher, A. & Wild, J. (2019): Erzählen lernen. Strategien für literarisches Beschreiben erarbeiten. Fördermagazin 5-10, 4, 24-26.
  • Knott, C. & Schilcher, A. (2019): Von Experten lernen. Lesestrategien durch Modellieren einführen. Deutsch 5-10, 61, 8-11.
  • Schilcher, A. (2019): Acht Mythen der Leseförderung. Leseförderung zwischen Wissenschaft und Praxis. Deutsch 5-10, 61, 28-31.

2018

  • Schilcher, A. & Möhrle (2018): Adventures in Mysantis. In einem Schreibspiel eine fantasy-Geschichte verfassen. In: Der fremdsprachliche Unterricht Englisch, 151, 44-48.
  • Knott, C. & Wild, J. & Schilcher, A. (2018): Bereit für den Kontakt? Literarisches Hörverstehen mit einer Kurzgeschichte trainieren. Deutsch 5-10, 57, 16-19.
  • Schilcher, A. & Rank, A. (2018): Die Welt in 5 Minuten. Schriften der Welt. Praxis Grundschule, 5, 44-45.
  • Schilcher, A. & Wild, J. (2018): Lesen. Eine Schlüsselkompetenz im interdisziplinären Forschungsdiskurs. In: Boelmann, J. (Hrsg.), Empirische Forschung in der Deutschdidaktik. Band 3: Forschungsfelder (163-184). Baltmannsweiler: Schneider.
  • Wild, J. & Schilcher, A. (2018): An Sachtexten arbeiten. Eine Einführung in das Strategietraining mit Sachtexten. Schulmagazin 5-10, 9, 15-20.
  • Wild, J. & Schilcher, A. & Pissarek, M. (2018): Erzählkompetenz entwickeln. Textsortenkompetenz in der Sekundarstufe I. ide, 2, 49-61.
  • Schilcher, A. (2018): Wer gewinnt den deutschen Literaturpreis?. Universität für Kinder. Sommersemester 2018 (8-11).

2017

  • Berkemeier, A. & Grabowski, J. & Schilcher, A. (2017): Der Transfer von Projektergebnissen in Unterrichtspraxis und Hochschullehre. In: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch (Hrsg.), << BLICK ZURÜCK NACH VORN >>. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung (53-57). 
  • Jeuk, S. & Schilcher, A. & Stöger, H. u.a. (2017): Herausforderungen und Chancen der Zusammenarbeit von Forschungs- und Bildungsinstitutionen. Über die Schwierigkeit, Daten an Schulen zu erheben. In: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch (Hrsg.), << BLICK ZURÜCK NACH VORN >>. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung (31-42). 
  • Knott, C. & Schilcher, A. & Stöger, H. (2017): Entwicklung und Evaluation von Material zur Sprachförderung. In: Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch (Hrsg.), << BLICK ZURÜCK NACH VORN >>. Perspektiven für sprachliche Bildung in Lehrerbildung und Forschung (48-52).
  • Krauss, S. & Lindl, A. & Schilcher, A. u. a. (2017): Forschungsprojekt FALKO. Ein einleitender Überblick. In: Krauss, S. & Lindl, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), FALKO: Fachspezifische Lehrerkompetenzen. Konzeption von Professionswissenstests in den Fächern Deutsch, Englisch, Latein, Physik, Musik, Evangelische Religion und Pädagogik (9-66). Münster: Waxmann.
  • Pissarek, M. & Schilcher, A. (2017): FALKO-D: Die Untersuchung des Professionswissens von Deutschlehrenden. Entwicklung eines Messinstruments zur fachspezifischen Lehrerkompetenz und Ergebnisse zu dessen Validierung. In: Krauss, S. & Lindl, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), FALKO: Fachspezifische Lehrerkompetenzen. Konzeption von Professionswissenstests in den Fächern Deutsch, Englisch, Latein, Physik, Musik, Evangelische Religion und Pädagogik (67-112). Münster: Waxmann.
  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2017): Ein Held mit Tiefgang. "Super-Bruno" von Håkon Øvreås. Grundschule Deutsch, 53, 36–39.
  • Schilcher, A. & Stierstorfer, M. (2017): Soll man „Percy Jackson“ im Deutschunterricht lesen? In: Janka, M. & Stiersdorfer, M. (Hrsg.), Verjüngte Antike (85-89). Heidelberg: Universitätsverlag Heidelberg.
  • Schilcher, A. & Krauss, S. & Rincke, K. u. a. (2017): Ausblick - Aus FALKO wird FALKE. Fachspezifische Lehrerkompetenz im Erklären. In: Krauss, S. & Lindl, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), FALKO: Fachspezifische Lehrerkompetenzen. Konzeption von Professionswissenstests in den Fächern Deutsch, Englisch, Latein, Physik, Musik, Evangelische Religion und Pädagogik (439-452). Münster: Waxmann.
  • Schilcher, A. (2017): Kinderliteratur – vielfältiger Begleiter des Schulalltags. Praxis Grundschule 40, 5, 6-11.
  • Schilcher, A. (2017): Vom Sonderling zum Krokodildieb. Begleitende Aufgaben zu einem komischen Roman. Praxis Grundschule 40, 5, 32-41.
  • Schilcher, A. & Röhrl, S. & Krauss, S- (2017): Mathematik und Sprache – Sprache und Mathematik? Befunde und Herausforderungen empirisch fachdidaktischer Forschung. In: Leiss, D. & Hagena, M. & Neumann, A. & Schippert, K. (Hrsg.), Mathematik und Sprache. Empirischer Forschungsstand und unterrichtliche Herausforderungen (11-42). Münster: Waxmann.

2016

  • Krauss, S. & Schilcher, A. (2016): Professionelles Wissen von Lehrkräften. Blick in die Wissenschaft, 33/34, 85-92.
  • Schilcher, A. (2016): Cornelia Funke: Der Herr der Diebe (2000). In: Spinner, K. & Standke, J. (Hrsg.), Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht. Textvorschläge - Didaktik - Methodik (109-112). Paderborn: Ferdinand Schöningh.
  • Schilcher, A. & Pfister, M. (2016): Betont – unbetont: Langweilige Pflichtübung oder herausforderndes Rätsel? Praxis Grundschule, 6, 20–30.
  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2016): Von Poesie bis Poetry. Einladung zur Auseinandersetzung mit lyrischen Formen. Praxis Grundschule, 6, 6–9.
  • Schilcher, A. (2016): Ein Gefühl für die eigene Kraft entwickeln. Kinderbuchpreis für Hayfa Al Mansour und Catrin Frischer. JuLit, 4, 21-23.
  • Schilcher, A. (2016): Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Stein der Weisen (1997 engl. / 1998 dt.). In: Spinner, K. & Standke, J. (Hrsg.), Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht. Textvorschläge - Didaktik - Methodik (352-356). Paderborn: Ferdinand Schöningh.
  • Schilcher, A. (2016): Lesestoff - nicht nur für die Ferien. Praxis Deutsch, 258, 62–64.
  • Schilcher, A. (2016): Suzanne Collins: Die Tribute von Panem. Tödliche Spiele (2008 engl. / 2009 dt.). In: Spinner, K. & Standke, J. (Hrsg.), Erzählende Kinder- und Jugendliteratur im Deutschunterricht. Textvorschläge - Didaktik - Methodik (56-60). Paderborn: Ferdinand Schöningh.
  • Tepner, O. & Schilcher, A. (2016): Das Wachs, der Docht – was brennt? Sprachförderung beim Experimentieren. Praxis Grundschule 39, 1, 20-27.

2015

  • Pissarek, M. & Schilcher, A. (2015): Fachspezifische Lehrerkompetenzen im Fach Deutsch messen? Modellierung und Konstruktvalidierung eines Erhebungsinstruments im Rahmen der Projektgruppe FALKO Regensburg. In: Bräuer, C. (Hrsg.), Lehrende im Blick. Empirische Lehrerforschung in der Deutschdidaktik (321-340). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schilcher, A. & Rincke, K. (2015): Schreiben als Motor für die Auseinandersetzung mit Fach und Sprache. Erklären und Argumentieren. In: Schmölzer-Eibinger, S. & Thürmann, E. (Hrsg.),  Schreiben als Medium des Lernens. Kompetenzentwicklung durch Schreiben im Fachunterricht (99-114). Münster, Westfahlen: Waxmann.
  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2015): Märchenhaft = musterhaft? Musterhaftigkeit von Märchen für Lernprozesse nutzen. Praxis Grundschule, 5, 6–7.
  • Schilcher, A. (2015): „So war das aber nicht!“. Zuhörkompetenz mit Märchen schulen. Praxis Grundschule, 5, 8–10.
  • Schilcher, A. (2015): Literarische Lesestrategien entwickeln. Erziehung & Unterricht 5 - 6, 439–448.
  • Schilcher, A. (2015): Märchen-Erfinder-Spiel. Mit dem Märchenspiel schreiben, erzählen und analysieren. Praxis Grundschule, 5, 42–43.
  • Schilcher, A. (2015): Sprachförderung: Aufgabe aller Fächer. Plädoyer für einen sprachintensiven Schulalltag. Praxis Grundschule, 3, 6-9.

2014

  • Geißler, M. & Schilcher, A. (2014): „King-Kong, das Geheimschwein“. Ein Einstiegs-Hörbuch für Kinder mit Sprachförderbedarf. Beigabe Hörmedium. Grundschulunterricht Deutsch, 3, 24–26.
  • Schilcher, A. (2014): Die Bildungssprache fördern. Themenzentrierte Sprachförderung am Beispiel "Land unter". Praxis Grundschule, 2, 24-33.
  • Schilcher, A. (2014): Ein richtiger Indianer? Kranke Jungen in der Kinder- und Jugendliteratur. In: Heid, I. & Zwierlein, A. (Hrsg.), Gender and disease in literary and medical cultures (213-233). Heidelberg: Winter.
  • Schilcher, A. (2014): Lese-, Schreib-, Gesprächs- und Schreibkompetenz entwickeln - zentrale Aufgaben des Deutschunterrichts. In: Stückl, G. & Wilhelm, M. (Hrsg.), Lehren und Lernen in der bayerischen Grundschule. Kommentare und Unterrichtshilfen zum LehrplanPlus Grundschule (1-14). Köln: Link.
  • Schilcher, A. (2014): Weihnachten in Europa. Informationen sammeln und weitergeben. Praxis Grundschule 37, 6, 24-45.

2013

  • Schilcher, A. (2013): Referate halten. Der mündliche Vortrag: Eher Pflicht als Kür. Grundschule, 9, 6-8.
  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2013): Zum Begriff der Kompetenzorientierung und seiner Anwendung im Bereich des literarischen Lernens. In: Schilcher, A. & Pissarek, M. (Hrsg.), Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage (9-34). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. & Dürr, S. (2013): Überstrukturierung poetischer Texte. Metrik, Rhetorik, Mythologie. In: Schilcher, A. und Pissarek, M. (Hrsg.), Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage (105-134). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2013): Ein literarischer "Schläfer" im Deutschunterricht? Zur Entwicklung literarischer Kompetenz und Kritikkompetenz am Beispiel von Uwe Timms "Der Mann auf dem Hochrad". In: Dawidowski, C. & Wrobel, D. (Hrsg.), Kritik und Kompetenz. Die Praxis des Literaturunterrichts im gesellschaftlichen Kontext (161-186). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2013): Erzählen lernen mit literarischen Fragmenten. Praxis Deutsch, 239, 16–21.
  • Schilcher, A. (2013): Handlungsverläufe beschreiben und interpretieren. In: Schilcher, A. & Pissarek, M. (Hrsg.), Auf dem Weg zur literarischen Kompetenz. Ein Modell literarischen Lernens auf semiotischer Grundlage (199-228). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

2012

  • Madlindl, S. & Schilcher, A. (2012): Schwierige Texte. Wie viel Lesekompetenz erfordern Sachaufgaben im Mathematikunterricht? Grundschule, 10, 26–28.
  • Pissarek, M. & Schilcher, A. & Pronold-Günthner, F. (2012): Strategietraining auf Burg-Adlerstein - das Regensburger selbstregulierte Lesetraining (RESL). In: Schilcher, A. & Philipp, M. (Hrsg.), Selbstreguliertes Lesen. Ein Überblick über wirksame Leseförderansätze (158-173). Seelze: Kallmeyer.
  • Schilcher, A. (2012): Lernen durch Hören. Hörstrategien erwerben, anwenden und überwachen. Deutsch differenziert, 2, 26–28.
  • Schilcher, A. (2012): Lesen lernt sich nicht von allein. Gezielte Leseförderprogramme und ihre Wirkung. Grundschule, 7/8, 10–12.
  • Schilcher, A. (2012): Mysantis. Ein Spiel zum Erfinden und Schreiben von Fantasygeschichten. Deutsch 5-10, 30, 4-11.
  • Schilcher, A. (2012): Sachtexte. Geeignete Lese- und Schreibstrategien entwickeln. Grundschule, 9, 6–11.
  • Schilcher, A. (2012): Fördern: Schreiben: Routinen entwickeln. Wiederholtes Üben als Unterrichtsprinzip. Grundschule, 10, 30–31.
  • Schilcher, A. (2012): Was sind "Klassiker" der internationalen Kinder- und Jugendliteratur? Aspekte des Klassikerbegriffs. In: Schilcher, A. & Pecher, C. (Hrsg.), "Klassiker" der internationalen Jugendliteratur. Kulturelle und epochenspezifische Diskurse aus Sicht der Fachdisziplinen (1-28). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2012): Zur Integration der Leseforschung in den deutschdidaktischen Diskurs. In: Schilcher, A. & Philipp, M. (Hrsg.), Selbstreguliertes Lesen. Ein Überblick über wirksame Leseförderansätze (19-37). Seelze: Kallmeyer.

2011

  • Schilcher, A. & Pissarek, M. (2011): Stolpersteine. Probleme und Hilfen. Grundschule, 3, 26-27.
  • Schilcher, A. (2011): „Erzähl doch mal …?“ Kompetenzen für eine komplexe Schreibaufgabe entwickeln. Grundschule, 3, 6-10.
  • Schilcher, A. (2011): Beobachten statt imaginieren! Zur Bildergeschichte als problematischem Erzählanlass. Grundschule, 3, 18-20.
  • Schilcher, A. (2011): Das aktuelle Mädchenbuch. In: Lange, G. (Hrsg.), Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Ein Handbuch. Grundlagen, Gattungen, Medien, Lesesozialisation und Didaktik (125-146). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2011): Die Eroberung der Burg Zinnenfels. Ein Schreibspiel für den interaktiven Deutschunterricht. Praxis Grundschule, 2, 11-18.
  • Schilcher, A. (2011): Die Märchen-Bilderbücher Susanne Janssens. In: Franz, K. (Hrsg.), Faszinierende Märchenwelt. Das Märchen in Illustration, Theater und Film (183-191). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2011): Hinter dem Text. Semantische Räume und ihre Bedeutung in Texten für Kinder. Grundschule, 7-8, 30-32.
  • Schilcher, A. (2011): Kuddelmuddelgeschichten. Sexualität im Kinderbuch. Grundschule, 9, 30–33.
  • Schilcher, A. (2011): Literarisches Lernen. Zur Bedeutung literarischer Kompetenz in der Grundschule. Grundschule, 7/8, 6–8.
  • Schilcher, A. (2011): Fördern: Mein Kind liest nicht … Individualisierte Anregungen bei Problemen mit dem Lesen bieten, 1, 46-47. 
  • Schilcher, A. (2011): Visualisierungsstrategien für Sachtexte. kjl&m 63, 2, 25-33.
  • Schilcher, A. (2011): Vladimir Propps Morphologie des Märchens als Ausgangpunkt didaktischer Überlegungen zum Märchen. Märchenspiegel, 1, 25–28.

2010

  • Müller, K. & Schilcher, A. (2010): Stolpersteine. Grundschule, 6, 7-8.
  • Knott, C. & Schilcher, A. (2010): Also lautet der Beschluss, dass der Mensch was lernen muss! Lehrerbilder in der Kinder- und Jugendliteratur. JuLit, 3, 19-26.
  • Müller, K. & Schilcher, A. (2010): Literarisches Lernen mit Medien. Grundschule, 6, 4-6.
  • Schilcher, A. (2010): Der unbeirrbare Fortschrittsglaube. Analyseebenen für Uwe Timms Der Mann auf dem Hochrad. Praxis Deutsch, 222, 42–47.
  • Schilcher, A. (2010): Geschlechterdifferenzierung im Literaturunterricht. In: Frederking, V. & Huneke, H. (Hrsg.), Taschenbuch des Deutschunterrichts (357-373). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2010): Making Mr. President. Simulation einer Präsidentschaftswahl. In: Huneke, H. & Frederking, V. (Hrsg.), Taschenbuch des Deutschunterrichts. Bd. 1. 2. neubearbeitete Auflage, Nachdruck 2016 (482-492). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2010): Schreib, wie du sprichst? Mündlichkeit und Schriftlichkeit: zwei Konzepte und ihre Relevanz für die Grundschule. Grundschule, 3, 11.
  • Schilcher, A. (2010): Zur Entwicklung textinterner Pragmatik in der Kinderliteratur. In: Franz, K. (Hrsg.), Bernhard Meier: Von sachlichen Romanzen und fliegenden Klassenzimmern. Literatur lehren - Literatur verstehen. Gewidmet Prof. Dr. Bernhard Meier zum 65. Geburtstag (143-158). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

2009

  • Schilcher, A. (2009): "Fahrlässig" oder "vorsätzlich"? Mit welchen Wörtern Recht gesprochen wird. Praxis Deutsch, 218, 41-48.
  • Dürr, S. & Schilcher, A. (2009): Tamara Bach: „Busfahrt mit Kuhn“. Deutschunterricht, 1, 50-54.
  • Schilcher, A. (2009): Modulare Förderung. Darstellung des Konzepts am Beispiel Deutschunterricht. Schulmagazin 5-10, 10, 9–12.
  • Schilcher, A. (2009): Robinsongeschichte. In: Behrens, U. (Hrsg.), Bildungsstandards für die Grundschule: Deutsch konkret. Aufgabenbeispiele, Unterrichtsanregungen, Fortbildungsideen (71-73). Berlin: Scriptor.

2008

  • Dürr, S. & Schilcher, A. (2008): Landratswahl in Besserstadt. Meinungsbildung im Wahlkampf. Praxis Deutsch, 211, 9–12.

2007

  • Schilcher, A. (2007): "Der Herr der Diebe" (Cornelia Funke): Ein intermedialer Zugang zu einem modernen Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. In: Josting, P. & Maiwald, K. (Hrsg.), Kinder- und Jugendliteratur im Medienverbund (168-179). München: Kopaed.
  • Schilcher, A. (2007): Neue Leser braucht das Land! In: Wawra, D. (Hrsg.), Genderforschung multidisziplinär (221-242). Frankfurt am Main, Berlin, Bern, Bruxelles, New York, Oxford, Wien: Lang.
  • Schilcher, A. (2007): Vater zu Besuch? Zum Vaterbild in der Kinder-und Jugendliteratur. JuLit, 1, 25-32.

2006

  • Kobler-Trill, D. & Schilcher, A. (2006): Das Valenzkonzept in Referenzgrammatiken. Deutsche Schulgrammatiken und Sprachbücher. In: Ágel, V. & Rau, G. (Hrsg.), Handbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft. Handbooks of linguistics and communication science. Bd. 25 (1330-1342). Berlin u.a.: de Gruyter.
  • Schilcher, A. (2006): Auf heißer Spur. Mit Hilfe von Berichten einen Kriminalfall lösen. Praxis Deutsch, 195, 27-38.
  • Schilcher, A. (2006): Keine Kreuzzüge mehr! Didaktische Vorschläge zur Annäherung an den arabischen Kulturraum. In: Kliewer, A. & Massingue, E. (Hrsg.), Guck‘ mal übern Tellerrand. Kinder- und Jugendliteratur aus den südlichen Kontinenten im Deutschunterricht (171-185). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2006): Von Mäusen, Menschen und großen Abenteuern. Uwe Timms Kinder- und Jugendliteratur. In: Finlay, F. & Cornils, I. (Hrsg.), "(Un-) erfüllte Wirklichkeit". Neue Studien zu Uwe Timms Werk (149-161). Würzburg: Königshausen und Neumann.
  • Schilcher, A. (2006): Von Powerprinzessinnen und sanften Poeten. Sind die modernen Jugendliteraturfiguren noch vermittelbar? bpv, 5, 19–23.
  • Schilcher, A. (2006): Von Powerprinzessinnen und sanften Poeten. Zum geschlechterdifferenzierenden Unterricht in der Sekundarstufe. In: Gaiser, G. & Münchenbach, S. (Hrsg.), Leselust dank Lesekompetenz. Leseerziehung als fächerübergreifende Aufgabe (77-85). Donauwörth: Auer.

2005

  • Schilcher, A. (2005): Keine Araber auf Enterprise – Über die (Nicht-) Darstellung eines Kulturraums. Kann es „globales Lernen“ durch Literatur geben? In: Hallitzky, M. & Mohrs, T. (Hrsg.), Globales Lernen. Schulpädagogik für WeltbürgerInnen (247-274). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2005): Lesen „Wilde Kerle“ auch? Zur geschlechtsspezifischen Leseerziehung in der Grundschule. Grundschulunterricht, 6, 2-6.
  • Schilcher, A. (2005): Uwe Timm. In: Baumgärtner, A. & Pleticha, H. (Hrsg.), Kinder- und Jugendliteratur. Ein Lexikon. Autoren, Illustratoren, Verlage, Begriffe. Meitingen: Corian.

2004

  • Hallitzky, M. & Schilcher, A. (2004): Was wollen die Mädchen, was wollen die Jungs – und was wollen wir? Zu Inhalt und Methodik eines geschlechterdifferenzierenden Literaturunterrichts. In: Kliewer, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), Neue Leser braucht das Land! Zum geschlechterdifferenzierenden Unterricht mit Kinder- und Jugendliteratur (113-136). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Müller, K. & Schilcher, A. (2004): "Zur Winter-Wanderschaft verflucht"? Zwei Lektüren eines (un-)bekannten Nietzsche-Gedichts. Praxis Deutsch, 183, 41–47.
  • Schilcher, A. (2004): Lesen = Mädchenkram? Anmerkungen zum geschlechterdifferenzierenden Deutschunterricht. Literatur und Unterricht, 3, 263-247. 
  • Schilcher, A. (2004): „Der Zauberlehrling“. Fünfmal gehört. Praxis Deutsch, 185, 27-34.
  • Schilcher, A. (2004): „Du bist wie alle Weiber, gehorsam und unterwürfig, ängstlich und feige“. Geschlechterrollen im Kinderbuch der 90er Jahre. In: Kliewer, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), Neue Leser braucht das Land! Zum geschlechterdifferenzierenden Unterricht mit Kinder- und Jugendliteratur (1-22). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2004): Einer für alle, alle für einen! Der Bandenroman als geschlechterübergreifende Lektüre. In: Kliewer, A. & Schilcher, A. (Hrsg.), Neue Leser braucht das Land! Zum geschlechterdifferenzierenden Unterricht mit Kinder- und Jugendliteratur (156-171). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

2003

  • Schilcher, A. (2003): „Was machen die Jungs?“: Geschlechterdifferenzierender Deutschunterricht nach PISA. In: Abraham, U. (Hrsg.), Deutschdidaktik und Deutschunterricht nach PISA (361-380). Freiburg in Breisgau: Fillibach-Verlag.
  • Schilcher, A. (2003): Der Weltraum – unendliche Weiten … Simulation einer Weltraumerkundung im Jahr 2505. In: Praxis Deutsch, 182, 39-45.
  • Schilcher, A. (2003): Making Mr. President. Simulation einer Präsidentschaftswahl. In: Frederking, V. & Huneke, H. (Hrsg.), Taschenbuch des Deutschunterrichts, Bd. 1 (496-508). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.
  • Schilcher, A. (2003): Vier Freunde auf Schatzsuche. Ein moderner Jugendroman in der Tradition klassischer Abenteuerliteratur. Praxis Deutsch, 177, 26-31.
  • Schilcher, A. (2003): Zwischen traditionellem Aufsatzunterricht und kreativem Schreiben. Zur Methodik des Aufsatzunterrichts in der Grundschule. In: Seibert, N. (Hrsg.), Unterrichtsmethoden kontrovers (213-228). Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt.

2000

  • Schilcher, A. (2000): Was brauchen wir auf einer einsamen Insel? Praxis Deutsch, 160, 26-29.

1999

  •           Kammerl, R. & Schilcher, A. (1999): Die Abenteuerinsel. Ein Schreibprojekt im Internet. Praxis Deutsch 26, 158, 32-35.


 Unterrichtsmaterialien/Lehrerhandreichungen

Wild, J. & Schilcher, A. (2018): Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Online verfügbar: www.projektelis.eu 

Wild, J. & Schilcher, A. (2018): Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Lehrerhandreichung. Online verfügbar: www.projektelis.eu 

Wild, J. & Schilcher, A. & Wachter, E. u.a. (2017): Filius: Flüssigkeit im Lesen mit unterschiedlichen Sachhörtexten trainieren. Online verfügbar: www.projektelis.eu 

Wild, J. & Schilcher, A. (2017): Filia: Fachintegrierende Leseförderung mit Lesestrategien. Lehrerhandreichung. Online verfügbar: www.projektelis.eu 

Schilcher, A. & Pronold-Günthner, F. & Stöger, H. u. a. (2013): Burg Adlerstein. Lesetraining (= Praxis Pädagogik). 

Mysantis. Ein Spiel zum Erfinden und Schreiben von Fantasygeschichten. Deutsch 5-10, 30. 

Bucur, J. & Schilcher, A.: Das Internet als Kommunikationsmedium. In: Stark-Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/ Sek. I. Ergänzung 11. Loseblattsammlung.

Bucur, J. & Schilcher, A.: Das Internet kennen lernen. In: Stark Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/Sek I. Ergänzung 5. Loseblattsammlung.

Bucur, J. & Schilcher, A.: Die Internetrecherche. In: Stark Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/Sek I. Ergänzung 6.

Schilcher, A. (2004): Ein Abenteuerbuch nicht nur für Jungs. Uwe Timm: „Der Schatz auf Pagensand“: RAAbits 2004. Loseblattsammlung.

Schilcher, A. (2004): Märchenhaft. Märchentexte rezipieren, analysieren, produzieren. Lichtenau: AOL-Verlag 2004.

Stark-Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/Sek I. Ergänzung 6.

Stark Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/Sek I. Ergänzung 5.

Stark Verlag: Unterrichts-Materialien Deutsch. Hauptschule/Sek I. Ergänzung 11.

 

RESTLESS: Ergänzung des bereits publizierten Lesetrainings RESL um ein Trainingsmodul zum Texte verfassen: Entwicklung und (empirische) Evaluation eines selbstregulierten, siebenwöchigen Schreibstrategietrainings für die 4. und 5. Klasse.

FALKO (Fachspezifische Lehrerkompetenzen) ist eine interdisziplinäre Forschungsgruppe. Beteiligt sind Fachdidaktiken und Allgemeine Pädagogik der Universität Regensburg und der Universität Augsburg.  

Ziel von FALKE ist es, das Konstrukt des Erklärens in verschiedenen Unterrichtsfächern vertieft empirisch zu untersuchen und die Erklärkompetenzen von Lehramtsstudierenden in speziell konzipierten Seminaren gezielt zu verbessern.

Ziele des Projekts Fachintegrierende Leseförderung Bayern (FiLBY) sind die Entwicklung und Erprobung eines Instrumentariums zur systematischen Diagnose und Förderung der Lesekompetenz (Leseflüssigkeits- und Lesestrategietraining FiLBY) zum Einsatz an bayerischen Grundschulen ab dem Schuljahr 2018/2019 durch den Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg, eine wissenschaftliche Begleitforschung zur Frage der Nachhaltigkeit des Instrumentariums sowie die Entwicklung eines E-Tutorials für Grundschullehrkräfte zum unterrichtlichen Einsatz von FiLBY in den Jahrgangsstufen 2 bis 4.

„Bildung durch Sprache und Schrift“ (BiSS) ist ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm. Im Rahmen des Programms werden die in den Bundesländern eingeführten Angebote zur Sprachförderung, Sprachdiagnostik und Leseförderung für Kinder und Jugendliche im Hinblick auf ihre Wirksamkeit und Effizienz wissenschaftlich überprüft und weiterentwickelt. (Quelle: Homepage der BiSS-Kampagne)

Das Projekt “Digitaler Campus” strebt eine Stärkung domänspezifischer IT-Grundkompetenzen für Dozierende und Studierende des Lehramts an Grundschulen an. (Quelle: Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst)

ELiS (Evidenzbasierte Lese­förderung in Schulen) ist ein euro­päisches Kooperations­projekt, an dem sich sechs Bildungsinstitutionen aus Österreich, Deutschland, Südtirol und Rumänien beteiligen. Ziel ist es, die Lesekompetenz von Kindern in der Grundschule nachhaltig zu verbessern und dadurch einen Beitrag zur Bildungsgerechtigkeit in Europa zu leisten. Gelingen soll dies durch die Erprobung von zwei innovativen Maßnahmen in der Leseförderung: Die Universität Regensburg entwickelt dazu ein fächerübergreifendes Leseflüssigkeitstraining für die 2. Jahrgangsstufe (Filius) und ein Lesestrategietraining für die 3. Klasse (Filia). Sie übernimmt zudem beratende Tätigkeit bei der empirischen Studie (Vergleich und Evaluation eines etablierten Lesetrainings und eines fachspezifischen Lesetrainings) der KPH Graz. (ErasmusPlus-Projekt mit Italien, Österreich, Rumänien).

 

Bibliographie Artikel "Sprache und Mathematik"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lehre

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden Sie im LSF der Universität Regensburg


Projekte/ Beratung

Internationale Grundschul-LeseUntersuchung (IGLU)

Frau Prof. Dr. Schilcher ist Mitglied des Konsortiums des Projekts IGLU (International: Progress in Reading Literacy Study [PIRLS]) 2021, das auf Basis repräsentativer Daten die Lesekompetenz von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Grundschulklasse in Deutschland untersucht. Durch die internationale Ausrichtung des Projekts können die Schulleistungen in Deutschland mit denen in anderen Ländern und Regionen der Welt verglichen werden. IGLU ist ein zentrales Element des Bildungsmonitorings in Deutschland und findet im Jahr 2021 zum fünften Mal statt. Die Erhebung ermöglicht Aussagen über Trends im Schulsystem. Im Fokus der IGLU Studie steht die Lesekompetenz. Darüber hinaus werden zentrale Merkmale von Schülerinnen und Schülern (z.B. Lesemotivation), ihres Unterrichts (z.B. Leseunterrichtsstrategien), ihrer Schulen (z.B. Ganz- oder Halbtagsschule) und ihrer Familien (z.B. familiäre vorschulische Leseförderung) betrachtet und Zusammenhänge zur Lesekompetenz analysiert.

Informationen zum Projekt


Fachintegrierende Leseförderung Bayern (FiLBY)

Filby2

Im Schuljahr 2018/2019 nehmen insgesamt 890 Schulen an dem Projekt FILBY des Lehrstuhls für Didaktik der dt. Sprache und Literatur teil. Das sind über 2.000 zweite Klassen und über 50.000 Kinder. Bei 150 Schulen evaluieren wir den Erfolg des Lesetrainings durch die regelmäßige Überprüfung des Lesefortschritts. Ziele des Projekts sind die Entwicklung und Erprobung eines Instrumentariums zur systematischen Diagnose und Förderung der Lesekompetenz (Leseflüssigkeits- und Lesestrategietraining FiLBY) zum Einsatz an bayerischen Grundschulen ab dem Schuljahr 2018/2019 durch den Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg, eine wissenschaftliche Begleitforschung zur Frage der Nachhaltigkeit des Instrumentariums sowie die Entwicklung eines E-Tutorials für Grundschullehrkräfte zum unterrichtlichen Einsatz von FiLBY in den Jahrgangsstufen 2 bis 4.

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Fachspezifische Lehrerkompetenzen im Fach Deutsch (FALKO)

Falko-cover

Auf Basis einer theoretischen Konzeptualisierung in Anlehnung an die Wissenstaxonomie Shulmans und deren Modellierung in der COACTIV-Studie wurden qua domänenspezifischer Operationalisierung Testinstrumente zur Erfassung des Fachwissens und des fachdidaktischen Wissens von (angehenden) Lehrkräften für die Unterrichtsdisziplinen Deutsch, Englisch, Latein, Physik, Musik und Evangelische Religion entwickelt und validiert. Ergänzend wurden von der Pädagogik flexibel einsetzbare Vignetten zur Messung des fachunabhängigen pädagogischen Wissens konzipiert. In den Kapiteln werden Forschungsstand, Testkonstruktion und Ergebnisse zu den untersuchten Lehrkräften und Lehramtsstudierenden aller beteiligten Unterrichtsfächer vergleichend präsentiert und vor dem jeweils eigenen Fachhintergrund diskutiert. In einer finalen Metaanalyse werden auch neue Daten aus der COACTIV-Studie zum Fach Mathematik berücksichtigt, um auf einer breiten Datenbasis (N = 1594) Determinanten sowie Strukturen des domänenspezifischen Professionswissens von (angehenden) Lehrkräften transdisziplinär zu untersuchen.

Die Items der Testinstrumente können Sie hier abrufen. Bitte beachten Sie, dass Sie zum Öffnen des Dokumentes das Passwort benötigen, das Sie im Buch finden.

Informationen zum Projekt / Plakat mit weiteren Informationen


Regensburger Selbstregulationstraining für Lese- und Schreibstrategien (RESTLESS)

Plakat Restless A2 Hp

Das vom Mercator-Institut geförderte Forschungsprojekt RESTLESS knüpft an das Forschungsprojekt RESL an und verknüpft das bereits erfolgreich evaluierte Lesetraining mit einem Schreibtraining. Für Grund- und Mittelschulen soll es gelingen, Lese- und Schreibstrategien so zu vernetzen und in ein systematisches Training zum selbstregulierten Lernen einzubetten, dass in den verschiedenen Bereichen Fortschritte erzielt werden und insgesamt Synergieeffekte entstehen.  Untersucht werden soll dabei vor allem die Effektivität von getrennten oder kombinierten Lese- und Schreibtrainings, insbesondere auch im Hinblick auf die Sprachförderung für schwache Leser/innen und Schreiber/innen und Kinder mit Migrationshintergrund.

Mercator

Das Projekt RESTLESS wird gefördert durch das Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache.
Das Mercator-Institut ist ein von der Stiftung Mercator initiiertes und gefördertes Institut der Universität zu Köln.

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Evidenzbasierte Leseförderung in Schulen (ELiS)

Entwicklung eines fächerübergreifenden Leseflüssigkeitstrainings für die 2. Jahrgangsstufe (Filius), eines Lesestrategietrainings für die 3. Klasse (Filia) sowie beratende Tätigkeit bei einer empirischen Studie (Vergleich und Evaluation eines etablierten Lesetrainings und eines fachspezifischen Lesetrainings) der KPH Graz. (ErasmusPlus-Projekt mit Italien, Österreich, Rumänien)

Das Projekt wurde von der Europäischen Kommission auf der Erasmus+-Project Result-Plattform mit dem Stempel "Good Practice" ausgezeichnet: "projects that have been particularly well managed and can be a source of inspiration for others."

Informationen zum Projekt / Auf ResearchGate folgen.


Regensburger selbstreguliertes Lesetraining (RESL)

Hp Ablauf Studie Resl Hp

Das Regensburger selbstregulierte Lesetraining RESL beschäftigt sich mit der gezielten Förderung von leseschwachen Mittelschülerinnen und -schülern. Mit Hilfe dieses Trainings werden die Lesekompetenz und Selbstregulation durch die Vermittlung basaler Lesestrategien und Selbstregulationsstrategien verbessert. RESL ist ein Forschungsprojekt, das in der Kooperation der Lehrstühle für Deutschdidaktik und Schulpädagogik entwickelt wurde. Inzwischen wurden drei Studien (Oberpfalz, Tirol und Lkr. Rosenheim) durchgeführt, die zeigen, dass das Training gerade für schwache Leserinnen und Leser gute Effekte zeitigt.

Hier finden Sie das Plakat mit genaueren Informationen.


Beratung



Gutachtertätigkeiten

Erstgutachten

  • Stierstorfer, Michael: Antike Mythologie in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart (Promotion)
  • Schulte, Magdalena: Bildungssprachliche Anregungsqualität im Fachunterricht. Videoanalysen zur sprachlich-kognitiven Aktivierung durch Lehrkraftfragen (Promotion)
  • Wild, Johannes: Schriftliche Erzählfähigkeiten diagnostizieren und fördern. Eine empirische Studie zum Erfassen von Textqualität in der Primar- und Sekundarstufe (Promotion)
  • Scheubeck, Teresa: Das Potenzial audiovisueller Texte der Populärkultur für die Förderung literarischer Kompetenz (Promotion)
  • Gegner, Christian: Mündliche Kompetenzen von Lehramtsstudierenden - stimmliche Leistungsfähigkeit, rederhetorische und sprechkünstlerische Kompetenzen bei zukünftigen Deutschlehrkräften (Promotion)
  • Gaier, Lisa: Gut erklärt? FALKE-D: Eine empirische Studie zu Erklärungen im Deutschunterricht aus unterschiedlichen Beobachterperspektiven (Promotion)
  • Knott, Christina: Schreibkompetenz fördern mit Textproduktionsstrategien zum Erzählen. Eine Interventionsstudie am Übergang von Primar- zu Sekundarstufe I (Promotion)
  • Thanner, Doris: Gesprächskompetenzförderung in Bewerbungsrollenspielen. Konzeption, Implementierung und Evaluation strategiegestützter Trainings diskursiver Fähigkeiten (Promotion)

Vorträge

Vorträge & Fortbildungen 2012 (Auswahl)

  • 29. Februar: Regionale Lehrerfortbildung des Lehrstuhls Deutschdidaktik, Regensburg:
    Einführender Vortrag: „Mündlicher Sprachgebrauch in einem kompetenzorientierten Deutschunterricht“
  • 06. Juni: Fortbildung Innsbruck:
    Vortrag und Workshop: „Lesen individuell fördern“
  • 09. Juli: Regierung von Oberbayern:
    Vortrag: „Effektive Leseförderung“
  • 19. Oktober: Fortbildung für Lesebeauftragte in Augsburg:
    Vortrag: „Was wirkt? Aspekte effektiver Leseförderung“
  • Juli-Dezember: Fortbildungen für die Multiplikatoren des neuen GS-Lehrplans, Dillingen:
    „Kompetenzorientierter Deutschunterricht nach dem neuen Lehrplan“


Vorträge & Fortbildungen 2013 (Auswahl)

  • 28. Januar: RUL (Regensburger Universitätszentrum für Lehrerbildung):
    Vortrag: „Kompetenzorientierter Schreibunterricht in der Grundschule“
  • 20. Februar: Regionale Lehrerfortbildung des Lehrstuhls Deutschdidaktik, Regensburg:
    Einführender Vortrag: „Texte – Schreiben – Lernen. Schreiben in einem kompetenzorientierten Deutschunterricht“
  • Februar-Juli: Fortbildungen für die Multiplikatoren des neuen GS-Lehrplans, Dillingen:
    „Kompetenzorientierter Lese- und Schreibunterricht“
  • 17. April: Dingolfing:
    Vortrag „Lesekompetenz: Befunde und Fördermöglichkeiten“
  • 21. November: Uni Nürnberg: Zentralinstitut für Lehr- und Lernforschung:
    Vortrag: „Leseförderung in der Schule – das Leseförderprogramm RESL“


Vorträge & Fortbildungen 2014 (Auswahl)

  • 19.Februar: Regionale Lehrerfortbildung des Lehrstuhls Deutschdidaktik, Regensburg:
    Einführender Vortrag: „Selbstreguliertes Lernen im Deutschunterricht“
  • 26.Februar: Regierung von Schwaben, Augsburg:
    Vortrag: „Lesen systematisch und nachhaltig fördern. Einblicke in Aspekte der Forschung“
  • 12./18./20.März: Fortbildungsreihe des Westermann-Verlags in Augsburg, Nürnberg, Waldkraiburg:
    Vortrag: „Es muss nicht immer Schiller sein. Literaturunterricht kompetenzorientiert gestalten“
  • 15.April: Ringvorlesung „Populäre Kultur“ an der Universität Regensburg:
    Einführender Vortrag: „Es muss nicht immer Schiller sein: Zum literarischen Lernen mit Popkultur“
  • 12./13.Mai: Strobl, Pädagogischen Hochschule Wien:
    Vortrag und Workshops: „Lesen systematisch und nachhaltig fördern: Einblicke in Aspekte der Forschung“
  • 1.Juli: Fortbildung  für Schulräte & Seminarlehrer Oberpfalz-Spindelhof:
    Vortrag: „Kompetenzorientierter Literatur- und Schreibunterricht“
  • 23.Juli: Fortbildung für Seminarlehrerinnen und -lehrer in Dillingen:
    Vortrag: „Aspekte für einen kompetenzorientierten Deutschunterricht“
  • 01.Oktober: RUL (Regensburger Universitätszentrum für Lehrerbildung):
    Vortrag: „Erweiterung von Sprachkompetenz durch Wortschatzarbeit“
  • 12./13.November: LMU München: 
    Vortrag: "Writing from textual adaptation to transformation: The influence of sample texts on the writing performance of students with German as a second language"


Vorträge & Fortbildungen 2015 (Auswahl)

  • 11.Februar: Regionale Lehrerfortbildung des Lehrstuhls Deutschdidaktik, Regensburg:
    Vortrag: Sprachkompetenz erfolgreich fördern

Vorträge & Fortbildungen 2016 (Auswahl)

  • 02.März: Regionale Lehrerfortbildung des Lehrstuhls Deutschdidaktik, Regensburg:
    Vortrag: Aktuelle Kinder- und Jugendliteratur
  • 21.Juni: Frankfurter Ringvorlesung: Thema: Populärkultur(en) verstehen - medial unterrichten:
    Vortrag: OMG! Musikvideoclips im Deutschunterricht: Anbiederung oder herausfordernde Lernaufgabe?

Vorträge & Fortbildungen 2017 (Auswahl)

  • 20./21. Februar: Mercator-Frühjahrstagung in Köln: Lesen und Schreiben: Vortrag: Lese- und Schreibstrategien als Motor für die Entwicklung von Lese- und Schreibkompetenz
  •  14.März: Falko-D GEPF-Tagung in Heidelberg: Vortrag: Falko-D: Eine Untersuchung des Professionswissens von Deutschlehrenden – Ergebnisse (in Zusammenarbeit mit Markus Pissarek)

Vorträge & Fortbildungen 2018 (Auswahl)

  • 07. März 2018: KoMBI-Tagung: Sprachliche Bildung in der Einwanderungsgesellschaft, Köln: Vortrag: Lehrmittel als Transfermedium
  • 13. März 2018: Thementag Theorie-Praxis 2018. Uni Regensburg: Vortrag: Das Lot errichten oder das Lot fällen? – Sprachförderung als Aufgabe aller Fächer (in Zusammenarbeit mit Astrid Rank)
  • 08. August 2018: Interview für die Leseinitiative Bayern: Experteninterview mit Frau Prof. Anita Schilcher von der Universität Regensburg (auf der Seite der Leseinitiative Bayern)
  • 01.10.-02.10.2018: „Einführungslehrgang für die Erprobungsschulen in der Leseinitiative FiLBY. Fachintegrierte Leseförderung Bayern“ (mit Johannes Wild, Maria Steinert). Dillingen (a. d. Donau).

Vorträge & Fortbildungen 2019 (Auswahl)

  • 08. März 2019: "Sprache und Mathematik – Ein mathematikdidaktisches Forschungsthema beleuchtet aus der Sicht der Deutschdidaktik". Keynote, GDM-Jahrestagung, Regensburg.

  • 03. Mai 2019: "Nach dem Training ist vor dem Training. Erste Erkenntnisse aus ELiS." Keynote, ELiS-Abschlusssymposium, Graz.

  • 14. August 2019: „The potential of integrated reading and writing lessons: Some findings from RESTLESS“ (mit Johannes Wild, Christina Knott). 18th Biennial EARLI Conference: Thinking Tomorrow's Education: Learning from the past, in the present and for the future, Aachen.
  • 07.-09. Oktober 2019: Lehrerfortbildung, „Einführungslehrgang für die Erprobungsschulen in der Leseinitiative FiLBY. Fachintegrierte Leseförderung Bayern“ (FiLBY-3; mit Johannes Wild, Elisabeth Kraus, Barbara Treitinger). Dillingen (a. d. Donau).



  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Dr.

Anita Schilcher

Prof. Dr. Anita Schilcher

Gebäude PT, Zi. 3.2.6
Telefon +49 941 943-3442
Telefax +49 941 943-2540
E-Mail