Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles

Lehrstuhl für Allgemeine und Vergleichende Sprachwissenschaft
Chair of General and Comparative Linguistics

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Telefon 0941 943-3387 

***

Ringvorlesung "Sprachinseln"

Vortragsreihe im Sommersemester 2021

Sprachliche Dynamiken im Raum: Sprachinseln zwischen Begegnung und Abschottung
Weitere ausführliche Informationen finden Sie in diesem PDF (59 KB).

 ***

Frau Dr. Linda Konnerth wird in das Emmy Noether Programm der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) aufgenommen.

Frau Dr. Konnerths Projekt mit dem Titel "Die Dynamik der Personenmarkierung: Ein konstruktionsbasierter Ansatz in historischer Mikrotypologie" ist im Rahmen des Emmy Noether Programms der Deutschen Forschungsgemeinschaft bewilligt worden. Das Projekt ist auf 6 Jahre angelegt und umfasst neben Frau Dr. Konnerths Stelle auch Stellen für 3 DoktorandInnen sowie großzügige Forschungsgelder.

In dem Projekt geht es um die diachrone Dynamik von Personenmarkern, also Formen wie etwa im Deutschen "ich" (erste Person Singular) oder "ihr" (zweite Person Plural), aber auch Verbendungen wie bspw. "-st" für die zweite Person Singular. Während Personenmarker generell als diachron stabil gelten, lassen sich in einer Gruppe Trans-Himalayischer (Sino-Tibetischer) Sprachen viele unterschiedliche Veränderungen konstatieren. Es handelt sich hierbei um die sog. Südzentral-Gruppe (SZG bzw. 'Kuki-Chin'). In dieser Gruppe von ca. 50 Sprachen zeigt sich eine bemerkenswert hohe Rate an Veränderungen. Dabei ergeben sich durch die Verwandschaft dieser Sprachen laborähnliche Forschungsbedingungen: Viele Variablen können konstant gehalten werden, vom allgemeinen typologischen Profil über das phonologische Setting, bis hin zum Grundinventar an Konstruktionen und grammatikalischen Formen. Zusätzlich bietet die reichhaltige verbale Morphologie der SZG die overte Kodierung spezifischer Personenkonstruktionen, wodurch es möglich wird, die jeweiligen Entwicklungen im Detail nachzuvollziehen. Durch den Fokus auf die kompakte SZG wird es möglich, Variation systematisch zu untersuchen, sowohl diachron als auch synchron in spontanen Sprechdaten von Einzelsprachen. Dies stellt eine neue Perspektive dar in der Erforschung der Auswirkungen, die bestimmte Faktoren haben, wie etwa Tempus/Aspekt, Transitivität, Satzpolarität, oder (Sozio-)Pragmatik. Dadurch wird es möglich, ein tieferes Verständnis der Wechselwirkungen zwischen der Kategorie der 'Person' und anderen grammatikalischen Kategorien zu erlangen.

Das Projekt beinhaltet mehrere internationale Kooperationen, insbesondere mit den folgenden SprachwissenschaftlerInnen:

Prof. Shobhana Chelliah, University of North Texas, USA

Prof. Eitan Grossman, Hebrew University of Jerusalem, Israel

Dr. Guillaume Jacques, senior scientist, CNRS-CRLAO Paris, France

***

Hinweise für Studienanfänger im SoSe 2021

Wichtige Informationen für Studierende und Mitarbeitende der Allgemeinen und Vergleichenden Sprachwissenschaft zu den Auswirkungen von COVID-19 auf den Lehrstuhlbetrieb

Der Lehrbetrieb des Sommersemester 2021 wird angesichts der Pandemiesituation erneut digital durchgeführt mit der bekannten Ausnahme der Praxisveranstaltungen. Dies gewährleistet die durchgängige Studierbarkeit des SoSe 2021.

Die Infoseite der Universität Regensburg informiert regelmäßig über die aktuelle Lage.
Bitte lesen Sie sich die Informationen dort aufmerksam durch.

Bitte beachten Sie neben all den anderen wichtigen Informationen, dass der gesamte Publikums- und Parteiverkehr eingestellt ist (Stand: 17.03.20 / 12.30 Uhr).

Die Einrichtungen sind derzeit noch per Telefon und E-Mail erreichbar. Dies gilt insbesondere für Rechenzentrum, ZSK, Studentenkanzlei, Studienberatung, International Office, Koordinationsstelle für Chancengleichheit & Familie, Prüfungssekretariate, Fakultätsverwaltungen und Lehrstuhlsekretariate, betrifft also auch das Sekretariat der AVS.

***

Sprechstunde bei Herrn Professor Helmbrecht im Sommersemester 2021:

nach Vereinbarung per Zoom oder telefonisch

Die Anmeldung erfolgt über das Sekretariat per E-Mail.

***

Sprechstunden bei Frau Dr. Linda Konnerth:

Freitag von 10.00 - 11.00 Uhr und nach Vereinbarung

Die Sprechstunde kann telefonisch, per Skype oder Zoom stattfinden.
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an Frau Dr. Konnerth.

Bitte teilen Sie Frau Dr. Konnerth mit, in welcher Form die Sprechstunde stattfinden soll und senden Sie ihr bitte die entsprechenden Kontakt-Informationen zu (Telefonnummer oder Skype-Account).

***

Sollten Sie Fragen an Ihre Dozentinnen / Dozenten haben, so kontaktieren Sie diese bitte zunächst nur telefonisch oder per E-Mail, um auch hier den direkten Kontakt möglichst weitgehend zu vermeiden.

***

Das gleiche gilt auch für Fragen an bzw. Kontakte zu unsere/n SHK und WHK. Bitte kontaktieren Sie diese bis auf Weiteres auch nur telefonisch oder per E-Mail.

Über neue Termine für Wiederholungsklausuren etc. werden Sie rechtzeitig auf der Homepage der AVS informiert.


Klausurtermine

Reguläre Klausuren Sommersemester 2021

P-(D)-35002 - Morphologie und Syntax
Mittwoch, 14.07.2021, von 10.00 - 12.00 Uhr
Raum: ++H32

***

P-(D)-35015 - Korpusanalyse
Freitag, 23.07.2021, von 12.00 - 14.00 Uhr
Raum: ++H14
 

***

P-(D)-35003 - Semantik und Pragmatik
Montag, 27.09.2021, von 12.00 - 14.00 Uhr
Raum: ++H20

Anmeldung FlexNow für Veranstaltungen des Sommersemesters 2021:
Beginn der Anmeldung: 06.06.2021
Ende der Anmeldung: 05.07.2021
Rücktritt: bis 2 Tage vor der Klausur

WICHTIGER HINWEIS: hierbei handelt es sich um den aktuellen Planungsstand. Je nachdem wie sich die Corona-Pandemie entwickelt, kann es auch noch kurzfristig zu Änderungen kommen! 


Wiederholungsklausuren

Wiederholungsklausuren für Kurse aus dem Wintersemester 2020/21

Einführung in die Sprachwissenschaft
Freitag, 09.04.2021, von 14.00 - 16.00 Uhr
Die Prüfung findet digital statt. Das genauere Format wird noch bekannt gegeben.

Semantik und Pragmatik
Donnerstag, 25.03.2021, von 10.00 - 12.00 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Prüfungsraum: ++H12

Phonetik und Phonologie
Dienstag, 06.04.2021, von 14.00 - 16.00 Uhr
Prüfungsraum: ++H13

WICHTIGER HINWEIS: hierbei handelt es sich um den aktuellen Planungsstand. Je nachdem wie sich die Corona-Pandemie entwickelt, kann es auch noch kurzfristig zu Änderungen kommen!


Lehrveranstaltungen

Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2021

Das Vorlesungsverzeichnis konnte nicht innerhalb der Seite angezeigt werden. Klicken Sie hier, um die Datei stattdessen in einem neuen Fenster zu öffnen.


Aus der Slavistik (für AVS und den freien Wahlbereich) im Sommersemester 2021:

D-36434 - Praktische Einführung in Tools zur Bearbeitung gesprochener Sprache

D-36305 - Tschechisch und Deutsch im Sprachkontakt

D-36324 - Grammatische Kategorien im Tschechischen

P-(D-)36333 - Linguistic Landscapes in Mitteleuropa


Lehrveranstaltungen für AVS-M04.2 im Sommersemester 2021

Für das Modul AVS-M04.2 können Sie aus folgenden Lehrveranstaltungen wählen.

ANGLISTIK/AMERIKANISTIK

D-35700 - The Phonetics and Phonology of English

DEUTSCHE SPRACHWISSENSCHAFT

D-35412 - Regionale Variation im Deutschen

D-35418 - Sprachraum Bayern - Bavaria Romana

ROMANISTIK

D-36024 - Les variétés du français canadien (virtuelles Proseminar)

ENGLISCHE SPRACHWISSENSCHAFT

D-35715 - Amercian English(es)

Falls Sie eine andere Veranstaltung aus einer der Einzelphilologien besuchen wollen, müssen Sie dies vorher (vor Vorlesungsbeginn!) unbedingt mit Dr. Linda Konnerth absprechen!


Freie Leistungspunkte

Die 20 freien Leistungspunkte im B.A. AVS

Welche Veranstaltungen Sie im B.A. in die freien LP einbringbar sind, können Sie auf der Homepage der Koordinierungsstelle für Modularisierung einsehen. Falls Sie eine andere Veranstaltung einbringen wollen, müssen Sie das unbedingt vor Vorlesungsbeginn (am besten während der Kursanmeldung) mit Dr. Konnerth absprechen und die Veranstaltung bei Frau Wein für die freien Leistungspunkte freischalten lassen! Eine nachträgliche Freischaltung ist nicht vorgesehen, melden Sie sich also frühzeitig bei Dr. Konnerth - nicht erst im Prüfungsanmeldungszeitraum!

Das Prüfungsamt akzeptiert nur noch in ausgewiesenen Einzelfällen Scheine, weswegen normalerweise auch keine mehr ausgegeben werden!

Die 15 LP einer einzelsprachlichen Linguistik im MA AVS

Im Rahmen des M.A. AVS müssen Sie neben den Pflichtmodulen 15 zusätzliche Leistungspunkte aus dem Bereich der Linguistik einer europäischen Sprache absolvieren. Sie können sowohl ganze Module als auch einzelne Lehrveranstaltungen besuchen.

Sie können die Module oder Lehrveranstaltungen eigenständig wählen. Bitte beachten Sie dabei unbedingt folgende Vorgehensweise:

Sie müssen frühest möglich, mindestens vor Vorlesungsbeginn aktiv werden. Fragen Sie beim jeweiligen Dozenten an, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen dürfen. Bei positiver Rückmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Studienberaterin, Frau Dr. Konnerth, die Ihnen bei Passgenauigkeit die Teilnahme von Seiten der AVS genehmigt und die Veranstaltung meldet, damit Sie sich in Flexnow dafür anmelden können.

Das Prüfungsamt akzeptiert nur noch in ausgewiesenen Einzelfällen Scheine, weswegen normalerweise auch keine mehr ausgegeben werden.



FlexNow und LSF Anmeldefristen

FlexNow Anmeldung

Die Prüfungsanmeldung läuft nicht über das LSF, sondern über FlexNow, ein vollkommen anderes System. Eine Anmeldung im LSF entspricht also nicht gleichzeitig der Prüfungsanmeldung.

Für alle Prüfungen und Hausarbeiten der AVS müssen Sie sich innerhalb eines bestimmten zeitlichen Rahmens, der im Kurs oder hier bekannt gegeben wird, verbindlich anmelden, sofern Sie in dem betreffenden Kurs eine Note bzw. eine Teilnahmebestätigung erhalten wollen.

Vorsicht! Dies gilt auch für Kurse, deren Notengebung nicht auf einer Klausur basiert, sondern in denen Sie eine Seminararbeit, Hausaufgaben etc. erstellen oder sogar nur anwesend sein müssen!

Falls Sie Probleme bei der Prüfungsanmeldung haben, gibt es hier einen kleinen Leitfaden vom Prüfungssekretariat (PDF/34kB), der Ihnen weiterhilft. Wenn Ihre Frage dadurch nicht beantwortet wird, melden Sie sich bitte bei Herrn Baderschneider oder Frau Wein.

Im Wintersemester 2019/2020 ist die FlexNow-Anmeldung in folgendem Zeitraum möglich: 1. Januar bis 31. Januar

Die Abmeldung ist bis zu 2 Tage vor Prüfungstermin möglich

Anmeldung zu Kursen

In der AVS melden Sie sich zu Kursen über das LSF an, das Lehrveranstaltungsmanagementsystem der Universität Regensburg. Dort können Sie das jeweils aktuelle Vorlesungsverzeichnis einsehen, Kurse belegen und diese verwalten.

Achtung! Bitte melden Sie sich wirklich nur für Kurse an, die Sie auch tatsächlich belegen wollen, oder melden Sie sich rechtzeitig wieder ab, falls sich Ihre Planung ändert. Nur so können Nachrücker noch rechtzeitig in den Kurs kommen.

Bei Problemen mit der Kursanmeldung im LSF (Einschreibung nicht möglich, Fehlermeldungen) wenden Sie sich bitte an Frau Wein.

Zu Tutorien müssen Sie sich nicht anmelden.

Freie Leistungspunkte

Die 20 freien Leistungspunkte im B.A. AVS

Welche Veranstaltungen im B.A. in die freien LP einbringbar sind, können Sie auf der Homepage Homepage der Koordinierungsstelle für Modularisierung einsehen. Falls Sie eine andere Veranstaltung einbringen wollen, müssen Sie das unbedingt vor Vorlesungsbeginn (am besten während der Kursanmeldung) mit Frau Dr. Linda Konnerth absprechen und die Veranstaltung bei Frau Wein für die freien Leistungspunkte freischalten lassen! Eine nachträgliche Freischaltung ist nicht vorgesehen, melden Sie sich also frühzeitig bei Frau Dr. Linda Konnerth - nicht erst im Prüfungsanmeldungszeitraum!

Das Prüfungsamt akzeptiert nur noch in ausgewiesenen Einzelfällen Scheine, weswegen normalerweise auch keine mehr ausgegeben werden!

Die 15 LP einer einzelsprachlichen Linguistik im MA AVS

Hier gibt es keinen Katalog wie im B.A., aus welchem Sie auswählen können. Besprechen Sie infrage kommende Veranstaltungen unbedingt vor Vorlesungsbeginn (am besten während der Kursanmeldung) mit Frau Dr. Linda Konnerth und lassen Sie die Veranstaltung dann von Frau Wein für Sie freischalten. Eine nachträgliche Freischaltung ist nicht vorgesehen, melden Sie sich also frühzeitig bei Frau Dr. Linda Konnerth - nicht erst im Prüfungsanmeldungszeitraum!

Das Prüfungsamt akzeptiert nur noch in ausgewiesenen Einzelfällen Scheine, weswegen normalerweise auch keine mehr ausgegeben werden!


AVS-Newsletter

Wenn Sie stets automatisch über Termine (z.B. unseres Stammtisches), Veranstaltungen und Neuigkeiten des Lehrstuhls informiert sein wollen, können Sie sich in den Verteiler des AVS-Newsletters aufnehmen lassen.

Hier geht's zur An- und Abmeldung


Sommerschulen

Sommerschulen im Sommersemester

Auf dieser Seite finden Sie empfohlene Sommerschulen, die an Universitäten in ganz Europa im laufenden Semester angeboten werden. Besonders für Masterstudenten lohnt sich eine Teilnahme.

Bedenken Sie, dass Sie sich für solche Sommerschulen rechtzeitig anmelden müssen. Nähere Informationen über Anmeldeverfahren, Inhalte und Gebühren finden Sie auf den verlinkten Homepages der Sommerschulen.

ANGEBOT 1 VON 2:

"Summer school organized by the doctoral researchers of the Max Planck Institute for the Science of Human History"

The theme is "Doorway to Human History" with an
interdisciplinary program of classes in linguistics, archaeology and
archaeogenetics.

  * Date: August 16 to 27, 2021
  * Application deadline: June 25, 2021
  * no registration fee
  * everything online
  * time zone: CEST
  * level: MA/PhD (applications from motivated BA students will also be
    considered)
  * participants presenting a poster will receive 8 ETCS and a
    certificate of attendance
  * class topics: Linguistic Typology, Loanwords, Bayesian Phylogenetic
    Linguistics, Version control with Git, Zooarchaeology, DNA
    Sequencing and many more.

More information about the classes, keynotes, and the application form
can be found in this booklet or on the website:
https://summerschool.shh.mpg.de/

ANGEBOT 2 von 2:

Summer School on "Catching Language Data" (21-25 June 2021)

We invite applications for the "Catching Language Data" Summer School which
will take place on 21-25 June 2021 in Bologna, Italy (and online).

The School is organized by the Department of Modern Languages, Literatures, and Cultures (LILEC) of the University of Bologna and by its newly founded Experimental Lab, funded by “Department of Excellence” program (2018-2022) granted by the Italian Ministry of Education and Research.

The “Catching Language Data” School intends to establish an interactive forum for PhD students who are looking to advance their skills and knowledge within the field of linguistics. More specifically, the school aims at fostering a theoretical and practical reflection of the diversity of language data (both inter- and cross-linguistically) and how to collect and manage them for subsequent research, with special emphasis on methods and tools to be employed for specific purposes. In particular, the School focuses on the following questions:

a) How to select, collect and manage linguistic data?
b) What are the available methods and tools?
c) How do we use them in practice?

The Summer School consists of 4 plenaries and 6 half-day workshops by world-renowned scholars covering most aspects of the linguistic data collection process, focusing on both spoken and written resources. Each workshop will consist of a theoretical part and a practical tutorial. The participation to the School is free of charge, but limited to 30 people.

Modality
Although we will try to hold (at least part of) the Summer School in situ,
online participation is guaranteed. Depending on the evolution of the
pandemic, we might be forced to move the whole School online.

Eligibility criteria
Being enrolled in a PhD program.

How to apply
Applicants should fill out the application form that can be found at the
following url:

https://forms.gle/8zCPjWscJryd47aB8

They will be asked to provide information about their PhD project, previous
attendance to other schools or tutorials on methodological aspects, and their
knowledge of endangered or understudied languages. In addition, they are
asked to submit a short motivation letter in English (max 2000 characters
including spaces). The applications will be assessed by the Scientific
Board of the Summer School: the best 30 applications will be admitted.

Deadline
Applications must be submitted by April 10, 2021 at 5 pm CET.

Website
https://site.unibo.it/summer-school-catching-language-data

Contact:
Prof.ssa Caterina Mauri
Coordinatrice del Corso di Studi in Lingue, mercati e culture dell’Asia e
dell’Africa mediterranea
Università di Bologna - Dipartimento di Lingue, Letterature e Culture
moderne
Studio 89
Via Cartoleria 5
40124 Bologna

Homepage: https://www.unibo.it/sitoweb/caterina.mauri

Angebot 2 von 2:

FIELDLING Summer School, September 6-10, 2021

The 13th edition of FieldLing, jointly organized by the research labs LLACAN , SeDyL, and LACITO in Paris, will take place on September  6th-10th, 2021. The event will be either on-site or online (or hybrid), depending on the status of the pandemic in France and the sanitary regulations at the time. Nevertheless, we prioritize the organisation of the event on-site.

FieldLing is an introduction to linguistic fieldwork. It aims primarily at Master and doctoral students in General Linguistics, but may also be interesting to students in anthropology and other social sciences planning to do fieldwork. Fieldling is included in the studies program of INALCO and Paris 3.

Registration is open from March 22nd to June 14th at  
https://fieldling.sciencesconf.org/

As in previous years, the programme of 2021 will include training sessions on general linguistics (e.g., morphosyntax and typology), fieldwork preparation (e.g., stimuli and recording), fieldwork itself (practice sessions with native speakers of different languages), and data structuring (e.g., how to write a dictionary or a grammar).  
Please refer to our official website for additional information:   
https://fieldling.sciencesconf.org/. The website will be updated  
regularly, so please follow our latest news on it.

The languages of the summer school are English and French. Knowledge  
of both languages is recommended.


Praktikum / Jobs

Aktuelle Ausschreibungen

In dieser Rubrik finden Sie Ausschreibungen für Praktika oder Jobs, die für Studierende der AVS interessant sein könnten:

SHK/WHK Stelle (40 Stunden pro Monat) am Lehrstuhl für Slavische Philologie - Sprachwissenschaft zu besetzen (für vorerst 6 Monate)

Im DFG-Projekt HA 2659/11-1 "Die historische Semantik von INFORMALITÄT- Eine
empirische Studie zum thematischen Wortgebrauch anhand serbischer und kroatischer Pressetexte von 1919 bin in die heutige Zeit"

Die Projektbeschreibung, Aufgaben, Voraussetzungen finden Sie in diesem PDF-Dokument:

Stellenausschreibung SHK/WHK 40 - Slavische Philologie - Sprachwissenschaft

Interessenten werden gebeten, sich mit Herrn Professor Dr. Björn Hansen (bjoern.hansen@ur.de) in Verbindung zu setzen (Unterlagen: Kurz-CV, Liste der besuchten relevanten Lehrveranstaltungen)

***

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel vergibt Praktikumsplätze (voraussichtlich im Zeitraum vom 01.02.2021 bis 16.07.2021

Das Praktikum richtet sich an Student_innen (Bachelorabschluss ist
Voraussetzung), die sich für Europapolitik und die Arbeit der europäischen
Institutionen interessieren und die Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung im
internationalen Kontext kennenlernen wollen.

Das Praktikum umfasst einen Zeitraum von 5-6 Monaten. Die wesentliche Aufgabe besteht in der Organisation und Durchführung von Konferenzen und Seminaren zu den Themen Europäische Integration, EU und ihre Nachbarn, EU in der Welt sowie EU und globale Fragen. Ergänzend kommt die Bearbeitung inhaltlicher Projekte in einem der o.g. Themenbereiche hinzu.

Voraussetzungen für ein Praktikum sind:

• Sie sind Student_in, vorzugsweise der Geistes- und Sozialwissenschaften.
• Mehrsprachigkeit: sehr gute Deutsch-, gute bis sehr gute Englisch-, Französisch- und/oder Spanischkenntnisse.
• Sie sind gesellschaftspolitisch engagiert.
• Fundierte PC-Kenntnisse: Der Computer ist für Sie ein selbstverständliches Arbeits- und Kommunikationsmittel.
• Sie bringen Zeit mit: denn die Dauer des Praktikums beträgt 5-6 Monate
• Teamgeist, Engagement und Belastbarkeit: denn die perfekte Planung, Durchführung und Betreuung unserer Veranstaltungen ist unser Markenzeichen.

Das Europabüro der Friedrich-Ebert-Stiftung vergibt Praktikumsplätze für folgenden Zeitraum:

• Voraussichtlich ab 01.02.2021 bis 16.07.2021
• Wir zahlen eine Aufwandsentschädigung

Bitte bewerben Sie sich mit folgenden Unterlagen bis zum 16.10.2020:

• Bewerbungsschreiben
• Lebenslauf
• relevante Zeugniskopien (Praktikums-/Arbeitszeugnisse, Bachelorurkunde)
• Immatrikulationsbescheinigung
 
Bewerbungen bitte bis zum 16.10.2020 ausschließlich per E-Mail direkt an
Frau Veronique Kieffer.


Angebote für Master-Studierende der AVS

Funding opportunity for international MA students in Paris

The Paris Graduate School of Linguistics (PGSL) is a newly-formed Paris-area graduate program covering all areas of language science. It offers a comprehensive curriculum integrating advanced study and research, in close connection with PhD programs as well as with the Empirical Foundations of Linguistics consortium. Research plays a central part in the program, and students also take elective courses to develop an interdisciplinary outlook. Prior knowledge of French is not required (except for two MA specialties: 'Teaching French as a Foreign Language' and 'Signs, Discourse, Society'.)

There will be five international student scholarships for 2021-2022 of 8000 euros/year for 1st or 2nd year MA students in linguistics (requirements: not having French nationality and not holding a French university degree). Depending on performance, 1st year MA students may be awarded a scholarship for their second year as well.

Note that students wishing to concentrate on typology/documentary linguistics (among a vast range of subjects) can do so within the three MA specialties of Theoretical and Experimental Linguistics, Phonetics and Phonology and Computational Linguistics.  Students with a particular interest in Tibeto-Burman/Sino-Tibetan languages can be (co-)supervised for their MA thesis by area specialists at various Paris-area research groups, such as CRLAO, LACITO and HTL.

The application portal will be online on March 15th (application deadline April 15th) at https://paris-gsl.org/index.html.

However, students from the following countries must first register with Etudes en France before March 5th:

Algeria, Saudi Arabia, Argentina, Benin, Brazil, Burkina Faso, Burundi, Cameroon, Chile, China, Colombia, Comores, Congo Brazzaville, South Korea, Ivory Coast, Djibouti, Egypt, USA, Gabon, Guinea, Haiti, India, Indonesia, Iran, Japan, Kuwait, Lebanon, Madagascar, Mali, Morocco, Mauritius, Mauritania, Mexico, Niger, Nigeria, Peru, Democratic Republic of Congo, Russia, Senegal, Singapore, Taiwan, Chad, Togo, Tunisia, Turkey and Vietnam 

This step is essential in order to apply for a student visa, once admitted to the program, even though the Etudes en France registration deadline is BEFORE the international student scholarship portal opens! [Please ignore the tuition fees on the Etudes en France website; PGSL applies French student fees to all international students, i.e. about 350 euros per year.]

If you are or have a promising student interested in studying at PGSL, please contact Aimee Lahaussois, aimee.lahaussois@cnrs.fr for more information.


News


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Allg. und Vergl. Sprachwissenschaft

Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. Helmbrecht

Helmbrecht

Gebäude PT, Zi. 3.0.40
E-Mail
Sprechstunde:
nach Vereinb. per Zoom od. telefonisch
Infos zur Anmeldung hier.