Zu Hauptinhalt springen

Interkulturelle Rhetorische Kompetenz (IRK)

Das zweisemestrige Zusatzstudium richtet sich an Studierende, die nach ihrem Studium eine internationale berufliche Tätigkeit anstreben und dafür ihre rhetorische Kompetenz (z. B. in berufsbezogener Präsentation, Moderation, Gesprächsführung) erweitern wollen. Auch Studierende, die im beruflichen, gesellschaftlichen oder politischen Alltag mit Menschen verschiedener kultureller Prägung zu tun haben, sind angesprochen.


Voraussetzungen und Studienverlauf

Um dieses Studium antreten zu können, muss eine Einschreibung für einen originären Studiengang an der Universität Regensburg unabhängig von der Studienrichtung vorliegen.
Das Studium des ersten Semesters sensibilisiert vor allem für kulturelle Besonderheiten, während im zweiten Semester primär die eigene rhetorische Kompetenz ausgebaut werden soll.
Der Abschluss erfolgt nach dem 2. Semester.
 


Informationen zum Studienverlauf

Das Zusatzstudium Interkulturelle Rhetorische Kompetenz ist auf die Beherrschung vertiefter Kenntnisse in den Bereichen Interkulturalität sowie Rede- und Gesprächsrhetorik ausgerichtet. Diese befähigen, den vielfältigen Anforderungen interkultureller Kommunikation in unterschiedlichen Kontexten gerecht zu werden. 

Das Zusatzstudium kann von Studierenden der Universität Regensburg aufgenommen werden. Die Studieninhalte verteilen sich über zwei Module:

IRK-M01    Rhetorische Grundlagen der interkulturellen Kommunikation (6 LP) 
IRK-M02    Rede- und Gesprächsrhetorik im interkulturellen Kontext (6 LP)


Diese Inhalte verteilen sich über zwei Semester:

1. Fachsemester (WS):    

Grundlagen der interkulturellen Kommunikation
Arbeiten in multikulturellen Teams
Meetingmanagement


2. Fachsemester (SS):   

Vortragen und Präsentieren
Diskutieren und Verhandeln
Assessmentcenter

Detailliertere Informationen über den Studiengang entnehmen sie bitte dem Modulkatalog sowie der Prüfungsordnung.


Anmeldung

Für die Teilnahme am Studiengang „Interkulturelle Rhetorische Kompetenz“ ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Auswahlverfahren nötig. Das Studium kann immer zum Wintersemester begonnen werden.

Eine Anmeldung zum Studiengang "Interkulturelle Rhetorische Kommunikation" ist erst wieder für das Wintersemester 2023/24 möglich. Dazu wird ab dem Sommersemester 2023 die Anmeldung möglich sein.


Informationen zum Auswahlverfahren

Ziel des Auswahlverfahrens
Während des Auswahlverfahrens soll die Bewerberin/der Bewerber nachweisen, dass sie/er über die erforderlichen sprecherischen und sprachlichen Voraussetzungen zur Aufnahme des Studiums Interkulturelle Rhetorische Kompetenz verfügt.

Ablauf
In dem 20-30minütigen Einzelgespräch wird überprüft, ob die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Abschließen der IRK-Reihe gegeben sind. Ein Teil des Auswahlgesprächs wird auf Englisch abgehalten.

Bei zusätzlichen Fragen oder weiterem Informationsbedarf melden Sie sich auch gerne bei Elisabeth Sommerhoff.
 


Kurse

Die Kurse des Wintersemesters 2022/2023 finden Sie im Vorlesungsverzeichnis hier.



Gruppe Kreis

Bild: Martin Rehm


  1. Universität Regensburg

Lehrgebiet Mündliche Kommunikation und Sprecherziehung

 

Schaubild Kommunikation