Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

M.A. Perimortale Wissenschaften: Sterben, Tod und Trauer interdisziplinär.

Informationen zum MA- Programm "Perimortale Wissenschaften"

Wie läuft das Studium

Wie bewerbe ich mich? 

Welches Presseecho gab es?

Zu den Veranstaltungen im WS 21/22 HIER


Bewerbungzeitraum

Der Bewerbungszeitraum für das WiSe 21/22 ist abgelaufen, der Bewerbungszeitraum für das WiSe 22/23 wird zu Beginn des SoSe 22 liegen, genauere Informationen folgen. Ihre Bewerbungsunterlagen schicken Sie dann bitte an pewi.bewerbung@ur.de oder an pewi.bewerbung@theologie.uni-regensburg.de. 


Wozu eigentlich der Master-Studiengang?

In Deutschland sterben derzeit jährlich etwa 900 000 Menschen. Paradox formuliert: Sterben ist Zukunftsthema einer alternden Gesellschaft. Auf Sterben, Tod und Trauer sind viele soziale Teilsysteme, Institutionen, Organisation, Berufsgruppen und ehrenamtlich Engagierte bezogen. Trotz religiöser und weltanschaulicher Vielfalt in unserer Gesellschaft gelten die christlichen Kirchen noch immer als Kompetenzzentren gerade für Sterben und Abschied, Tod und Totenversorgung, Trauer und Trauerbegleitung.

Vor diesem Hintergrund steht der Masterstudiengang »Perimortalen Wissenschaften« (PeWi) in besonderer Verantwortung der Fakultät für Katholische Theologie. An den Lehrveranstaltungen des Masters sind verschiedensten wissenschaftliche Fächer beteiligt. Die Themen Sterben, Tod und Trauer werden aus vielfältigen interdisziplinären Perspektiven beleuchtet. PeWi ist ein deutschlandweit einzigartiges Studienangebot. Seit dem WS 20/21 kann es an der Universität Regensburg belegt werden.

Bei Interesse an dem PeWi-Newsletter schicken Sie bitte eine Mail mit dem Betreff "Newsletter" an untenstehenden Kontakt.


Kontakt: 

Dr. Susan Blasius

Mail: susan.blasius@ur.de

Telefon: +49 941 943 - 3696


  1. Fakultät für Katholische Theologie
  2. Systematische Theologie

Perimortale Wissenschaften

Prof. Dr. Rupert M. Scheule
2020 Uni Regensburg Pewi

Gebäude PT, Zi. 4.1.55

Telefon: 0941 943-3803

Sie finden uns auch auf

INSTAGRAM und

FACEBOOK.