Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Mutterschutz

Mit Änderung des Mutterschutzgesetzes zum 01.01.2018 hat sich der Geltungsbereich dessen erweitert. Neben schwangeren und stillenden Beschäftigten und Auszubildenden sind nun auch Studentinnen zu berücksichtigen.

Liegemöglichkeiten (tragbare Liegen) für schwangere und stillende Frauen

PDF-Dokument September 2018


Gefährdungsbeurteilungsbögen Mutterschutz

Mit Änderung des Mutterschutzgesetzes zum 01.01.2018 hat die Gefährdungsbeurteilung anlassunabhängig zu erfolgen. D.h. die Gefährdungsbeurteilung muss bereits im Vorfeld durchgeführt werden, ohne dass zum aktuellen Zeitpunkt eine schwangere/stillende Frau im Arbeitsbereich tätig ist.

Die Durchführung der anlassunabhängigen Gefährdungsbeurteilung hat bis zum 01.01.2019 zu erfolgen.

Anlassunabhängige Gefährdungsbeurteilung

Word-Formular August 2018

Mit der Mitteilung einer Frau, dass sie schwanger ist oder stillt ist die anlassunabhängige Gefährdungsbeurteilung um die individuelle Gefährdungsbeurteilung zu ergänzen.                                                                  

Individuelle Gefährdungsbeurteilung Word-Formular August 2018



Hinweise für schwangere/stillende Frauen und deren Vorgesetzte

Das Merkblatt "Hinweise für schwangere und stillende Frauen und deren Vorgesetzte an der Universität Regensburg" gilt auch für Studierende.

Hinweise für schwangere und stillende Frauen und deren Vorgesetzte an der Universität Regensburg PDF-Dokument August 2018


Mitteilungsverfahren zum Mutterschutz an der UR

Die Prozessbeschreibungen regeln den Ablauf von der Meldung einer Frau, dass sie schwanger ist oder stillt bis zum Versand der Benachrichtigung an das Gewerbeaufsichtsamt Regensburg durch die zuständige Stelle der Universität Regensburg.                                                                  

Prozessablauf für Beschäftigte und Auszubildende

PDF-Dokument August 2018
Prozessablauf für Studentinnen PDF-Dokument August 2018

Weitergehende Informationen zum Mutterschutz

  1. Verwaltung