Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Insel Netzwerk

Forschungsnetzwerk

Mediterranean Studies on Island Areas

Eine volle Beschreibung des Netzwerks finden Sie auf der englischen Version der CITAS Webseite.


Willkommen an Bord!


MS ISLA (Mediterranean Studies on Island Areas) ist ein CITAS-finanziertes Forschungsnetzwerk, das aus insgesamt neun Mitgliedern von der Universität Regensburg und anderen Institutionen besteht. Unsere verschiedenen Disziplinen und regionalwissenschaftlichen Kompetenzen erlauben uns einen vergleichenden, transregionalen Zugang zu den Area Studies, wie er in der Mittelmeerforschung seit jeher gepflegt wird. Das Netzwerk MS ISLA möchte die regionalwissenschaftlichen Kompetenzen der Universität Regensburg mit denen (nicht-)universitärer Kooperationspartner*innen verbinden und im Hinblick auf mediterranistische Inselstudien weiterentwickeln.


Das Netzwerk ist, neben der Mittelmeer-Plattform der Universität Konstanz, Mitveranstalter der CITAS Ringvorlesung - Blinde Flecken im Raum: Das Mittelmeer aus multidisziplinärer und transhistorischer Perspektive im Wintersemester 2021/2022. Die Ringvorlesung findet das Semester über jeden Mittwoch online und in Präsenz statt. Mehr Informationen erhalten hier und das Programm der Ringvorlesung hier. Andreas Guidi, Mitglied des Netzwerks aus Konstanz, und zwei Regensburger KoordinatorInnen (Laura Linzmeier and Jonas Hock) werden am 20. Oktober um 16:00 Uhr die Eröffnungsveranstaltung der Ringvorlesung moderieren.


  1. STARTSEITE UR

Islands Network

CONTACT

Universitätsstraße 31
93053 Regensburg


Tel. +49 (0)941 943-3857 (Hock)

Tel. +49 (0)941 943-3410 (Linzmeier)

Email: islands@ur.de