Zu Hauptinhalt springen

Exkursionen

2018-05-23exkursionen


Sommersemester 2022

16.-18. Juni                                                                                                             Drei-Tagesexkursion zur Art Basel                                                                     unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.

Die Art Basel bietet einmal im Jahr Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und gilt als wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes. Über 300 ausgewählte Aussteller der weltweit bedeutendsten Galerien machen die Messe zum wichtigsten temporären Museum der Gegenwartskunst. Die Ausstellungsflächen gliedern sich in unterschiedliche Bereiche: Im Bereich der „Galleries” werden aus dem jeweiligen Galerienangebot Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Installationen, Drucke, Fotografien, Videos und digitale Kunst von über 4.000 Künstlern ausgestellt.

Der "Unlimited” genannte Bereich bietet eine kuratierte Ausstellungsplattform für Projekte, die über den klassischen Kunstmessestand hinausgehen, darunter monumentale Skulpturen und Gemälde, Videoprojektionen, Großinstallationen und Live-Performances.

Im Bereich der "Statements" werden spannende neue Soloprojekte von Nachwuchskünstlern präsentiert, die für den renommierten Baloise Art Prize in Frage kommen.

Im Bereich "Feature” werden von ausgewählten Galerien Projekte von etablierten und historischen Künstlern kuratiert. Die Projekte können Einzelpräsentationen, Gegenüberstellungen und thematische Exponate von Künstlern umfassen, die bewusst ein breites Spektrum von Kulturen, Generationen und künstlerischen Ansätzen repräsentieren.

Jede Referentin/jeder Referent hat die Aufgabe, aus jedem dieser vier Bereiche jeweils Künstler und Präsentationen vorzustellen. Dabei sind die Referenten maßgeblich auf eigene Recherchen über die Online-Plattformen zur Art Basel und zu den am Institut verfügbaren Online-Tools zur Gegenwartskunst angewiesen.
 

Anmeldung per E-Mail: christoph.wagner@ur.de

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Regeln: Anmeldung, Hygieneregeln und Schnelltest.

Vorbesprechung am Dienstag, 26.04.2022, 16 Uhr (H 25)
Blockseminar am Freitag, 10.6.2022, 9-14 Uhr.

8.-9. Juli 2022                                                                                                         Zwei-Tages Exkursion zur documenta fifteen in Kassel                                      unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.

Die Documenta gehört zu den weltweit bedeutenden Ausstellungen für zeitgenössische Kunst. Seit 1955 findet sie alle fünf Jahre (ehemals alle vier Jahre) als 'Museum der 100 Tage' in Kassel statt. Die documenta fifteen beginnt am 18. Juni und dauert bis zum 25. September 2022.

Jede Referentin/jeder Referent hat die Aufgabe, aus den Bereichen der documenta-Ausstellung jeweils Künstler und Präsentationen vorzustellen. Dabei sind die Referenten maßgeblich auf eigene Recherchen über die Online-Plattformen zur documenta, das Sonderheft des Kunstforums, das wir digital zur Verfügung stellen, und zu den am Institut verfügbaren Online-Tools zur Gegenwartskunst angewiesen.

Anmeldung per E-Mail: christoph.wagner@ur.de

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Regeln: Anmeldung, Hygieneregeln und Schnelltest.

Vorbesprechung am Dienstag, 26.04.2022, 18 Uhr (H 25).

4.-10. Oktober 2022
Sieben-Tages Exkursion zur Malerei der Renaissance und Gegenwartskunst in Venedig und Besuch der Biennale

unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Dr. Gerald Dagit

Die venezianische Malerei der Renaissance gehört zu den Schlüsselbereichen der abendländischen Kunstgeschichte. In exemplarischen Betrachtungen zu Hauptwerken von Jacopo Bellini über Giovanni Bellini, Giorgione, Tizian, Carpaccio, Schiavone, Palme il Vecchio, Tintoretto und Veronese bis zu Tiepolo erschließt die Exkursion im historischen Kontext der venezianischen Kultur die Bedeutung und Geschichte dieser Malerei.

Zwei Tage der Exkursion sind dem Besuch der 59. Internationalen Kunstausstellung der Biennale in Venedig gewidmet: Jede Referentin/jeder Referent hat hier die Aufgabe, aus dem Bereich der Nationen-Pavillons wie dem Arsenale jeweils Künstler und Präsentationen vorzustellen. Dabei sind die Referenten maßgeblich auf eigene Recherchen über die Online-Plattformen zur Biennale und das Sonderheft des Kunstforums, das wir digital zur Verfügung stellen, und zu den am Institut verfügbaren Online-Tools zur Gegenwartskunst angewiesen.

Anmeldung per E-Mail: christoph.wagner@ur.de

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Regeln: Anmeldung, Hygieneregeln und Schnelltest.

Vorbesprechung am Dienstag, 26.04.2022, 17 Uhr (H 25).
Verpflichtende Teilnahme zur Malerei der venezianischen Renaissance bei Dr. Dagit, vorbereitendes Blockseminar zur Biennale mit Prof. Wagner


Wintersemester 2021/22

12.-13. November
Zwei-Tagesexkursion zur Ausstellung "
Oil. Schönheit und Schrecken des Erdölzeitalters"
Kunstmuseum Wolfsburg

unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
In Verbindung mit dem Seminar "Die Erfindung der Natur: Natur - Ökologie - Kunst"

Die Ausstellung ist die erste, historisch und geografisch umfassende Retrospektive der künstlerischen Auseinandersetzungen mit dem Erdöl und seinen Materialien.
Von einem 200 Millionen Jahre alten Ichthyosaurier bis hin zu einer Computersimulation: Komplex und vielfältig wie nie zuvor bieten rund 220 Gemälde, Skulpturen, Installationen, Videos, Fotografien, eigens für die Ausstellung geschaffene Kunstwerke sowie technische und naturwissenschaftliche Objekte einen Einblick in das globale Erdölzeitalter.
Die Ausstellung wurde von Alexander Klose und Benjamin Steininger (Kollektiv Beauty of Oil) initiiert, im Kunstmuseum Wolfsburg zunächst mit dem damaligen Direktor Ralf Beil vorbereitet und ab 2019 gemeinsam mit Andreas Beitin ausgearbeitet und kuratiert. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: https://www.kunstmuseum.de/ausstellung/oil-schoenheit-und-schrecken-des-erdoelzeitalters/

Voranmeldung per E-Mail: christoph.wagner@ur.de

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Regeln: Anmeldung, Hygieneregeln und Schnelltest.

Freitag, 29. Oktober 2021
Tagesexkursion zur Ausstellung "Inventing Nature"
Kunsthalle Karlsruhe

Ausstellungsgespräch und Führung mit Dr. Kirsten Voigt unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.

Werke aus über 500 Jahren Kunstgeschichte führen den Wandel der Darstellungen und des Verständnisses von „grüner“ Natur vor Augen. Kuratorin Dr. Kirsten Voigt wird durch die Ausstellung führen. Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter: https://www.kunsthalle-karlsruhe.de/ausstellung/inventing-nature/

In Verbindung mit dem Hauptseminar von Prof. Dr. Christoph Wagner "Natur - Ökologie - Kunst"

Anmeldung per E-Mail: christoph.wagner@ur.de

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl. Regeln: Anmeldung, Hygieneregeln und Schnelltest.


Somersemester 2021

Berlin 04.-09.10.2021

Unter der wisenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner. 

Lange bevor der ökologische Imperativ unsere Gesellschaft durch die aktuellen Erfordernisse des klimatischen Wandels auf allen Ebenen erfasst hat, haben Künstlerinnen und Künstler der Kunstgeschichte in ihrer Kunst wegweisende Konzepte für eine Neudeutung der Natur und Denkmodelle der Ökologie entwickelt.

Solche Prozesse sollen in der Bundeshauptstatt erkundet werden. Dabei können erstmals große Neu-/Wiedereröffnungen, wie das Humboldtforum oder die Neue Nationalgalerie besucht werden. 

Das Angebot richtet sich an vortgeschrittene Masterstudierende. 

Gerne kann diese Exkursion in Verbindung mit dem Hauptseminar "Die Erfindung der Natur: Natur – Ökologie – Kunst" besucht werden. Anmeldung per E-Mail bis 30.08.2021 an Prof. Dr. Christoph Wagner & Christoph Härtl 


Sommersemester 2020

Schirn Kunsthalle Frankfurt, Ausstellung "Fantastische Frauen. Surreale Welten von Meret Oppenheim bis Frida Kahlo", 30. April 2020

+++Exkursion entfällt wegen Coronavirus-Situation+++

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
Die Schirn präsen­tiert nun erst­mals in einer großen Themen­aus­stel­lung den weib­li­chen Beitrag zum Surrea­lis­mus.
Anmeldung per E-Mail an christoph.wagner.de
Zur Vorbereitung zur Exkusion ist der Ausstellungskatalog in der Mediathek einsehbar. Zum Einstieg in das Thema des Seminars und der Exkursion von Prof. Dr. Christoph Wagner ist der Film "Gelebte Träume - Künstlerinnen des Surrealismus"
In Verbindung mit dem Hauptseminar "Künstlerinnen der Moderne: Von Hilma af Klint bis Niki de Saint Phalle" von Prof. Dr. Christoph Wagner.

ART BASEL, 18.-20. Juni 2020

+++Exkursion entfällt wegen Coronavirus-Situation+++

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
Die Art Basel bietet einmal im Jahr Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts und gilt als wichtigste Messe des internationalen Kunstmarktes. Über 300 ausgewählte Aussteller der weltweit bedeutendsten Galerien machen die Messe zum wichtigsten temporären Museum der Gegenwartskunst.
Anmeldung per E-Mail an christoph.wagner@ur.de
Nur in Verbindung mit dem vorbereitenden Seminar "Positionen der Gegenwartskunst (ART BASEL)" von Prof. Dr. Christoph Wagner am 28.04.2020, 17 Uhr, PT 2.2.7 (Vorbesprechung) und am 04.06.2020, 9-18 Uhr, PT 2.2.7 (Blockseminar).

Geschichte der Malerei in Rom vom Mittelalter bis zur Arte povera, 21.-30. September 2020

+++Exkursion entfällt wegen Coronavirus-Situation+++

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
Das Seminar und und die Exkursion führen exemplarisch in die Analyse der komplexen Beziehungen zwischen Malerei und Architektur in der Ausmalung profaner und sakraler Räume ein. In den einzelnen Dekorationssystemen ist das Zusammenspiel zwischen ikonografischen, bildkünstlerischen, historischen und funktionalen Aspekten, zwischen Künstler und Auftraggeber zu analysieren.
Anmeldung per E-Mail an christoph.wagner@ur.de
Nur in Verbindung mit dem vorbereitenden Seminar "Monumentale Dekorationssysteme in Rom: Von Fra Angelico bis Annibale Carracci" von Prof. Dr. Christoph Wagner.

Glasmalerei in Regensburg und Nürnberg
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Dominic Delarue.
Für die kunsthistorische Forschung ist die Glasmalerei nicht nur wegen ihrer einzigartigen materiellen und medialen Eigenschaften von besonderem Interesse, sondern gerade auch wegen ihres genuinen Beitrags zur Geschichte der europäischen Bilderzählung.
Anmeldung per E-Mail an dominic.delarue@ur.de
Die Teilnahme am Proseminar "Glasmalerei, 1140-1530: Materialität, Medialität und Bilderzählung" von Dr. Delarue wird vorausgesetzt.

Niederlande-Exkursion, 9.-18. September 2020
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl und Prof. Dr. Julian Jachmann.
Anmeldung bis 30. April 2020 per E-Mail an janina.heinrich@stud.uni-regensburg.de
Vorbesprechung am 06.05.2020, 13 Uhr, PT 2.2.7


Wintersemester 2019/20

Paris-Exkursion, 26. März bis 2. April 2020

+++Exkursion entfällt wegen Coronavirus-Situation+++

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
Die Geschichte der französischen Malerei gehört zu den bedeutendsten Kapiteln der abendländischen Kunstgeschichte. Das Hauptseminar erarbeitet in exemplarischen Mikrostudien zu Schlüsselwerken der französischen Kunstgeschichte die Möglichkeiten einer aktuellen Kunstgeschichtsschreibung.

Zentrum Paul Klee und Kunstmuseum Bern, Tagung "Multiple Modernen", 14.-16. November 2019
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
Symposium anlässlich der Ausstellungen «bauhaus imaginista» im Zentrum Paul Klee und «Johannes Itten: Kunst als Leben» im Kunstmuseum Bern. Neuste Forschung zur Rolle des Bauhauses im Kontext globaler Modernebewegungen.
Die Exkursion führt zu den beiden großen Ausstellungen im Bauhausjahr. Anmeldung bis 18.10.2019 via E-Mail an christoph.wagner@ur.de und celina.berchtold@ur.de. Begrenzte Teilnehmerzahl (1,5 ECTS).


Sommersemester 2019

Bauhaus-Exkursion nach Weimar und Dessau, 20.-26.09.2019
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.
100 Jahre Bauhaus: Die 1919 in Weimar gegründete Kunstschule Staatliches Bauhaus gehört international zu den bedeutendsten reformpädagogischen Hochschulen für Kunst, Design und Architektur des 20. Jahrhunderts. Wie keine andere Institution hat das Bauhaus die Avantgardebewegungen und Entwicklungen der Kunstgeschichte der Moderne international geprägt. Künstler und Architekten wie Walter Gropius, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Johannes Itten oder Lyonel Feininger haben am Bauhaus gewirkt.

In Verbindung mit dem Hauptseminar "Das Bauhaus"  wird Kunst, Design und Architektur vor Ort besichtigt und besprochen.

Schottland-Exkursion, September 2019
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl und Prof. Dr. Julian Jachmann.

Exkursion zur "ART BASEL", 13.06.-15.06.2019
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Francis Berrar. In Verbindung mit dem Promotionskolleg AISTHESIS.


Wintersemester 2018/2019

Exkursion nach Madrid, 04.10.-11.10.2018
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Dr. Dominic E. Delarue


Sommersemester 2018

In diesem Sommersemester finden wieder einige Exkursionen statt:

Exkursion in Regensburg: Schloss Thurn und Taxis und St. Emmeram, 24.05.2018
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Julian Jachmann.

Exkursion zur "ART BASEL", 14.06.-16.06.2018
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Francis Berrar. In Verbindung mit dem Promotionskolleg AISTHESIS

Exkursion nach Florenz - die Architektur der Renaissance, 18.09.-25.09.2018
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Julian Jachmann und Julia Selzer.

Exkursionstutorium: Architektur in Regensburg
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Julia Selzer.


Wintersemester 2017/2018

Exkursion nach Berlin. "Kritische Rekonstruktion", Rationalismus und Postmoderne, 3.-7.04.2018
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Julian Jachmann.

Exkursion zur Hypo-Kunsthalle in München,11.01.2018:

"Gut - Wahr -Schön. Meisterwerke des Pariser Salons"

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Barbara Muhr, M.A.

WIEN-Exkursion 7.-8.12.2017: RAPHAEL und RUBENS im KHM

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Prof. Dr. Sebastian Schütze. In Verbindung mit dem Promotionskolleg AISTHESIS.

Exkursionstutorium: Museen und Galerien in Regensburg
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Barbara Muhr, M.A.

Exkursion nach Prag, 9.-20.10.2017
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl und Prof. Dr. Wolfgang Schöller.


Sommersemester 2017

Exkursion nach Venedig/Biennale, 26.09- 3.10.2017
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner, Dr. Dominic E. Delarue und Francis Berrar.

Exkursion nach Wien. Architektur und Architekten in Mittelalter und Früher Neuzeit, 26.-30.09.2017

Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Julian Jachmann.

Exkursion zur documenta, 29.-30.06.2017
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Dr. Dominic E. Delarue.

Exkursion zur ART Basel, 15.-17. 06.2017
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner, Francis Berrar und Dr. Dominic E. Delarue.


Wintersemester 2016/2017

Exkursion nach Brüssel/Leuven, 12.-15.01.2017
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Dr. Dominic E. Delarue.

Exkursion nach Budapest
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl und Prof. Dr. Wolfgang Schöller.


Sommersemester 2016

Exkursion nach Rom. Kunst von der Spätantike bis in den Barock, 23.-30.09.2016
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Dr. Dominic E. Delarue.

Exkursion zur ART Basel, 16.-19.06.2016
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner, Francis Berrar und Dr. Dominic E. Delarue.


Wintersemester 2015/2016

Positionen der Gegenwartskunst: Exkursion ins Centre Pompidou-Metz und ins Saarland Museum Saarbrücken, 23.-25.02.2016 (Zusammen mit Künstlern der Akademie der Bildenden Künste München).
Unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Prof. Gregor Hildebrandt.

Exkursion nach Wittenberg, 29.10- 1.11.2015
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid.

Exkursion nach Rom, 1.-14.10.2015
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl, Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid und Dr. Hans Schüller.

Exkursion nach Berlin: Zero
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.

Exkursion nach Hamburg: SPOT ON in der Kunsthalle mit öffentlichem Wahrnehmungslabor und Eye-Tracking Experimenten.
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.


Sommersemester 2015

Exkursion zur ART BASEL, 18.-20.06.2015
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und Francis Berrar.


Sommersemester 2014

Exkursion nach Paris, 22.-28.04.2014
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner und PD. Dr. Robin Rehm.

Kasimir Malewitsch: Exkursion in die Bundeskunsthalle Bonn, 16.-17.05.2014
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.


Wintersemester 2013/2014

Exkursion nach Eisleben, Wittenberg, Erfurt und Eisenach (Wartburg), 29.10-1.11.2013
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid.

Exkursion nach Prag, 22.-24.11.2013
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Hans-Christoph Dittscheid und Prof. Nekula.


Sommersemester 2013

Exkursion nach Venedig, 1.-8.06.2013
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Wagner und apl. Prof. Dr. Rohlmann.

Exkursion nach Flandern, 21.-31.07.2013
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Albert Dietl und Prof. Dr. Wolfgang Schöller.

SKULPTUR PUR: Exkursion in die Mannheimer Kunsthalle, 18.-21.09.2013
Unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Christoph Wagner.


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Exkursionen

Universität Regensburg
Institut für Kunstgeschichte
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg

Column Exkursionen