Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Laborausstattung

Navigationsgürtel

Der Lehrstuhl für Informationswissenschaft hat sich für Forschungszwecke einen Navigationsgürtel naviGürtel der Firma feelSpace angeschafft. Der Gürtel kann durch seine Fähigkeit Norden immer auf die Taille zu projizieren eine Art Sinneserweiterung schaffen. Des Weiteren kann er auch in Bereichen der Virtual Reality eingesetzt werden.  


Mobile Roboter für die Lehre: Robotino & Thymio

Im Thymio-Kurs werden Verfahren der KI anschaulich

Thymio mit Legosteinen

Die Grundlagen der Robotik (Fahren entlang einer Linie, Zurücklegen einer bestimmten Entfernung etc.) werden in Regensburg mit Hilfe von speziell für didaktische Zwecke konstruierten Robotern vermittelt.

Robotino und Thymio finden Anwendung in zahlreichen projektbezogenen Seminaren. Der Standort des Robotino ist PT 3.0.84c.

Mit einer Webcam wird der Thymio verfolgt:

Tracking des Thymio mit Methoden der Mustererkennung


Ortsgebundener Eye-Tracker

Eye-Tracking Experimente werden am Lehrstuhl für Informationswissenschaft bereits seit einigen Jahren durchgeführt. Hierfür wurde eine Laborumgebung geschaffen, die eine räumliche Trennung zwischen ExperimentleiterIn und Versuchsperson ermöglicht. 

Der Eye-Tracker ist im Audiolabor der Informationswissenschaft in Raum PT 3.0.26 untergebracht. Vor der Benutzung ist eine Einführung in das System obligatorisch; bitte wenden Sie sich hierzu an folgende E-Mailadresse: reservierung.iwlabor@ur.de

Betreut wird das Labor von Felix Wieland.


Mobiler Eye-Tracker

Ein mobiler Eye-Tracker der Firma SMI steht inklusive eines speziell für Feldexperimente ausgestatteten Laptops für Vor-Ort-Experimente zur Verfügung.

Vor der Nutzung des Geräts ist eine Einführung obligatorisch. Bitte wenden Sie sich hierzu an Christina Bauer.


Augmented Reality Brille

Der Regensburger Lehrstuhl für Informationswissenschaft ist in Besitz einer "Microsoft HoloLens", einer AR-(Augmented Reality)-Brille, die es erlaubt, die vom Brillenträger visuell wahrgenommene reale Umgebung mit virtuellen Inhalten anzureichern.


Microphone-Array

Zur Durchführung von Experimenten bezüglich der Interaktion mit natürlicher Sprache verfügt die Regensburger Informationswissenschaft über ein hochwertiges Microphone-Array. Dieses Array ermöglicht Experimente zur Spracherkennung und zur Dialogführung gleichermaßen.

Das Microphone-Array ist im Audiolabor in Raum PT 3.0.26 untergebracht.


Equipment für Interview-Studien

Bei Interviewstudien setzt der Regensburger Lehrstuhl für Informationswissenschaft in der Forschung und Lehre auf professionelles Equipment.

Dem Lehrstuhlteam und den Studierenden stehen die Software "f4transkript" sowie 5 USB-Fußschalter "Science II" für die Transkription von Interviewdaten zur Verfügung. Zur Auswertung von Interviewdaten verfügt der Lehrstuhl über Lizenzen für die Software "f4analyse".

Bitte wenden Sie sich bei Interesse an Melanie A. Kilian.


Future Interaction Lab

Das zusammen mit dem Nachbarfach Medieninformatik betriebene Future Interaction Lab (FIL) stellt ausgereifte räumliche Möglichkeiten zur Durchführung von Usability-Studien zur Verfügung.

Das FIL ist in den Räumen PT 3.0.27 u. PT 3.0.28 untergebracht.

  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Information und Medien, Sprache und Kultur (I:IMSK)

Informationswissenschaft

Forschung
Studierende bei einem Eye Tracking Experiment

Studierende führen ein Eye Tracking Experiment durch