Zu Hauptinhalt springen

Willkommen beim CITAS



Schreiben Sie sich hier für die CITAS-Mailing-Liste ein.

Den letzten Newsletter können Sie hier lesen. Falls Sie regelmäßig Nachrichten von CITAS bekommen möchten, tragen Sie sich für die Mailing-Liste ein oder schicken Sie uns eine Email.


Aktuelles

brownbag session

Tuesday, 27 September 2022 | 14:00-15:00 | SG.214

Imagining the Political Space of India Globally | A Conversation with Professor Nilanjana Mukherjee, University of Delhi

In der nächsten Sitzung im Rahmen der CITAS Brownbag-Sessions präsentieren wir ein Gespräch zwischen Professor Mukherjee, Guido Hausmann und Borbala Zsuzsanna Török. Inhalt der Debatte werden koloniale Vorstellungswelten, Kartographie und die Signifikanz der Konzepte des Globalen Nordens und Südens für die Area Studies sein.

Die Session wird am 27.09.2022 um 14:00 in den Räumlichkeiten des CITAS (SG.214) stattfinden und wie immer kann gerne das eigene Mittagessen mitgebracht werden. Mehr informationen zum Vortrag erhalten Sie hier.


Das Center for International and Transnational Area Studies (CITAS) der Universität Regensburg und der Leibniz-WissenschaftsCampus „Europa und Amerika“ verleihen zum dritten Mal einen Preis für regionalwissenschaftliche Abschlussarbeiten.

Prämiert werden sollen herausragende Master- oder Zulassungsarbeiten, die im Sommersemester 2021, Wintersemester 2021/22 oder Sommersemester 2022 an der Universität Regensburg eingereicht wurden. Der erste Preis ist mit 400 Euro dotiert. Für die beiden zweiten Preise werden je 200 Euro vergeben. Absolvent*innen der Fakultäten SLK, PKGG, Katholischen Theologie, Humanwissenschaften (ehem. PPS), Rechtswissenschaft und Wirtschaftswissenschaften können sich bis zum 6. November 2022 bewerben. Die Ausschreibung finden Sie hier auf Deutsch und hier auf Englisch.


Doktorand*innenaustausch mit Berkeley - Ausschreibung 2023/24

CITAS freut sich für das akademische Jahr 2023 / 24 wieder Bewerbungen für das Doktorand*innen-Austauschprogramm mit der University of California anzunehmen. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 30. November 2022. Alle Bewerber*innen müssen Doktorand*innen an der UR oder dem IOS sein und in dem Zeitraum des Austausches ein noch laufendes PhD-Projekt verfolgen, d.h. die Doktorarbeit noch nicht zur Bewertung vorgelegt haben. 

Den Volltext zur Auschreibung finden Sie hier auf Deutsch und auf Englisch.


26-28 October 2022, Berlin

Conference | Latin America and East-Central Europe: Comparisons, Bridges, Entanglements

The literary entanglements between Latin America and East Central Europe from the 20th century to the present are politically, culturally, and literarily diverse, but never random: Critical examinations of terms such as »post-imperial«, »marginal«, or »peripheral« are reflected in their respective intellectual fields and literary productions that negotiate transatlantic »elective affinities«, while competing for recognition within the history of world literature. 

The international conference explores literary history, poetics, intellectual networks, and aesthetic theory on both sides of the Iron Curtain. The participating scholars will discuss the situatedness of the literatures and actors of the regions and reflect on their transcultural and transareal convivialities. 

The event is co-organized by CITAS postdoctoral researcher  Joanna Moszczyńska. The full programme can be found here along with more details on the website.


KNOW IN Workshop

From 14-15 July, the CITAS Research Network KNOW IN - Knowledge Infrastructures will host its third workshop: Exploring Practices of Infrastructuring. Starting at 14:00 on 14 July in SG.214 (CITAS), the network members and associated researchers will discuss How exactly do infrastructures come into being? What role do distinct actors play in the construction, maintenance, and exploitation of infrastructures? How exactly do infrastructures function and enable (or hinder) processes of transfer, translation, and circulation, and finally, how can this be conceptualized and illustrated? The programme is available here. You are welcome to attend individual sessions and talks, as well as the whole event.


Ringvorlesung "Frictions and Transformations of Globalization"

Im Sommersemester organisiert CITAS in Kooperation mit dem WissenschaftsCampus "Europa und Amerika in der modernen Welt" die öffentliche Ringvorlesung "Frictions and Transformations of Globalization". Sie findet immer montags von 18:15-19:45 Uhr in H19 (Sammelgebäude) statt. Zum Auftakt am 25. April werden zudem die Preisträger*innen des Regensburger Preises für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich der Regionalwissenschaften (Area Studies) geehrt. Details zur Ringvorlesung gibt es hier. Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.


Vergabe des zweiten Regensburger Preises für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich Regionalwissenschaften (Area Studies)

Wir freuen uns, die Gewinner*innen des Regensburger Preises für herausragende Abschlussarbeiten im Bereich Regionalwissenschaften (Area Studies) bekanntzugeben. Alle Informationen zu den drei Preisträger*innen und ihrer Forschung finden Sie hier. Die Preise werden am 25. April 2022 zum Auftakt der nächsten gemeinsamen Ringvorlesung von CITAS und dem WissenschaftsCampus verliehen. Im Sommer folgt die Ausschreibung der nächsten Ausgabe des Preises.


DIMAS - Department for Interdisciplinary and Multiscalar Area Studies

Das DIMAS (Department for Interdisciplinary and Multiscalar Area Studies) befindet sich momentan im Entstehen. Hier können Sie mehr über die Grundzüge der Fragen herausfinden, mit denen sich das DIMAS vorrausichtlich beschäftigen wird und welche Professuren es beinhalten wird.


CITAS und die Area Studies Professuren bieten mehere regionalwissenschaftliche Lehrveranstaltungen im Sommersemester 2022 an:

Anne Brüske

Andreas Sudmann

(alle Seminare)

ANNA MAZURKIEWICZ

JEAN-MARC MOURA

CLAUDIA SADOWSKI-SMITH

RINGVORLESUNG



  1. STARTSEITE UR

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Tel.+49 (0)941 943-5964

Email: citas@ur.de

Sammelgebäude, 214