Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Auszeichnungen

Von der Universität vergebene Ehrungen

Die Universität verleiht Persönlichkeiten, die sich um die Universität Regensburg besonders verdient gemacht haben, die Würde eines Ehrenmitglieds oder eines Ehrensenators bzw. einer Ehrensenatorin oder die Medaille "Bene merenti". Mitgliedern der UR, die sich um die Universität besonders verdient gemacht haben, wird die Ehrennadel der Universität Regensburg verliehen – eine Auszeichnung, die erstmals 2017, anläßlich des Jubiläums "50 Jahre Universität Regensburg" vergeben wurde.


Ehrenmitglieder der Universität Regensburg

  • Carl Orff (†), Diessen
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Hansjochen Autrum (†), München
  • Dr. h. c. Alfons Goppel (†), München
  • Rudolf Schlichtinger (†), Regensburg
  • Prof. Dr. Dr. med. h. c. Klaus Betke (†), München
  • Walther Krafft (†), München
  • Dr. Kurt Groh, Regensburg
  • Prof. Dr. Klaus Peter, München
  • Karl Krampol (†), Regensburg
  • Willhelm Gastinger (†), Regensburg
  • Alfons Metzger, Regensburg
  • Dr. Ludwig Huber (†), München
  • Dr. Johann Vielberth, Regensburg
  • Prof. Dr. Karl-Werner Schulte, Regensburg

Ehrensenatoren

  • Karl Heinz Esser (†), Regensburg
  • Dr. Johann Vielberth, Regensburg
  • Dr. Robert Eckert (†), Regenstauf
  • José Carreras, München
  • Ernst Baumann, Münsing

Trägerinnen und Träger der Universitätsmedaille "Bene merenti"

  • Ernst Girmindl, Roding
  • Lothar Nechleba, München
  • Herbert Fuchs (†), Augsburg
  • Dr. Armin Leebmann (†), Rotthalmünster
  • Gerhard Steck, Regensburg
  • Mathilde Hellmich (†), Regensburg
  • Egon Scheubeck (†), Regensburg
  • José Carreras, München
  • Rosemarie Aumüller (†), Regensburg
  • Georg Aumüller (†), Regensburg
  • Prof. Dr. Henryk C. Piekarski, Lódz, Polen
  • Dr. Wan-Joo Kim, Seoul, Republik Korea
  • Dr. Heinz Maurer, Boppard (†)
  • Thomas Klingelhöfer, Regensburg
  • Dr. Jeanne Rubner, München
  • Joachim Merk, Tegernheim
  • Prof. Dr. Detlef Marx, Regensburg
  • Maximilian Binder, Regensburg
  • Dr. Rudolf Ebneth, Wenzenbach
  • Peter Welnhofer, Regensburg
  • Prof. Dr. Robert E. Gawley (†), Fayetteville, USA
  • Prof. Dr. Fred Miller, Kentucky, USA
  • Hans Schaidinger, Regensburg
  • Ulrike Meier-Quéruel, Bad Abbach
  • Dr. Adalbert Weiß, München
  • Prof. Dr. emer. Heini Murer, Zürich
  • Dr. Lothar Koniarski, Regensburg
  • Dr. Stefan Scherg, München
  • Emilia Müller, Staatsministerin a.D.
  • Gabriele Anderlik
  • Dr. Hans-Martin Weiss
  • Barbara Neumann-Trüb
  • Dieter Daminger
  • Thierry Tricot

Trägerinnen und Träger der Ehrennadel

  • Prof. Dr. Reinhard Andreesen
  • Prof. Dr. Maria Fölling-Albers
  • Prof. Dr. Susanne Modrow
  • Elisabeth Nusser
  • Graham Buckland
  • Rudolf Betz
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Koschmal
  • Christine Vogl
  • Alfons Vogl
  • Prof. Dr. Ingrid Neumann-Holzschuh
  • Siegfried Lang
  • Ines Bauer
  • Claus Eska


An die Universität Regensburg verliehene Auszeichnungen


Platz 15 im Humbold-Ranking

Das Ranking der Alexander von Humboldt-Stiftung zeigt, wie viele Wissenschaftler:innen in den vergangenen fünf Jahren mit einer Förderung der Stiftung nach Deutschland gekommen sind – und wo sie ihren Forschungsaufenthalt besonders häufig verbracht haben. Regensburg belegt unter mehr als 80 deutschen Universitätsstädten den 15. Platz. In den Naturwissenschaften erreicht die Universität Regensburg sogar den Spitzenplatz, gewichtet nach der Anzahl der Geförderten im Verhältnis zur Anzahl der Professor:innen pro Institution.

Pressemitteilung der UR zum 15. Platz im Humboldt-Ranking


30. Fairtrade-University in Deutschland

Den Fairen Handel fördern und in den universitären Alltag integrieren – das ist das erklärte Ziel von Fairtrade-Universities. Die Universität Regensburg wurde im Januar 2020 vom Verein TransFair e. V. zur 30. Fairtrade-University in Deutschland ernannt. Auf Initiative des studentischen Arbeitskreises Unifair und unterstützt durch die Universitätsleitung sowie durch das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz hatte sich die Universität Regensburg im Sommer letzten Jahres erfolgreich für den Titel beworben. „Mit der Ernennung zur Fairtrade-University stellt sich die Universität Regensburg ihrer gesellschaftlichen Verantwortung auch in diesem Bereich und macht einen weiteren Schritt, um den Nachhaltigkeitsgedanken auf dem Campus zu verankern. Gerade für die Universität Regensburg, die sich als internationale Institution versteht, spielt Gerechtigkeit im globalen Sinn eine gewichtige Rolle“, erklärt Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg.

Pressemitteilung zur Ernennung zur Fairtrade-University


Spitzenplatz der deutschen Universitäten im Nature Index 2019

Im Ranking des renommierten britischen Wissenschaftsmagazin Nature für den Zeitraum vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2018 belegt die Universität Regensburg in der normalisierten Rangliste die beste Platzierung aller deutschen Forschungseinrichtungen. Die normalisierte Liste wurde 2019 erstmals veröffentlicht, sie legt den Fokus auf die Qualität der wissenschaftlichen Publikationen und nicht mehr lediglich auf die Quantität.

Pressemitteilung der UR zum Spitzenplatz im Nature Index


Architekturpreis Regensburg

Die Universität Regensburg und die Regensburger Verkehrsbetriebe GmbH erhielten für das Projekt Zentraler Omnibushaltepunkt Universitätsstraße/Albertus-Magnus-Straße einen Preis in der Kategorie Freiraumgestaltung/Infrastrukturbauten.
Verantwortlich: Stadt Regensburg

Urkunde des Architekturpreises im PDF-Format


Bayerischer Staatspreis

Die Universität Regensburg wird als regionales Vorbild für eine familienbewusste Arbeitswelt als Best-Practice-Unternehmen Oberpfalz ausgezeichnet.
Verantwortlich: Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.

Urkunde des Bayerischen Staatspreises im PDF-Format


Anerkennung im Rahmen des Deutschen Architekturpreises

Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung und die Bundesarchitektenkammer e.V. ehrt die Zentrale Omnibushaltestelle (ZOH) als “beispielhaftes Bauwerk für die Entwicklung des Bauens in unserer Zeit“.

Pressemitteilung zur Anerkennung für die ZOH


Deutscher Hochschulbaupreis

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung verlieh die Deutsche Universitätsstiftung den Deutschen Hochschulbaupreis 2012 an die Universität Regensburg. Prämiert wurde das Vielberth-Gebäude, das der Frankfurter Architekt Ferdinand Heide entworfen hat.

Pressemitteilung zum Deutschen Hochschulbaupreis für die UR



Über die Universität Regensburg