Zu Hauptinhalt springen

Konfliktmanagement

Unterstützung und Beratung bei Konflikten am Arbeitsplatz

© shutterstock.com/MJgraphics

„Ich krieg‘ die Krise… das macht mich wahnsinnig!“

Haben Sie das auch schon mal von jemandem gedacht? Oder ist das für Sie gar ein Dauerzustand? Das muss nicht sein. Konflikte im Arbeitsumfeld sind alltäglich und haben unterschiedliche Ursachen, sie brauchen damit auch unterschiedliche Lösungsansätze.

Konflikte mit Kolleg:innen gibt es in den meisten Arbeitsumfeldern. Wie man sie beilegt und vielleicht sogar konstruktiven Input daraus schöpft, will die Personalentwicklung der Universität Regensburg im Rahmen ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements ab 2022 intensiver beleuchten und vielfältige Unterstützung anbieten. In den kommenden Monaten werden wir ein Maßnahmen-Programm entwickeln, das verschiedene Elemente enthält: Bereitstellung von Material zur Selbsthilfe etwa, Impulsvorträge, Workshops, Coachings oder auch individuelle Beratung. Erste Angebote stellen wir Ihnen hier auf dieser Seite bereit, weitere entwickeln wir in den kommenden Wochen und Monaten.

Aber wann spreche ich überhaupt von einem Konflikt? Wie kann ich ihn angehen? Wann macht externe Beratung Sinn? Das haben wir eine Expertin zum Thema Konflikte gefragt:

Spacer


Informationen und Angebote für Sie

>> Die Informationen werden sukzessive erweitert. Wir bitten daher um Verständnis, wenn diese noch nicht vollständig verfügbar sind. Vielen Dank.


Interne Fortbildungsangebote

Im Rahmen der Personalentwicklung und des BGM bieten wir Ihnen ein umfangreiches Fortbildungsprogramm, u.a. mit den Schwerpunkten Gesundheit, Kommunikation und Zusammenarbeit. In diesem Zusammenhang werden immer wieder Workshops, Vorträge und andere Formate (auch online) rund um die Themen Konfliktmanagement und Gesprächsführung angeboten.


E-Learning

Wir haben beim Anbieter PINKTUM (früher Pink University) ein Kontingent erworben. So haben Sie zugriff auf ein umfangreiches Angebot an E-Learnings zum Thema Kommunikation, Interaktion, Führung uvm. Auch zum Thema Konflikte gibt es interessante E-Learnings, z. B. Konfliktarten erkennen, Strategien der Konfliktlösung und Konfliktgespräche führen. So erhalten Sie eine gute Wissensbasis für den Umgang mit Konflikten. Nähere Informationen finden Sie hier.

Externe Unterstützung

Konfliktberatung
Konfliktberatung hat zum Ziel, schwierige Situationen zu klären, Entlastung zu schaffen und Wege zum Umgang damit zu entwickeln. Die Beratung wendet sich einerseits an die vom Konflikt direkt Betroffenen (Konfliktparteien) und andererseits an indirekt Betroffene (Führungskräfte, Zuständige etc.).

Mediation
Mediation ist ein Verfahren zur Vermittlung bei Konflikten. Ziel ist die Erarbeitung einer einvernehmlichen Konfliktlösung durch die Konfliktbeteiligten. Mit Hilfe eines allparteilichen Dritten entwickeln sie gemeinsame, aufeinander bezogene tragfähige Entscheidungen und Lösungen.

Moderation
Mediation ist ein Verfahren zur Vermittlung bei Konflikten. Ziel ist die Erarbeitung einer einvernehmlichen Konfliktlösung durch die Konfliktbeteiligten. Mit Hilfe eines allparteilichen Dritten entwickeln sie gemeinsame, aufeinander bezogene tragfähige Entscheidungen und Lösungen.



Es besteht ein begrenztes Kontingent bei einer sehr kompetenten Beraterin für die Unterstützung in Konfliktfällen zur Verfügung. Wenn Sie das Angebot nutzen möchten oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich bitte bei:

Herrn Thomas Grimm (Personalrat): thomas.grimm@ur.de, Tel. 0941 943-5855

oder

Frau Manuela Zachmayer (Personalentwicklung, BGM): manuela.zachmayer@ur.de, Tel. 0941 943-5945

Ihre Anfrage wird selbstverständlich streng vertraulich behandelt.


  1. Verwaltung

Personalentwicklung für wissenschaftsstützendes Personal


Sammelgebäude, Zi. 412

Telefon 0941 943-5945
Telefax 0941 943-815945
E-Mail
Termine nach Vereinbarung