Zu Hauptinhalt springen

Dr. Jens Hirsch, Dipl.-Geogr. (Univ.)

Forschungsthemen

Bedeutung von Naturrisiken für die Immobilienwirtschaft

Raumbezogene Datenanalyse

Hedonische Regressionsmodelle

Energieeffizienz

Immaterielle Werte

GIS in der Immobilienwirtschaft

Zur Person

Jens Hirsch studierte Geographie mit den Schwerpunkten Geographische Informationssysteme, Handelsimmobilien und Statistik an der Universität Regensburg und erwarb parallel das erste Staatsexamen für Lehramt an Gymnasien (Physik/Geographie). Während des Studiums arbeitete Jens Hirsch als studentische Hilfskraft und wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Lehrstühlen für Wirtschaftsgeographie und Handelsimmobilien. Ab 2012 war Jens Hirsch wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft des IRE|BS Instituts für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg. Sein Forschungsschwerpunkt liegt auf der Bedeutung von Naturrisiken und des Klimawandels für die Immobilienwirtschaft , Nachhaltigkeitsbenchmarking und Handelsimmobilien. Die Promotion zum Dr. rer. pol. erfolgte 2016 (summa cum laude, Titel der Dissertation: "Climate Change and Geographic Information in Real Estate Research"). Für die Entwicklung des Web-Tools ImmoRisk zur standort- und immobilienspezifischen Ermittlung von Naturrisiken wurde Jens Hirsch 2013 mit dem Immobilienforschungspreis der gif Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. ausgezeichnet.

Heute arbeitet Dr. Jens Hirsch als Head of Sustainability & Scientific Research bei BuildingMinds.

Veröffentlichungen

Surmann, M., Hirsch, J. (2016): Energy efficiency: Behavioural effects of occupants and the role of refurbishment for European office buildings, in: Pacific Rim Property Research Journal, DOI: 10.1080/14445921.2016.1168565.

Bienert,  S., Hahn, J., Hirsch, J. (2016): Der Immobilienmarkt in Regensburg - zwischen Altbau, Hochwasser und Weltkulturerbe, in: Sparkasse Regensburg (Hrsg.): Der Immobilienreport Regensburg.

Bienert, S., Cajias, M., Hirsch, J. (2016): Bewertung des kirchlichen Immobilienbestandes – Besonderheiten immaterieller Werte bei der Bewertung von Sakralbauten im Lichte der Nachhaltigkeit, Nomos, Baden-Baden.

Hirsch, J., Segerer, M., Klein, K., Wiegelmann, T. (2016): Optimizing the shopping center mix: A GIS based analysis, in: Journal of Property Research, 33(1) S. 37-63.

Schäfer, P., Hirsch, J. (2016): Do urban tourism hotpots affect housing rents? Evidence from Berlin, accepted for publication: International Journal of Housing Markets and Analysis.

Hirsch, J., Hahn, J. (2016): How flood risk impacts residential rents and property prices – an empirical analysis, under review, Housing Studies.

Hirsch, J., Hahn, J. (2016): The role of regional climate in measuring green property premiums, Working Paper.

Hirsch, J., Segerer, M. (2016): Variable Clumping Method and Mean-k-Nearest-Neighbor Method- Introducing two new approaches to retail concentration measurement to shopping center research, Working Paper.

Hirsch, J., Braun, T., Bienert, S. (2015): Assessment of Climatic Risks for Real Estate, in: Property Management, 33(5), S. 494-518.

Bienert, S., Schäfers W., Knips, W., Zinnöcker T. (Hrsg.) (2015): Nachhaltige Unternehmensführung in der Immobilienwirtschaft. IMV, Köln, (Ko-Autor).

Bienert, S., Hirsch, J., Santovito, R. (2014): RECCIB - Real Estate Climate Change Impacts in Brazil. Extreme weather events and property values in Brazil - raising awareness through transparency and geographic information systems.

Hirsch, J. (2013): Die Rolle der Kommunen – das Beispiel der Mittelstädte, in: Klein, K. (Hrsg.): Handelsimmobilien – Theoretische Ansätze, empirische Ergebnisse.

Bienert, S., Hirsch, J., Braun, T. (2013): ImmoRisk - Risikoabschätzung der zukünftigen Klimafolgen in der Immobilien- und Wohnungswirtschaft, (=BMVBS (Hrsg.): Forschungen, Heft 159).

Bienert, S., Hirsch, J. (2013): Walk the walk – but never stop talking about why we need sustainability, in: Green Rating Alliance Annual Report 2013.

Hirsch, J. (2011): Quo vadis, Einzelhandel in Mittelstädten? Kommunale Umfrage in Mittelstädten zur Bedeutung des Handels für eine nachhaltige Stadtentwicklung, Hrsg: Competence Center Retail Property (CCRP), Universität Regensburg.

Auszeichnungen

Immobilien-Forschungspreis 2013 der gif Gesellschaft für immobilienwirtschaftliche Forschung e. V.:   1. Preis für das Forschungsprojekt „ImmoRisk – Ein Webtool zur Identifikation von Naturrisiken in der Immobilienwirtschaft“.

Outstanding Paper in the 2016 Emerald Literati Network Awards for Excellence für das Paper “Assessment of climatic risks for real estate” (in Property Management, 2015, 33(5).

Vorträge

Climate Change Risk Awareness in the Property Sector: Australia”, ERES Conference, Regensburg, Juni 2016.

Variable Clumping Method and Mean-k-Nearest-Neighbor Method - Introducing two new approaches to retail concentration measurement to shopping center research”, ERES Conference, Regensburg, Juni 2016.

Risk Assessment of Future Climate Change Impacts on the Real Estate and Housing Industry - The ImmoRisk Tool”, AsRES Conference, Gold Coast, Australien, Juli 2014.

Real Estate-Climate Change Impacts in Brazil”, Third International Climate Change Adaptation Conference, Fortaleza, Brasilien, Mai 2014.

 Presentation of RECCIB-project results (Real Estate- Climate Change Impacts in Brazil)”, São Paulo, Brasilien, Mai 2014.

Real Estate-Climate Change Impacts in Brazil (RECCIB). Aim and Requirements of the RECCIB Project”, São Paulo,  Brasilien, November 2013.

Assessment of Hail Risk on Real Estate: First Estimations with Climate Data”, ERES Conference, Wien, Juli 2013.

Risk assessment of the future climate impact on real estate in Germany”, ERES Conference, Edinburgh, UK, Juni 2012.


  1. Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
  2. IRE|BS Institut für Immobilienwirtschaft

Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit in der Immobilienwirtschaft