Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ausstellungen


13. März - 15. August 2021

Hans Purrmann: Ein Leben in Farbe

Der Maler Hans Purrmann (1880–1966) zählt mit seinen farbkräftigen Werken zu den bedeutenden Koloristen in der europäischen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts. Mit 112 Gemälden dokumentiert das Kunstforum Hermann Stenner in Bielefeld nun das lange Schaffen des Künstlers, der trotz des großen Einflusses seines Lehrers und langjährigen Freundes Henri Matisse einen unverkennbar eigenen künstlerischen Ausdruck gefunden hat. mehr

Kuratoren: Felix Billeter, Christiane Heuwinkel und Christoph Wagner


8. AUGUST - 22. NOVEMBER 2020

Johannes Itten und Thun. Natur im Mittelpunkt / Johannes Itten and Thun – Nature in Focus, Kunstmuseum Thun

Durch verschiedene Stationen und Aufenthalte in Thun und im Thuner Land empfing Johannes Itten entscheidende Impulse zur Ausgestaltung seines Kunstbegriffs, auch auf dem Weg in die Abstraktion. Am Beispiel der Naturdarstellungen seines Frühwerks zeigt die Publikation wissenschaftlich vertieft auf, wie Itten zu seiner eigenen, ganz persönlichen, späterhin international bekannten Kunstauffassung und Malweise fand und präsentiert, bis ins Spätwerk ausgespannt, Ittens bildkünstlerische Transformationen der Natur. mehr

Kuratoren: Helen Hirsch und Christoph Wagner


30. AUGUST 2019 BIS 19. JANUAR 2020 KUNSTMUSEUM BERN; 8. MÄRZ 2020 BIS 14. JULI 2020 KUNSTFORUM HERMANN STENNER BIELEFELD

Johannes Itten: Kunst als Leben. Bauhausutopien und Dokumente der Wirklichkeit

In the Bauhaus anniversary year of 2019, the Kunstmuseum Bern is devoting an exhibition to the major Swiss artist and Bauhaus Master Johannes Itten, which will for the first time focus on Itten’s utopian project of holistically merging life and art. mehr

Curators: Christoph Wagner and Nina Zimmer


12. September - 2. Oktober 2019

Cinemas. From Babylon Berlin to La Rampa Havana

Auf Kuba erlebten die Filmtheater in den 1950er-Jahren unter amerikanischem Einfluss einen Boom. Margarete Freudenstadt dokumentiert mit ihrer Kamera, was heute von dem Glanz geblieben ist, und nutzte Anfang der 1990er-Jahre die Chance, das Ost-Kino mitsamt seiner Architektur und Ästhetik festzuhalten, bevor es den modernen Multiplexen weichen musste. Die beiden Fotoserien zeigen, dass diesen teils verlassenen Orten trotzdem weiterhin die Magie des Kinos innewohnt. In Kooperation mit der Universitätsbibliothek Regensburg und dem Hirmer Verlag München. mehr


2. FEBRUAR BIS 28. APRIL 2018

Jeder Mensch ist bildnerisch begabt – Johannes Itten und die Kunst, Schatzkammer der Zentralbibliothek Zürich

Mit einer Auswahl von rund 120 Exponaten aus seinem in der ZB verwahrten Archiv soll Johannes Itten in der ganzen Bandbreite seiner Aktivitäten als Künstler, Lehrer und Theoretiker vorgestellt werden. Ausgestellt werden Briefe, Bücher, Fotografien, biografische Dokumente, Skizzenblätter, Quellendokumente, historische Reproduktionen. mehr

Kurator: Christoph Wagner


15. März - 12. Mai 2015

Georg Jakob Best. Bewundert - Verfemt - Vergessen?

In Kooperation mit der Kunsthalle Mannheim, dem Kunstmuseum Bayreuth und dem Zentrum Paul Klee, hat das Institut für Kunstgeschichte den vollständigen Nachlass des Künstlers Georg Jakob Best (1903-2003) digitalisiert und wissenschaftlich ausgewertet. mehr


10. November 2012–31. Mai 2013

Befreiungshalle Kehlheim

Die Ausstellung im Kunsthistorischen Museum Regensburg in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Regensburg rückt mit zahlreichen Exponaten die Befreiungshalle Kelheim und die Kunstpolitik König Ludwig I. in den Fokus der kunst- und kulturhistorischen Forschung. Mit einer Fülle von über 120 originalen Zeitdokumenten, unveröffentlichten Archivalien, großen Holzmodellen, Gemälden, Foto- und Filmdokumenten zeichnet die Ausstellung auf gut 600 qm die Geschichte und Rezeptionsgeschichte dieses Bauwerks bis in die Gegenwart nach. mehr


25. April – 29. Juli 2013

Itten - Klee. Kosmos Farbe

Die Ausstellung im Kunstmuseum Bern und im Martin-Gropius-Bau Berlin zeigt anhand prominenter Schlüsselwerke die künstlerische Auseinandersetzung von Johannes Itten und Paul Klee mit dem Thema der Farbe. Dabei werden Aspekte herausgearbeitet wie Farbe und Esoterik, Farbaura, Farbharmonie, Farbe und Abstraktion, Farbe und Natur und Teilung der Farbe. Erstmals kann dabei gezeigt werden, dass nicht nur Klee Itten, sondern auch Itten Klee inspirierte und dass beide aus gemeinsamen Quellen schöpften. mehr


29. November 2010 – 13. Februar 2011

Berthold Furtmeyr. Meisterwerke der Buchmalerei

Die Vielzahl der Bilder und der reichhaltige Buchbestand, der sich dem Betrachter in der Ausstellung im Historischen Museum Regensburg präsentiert, nebst Symposion und Vortragsreihe lassen Furtmeyr in einem neuen Licht erscheinen. Über 200 Exponate der Ausstellung führen dem Betrachter die visuelle Kultur der Zeit Berthold Furtmeyrs als Aufbruch zur Renaissance in Regensburg vor Augen. Die Ausstellung, der hochwertige Ausstellungskatalog und das Begleitprogramm werden wissenschaftlich betreut vom Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität Regensburg. mehr


  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

 

Column Vorlesung