Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Abschlußarbeiten

Akademische Lehre von Prof. Dr. Harald Buchinger

Link⇒


Erstbegutachtete Magister- und Diplomarbeiten

  • Gregor (Franz) Schuller, "Von der Kirchen Ordnung und eingeführten Gebrauch allhier." Das Funktionarium des Martinsbucher Pfarrherrn Franz Xaver Prechtl aus dem Jahr 1791. Metten 2018.

  • Johannes Steinbach, Osterhomilien und Ostertheologie des Chromatius von Aquileia. Obertraubling 2018.

  • Marc Sagerer, Die Taufliturgie nach den Jerusalemer Mystagogien - eine mediterrane Ordnung im syrischen Umfeld. Regensburg 2016.

  • Florian Rein, "Lord, open my lips - and my mouth will proclaim your praise." (Ps 51,17) Das Stundengebet im englischsprachigen Raum, insbesondere den USA, im ökumenischen Vergleich. Regensburg 2015.

  • Martin Eibelsgruber, Theologie des Advents im Spiegel der Tagzeitenliturgie. Regensburg 2014.

  • Ellen Alex, Die Homilie "In occursum domini" des Ps-Cyrill von Jerusalem. Übersetzung und Kommentar. Nürnberg 2012.

  • Christian Blank, "Verkündet sein Heil von Tag zu Tag!" Impulse der Liturgie von Taizé für die Erneuerung gemeindlicher Tagzeitenliturgie. Regensburg 2011.

  • Veronika Niederhofer, Gregor von Nazianz, Oratio 45 Εἰς τὸ ἅγιον Πάσχα im liturgie- und exegesegeschichtlichen Kontext. Regensburg 2011.

  • Matthias Waldmann, Das Bild des Christkönigs im Wandel der Zeit: Die Theologie des Christkönigsfestes im Spiegel seiner Tagzeitenliturgie. Parkstein 2010.

  • Franz Dominik Pfeffer, Fest der Begegnungen. Das Fest der Darstellung des Herrn im Spiegel seiner Antiphonen. Eine Untersuchung zur Theologie der Festantiphonen der römischen Tradition des Mittelalters, der Liturgia Horarum und des Benediktinischen Antiphonales der Abtei Münsterschwarzach. Regensburg 2009.

  • Christina Zwick, Neue und erneuerte Kirchenräume. Die Positionierung der liturgischen Funktionsorte anhand der Beispiele Maria Himmelfahrt in Irlbach, Hauskapelle des Priesterseminars in Regensburg, St. Anton in Passau. Regensburg 2009.

  • Dominik Johannes Flür, Das Liturgieverständnis Papst Pius' XII. zwischen Liturgischer Bewegung und II. Vatikanischen Konzil. Regensburg 2009.

  • Lukas Maria (Dominik) Steinebrunner, Die benediktinische Profess unter juristischer und sakramentlicher Betrachtungsweise mit ihren Folgen für das Mönchsleben. Eine liturgietheologische Untersuchung. Weltenburg 2009.

Begutachtete Zulassungsarbeiten (Gymnasiallehramtsstudium)

  • Nadine Kirchberger, Der Trauungssegen im lateinischen Westen. Vohenstrauß 2017.
  • Anna Margareta Oberhofer, Sacrosanctum Concilium und das Leben der Gläubigen. Eine Untersuchung zur liturgischen Erneuerung in der Pfarrgemeinde Palling. Regensburg 2015.
  • Manuela Mertl, "Der Ritus der Kindertaufe soll überarbeitet und der tatsächlichen Situation der Kinder angepasst werden." (SC 67) - Die Feier der Taufe vor und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil. Regensburg 2011.

  1. Fakultät für Katholische Theologie
  2. Praktische Theologie
Codex Sangallensis

 

Codex Sangallensis

St. Gallen, Stiftsbibliothek, Cod. Sang. 390, p. 13 (www.e-codices.unifr.ch)