Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Sehen und Verstehen

2019-03-06sehen Verstehen


Themenverbund SEHEN UND VERSTEHEN / PERCEIVING AND UNDERSTANDING. Funktionen, Wahrnehmungsprozesse, Visualisierungsformen, kulturelle Bild- und Textstrategien

Sprecher: CHRISTOPH WAGNER (Lehrstuhl für Kunstgeschichte),
MARK GREENLEE (Lehrstuhl für Psychologie), CHRISTIAN WOLFF (Lehrstuhl für Medieninformatik)

Sehen und Verstehen ist ein bildwissenschaftlicher Verbund aus geistes- und kulturwissenschaftlichen Fächern der drei philosophischen Fakultäten, ergänzt um die Forschergruppe Regulation und Pathologie von homöostatischen Prozessen der visuellen Funktion der Fakultät für Biologie und vorklinische Medizin sowie der Fakultät für Medizin und bildtheologisch ausgerichteten Wissenschaftlern der katholisch-theologischen Fakultät der Universität Regensburg (mit insgesamt 38 Professorinnen und Professoren). Der durch den Themenverbund etablierte Dialog der Wissenskulturen zwischen den Geistes-, Lebens- und Naturwissenschaften ist „in dieser Konstellation ein singuläres Instrument der transdisziplinären Forschung“ (Abschlussgutachten der externen Evaluierung), dessen Ziel in der Entwicklung neuer Formen der bildwissenschaftlichen Analyse von Visualisierungsformen und Wahrnehmungsprozessen unter den Vorzeichen eines erweiterten Bildbegriffs liegt. Die dezidiert transdisziplinäre und transfakultäre Vernetzung zwischen den verschiedenen Forschergruppen wird seit dem Jahre 2009 in gemeinsamen projektbezogenen Veranstaltungen (Symposien, Workshops, Ringvorlesungen, Vortragsreihen, Publikationen) vertieft.



Veranstaltungen des Themenverbunds Sehen und Verstehen finden sie hier

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Sehen und Verstehen

 

Column Sehen Verstehen