Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz

Mitarbeiterbefragung zur psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz 2020

Das erste große Projekt im Rahmen des BGM widmet sich der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz. Dies geht darauf zurück, dass Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichtet sind, die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz zu beurteilen. Daher wurde im Zeitraum vom 7. Oktober bis 18. November 2020  im wissenschaftsstützenden Bereich eine Online-Befragung durchgeführt. Erfasst wurden dabei die Bereiche Arbeitsorganisation und -inhalte, Arbeitsumgebung und -aufgaben sowie die sozialen Beziehungen. Ergänzend enthielt der Fragebogen einige Fragen zur allgemeinen Gesundheitsförderung an der UR, um weitere Erkenntnisse für das BGM zu erhalten. Die Antworten wurden anonym erfasst, d. h. es sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich. Bei der Durchführung und Auswertung der Befragung wird der Steuerungskreis BGM von der MEDISinn Plattform GmbH, die sich auf Gesundheitsthemen, BGM und psychische Belastungen am Arbeitsplatz spezialisiert hat, unterstützt. Außerdem steht die Techniker Krankenkasse beratend zur Seite.

Die Befragung ist abgeschlossen. Herzlichen Dank für Ihre Teilnahme!

Wir haben eine Teilnahmequote von 44 % (633 von 1.425 Mitarbeiter:innen) erreicht.  Die konkreten nächsten Schritte zeigt Ihnen die folgende Übersicht.


Ergebnisse der Befragung

Die Ergebnisse der Befragung wurden den Mitarbeiter:innen in drei Online-Informationsveranstaltungen im Februar 2021 vorgestellt. Des Weiteren stehen die Ergebnisse den Mitarbeiter:innen digital zur Verfügung. Sofern Sie noch keinen Zugang haben, schreiben Sie bitte eine kurze E-Mail an bgm.universitaet@ur.de. Gerne stellen wir Ihnen die Zugangsdaten gerne zur Verfügung.


Fokusgruppen-Workshops (Ergebnisworkshops mit Tätigkeitsgruppen)

Die Fokusgruppen-Workshops (Verwaltung, Technik, Sekretariat, Sonstige) wurden erfolgreich durchgeführt, der letzte Workshop fand am 12. April 2021 statt. Ziel der Workshops war, in den Fokusgruppen Lösungsideen für die in der Befragung identifizierten Handlungsfelder zu generieren. Die Workshops wurden von den Mitgliedern des BGM-Steuerungskreises moderiert.


Wie geht es nun weiter?

Am 7. Mai 2021 trifft sich der BGM-Steuerungskreis zur Auswertung der Workshops. In einem Folgetermin wird ein Fahrplan zur Umsetzung der Lösungsideen festgelegt. Dabei wird der BGM-Steuerungskreis von der Techniker Krankenkasse unterstützt. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

[Stand 12. April 2021]


  1. Verwaltung

Personalentwicklung für wissenschaftsstützendes Personal


Sammelgebäude, Zi.217

Telefon 0941 943-5945
Telefax 0941 943-815945
E-Mail
Termine nach Vereinbarung