Zu Hauptinhalt springen

Mutterschutz

Mit Änderung des Mutterschutzgesetzes zum 01.01.2018 hat sich der Geltungsbereich dessen erweitert. Neben schwangeren und stillenden Beschäftigten und Auszubildenden sind nun auch Studentinnen zu berücksichtigen.


Update | Oktober 2021:

Bitte beachten Sie die Ergänzungen in Anhang 1 der anlasslosen und anlassbezogenen Gefährdungsbeurteilung bezüglich einer möglichen Infektionsgefährdung durch COVID-19.

Für stillende Frauen ist nach derzeitigen Kenntnisstand ein betriebliches Beschäftigungsverbot nicht erforderlich, sofern zum Stillen ein geeigneter infektionsgeschützter Raum zur Verfügung steht.


Gefährdungsbeurteilungsbögen Mutterschutz

Anlasslose Gefährdungsbeurteilung
(mit Ergänzungen in Anhang 1 zu COVID-19
)

Mit Änderung des Mutterschutzgesetzes zum 01.01.2018 hat die Gefährdungsbeurteilung anlasslos zu erfolgen.
D.h. die Gefährdungsbeurteilung muss bereits im Vorfeld durchgeführt werden, ohne dass zum aktuellen Zeitpunkt eine schwangere/stillende Frau im Arbeitsbereich tätig ist.

GB005 - Anlasslos inklusive Coronavirus SARS-CoV-2
(DOCX-Dokument, Stand 08.10.2021)

GB005 - Anlasslos inklusive Coronavirus SARS-CoV-2
(PDF-Dokument, Stand 08.10.2021)

Anlassbezogene Gefährdungsbeurteilung
(mit Ergänzungen in Anhang 1 zu COVID-19)

Mit der Mitteilung einer Frau, dass sie schwanger ist oder stillt ist die anlasslose Gefährdungsbeurteilung um die anlassbezogene Gefährdungsbeurteilung zu ergänzen. 

GB006 - Anlassbezogen inklusive Coronavirus SARS-CoV-2
(DOCX-Dokument, Stand 21.02.2022)

GB006 - Anlassbezogen inklusive Coronavirus SARS-CoV-2
(PDF-Dokument, Stand 21.02.2022)


Hinweise für schwangere/stillende Frauen und deren Vorgesetzte

Hinweise für schwangere und stillende Frauen und deren Vorgesetzte an der Universität Regensburg

Dieses Merkblatt gilt sowohl für Beschäftige als auch für Studierende der UR.

IB021 - Hinweise für schwangere stillende Frauen und deren Vorgesetzte
(PDF-Dokument, Stand 21.02.2022)


Mitteilungsverfahren zum Mutterschutz an der UR

Mitteilungsverfahren zum Muttterschutz an der UR

Die Prozessbeschreibungen regeln den Ablauf von der Meldung einer Frau, dass sie schwanger ist oder stillt bis zum Versand der Benachrichtigung an das Gewerbeaufsichtsamt Regensburg durch die zuständige Stelle der Universität Regensburg.  

Prozessbeschreibung zum Mitteilungsverfahren Mutterschutz
für Beschäftigte und Auszubildende

IB022 - Prozessbeschreibung - Mitteillungsverfahren Mutterschutz
(PDF-Dokument, Stand 21.02.2022)

Prozessbeschreibung zum Mitteilungsverfahren Mutterschutz
für Studierende

IB023 - Prozessbeschreibung - Mitteilungsverfahren Mutterschutz Studierende
(PDF-Dokument, Stand 21.02.2022)


Liegemöglichkeiten für schwangere und stillende Frauen

Liegemöglichkeiten (tragbare Liegen) für schwangere und stillende Frauen an der Universität Regensburg

AG004 - Liegemöglichkeiten an der UR
(PDF-Dokument, Stand 15.02.2022)


Weitergehende Informationen zum Mutterschutz


  1. Verwaltung