Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Apl. Prof. Dr. Peter Stein

x


Biografie

 

04.11.1966
Reifeprüfung, Gymnasium Philippinum, Marburg
WS 1966/67 – SS 1972
Studium der Romanistik und Germanistik in Marburg und Aix-en-Provence (1968/69, Abschluss mit der Licence-ès-Lettres)
21.11.1972
1. Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Französisch
WS 1970/71 – WS 1972/73
Tutor, Universität Marburg
Feb. 1973 – Juni 1974 und Sept. 1975 – Sept. 1976
Wiss. Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Deutsche Sprache – Deutscher Sprachatlas, Universität Marburg
WS 1972/73 – SS 1974
Dozent für Deutsch als Fremdsprache an der VHS Marburg
Juli 1974 – Aug. 1975
Promotionsstipendium
WS 1976/77 – SS 1981
Verwalter der Dienstgeschäfte eines wissenschaftlichen Angestellten, Universität Regensburg
21.07.1981
Promotion
WS 1981/82 – SS 1987
Wiss. Assistent, Universität Regensburg
WS 1984/85 – SS 1986
Mitglied des Fachbereichsrates
Aug. 1988 – Sept. 1989
Wiss. Mitarbeiter, SFB, Universität Freiburg
WS 1989/90
Wiss. Angestellter, Universität München
17.01.1990
Habilitation
SS 1990 – WS 1995/96
Oberassistent, Universität Regensburg, unterbrochen durch und gefolgt von Lehrstuhlvertretungen an den folgenden Universitäten:
SS 1991
Universität Bamberg (Deutsch als Fremdsprache) und Lehrauftrag Universität Leipzig
SS 1992
Universität Jena
WS 1992/93
Universität Potsdam
WS 1993/94
Universität Innsbruck
WS 1993/94 – SS 1994
Universität Jena
WS 1994/95 – WS 2000/01
Pädagogische Hochschule Erfurt
SS 1996
Universität Paris 7 (Jussieu)
Nov. 1998
Umzug nach Erfurt (Land)
SS 1997 – WS 2000/01
Mitglied des Fakultätsrates der Philologischen Fakultät der Pädagogischen Hochschule Erfurt
SS 1999 – 31.12.2000
Mitglied des Konzils der Pädagogischen Hochschule Erfurt
SS 2001
Universität des Saarlandes
Okt. 2001 – Juli 2002
Wiss. Mitarbeiter, Frankreichzentrum, Universität Leipzig
WS 2002/03 – WS 2003/04
Technischen Universität (TU) Berlin
März 2003, 2004, 2005
Université des Antilles-Guyane in Schoelcher, Martinique
SS 2004 – WS 2010/11
Humboldt-Universität zu Berlin
SS 2009 – SS 2011
Lehraufträge an der FU Berlin
Juli 2010
Université d’été, Université de La Réunion, Saint-Denis
WS 2011/12
Christian-Albrechts-Universität Kiel und Lehraufträge an der Universität Hamburg
SS 2012
Georg-August-Universität Göttingen
WS 2012/13
Universität Salzburg
SS 2013
Lehraufträge an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
WS 2013/14 – WS 2014/15
Universität Bremen
SS 2015
Lehrauftrag Universität Bremen
März 2016
Lehrauftrag (Blockseminar), Allgem. Sprachwiss., Universität Graz
seit WS 2016/17
Lehrtätigkeit an der VHS Sömmerda (Italienisch, Französisch, Latein, DaF)
 


Forschung


Publikationen

Peter Stein: Schriftenverzeichnis    (Stand: 22.12.2020)

I. Monographien und Editionen

1. Connaissance et emploi des langues à l’Ile Maurice, Hamburg: Buske 1982 (“Kreolische Bibliothek” 2), XX, 659 S. (= Dissertation, Regensburg 1981)

2. Kreolisch und Französisch, Tübingen: Niemeyer 1984 (“Romanistische Arbeitshefte” 25) VIII, 145 S.

3. Christian Georg Andreas Oldendorp, Criolisches Wörterbuch. Erster zu vermehrender und wo nöthig zu verbessernder Versuch [1767/68], herausgegeben, eingeleitet und mit Anmerkungen versehen von Peter Stein, Tübingen: Niemeyer 1996 (“Lexicographica, series maior” 69), IX, 158 S.

4. Untersuchungen zur Verbalsyntax der Liviusübersetzungen in die romanischen Sprachen. Ein Versuch zur Anwendung quantitativer Methoden in der historisch-vergleichenden Syntax, Tübingen: Niemeyer 1997 (“Beihefte zur Zeitschrift für romanische Philologie”, Band 287), XIII, 604 S. (= Habilitationsschrift, Regensburg 1990)

5. [Edition, zusammen mit Gudrun Meier, Stephan Palmié und Horst Ulbricht von] Christian Georg Andreas Oldendorp: Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan, insbesondere der dasigen Neger und der Mission der Evangelischen Brüder unter denselben. Erster Teil. Kommentierte Ausgabe des vollständigen Manuskriptes aus dem Archiv der Evangelischen Brüder-Unität Herrnhut, Berlin: VWB – Verlag für Wissenschaft und Bildung 2000 (“Abhandlungen und Berichte des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden” Band 51, Monographien 9,1)

[Edition, zusammen mit Hartmut Beck, Gudrun Meier, Stephan Palmié, Aart H. van Soest und Horst Ulbricht von] Christian Georg Andreas Oldendorp: Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan, insbesondere der dasigen Neger und der Mission der Evangelischen Brüder unter denselben. Zweiter Teil: Die Missionsgeschichte. Kommentierte Ausgabe des vollständigen Manuskriptes aus dem Archiv der Evangelischen Brüder-Unität Herrnhut, Berlin: VWB – Verlag für Wissenschaft und Bildung 2002, (“Abhandlungen und Berichte des Staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden” Band 51 (Supplement), Monographien 9,2), 3 Bände.

6. Kreolisch und Französisch, 2. Auflage, Berlin: de Gruyter (“Romanistische Arbeitshefte” 25), 2017, XII, 238 S.

II. Herausgeber

1.   [zusammen mit Gerhard Ernst und Barbara Weber]: Beiträge zur rumänischen Sprache im 19. Jahrhundert. Akten des Kolloquiums “Die Rumänische Sprache im 19. Jahrhundert”, Regensburg, 26.–28. April 1990, Tübingen: Niemeyer 1992

2.   Frankophone Sprachvarietäten / Variétés linguistiques francophones. Hommage à Daniel Baggioni (20. April 1945 – 2. Februar 1998) de la part de ses “dalons”, Tübingen: Stauffenburg 2000

3.   Xe Université d’été française [de Leipzig] : “L’Europe du lendemain. Enjeux et perspectives”. Recueil de textes, Leipzig: zhs-frz/if 2002

4.   [zusammen mit Gerald Bernhard & Dieter Kattenbusch]: Namen und Wörter. Freundschaftsgabe für Josef Felixberger zum 65. Geburtstag, Regensburg: Christine Lindner – Haus des Buches 2003

5.   [zusammen mit Gudrun Meier, Stephan Palmié und Horst Ulbricht]: Christian Georg Andreas Oldendorp, “Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan”. Kommentarband, Herrnhut: Herrnhuter Verlag (“Beihefte der Unitas Fratrum” 19) 2010

III. Aufsätze

 1.   Problèmes liés à un parler créole dans une situation multilingue: le cas de l’Ile Maurice, in: Jürgen M. Meisel, Hg.: Langues en contact – pidgins – créoles – languages in contact, Tübingen: Narr (TBL 75) 1977, 187–206

 2.   [Baker, Philip & Stein, Peter:] A Supplementary Bibliography of French based Indian Ocean Creoles within the framework of ‘A Bibliography of Pidgin and Creole Languages’, in: Journal of Creole Studies 1, 1977, 237–280

 3.   [Corne, Chris & Stein, Peter:] Pour une étude du créole rodriguais, in: Etudes créoles 1979-1, 58–94

 4.   Conflits linguistiques et changements de langues dans une société plurilingue: les groupes ethniques indiens de l’Ile Maurice, in: Peter H. Nelde, Hg.: Sprachkontakt und Sprachkonflikt [...], Wiesbaden: Steiner (“Beih. z. ZDL” 32) 1980, 373–381

 5.   L’Ile Maurice, société multilingue: situation et évolution (Interview), in: Le Mauricien, 31.8.1981

 6.   Quelques dates nouvelles de l’histoire du mot créole, in: Etudes Créoles 5, 1982, 162–165

 7.   Die kreolischen Lieder des Weihnachtsgottesdienstes vom 25. Dezember 1754 in St. Thomas, in: Unitas Fratrum 12, 1982, 106–112

 8.   Connaissance et emploi des langues à l’Ile Maurice. Présentation des résultats d’une enquête menée auprès de 720 Mauriciens, in: Etudes Créoles 6, 1983, 79–114

 9.   Die ersten “Kreolisten”: die Herrnhuter Missionare im 18. Jahrhundert auf St. Thomas, in: Unitas Fratrum 15, 1984, 53–63

10. Die Anfänge der Verschriftung einer Kreolsprache: das Negerhollands im 18. Jahrhundert, in: P. Sture Ureland, Hg.: Entstehung von Sprachen und Völkern, [...] Akten des 6. Symposiums über Sprachkontakt in Europa, Mannheim 1984, Tübingen: Niemeyer (LA 162) 1985, 437–457

11. Bemerkungen zur Edition der “Sklavenbriefe” aus St. Thomas, 1737–1769 (Kurzfassung), in: Norbert Boretzky, Werner Enninger, Thomas Stolz, Hgg.: Akten des 1. Essener Kolloquiums über “Kreolsprachen und Sprachkontakte” vom 26.1.1985 an der Essener Universität, Bochum: Brockmeyer (“Bochum-Essener Beiträge zur Sprachwandelforschung” 1) 1985, 135–142

12. The Value and Problems of Census Data on Languages: an Evaluation of the Language Tables from the 1983 Population Census of Mauritius, in: Joshua A. Fishman et al., eds.: The Fergusonian Impact, Berlin, The Hague etc. (Mouton de Gruyter) 1986, Bd. 2, 265–277

13. Les premiers créolistes: Les Frères Moraves à St. Thomas au XVIIIe siècle, in: Amsterdam Creole Studies (ACS) 9, 1986, 3–17   [französische Fassung von Nr. 7]

14. The Documents concerning the Negro-Dutch Language of the Danish Virgin Islands, St. Thomas, St. Croix and St. John – Negerhollands –, in the Unitäts-Archiv (Archives of the Moravian Brethren) at Herrnhut. A Commented Bibliography, in: ACS 9, 1986, 19–31; wieder in: John Holm & Susanne Michaelis, eds.: Contact languages. Critical concepts in language studies, London: Routledge 2009, Bd.. 1, 1–17

15. An Example from the Dutch Creole of St. Thomas, Spoken by the Moravian Missionaries at the End of the 18th Century: “Eine Rede an die Kinder” (“A Speech to the Children”) from July 11/12, 1796, in: ACS 9, 1986, 33–42

16. [Stolz, Thomas & Stein, Peter:] Language and History in the former Danish Antilles; Non-Linguistic Evidence for a Diachronic Description of the Negro-Dutch Language, in: ACS 9, 1986, 103–122

17. [Den Besten, Hans & Stein, Peter:] Prospective Editions of the Negerhollands Records at Herrnhut, in: The Carrier Pidgin 144, Dec. 1986, 5–6

18. Le locuteur bilingue et ses langues: variantes du français et du créole parlés par les Mauriciens de langue maternelle française, in: Th. Bulot: Sociolinguistique romane, Leipzig 1984, version française des actes = Cahiers de linguistique sociale 9, 1986, 36–48

19. Kreolsprachen als Quelle für das gesprochene Französisch des 17. und 18. Jahrhunderts, in: ASNS 139, 1987, 52–66

20. Sprachnormierung und Sprachpolitik. Überlegungen zu den Aufgaben und Problemen von Sprachpolitik in einem kreolsprachigen Land, in: Matthias Perl, Hg.: Beiträge zur Afrolusitanistik und Kreolistik, Ling. Studien A–172, Berlin 1987, 46–65 und: Bochum: Brockmeyer (“Bochum-Essener Beiträge zur Sprachwandelforschung” 6) 1989, 63–78

21. When Creole Speakers Write the Standard Language: An Analysis of some of the Earliest Slave Letters from St. Thomas, in: Martin Pütz, René Dirven, Hgg.: Wheels within Wheels: Papers of the Duisburg Symposium on Pidgin and Creole Languages, Frankfurt/ Bern: Lang 1989 (“Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft” 5), 153–178

22. Überlegungen zu einer quantitativen Analyse im Bereich der historisch-vergleichenden Syntax der romanischen Sprachen, in: Wolfgang Raible, Hg.: Romanistik, Sprachtypologie und Universalienforschung. Beiträge zum Freiburger Romanistentag 1987, Tübingen: Narr (TBL 332) 1989, 55–97

23. Aspects syntaxiques des débuts de l’emploi du créole mauricien dans les débats politiques télévisés: Le “Forum sur Diégo Garcia” du 3 février 1975, in: Ralph Ludwig, Hg.: Les créoles français entre l’oral et l’écrit, Tübingen: Narr (“Script-Oralia” 16) 1989, 213–230

24. Französisches in einer hessischen Mundart, in: Johannes Kramer & Otto Winkelmann, Hgg.: Das Galloromanische in Deutschland, Wilhelmsfeld: Egert (“pro lingua” 8) 1990, 193–203

25. Überlegungen zur Geschichte und zum aktuellen Stand der Verschriftung des Kreolischen auf Mauritius, in: Wolfgang Dahmen, Otto Gsell, Günter Holtus et al., Hgg.: Zum Stand der Kodifizierung romanischer Kleinsprachen. Romanistisches Kolloquium V, Tübingen: Narr (TBL 348) 1991, 363–375

26. Die Kodifizierung des Negerhollands durch die Herrnhuter Missionare im 18. Jahrhundert, in: Akten des VIII. Internationalen Germanisten-Kongresses, Tokyo 1990: Begegnung mit dem ‘Fremden’, Grenzen – Traditionen – Vergleiche, hgg. v. Eijiro Iwasaki, München: iudicium 1991, Bd. 3, 186–197

27. Die Sprache der rumänischen Liviusübersetzungen des 19. Jahrhunderts, in: Gerhard Ernst, Peter Stein, Barbara Weber, Hgg.: Beiträge zur rumänischen Sprache im 19. Jahrhundert. Akten des Kolloquiums “Die Rumänische Sprache im 19. Jahrhundert”, Regensburg, 26.–28. April 1990, Tübingen: Niemeyer 1992, 29–47

28. Zur Geschichte und gegenwärtigen Situation der englischen Sprache auf Mauritius, in: Language and Civilization. A Concerted Profusion of Essays and Studies in Honour of Otto Hietsch, ed. by Claudia Blank et al., Frankfurt etc.: Lang 1992. Bd. II, 128–148

29. Sprachwandel, Schriftlichkeit und Sprachwandelbewußtsein. Überlegungen zu den Anfängen der Verschriftung romanischer Sprachen, in: Jürgen Erfurt, Benedikt Jeßing, Matthias Perl, Hgg.: Prinzipien des Sprachwandels, I. Vorbereitung. Beiträge zum Leipziger Symposium des Projektes “Prinzipien des Sprachwandels” (PROPRINS) vom 24.–26.10.1991 an der Universität Leipzig, Bochum: Brockmeyer (“Bochum-Essener Beiträge zur Sprachwandelforschun0g” 16) 1992, 135–155

30. Böhner, Johann, in: Bio-bibliographisches Handbuch zur Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Die Grammatiker, Lexikographen und Sprachtheoretiker des deutschsprachigen Raums mit Beschreibungen ihrer Werke, hgg. v. Herbert E. Brekle et al.,Bd. 1 (1992), Tübingen: Niemeyer 1992, 306–308

31. The Beginning of Creole Writing and Teaching in the 18th Century on the (formerly Danish) Virgin Islands, St. Thomas, St. John and St. Croix, in: Pidgins and Creoles in Education (PACE) Newsletter 3, Nov. 1992, 4–6

32. [Stein, Peter & Kattenbusch, Dieter:] Pourquoi et comment élaborer une orthographe pour des langues romanes non encore codifiées? Quelques réflexions comparatives à propos de la codification du ladin des Dolomites et du créole mauricien, in: Actas do XIX Congreso Internacional de Lingüística e Filoloxía Románicas, Universidade de Santiago de Compostela, 1989, vol. III, Lingüística Pragmática e Sociolingüística, A Coruña: Fundación „Pedro Barrié de la Maza, Conde de Fenosa“ 1992, 183–197

33. Spanische Liviusübersetzungen vor 1600, in: Christoph Strosetzki, Hg.: Akten des Deutschen Hispanistentags, Göttingen 28.2.–3.3.1991 [Sektion III – V], Frankfurt: Vervuert (“Studia Hispanica” 2) 1993, 136–151

34. A propos de l’histoire de la langue anglaise à l’Ile Maurice, in: The Reduit Reporter. Magazine of the University of Mauritius 1,2, March 1993, 21–23

35. L’évolution de la détermination nominale dans les langues romanes, étudiée à partir de la fréquence des différentes formes de déterminants, in: Actas do XIX Congreso Internacional de Lingüística e Filoloxía Románicas, Universidade de Santiago de Compostela, 1989, vol. V, Gramática Histórica e Historia da Lingua A Coruña: Fundación “Pedro Barrié de la Maza, Conde de Fenosa” 1993, 365–372

36. La sérialisation verbale existe-t-elle dans le créole mauricien?, in: Etudes Créoles 161, 1993, 119–129

37. Der Atlas Lingüístico y Etnográfico de Andalucía im Rahmen der spanischen Sprachatlanten, in: Otto Winkelmann, Hg.: Stand und Perspektiven der romanischen Sprachgeographie, Wilhelmsfeld: Egert (“pro lingua” 15) 1993, 101–126

38. Die Wenkersätze auf Französisch. Frankophone Antworten auf Wenkers Datenerhebung für den Deutschen Sprachatlas (DSA), in: Roland Bauer, Harald Fröhlich & Dieter Kattenbusch, Hgg.: Varietas delectat. Vermischte Beiträge zur Lust an romanischer Dialektologie, ergänzt um Anmerkungen aus verwandten Disziplinen, Wilhelmsfeld: Egert 1993, 187–198

39. Bemerkungen zur mittelbaren Redewiedergabe im Romanischen und Deutschen, in: Giovanni Rovere & Gerd Wotjak, Hgg.: Studien zum romanisch-deutschen Sprachvergleich, Tübingen: Niemeyer (“Ling.Arb.” 297) 1993, 341–348

40. Zur Fakultativität grammatischer Markierungen im Kreolischen, in: Jürgen Schmidt-Radefeld, Andreas Harder, Hgg.: Sprachwandel und Sprachgeschichte. Festschrift für Helmut Lüdtke zum 65. Geburtstag, Tübingen: Narr 1993, 203–210

41. [Nowak, Elke & Stein, Peter:] Die Herrnhuter Brüdergemeine [Exkurs im Artikel “David, Christian”], in: Bio-bibliographisches Handbuch zur Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Die Grammatiker, Lexikographen und Sprachtheoretiker des deutschsprachigen Raums mit Beschreibungen ihrer Werke, hgg. v. Herbert E. Brekle et al., Bd. 2 (1993), Tübingen: Niemeyer 1993, 206–209

42. Quantitative Aspekte des Sprachvergleichs, in: Wolfgang Dahmen, Günter Holtus et al., Hgg.: Konvergenz und Divergenz in den romanischen Sprachen. Romanistisches Kolloquium VIII, Tübingen: Narr (TBL 396) 1995, 47–62

43. Das Vordringen des Kreolischen in den öffentlichen Sprachgebrauch auf Mauritius, in: Dieter Kattenbusch, Hg.: Minderheiten in der Romania, Wilhelmsfeld: Egert (“pro lingua” 22) 1995, 383–396

44. Der mehrsprachige Übersetzungsvergleich zwischen Syntax und Stilistik. Bemerkungen zur Frequenz der Infinitivkonstruktionen in den romanischen Sprachen, in: Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard, Hgg.: Die Romanischen Sprachen im Vergleich. Akten der gleichnamigen Sektion des Potsdamer Romanistentags, Bonn: Romanistischer Verlag 1995, 365–384

45. Early Creole Writing and its Effects on the Discovery of Creole Language Structure: The Case of Eighteenth-Century Negerhollands, in: Jacques Arends, ed.: The Early Stages of Creolization, Amsterdam: Benjamins (“Creole Language Library” 13) 1995, 43–61

46. [Stein, Peter & Perl, Matthias:] The Sranan and Saramaccan Documents in the Unitäts-Archiv (Archives of the Moravian Brethren) at Herrnhut. A Commented Bibliography, in: Amsterdam Creole Studies 12, [1995], 49–72

47. Heydt, Ludwig, in: Bio-bibliographisches Handbuch zur Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Die Grammatiker, Lexikographen und Sprachtheoretiker des deutschsprachigen Raums mit Beschreibungen ihrer Werke, hgg. v. Herbert E. Brekle et al., Bd. 4 (1996), Tübingen: Niemeyer 1996, 258

48. Die infiniten Verbformen des Rumänischen (infinitiv, supin, gerunziu, participiu) im Kontext der romanischen Sprachen, in: Maria Iliescu und Sanda Şora, Hgg.: Rumänisch: Typologie, Klassifikation, Sprachcharakteristik. Akten des Internationalen Kolloquiums der Südosteuropa-Gesellschaft und des Instituts für Romanische Philologie der Universität München, Tutzing, 30.3.–2.4.1993, Veitshöchheim: Lehmann (“Balkan-Archiv Neue Folge, Beiheft” 11/“Südosteuropa-Schriften” 14), 1996, 101–120

49. van Rossem, Cefas & van der Voort, Hein, eds.: Die Creol Taal. 250 Years of Negerhollands Texts, Amsterdam: Amsterdam University Press 1996 (Mitarbeit an der Edition und gemeinsame Bearbeitung einiger Teile: II.1. “The first texts”, S. 49–91, II.4.2. “Lay material, Dialogues and proverbs”, S. 201–224)

50. Die älteste italienische Liviusübersetzung und ihre französische Vorlage, in: Italica et Romanica. Festschrift für Max Pfister zum 65. Geburtstag, hgg. v. Günter Holtus, Johannes Kramer und Wolfgang Schweickard, Tübingen: Niemeyer, 1997, Bd. II, 283–295

51. The English Language in Mauritius: Past and Present, in: English World Wide 18, 1997, 65–89   [aktualisierte, englische Fassung von Nr. 24]

52. Kreolistik (Forschungsbericht), in: Grenzgänge 8 (= 4. Jahrgang, Heft 2), 1997, 96–121

53. La construction pronominale en espagnol et dans les langues romanes, in: Bernard Caron, éd.: Proceedings of the XVIth International Congress of Linguists, Paris, 20–25 July 1997, Oxford: Elsevier Sciences 1997, Paper 0281 der Publikation auf CD-Rom, 10 S.

54. Romanische Kreolsprachen I, Begriffsbestimmung und Bezeichnungen, Lexikonartikel 486b des Lexikon der Romanistischen Linguistik, Bd. VII, Tübingen: Niemeyer 1998, 610–618

55. Oldendorp, Christian Georg Andreas, in: Bio-bibliographisches Handbuch zur Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Die Grammatiker, Lexikographen und Sprachtheoretiker des deutschsprachigen Raums mit Beschreibungen ihrer Werke, hgg. v. Herbert E. Brekle et al., Band 6 (1998), Tübingen: Niemeyer 1998, 369–373

56. La première enquête de géographie linguistique dans le domaine gallo-roman: La traduction des phrases de Wenker en patois alsacien, lorrain et wallon, in: Atti del XXI. Congresso Internazionale di Linguistica e Filologia Romanica, Palermo 18–24 Settembre 1995, Tübingen: Niemeyer 1998, Bd. 5, 659–671

57. Nähe oder Distanz? Zur Kreation und Integration von Neologismen beim Ausbau nicht verschrifteter Sprachen und Sprachvarietäten, in: Brigitte Döring, Angelika Feine und Wilhelm Schellenberg, Hgg.: Über Sprachhandeln im Spannungsfeld von Reflektieren und Benennen, Frankfurt etc.: Lang (“Sprache, System und Tätigkeit” 28) 1999, 275–291

58. Auf Kreolisch schreiben: Dev Virahsawmy und die Anfänge der modernen kreolsprachigen Literatur auf Mauritius, in: Neue Romania 23, 2000, 45–59

59. [Peter Stein & Otto Winkelmann:] Typen von Chrestomathien und Anthologie, in: Lexikon der romanistischen Linguistik, Band I,2, Tübingen: Niemeyer 2001, 944–984

60. Spanisches und Portugiesisches im Wortschatz nichtromanischer Kreolsprachen: Negerhollands und Saramaccan, in: Romanische Sprachen in Amerika. FS für Hans-Dieter Paufler zum 65. Geburtstag, hgg. v. Kerstin Störl & Johannes Klare, Frankfurt etc.: Lang 2002, 379–386

61. Au milieu du gué. Quelques réflexions à propos de l’origine et de l’avenir des langues créoles, in: Roma et Romania. FS Gerhard Ernst zum 65. Geburtstag, hgg. v. Sabine Heinemann, Gerald Bernhard & Dieter Kattenbusch, Tübingen: Niemeyer 2002, 385–396

62. Pourquoi écrire les langues créoles: qui écrit quoi, pour qui et comment?, in: Écrire les langues d’oïl. Actes du colloque organisé à Marcinelle les 27 et 28 septembre 1997, Charleroi: MicRomania 2002, 211–219

63. C. G. A. Oldendorp, chroniqueur de la vie coloniale au milieu du XVIIIe siècle, et le sort de son Histoire de la mission des frères évangéliques aux îles caraïbes de Saint-Thomas, Saint-Jean et Sainte-Croix, in: Monique Pelletier, éd.: Les îles, du mythe à la réalité [123e Congrès national des sociétés historiques et scientifiques, Fort-de-France, 4–11 avril 1998], Paris: Éds. du CTHS 2002, 181–188

64. Das Undefinierbare definieren: Les dictionnaires de langue et la femme, in: Namen und Wörter. Freundschaftsgabe für Josef Felixberger zum 65. Geburtstag, hgg. v. Regensburg: Christine Lindner – Haus des Buches 2003 Namen und Festschrift für Josef Felixberger, hgg. v. Gerald Bernhard, Dieter Kattenbusch & Peter Stein, Regensburg: Regensburg: Christine Lindner – Haus des Buches 2003. 189–195

65. Langue – dialecte – patois &co, les grands inconnus, et ce qu’en disent les dictionnaires, in: J.-M. Éloy, éd.: Des langues collatérales. Problèmes linguistiques, sociolinguistiquet glottopolitiques. Actes du colloque international réuni à Amiens, du 21 au 24 novembre2001, Paris: L’Harmattan 2004, vol. I, 287–298

66. Le créole mauricien – vitalité réelle et contraintes institutionnelles, in: J.-M. Éloy, éd.: Des langues collatérales. Problèmes linguistiques, sociolinguistiquet glottopolitiques. Actes du colloque international réuni à Amiens, du 21 au 24 novembre2001, Paris: L’Harmattan 2004, vol. II, 417–424

67. Postface, in: Dev Virahsawmy, Tradiksion-Adaptasion [en créole mauricien] de Ti-Pier Dezorder (Der Struwelpeter) du Dr. Hoffmann, Vacoas: Éds. Le Printemps 2004, p. 26

68. Untersuchungen zur Diachronie der Diathese in den französischen Liviusübersetzungen, mit einem Ausblick auf die Übersetzungen in den übrigen romanischen Sprachen, in: Carsten Sinner & Georgia Veldre, Hgg.: Diathesen im Französischen/Les diathèses en français, Frankfurt etc.: Lang 2005, 47–65

69. Die Übersetzungen von Titus Livius’ Ab Urbe condita in die romanischen Sprachen, in: Claus D. Pusch, Johannes Kabatek & Wolfgang Raible, Hgg.: Romanistische Korpuslinguistik II: Korpora und diachrone Sprachwissenschaft / Romance Corpus Linguistics II: Corpora and Diachronic Linguistics, Tübingen: Narr (ScriptOralia; 130), 2005, 57–70

70. Hugo Schuchardt und die portugiesischen Kreolsprachen, in: Annette Endruschat & Axel Schönberger, Hgg.: Portugiesische Kreolsprachen: Entstehung, Entwicklung, Ausbau und Verwendung, Frankfurt: DEE 2005, 201–215

71. ‘Kreolisch und Französisch’ oder ‘Kreolisch oder Französisch’. Kann die Standardisierung des Kreolischen seine Existenz bedrohen?, in: Jürgen Erfurt, Hg.: Transkulturalität und Hybridität. L’espace francophone als Grenzerfahrung des Sprechens und Schreibens, Frankfurt: Lang 2005, 249–262

72. Christian Georg Andreas Oldendorps Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan, insbesondere der dasigen Neger und der Mission der evangelischen Brüder unter denselben als Enzyklopädie einer Sklavengesellschaft in der Karibik, in: Hans-Jürgen Lüsebrink, Hg.: Das Europa der Aufklärung und die außereuropäische koloniale Welt, Göttingen: Wallstein 2006, 175–192

73. Nachwort zu: Charles Baissac, Märchen aus Mauritius / Ti-Zistwar Pei Moris, Zweisprachige Ausgabe, Deutsch und Kreolisch, hgg. u. übers. von Walter Sauer, Heidelberg: Tintenfaß 2006, 169–175

74. [Peter Stein & Claudia Benneckenstein:] Historische Fallstudie: Altfranzösisch, in: Vilmos Ágel, Ludwig M. Eichinger, Hans-Werner Eroms et al., Hgg.: Dependenz und Valenz. Dependency and Valency. Ein internationales Handbuch der zeitgenössischen Forschung (= Handbücher der Sprach- und Kommunikationswissenschaft, HSK), Berlin: de Gruyter 2006, 2. Halbband, 1508–1515

75. Le créole seychellois en 1882: les textes récoltés par Hugo Schuchardt, in: Patrice Brasseur & Daniel Véronique, éds.: Mondes créoles et francophones. Mélanges offerts à Robert Chaudenson, Paris: L’Harmattan 2007, 129–139

76. L’absence de marqueurs préverbaux et les fonctions du marqueur zéro, in: Philip Baker & Guillaume Fon Sing, eds.: The making of Mauritian Creole. Analyses diachroniques à partir des textes anciens, United Kingdom and Sri Lanka: Battlebridge 2007, 157–172

77. Un auteur en créole mauricien, Dev Virahsawmy, in: micRomania 64, mars 2008, 3–8

78. Interne Sprachgeschichte des Spanischen: Morphosyntax und Syntax, in: Gerhard Ernst, Martin-Dietrich Gleßgen, Christian Schmitt & Wolfgang Schweickard, Hgg.: Romanische Sprachgeschichte. Ein internationales Handbuch der zeitgenössischen Forschung. , Berlin: de Gruyter (Handbücher der Sprach- und Kommunikationswissenschaft, HSK, Bd. 23,1-3) 2009, 3. Teilband, 3079–3106

79. Wörterbücher und Geschichte (nicht nur des Wortschatzes): Ein Spaziergang durch ausgewählte Auflagen des Petit Larousse Illustré von 1873 bis heute, in: Kristin Reinke & Carsten Sinner, Hgg.: Sprache als Spiegel der Gesellschaft. FS für Johannes Klare zum 80. Geburtstag, München: Urbanek 2010, 175–189

80. Oldendorp und das Kreolische, in: Gudrun Meier, Peter Stein, Stephan Palmié, Horst Ulbricht, Hgg.: Christian Georg Andreas Oldendorp, “Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan”. Kommentarband, Herrnhut: Herrnhuter Verlag (“Beihefte der Unitas Fratrum” 19) 2010, 207–247

81. [Edition:] “Einige Gespräche, die mündlich gehalten sind, woraus zu ersehen, was manche Schwarze, sonderlich verehlichte, für Streitigkeiten vor ihren Baas bringen, und sie von ihm schlichten lassen” , in: Gudrun Meier, Peter Stein, Stephan Palmié, Horst Ulbricht, Hgg.: Christian Georg Andreas Oldendorp, “Historie der caribischen Inseln Sanct Thomas, Sanct Crux und Sanct Jan”. Kommentarband, Herrnhut: Herrnhuter Verlag (“Beihefte der Unitas Fratrum” 19) 2010, 248–258

82. Deutsche Sprachgeographie im romanischen Gebiet. Ein erneuter Blick auf die Übersetzung der Wenkersätze im romanischen Teil des Elsass und Lothringens, in: Anja Overbeck, Wolfgang Schweickard & Harald Völker, Hgg.: Lexikon, Varietät, Philologie: Romanistische Studien Günter Holtus zum 65. Geburtstag, Berlin: deGruyter 2011, 283–296

83. [Peter Stein und Dorit Heinrich:] Ohck-Wohlkebohrne Ehrr, Mein knädigk grand Patron! Vor Die ick ahb allßeit kroß Veneration. Bericht eines “Deutsch-Franzosen” über seinen Besuch in Berlin und Potsdam, anno 1730, in: Claudia Schlaak & Lena Busse, Hgg.: Sprachkontakte, Sprachvariation und Sprachwandel. Festschrift für Thomas Stehl zum 60. Geburtstag, Tübingen: Narr 2011, 411–423

84. Pourquoi et comment élaborer une orthographe pour des langues romanes non encore codifiées? Quelques réflexions comparatives à propos de la codification du ladin des Dolomites et du créole mauricien – und was sich in 20 Jahren geändert hat, in: (Das) Diskrete Tatenbuch. Digitale Festschrift für Dieter Kattenbusch zum 60. Geburtstag, hgg. v. Carola Köhler und Fabio Tosques, Berlin: Humboldt-Universität, Institut für Romanistik 2012

85. Dr. med. Erik Pontoppidan und das Negerhollands, in: Philip Krämer, Hg.: Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts. Selected Works from 19th Century Creolistics. Emilio Teza, Thomas Russell, Erik Pontoppidan, Adolpho Coelho, Hamburg: Buske (“Kreolische Bibliothek” 24) 2014, 109–121

86. Histoire d’une langue créole, le Negerhollands, 1736 – 1985, suivie d’une étude du début de la grammaticographie créole: C. G. A. Oldendorp, in: Laurence Pourchez, éd.: Créolité, créolisation: regards croisés, Paris: Éditions des Archives Contemporaines 2014, 53–78

87. La situation linguistique à l’Ile Maurice en 1975 et aujourd’hui, in: Arnaud Carpooran, éd.: Langues créoles, mondialisation et éducation. Actes du XIIIe colloque du Comité International des Études Créoles (Maurice, 5–9 novembre 2012), Maurice: CSU-ELP 2014, 223–246

88. La documentation ancienne du créole disparu des Îles Vierges danoises, in: Les Cahiers créoles du patrimoine de la Caraïbe/Pawol maké asi mès é labitid an Péyi Karayib 6: Les langues créoles / Palé Kréyol!, [Guadeloupe]: CANOPÉ 2016, 37–39

89. Das Morisien und seine Verschriftung: auf dem Weg zur Grafi larmoni, in: Wolfgang Dahmen et al., Hgg.: Romanistisches Kolloquium XXVII, „Romanische Kleinsprachen heute“, Tübingen: Narr (TBL 546), 2016, 333–355

90. Die Wiederbelebung der Wenkersätze. Überlegungen anlässlich der Tagung “Minderheitensprachen und Sprachminderheiten. Deutsch und seine Kontaktsprachen in der Dokumentation der Wenker-Materialien” am Forschungszentrum für Deutsche Sprache – Deutscher Sprachatlas in Marburg, 29.02.–03.03.2016, in: Grazer linguistische Studien [gls] 86, 2016, 85–103

91. Tagungsbericht: „Minderheitensprachen und Sprachminderheiten. Deutsch und seine Kontaktsprachen in der Dokumentation der Wenker-Materialien“, 29. Februar bis 3. März 2016, Forschungszentrum Deutscher Sprachatlas an der Philipps-Universität Marburg., in: ZfSL 126, 2016, 287–290

92. Die Erfahrungen der Herrnhuter Missionare mit der Kolonialgesellschaft der Dänischen Jungferninseln. Wahrnehmung, Reflexion und Rechtfertigung, in: York-Gothart Mix & Hinrich Ahrend, Hgg.: Raynal – Herder – Merkel. Transformationen der Antikolonialismusdebatte in der europäischen Aufklärung, Heidelberg: Winter (Germanisch-Romanische Monatsschrift, Beihefte 79), 265–288

93. Le multilinguisme mauricien et son évolution sur quatre décennies, in: Cahiers internationaux de sociolinguistique 12, 20172 (« Recherches sociolinguistiques à Maurice », éd. par Yannick Bosquet-Ballah, Arnaud Carpooran, Didier de Robillard et Shameem Oozeerally),71–96

94. L’immigration indienne aux îles créolophones au XIXe siècle et le sort des langues des immigrés, in: Carolin Patzelt, Carolina Spiegel & Katrin Mutz, eds.: Migración y contacto de lenguas en la Romania del siglo XXI / Migration et contact de langues au XXIe siècle, Berlin: Peter Lang 2018, 275–291

95. [Peter Stein, Térèz Léotin, Rémi Léotin et Juliette Sainton:] Hommage à Jean Bernabé, né le 31 juillet 1942 à Lorrain en Martinique, décédé le 12 avril 2017 à Fort-de- France / Jean Bernabé (1942–2017). A tribute to Jean Bernabe, who was born on the 31st of July 1942 in Lorrain, Martinique, and died on the 12th of April 2017 in Fort-de-France, in: Journal of Pidgin and Creole Languages (JPCL) 332, 2018, 240–246

96. Französische Wenker-Materialien aus Elsass-Lothringen: in: Jürg Fleischer, Alfred Lameli, Christiane Schiller und Luka Szucsich, Hgg.: Minderheitensprachen und Sprachminderheiten: Deutsch und seine Kontaktsprachen in der Dokumentation der Wenker-Materialien. Hildesheim/Zürich/New York: Olms (Deutsche Dialektgeographie 126), 2020, 245-269

IV. Besprechungen

 1.   R.W. Eichler, Verhexte Muttersprache, München 1974, in: Germanistik 15, 1974, 805–806

 2.   W. Günther, Das portugiesische Kreolisch der Ilha do Príncipe, Marburg 1973, in: OLZ 72, 1977, 220–222

 3.   R. Chaudenson, Le lexique du parler créole de la Réunion, Paris 1984, in: ZrP 93, 1977, 422–426

 4.   A. Bollée, Zur Entstehung der französischen Kreolendialekte im Indischen Ozean, Genf 1977, in: RJb 29, 1978, 194–196

 5.   W. F. Mackey, Bibliographie internationale sur le bilinguisme, Québec 1972, in: ZDL 45, 1978, 100–101

 6.   Ph. Baker, Kreol. A Description of Mauritian Creole, London 1972, in: ZDL 47, 1980, 114–116

 7.   A. Valdman, Le créole: structure, statut et origine, Paris 1978 und R. Chaudenson, Les créoles français, Paris 1979, in: ZfSL 91, 1981, 271–279

 8.   M. Carayol, Le français parlé à la Réunion, Lille/Paris 1977, in: ZfSL 92, 1982, 367–369

 9.   G. R. Solta, Einführung in die Balkanlinguistik [...], Darmstadt 1980, in: RJb 33, 1982, 177–180

10. A. Valdman, éd., Le français hors de France, Paris 1979, in: ZfSL 93, 1983, 79–83

11. R. Werner, Hg., Sprachkontakte [...], Tübingen 1980, in: RJb 34, 1983, 176–178

12. A. J. Bullier, Le parler franco-mauricien au Natal, Paris 1981, in: Etudes Créoles 6, 1983, 259–260

13. A. Sauvageot, Français d’hier ou français de demain?, Paris 1978, in: Language Problems and Language Planning (LPLP) 8, 1984, 357–358

14. Ch. Schwarze, Sprachschwierigkeiten, Sprachpflege, Sprachbewußtsein. [...], Konstanz 1977, in: LPLP 9, 1985, 65–66

15. H. Stimm, Hg., Zur Geschichte des gesprochenen Französisch und zur Sprachlenkung im Gegenwartsfranzösischen, Wiesbaden 1980, in: LPLP 9, 1985, 66–68

16. H. Berschin, J. Felixberger, H. Goebl, Französische Sprachgeschichte, München 1978 und H. J. Wolf, Französische Sprachgeschichte, Heidelberg 1979, in: LPLP 10, 1986, 69–71

17. R. Chaudenson, Textes créoles anciens, Hamburg 1981, in: ASNS 138, 1986, 190–191

18. Ph. Baker, Ch. Corne, Isle-de-France Creole, Ann Arbor 1982, in: IF 91, 1986, 318–325

19. J. Smith-Thibodeaux, Les Francophones de Louisiane, Paris 1977, in: LPLP 10, 1986, 313–315

20. G. Kremnitz, Français et créole: ce qu’en pensent les enseignants. Le conflit linguistique à la Martinique, Hamburg 1983, in: ZfSL 97, 1987, 211–212

21. L.-G. Sundell, La coordination des propositions fonctionnelles en français contemporain, Uppsala 1985, in: ZfSL 98, 1988, 215–217

22. M. Perl, J. García González, eds., Estudios sobre la formación y características del español de Cuba, ISLAS, Revista de la Universidad Central de Las Villas (Cuba) n̊ 77, enero – abril 1984 (número especial), in: ASNS 140, 1988, 199–201

23. M. Frédéric, La répétition, étude linguistique et rhétorique, Tübingen 1985, in: ZfSL 98, 1988, 311–313

24. I. Neumann, Le créole de Breaux Bridge, Louisiane. Etude morphosyntaxique – textes – vocabulaire, Hamburg 1985, in: ASNS, 140, 1988, 436–437

25. D.-F. Rogers, Interférence lexicale dans la langue québécoise rurale (1900 – 1950), Québec 1984, in: LPLP 13, 1989, 192–194

26. S. R. A. Rau, Die französische Sprache als potentieller Integrationsfaktor in den Staaten Senegal, Mali und Elfenbeinküste, Diss. Bonn 1987, in: RJb 40, 1989, 206–207

27. Th. Stolz, Gibt es das kreolische Sprachwandelmodell: Vergleichende Grammatik des Negerholländischen, Frankfurt/Bern/ New York 1986, in: IF 95, 1990, 208–216

28. A. Beyrer, K. Bochmann, S. Bronsert: Grammatik der rumänischen Sprache der Gegenwart, Leipzig 1987, in: ASNS 142, 1990, 438–441

29. R. González Pérez & A. M. Rodríguez Fernández, Bibliografía de sintaxis española (1960–1984), Santiago de Compostela 1989, in: RJb 41, 1990, 359–360

30. U. H. Naegeli-Frutschi: Les adverbes de phrases. Leur définition et leur emploi en français contemporain, Thèse, Zürich 1987, in: ZfSL 101, 1991, 90–91

31. C. Subirats-Rüggeberg: Sentential Complementation in Spanish. A Lexico-Grammatical Study of Three Classes of Verbs, Amsterdam 1987, in: RF 103, 1991, 276–278

32. H. Niederehe, L. Wolf, éds., Français du Canada – Français de France. Actes du Colloque de Trèves du 26 au 28 septembre 1985, Tübingen 1987, in: RF 103, 1991, 452–455

33. P. Swiggers, W. Van Hoecke et al.: La langue française au XVIe siècle: usage, enseignement et approches descriptives, Louvain 1989, in: RJb 42, 1991, 186–187

34. R. Ludwig, D. Montbrand, H. Poullet, S. Telchid: Dictionnaire Créole-Français (Guadeloupe), avec un abrégé de grammaire créole, un lexique français/créole, les comparaisons courantes, les locutions et plus de 1000 proverbes, Paris 1990, in: ZfSL 103, 1993, 307–309

35. W. Pöckl/F. Rainer: Einführung in die romanische Sprachwissenschaft, “Romanistische Arbeitshefte” 33, Tübingen 1990, in: RJb 43, 1992, 143–146

36. C. Bavoux: Islam et métissage. Des musulmans créolophones à Madagascar: Les Indiens Sunnites Sourti de Tamatave, Paris 1990, in: Etudes Créoles 17 (1), 1994, 165–167

37. W. Reumuth, O. Winkelmann: Praktische Grammatik der spanischen Sprache, Wilhelmsfeld: Egert 1991, 2. unveränderte Auflage 1993, in: ASNS 147, 1995, 443–445

38. P. Austin, R.M.W. Dixon, T. Dutton, I. White, eds.: Language and History: Essays in Honour of Luise A. Hercus, Canberra: Australian National University (Pacific Linguistics C-116) 1990, in: Abhandlungen und Berichte des staatlichen Museums für Völkerkunde Dresden 48, 1994, 335–336

39. T. P. Krzeszowski: Contrasting Languages. The Scope of Contrastive Linguistics (Trends in Linguistics, Studies and Monographs 51), Berlin/New York: Mouton de Gruyter 1990, in: RJb 45, 1994 [1995], 170–174

40. W. Bal, J.Daeleman, C. Faïk-Nzuji Madiya: Anthroponymie afro-romane. Esquisse d’un projet (Patronymica Romanica 4), Tübingen: Niemeyer 1991, in: RJb 45, 1994 [1995], 227–228

41. A. Wesch: Kommentierte Edition und linguistische Untersuchung der ‘Información de los Jerónimos’ (Santo Domingo 1517). [...], Tübingen: Narr 1993, in: ZrP 112, 1996, 555–557

42. Quo vadis, Romania? zeitschrift für aktuelle romanistik, nummer 1/1993. Thema: zur sprachlichen situation in afrika und lateinamerika – ein vergleich aus romanistischer sicht, in: ZrP 112, 1996, 758–759

43. M. Iliescu, L. Mourin: Typologie de la morphologie verbale romane, I. Vue synchronique (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft, Sonderheft 80), Innsbruck 1991, in: RJb 46, 1995 [1996], 162–166

44. R. Wright, ed.: Latin and the Romance Languages in the Early Middle Ages, London/New York: Routledge 1991, in: RJb 46, 1995 [1996], 174–178

45. M. Strobel-Köhl: Die Diskussion um die “ideale” Orthographie. Das Beispiel der Kreolsprachen auf französischer Basis in der Karibik und des Französischen im 16. und 20. Jahrhundert, Tübingen: Narr (ScriptOralia 59) 1994, in: ASNS 149, 1997, 445–448

46. S. Michaelis: Komplexe Syntax im Seychellen-Kreol. Verknüpfung von Sachverhaltsdarstellungen zwischen Schriftlichkeit und Mündlichkeit, Tübingen, Narr (ScriptOralia 49) 1994, in: RLiR 61, 1997, 558–561

47. W. Kleiber und M. Pfister: Aspekte und Probleme der römisch-germanischen Kontinuität. Sprachkontinuität an Mosel, Mittel- und Oberrhein sowie im Schwarzwald, Stuttgart: Steiner 1992, in: RJb 47, 1996 [1997], 173–175

48. J. Haudry, éd.: Questions créoles, questions linguistiques. Actes de la table ronde de novembre 1989, Lyon: Université Lyon III Jean Moulin, Centre d’Études Linguistiques Jacques Goudet 1991, in: RJb 47, 1996 [1997], 215–217

49. C.-D. Hagenberg: Der unbekannte Malherbe. Untersuchungen zur Übersetzung des 33. Buches des Titus Livius, Bonn: Romanistischer Verlag (Abh. z. Sprache u. Literatur 69) 1994, in: ASNS 151, 1999, 229–231

50. G. Wotjak, ed.: En torno al adverbio español y los circunstantes, Tübingen: Narr 1996, in: RF 111, 1999, 565–566

51   J. Arends & M. Perl, eds.: Early Suriname Creole Texts. A collection of 18th-century Sranan and Saramaccan Documents, Frankfurt/Madrid: Buske 1995, in: RliR 63, 1999, 564–566

52. M. Francard & D. Latin, éds.: Le régionalisme lexical, Louvain-la-Neuve: Duculot/AUPELF UREF 1995, in: ZrP 115, 1999, 675–678

53. A. Lampe: Mission or Submission? Moravian and Catholic Missionaries in the Dutch Caribbean During the 19th Century, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, in: Neue Zeitschrift für Missionswissenschaft (NZM) 59, 2003, 317–318

54. Á. López García: Gramática del español, Madrid: Arco/Libros 1994, 1996, 1998, 3 Bde., in: Romanische Forschungen 117, 2005, 79–81

55. C.G.A. Oldendorp: Geschichte der Mission der evangelischen Brüder auf den caraibischen Inseln S. Thomas, S. Croix und S. Jan. Teil I. Mit einer Einleitung von Erich Beyreuther. (Nikolaus Ludwig von Zinzendorf, Materialien und Dokumente, hgg. v. Erich Beyreuther, Matthias Mayer und Amedeo Molnár, Reihe 2, Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorf, Leben und Werk in Quellen und Darstellungen, hgg. v. Erich Beyreuther und Matthias Mayer, Band XXVII.1), Hildesheim/Zürich/New York: Olms 1995, Reprint, in: Abhandlungen und Berichte der Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen 52, 2005, 308–311

56. K. Reinke, Sprachnorm und Sprachqualität im frankophonen Fernsehen von Québec, Tübingen: Niemeyer (Canadiana Romanica 19) 2004, in: RLiR 71, 225–227

57. U. Reutner, Sprache und Identität einer postkolonialen Gesellschaft im Zeitalter der Globalisierung. Eine Studie zu den französischen Antillen Guadeloupe und Martinique, Hamburg: Buske (Kreol. Bibl. 20), 2005, in: ZfSL 118, 2008, 79–81

58. Ch. Bernet & P. Rézeau: C’est comme les cheveux d’Éléonore. Expressions du français quotidien, Paris: Balland 2010, in: ZfSL 123, 2013, 171–172

59. S. Detey, J. Durand, B. Laks & Ch. Lyche, éds.: Les variétés du français parlé dans l’espace francophone, Paris: Ophrys (Coll. L’essentiel français) 2010, 295 pp. + DVD, in: ZfSL 124, 2014, 55–56

60. M.-C. Hazaël-Massieux: Les créoles à base lexicale française, Paris: Ophrys (Coll. L’essentiel français) 2011, IX, 166 pp., in: ZrPh 131, 2015, 814–819

61. N. Schpak-Dolt: Einführung in die französische Morphologie, Berlin: de Gruyter (Romanistisches Arbeitsheft 36), 32010 [11992], XII, 162 pp., in: ZfSL 125, 2015, 93–97

62. Ph. Krämer: Die französische Kreolistik im 19. Jahrhundert. Rassismus und Determinismus in der kolonialen Philologie, Hamburg, Buske (Kreol. Bibl. 25), und id., Hgr.: Ausgewählte Arbeiten der Kreolistik des 19. Jahrhunderts. Selected Works from 19 Russell, Eric Pontoppidan, Adolpho Coelho, Hamburg, Buske (Kreol. Bibl. 24), in: RLiR 80, 2016, 590–593

63. M. Möst: Grammatik des Kreolischen von Mauritius, Diss. Heidelberg 2013, Frankfurt: Lang (VarioLingua 45) 2014, in: ZRPh 133, 2017, 926–935

64. A. Valdman: Haitian Creole. Structure, Variation, Status, Origin, Sheffield: Equinox 2015, in: ZfSL 128, 2018, 322–324

65. A. Klimenkowa: Sprachkontakt und lexikalische Innovation in der karibischen Kontaktzone: die Beispiele  bozal, cimarrón und criollo, Hamburg: Buske (Kreol. Bibl. 28) 2017, in: ZrPh 136, 1164–1167

V. Übersetzungen

 1.   A. Weijnen et al., Atlas Linguarum Europae, Assen 1975 (zusammen mit R. Hildebrandt)

 2.   J. Fourquet, Sprache – Dialekt – Patois, in: J. Göschel et al., Hgg., Zur Theorie des Dialekts, Wiesbaden: Steiner (“Beih. z. ZDL” 16) 1976, 182–204

 3.   Gedichte von Dev Virahsawmy (Mirak divali, Beatris-Shakti, Mo pei, Tata Irahna, Gouna, Fit to kreyon, Site Ouvriyer) aus dem créole mauricien ins Französische, in: micRomania 64, mars 2008, 9–15

 4.   Untertitel der kreolischen (Haiti) Passagen in dem Film Le Moloch Tropical, gesendet auf ARTE am 10. Sept. 2010



  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften