Zu Hauptinhalt springen

Dr. Silvan Kufner Akad. Rat a.Z.

Wegen des Corona-Virus entfallen die persönlichen Sprechstunden. Bei Bedarf ist der Kontakt per E-Mail möglich. Das gilt auch für die vorlesungsfreie Zeit.

Due to the corona virus, consultation hours are not required. If needed, contact by e-mail is possible. This also applies to the lecture-free period.


CV / wissenschaftliches Profil

Wissenschaftliche Qualifikation:

Sommersemester 2019: Promotion in Germanistik

Sommersemester 2013: Erstes Staatsexamen in Deutsch, Geschichte, Philosophie/Ethik (Lehramt Gymnasium)

Universitäre Beschäftigungsverhältnisse:

Seit 1.10.2019

Akademischer Rat a. Z. am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft I (Prof. Dr. Ursula Regener), Universität Regensburg

1.10.2014 bis 30.9.2019 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft I (Prof. Dr. Ursula Regener), Universität Regensburg
1.10.2013 bis 30.9.2014 Wissenschaftliche Hilfskraft, Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Jürgen Daiber), Universität Regensburg

1.12.2009 bis 31.3.2010;

1.10.2010 bis 15.2.2013

Studentische Hilfskraft, Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Jürgen Daiber), Universität Regensburg

CV / Scientific Profile

Scientific qualification:

Summer semester 2019: Phd in German Philology

Summer semester 2013: 1st state exam German, History, Philosophy/Ethics

University employment:

Since10.1.2019 akad. Rat a. Z. (assistant professor, non-tenure) at the Chair of Modern German Literature I (Prof. Dr. Ursula Regener), University Regensburg
10.1.2014 - 9.30.2019 Research assistant at the Chair of Modern German Literature I (Prof. Dr. Ursula Regener), University Regensburg
10.1.2013 -9.30.2014 Graduate assistent, Modern German Literature (Prof. Dr. Jürgen Daiber), University Regensburg

12.1.2009 - 3.31.2010;

10.1.2010 - 2.15.2013
Student assistant, Modern German Literature (Prof. Dr. Jürgen Daiber), University Regensburg

Publikationen - Publications

Monographie:

Das Paradoxon des transzendentalen Scheins. Eine systematische Untersuchung über Kleists „eigne Religion“ und Kant-Krise. Berlin: Peter Lang 2020. Zugl.: Dissertation, Regensburg 2019 (= Regensburger Beiträge zur deutschen Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft 105). 556 S.

Aufsätze:

Romantische Oneironautik. Überlegungen zum Potential anachronistischer psychologischer
Interpretationen am Beispiel Novalisʼ. In: Jiang, Lu/Neecke, Michael (Hg.): Schriftstücke. Beiträge zu Philosophie und Literaturwissenschaft. Berlin: Parodos 2019 (= Person und Erzählung 2). S. 22-45.

Der leere Archetypus. Versuch einer Bestimmung des Jungʼschen Archetypenbegriffs unter besonderer Berücksichtigung der Epistemologie Kants. In: Analytische Psychologie. 48.1 (2017). S. 158-181.

Rezensionen:

Rezension von: Koch, Jonas: Erklären und verstehen fiktionaler Filme. Semantische und ontologische Aspekte. Münster: Mentis 2015. 241 S. In: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen. 56.3/4 (2015). S. 908-909.


Forschung - Research

Schwerpunkte:

  • Literaturgeschichtlich: Frühe Neuzeit, Aufklärung und Romantik
  • Autorenspezifisch: Christoph Martin Wieland, Heinrich von Kleist
  • Thematisch: Philosophie der Aufklärung, Psychoanalyse, Südamerika

Laufende Projekte: Habilitation zu deutschsprachiger Literatur in Südamerika

Mitgliedschaft im Forschungsverbund Frühe Neuzeit - Südost


Lehrveranstaltungen - Teaching

Proseminar = Introductory Seminar
Seminar = Seminar
Übung = Exercise

SoSe = Summerterm
WS = Winterterm


WS 2022/23

Proseminare: Textanalyse

SoSe 2022
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Stefan Zweig
Seminar: Südamerika in deutschsprachiger Literatur

WS 2021/22
Proseminar: Textanalyse
Seminar: "Ich bin der Geist, der stets verneint!" - Der Teufel als literarisches Motiv

SoSe 2021
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Mystik und Barockliteratur
Seminar: Südamerika in deutschsprachiger Literatur

WS 20/21
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Der Dreißigjährige Krieg in der Barockliteratur

SoSe 2020
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Christian Hoffmann von Hoffmannswaldau

WS 2019/20
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Andreas Gryphius

SoSe 2019
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Poetologische Texte der Weimarer Klassik
Seminar: Christoph Martin Wieland

WS 2018/19
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Theorie der literaturwissenschaftlichen Öffentlichkeit

SoSe 2018
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Memento mori
Seminar: Kleists "Kantkrise"

WS 2017/18
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Symbol, Metapher, Allegorie

SoSe 2017
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Die Novelle im 19. Jahrhundert
Seminar: Nietzsche und der Expressionismus

WS 2016/17
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Empfindsamkeit

SoSe 2016
Proseminar: Textanalyse
Seminar: Kleists Erzählungen
Übung: Theorien und Methoden der LIteraturwissenschaft

WS 15/16
Seminar: Der späte Goethe
Seminar: C.G. Jung, Theorie - Rezeption - Interpretation

SoSe 2015
Seminar: Kantrezeption bei Goethe, Schiller und Kleist
Seminar: Traum- und Bewusstseinskonzeptionen in der Romantik
Übung: Methoden und Theorien der Literaturwissenschaft

WS 2014/15
Seminar: Wieland
Übung zur Vorlesung "Heinrich von Kleist" (Daiber)



  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft I

Akad. Rat a. Z. Dr. Silvan Kufner

Kufner

Gebäude / Building: PT
Raum / Room: 3.2.37
Telefon / Phone:
+49 941 943-3456

E-Mail