Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Biomedizinische Bildgebung (W-2 Professur)

Leitung

Prof. Dr. rer. nat. Jens Volkmar Schwarzbach

Bezirksklinikum Regensburg, Haus 45, Raum 101

Telefon 0941 941 1075
E-Mail Jens.Schwarzbach@ukr.de


Curriculum Vitae

Geboren 1967 in Frankfurt am Main. Studium der Psychologie an der Philipps-Universität Marburg. 1994-1999 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU Braunschweig. 1999 Promotion an der TU Braunschweig (summa cum laude) “Priming of eye movements with masked stimuli”. 1999-2001 Postdoctoral Fellow am Zanvyl Krieger Mind/Brain Institute der Johns Hopkins University, Baltimore, MD, U.S.A. 2001-2005 Assistant Professor an der Universiteit Maastricht, Niederlande. 2002-2005 Principal Investigator der Arbeitsgruppe “Wahrnehmung und Aufmerksamkeit” am F.C. Donders Centre for Cognitive Neuroimaging. 2006-2015 Associate Professor beim Center for Mind/Brain Science an der Università degli Studi di Trento, Italien. Co-Direktor des Labors für Magnetresonanztomographie (2006-2013). 2015 Berufung zum W2-Professor für Biomedizinische Bildgebung an die Universität Regensburg.


Wissenschaftliches Profil

Wir untersuchen kognitive, komputationale, und metabolische Grundlagen des Erlebens und Verhaltens, insbesondere im Hinblick auf psychiatrische Erkrankungen und Störungen wie Depression und Angst. Komplexes Erleben und Verhalten erfordern, dass Hirnareale miteinander kommunizieren und dass diese Kommunikation flexibel und dynamisch ist. Wir untersuchen mithilfe von funktioneller und struktureller Magnetresonanztomographie, Spektroskopie, sowie mathematischer Modelle, ob und auf welche Weise diese Kommunikation bei neuropsychiatrischen Erkrankungen gestört ist. Desweiteren untersuchen wir, wie Emotionen im Gehirn repräsentiert sind, und ob eine Veränderung der physiologischen Repräsentationen zu einem veränderten Erleben und Verhalten führt.


We investigate cognitive, computational, and metabolic foundations of experience and behavior, especially with respect to psychiatric ailments and disorders, such as depression and anxiety. Complex experiences and behaviors require that brain areas communicate with each other, and that this communication be flexible. By way of functional and structural magnetic resonance imaging, spectroscopy, and also mathematical models, we investigate whether, and in what way, this communication is disturbed in the presence of neuropsychiatric disorders. Furthermore, we investgate how emotions are represented in the brain, and whether a change in the physiological representations leads to altered experience and behavior.

  1. Fakultät für Medizin
  2. Lehrstühle und Abteilungen

Professur für Biomedizinische Bildgebung

PROF. DR.
Jens Schwarzbach
Jens
KONTAKT
BEZIRKSKLINIKUM HS. 45, Raum 101
0941 941-1075

Jens.Schwarzbach@ukr.de