Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

The Science of Well-being

The Science of Well-being

  • Bachelor, 2. Studienphase
  • Wintersemester
  • Vorlesung und Übung
  • Unterrichtssprache: Englisch

Da Englisch für die meisten Teilnehmer*innen nicht die Muttersprache sein wird, wird auf mögliche Sprachbarrieren wohlwollend / nachsichtig Rücksicht genommen.


Inhalte

Basierend auf dem populärsten Kurs in der Geschichte der Yale University ("Psychology and the Good Life" von Prof. Laurie Santos) soll dieser Kurs den Studierenden vermitteln, was die Wirtschafts- und die Psychologiewissenschaft darüber zu sagen haben, was uns, den Einzelnen - und damit die Gesellschaft - glücklich macht. Der Kurs stützt sich auf empirische Erkenntnisse aus der wirtschaftswissenschaftlichen und psychologischen Literatur und ist daher in hohem Maße evidenzbasiert und praxisorientiert. Der Kurs umfasst drei Dimensionen:


1. Theoretisch: was die Wissenschaft uns darüber sagt, was uns glücklich macht
2. Praktisch: Wie man Strategien zum Glücklichsein in die Praxis umsetzt
3. Politik: Wie lässt sich dieses Wissen in die Unternehmens-, Wirtschafts- und Sozialpolitik einbringen?


Im Einzelnen werden unter anderem folgende Themen behandelt:

- Falsche Auffassungen von Glück
- Warum haben wir die falschen Erwartungen?
- Wie können wir diese Verzerrung ("Bias") überwinden?
- Was macht uns wirklich glücklich?
- Umsetzung von Strategien in die Praxis
- Glück und Leistung
- Gestaltung sinnstiftender Arbeitsplätze und Organisationen
- Die Rolle der Regierung: Maximierung des BIP vs. Glücksindex?
- Gestaltung von Institutionen, die das Wohlbefinden der Gesellschaft fördern


Ziele

Dieser Kurs soll den Studierenden Instrumente an die Hand geben, die ihnen helfen sollen, ihr Glück und damit auch das Wohlergehen der Gesellschaft zu steigern. Wir werden erforschen, was uns die neuen Ergebnisse der Wirtschafts- und Psychologieforschung darüber lehren, wie wir glücklicher werden, uns weniger gestresst fühlen und uns besser entwickeln können. Anschließend werden wir die Gelegenheit haben, diese wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen, indem wir uns Gewohnheiten aneignen, die es uns ermöglichen, ein glücklicheres und erfüllteres Leben zu führen.


Benotung

  • Schriftliche Prüfung (60%)
  • Self-improvement project (40%)


  1. FAKULTÄT FÜR WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
  2. Institut für Volkswirtschaftslehre und Ökonometrie

Lehrstuhl für Empirische Wirtschaftsforschung

Lehrstuhlinhaberin

Prof. Lea Cassar, Ph.D.

Lea Cassar Napa Klein

E-Mail: lea.cassar@ur.de

Telefon: +49 941 943-2550
Büro: RW(L) 5.12

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung