Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Nachrichten aus der Fakultät

28.07.2017 - Examensfeier

Wir freuen uns mit unseren Absolventinnen und Absolventen, die im Sommersemester 2017 ihre Erste Juristische Prüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Stolz konnte Dekan Prof. Dr. Jörg Fritzsche zusammen mit Ministerialdirigentin Dr. Andrea Schmidt die Zeugnisse überreichen.

Zum Abschied gab es für alle neuen Diplomjuristinnen und Diplomjuristen noch Blumen vom Alumnivereins Juratisbona.

Examensfeier Sommer2017-klein


22.06.2017 - Praktische Übung im Strafprozess

Bei traumhaftem Sommerwetter fand am 22. und 23. Juni 2017 die Konversationsübung "Praktische Übung im Strafprozess" zum zweiten Mal im Seehaus der Anwaltschaft in Seeshaupt am Starnberger See statt. In der Veranstaltung werden reale Strafrechtsfälle im Rahmen einer simulierten Gerichtsverhandlung geübt.

Die Veranstaltung wird als Bestandteil des Schwerpunktbereiches SP 6 und als Schlüsselqualifikationskurs im Sinne von §21 StPrO von Prof. Dr. Jan Bockemühl und Herrn Johannes Weber (REGINA) angeboten.

Zwei Strafrechtsfälle wurden von den Studierenden anhand vorbereiteter Akten als Staatsanwaltschaft (Verfassung der Anklageschrift), Gericht (Eröffnungsbeschluss, Ladungen) und Verteidigung (Verteidigungsschrift/ opening statement) bearbeitet. 

In einer zweitägigen Veranstaltung am Starnberger See wurden dann die Gerichtsverhandlungen "durchgespielt".

Dabei wurden wesentliche Teile der Hauptverhandlung für ein unmittelbares, anschließendes Feedback - unter strafprozessualen und auch rhetorischen Gesichtspunkten- mittels Videokamera aufgezeichnet. Die Konversationsübung fand bei den Teilnehmern abermals ein äußerst positives Echo, sodass eine Fortsetzuing im Sommersemester 2018 angedacht ist.

Img 0415


19.06.2017 - Das Berufsbild des Rechtsanwalts in der Großkanzlei

Am 19. Juni 2017 konnten Studierende der Rechtswissenschaft einen Eindruck von der Arbeit in einer Großkanzlei gewinnen. Konrad Zdanowiecki von der Kanzlei Noerr hielt im Rahmen der Law Clinic für Start-Ups am Lehrstuhl von Professor Dr. Wolfgang Servatius einen Vortrag, um seine Erfahrungen als Anwalt in einer Großkanzlei mit den Studierenden zu teilen.

Er erläuterte die Vorteile, die eine große Kanzlei als Arbeitgeber mit sich bringt; beginnend bei Fortbildungsmöglichkeiten über gute Verdienstmöglichkeiten bis hin zu internationaler Zusammenarbeit auf hohem Niveau.

Konrad Zdanowiecki ließ erkennen, dass die Großkanzleien den Ruf nach einer ausgeglichenen Work-Life-Balance erhören und darauf mit alternativen Jobangeboten wie einer Reduzierung der Arbeitszeit auf 70 % reagieren. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Studierenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Vortrag Kanzlei Noerr



10.05.2017 - Jahresbericht der Fakultät 2016 veröffentlicht

Der Jahresbericht der Fakultät ist jetzt als Druckversion verfügbar und steht nachfolgend auch als Online-Version bereit. 

Jura2016 Online


14.02.2017 - Examensfeier

Die Examensfeier im Wintersemester fand im H 24 des Vielberth-Gebäudes statt. Die Examenszeugnisse wurden an die Absolventinnen und Absolventen von Ministerialrat Guido Tiesel, stellvertretender Leiter des Landesjustizprüfungsamtes, und dem Dekan Prof. Dr. Jörg Fritzsche übergeben.

Im Anschluss an die akademische Feier organisierte die Fachschaft noch einen Sektempfang für alle Gäste.

Examensfeier 2017 Februar


25.01.2017 - Podiumsdiskussion zum Thema "Innere Sicherheit - Quo vadis Deutschland?"

Am 25.01.2017 fand bereits die vierte Podiumsdiskussion der Veranstaltungsreihe "Law Outside the Box" zum Thema "Innere Sicherheit - Quo vadis Deutschland?" statt.. Dabei handelt es sich um eine Kooperation zwischen ELSA Regensburg e.V. und der Fachschaft Jura, bei welcher stets Themen im Vordergrund stehen, die nicht nur juristisch spannend, sondern auch politisch oder gesellschaftlich im Fokus stehen.

Die Mitglieder unserer Fakultät sollen dabei einerseits dazu angeregt werden, über den juristischen Tellerrand hinauszublicken, andererseits soll der interdisziplinäre Diskurs gefördert werden.

Dieses Mal wurde das sehr aktuelle Thema der Inneren Sicherheit aufgegriffen. Das prominente Podium um den Bayerischen Staatsminister des Innern, für Bau und Verkehr, Joachim Herrmann, diskutierte u.a. über elektronische Fußfesseln und die Vorratsdatenspeicherung. Der Bayerische Landesbeauftragte für Datenschutz, Prof. Dr. Thomas Petri sprach zudem Probleme bei der Videoüberwachung in öffentlichen Verkehrsmitteln an. Die juristische Sicht hinsichtlich der genannten Themen wurde von Prof. Dr. Robert Uerpmann-Wittzack, der Inhaber des Lehrstuhl für Öffentliches Recht und Völkerrecht an unserer Fakultät ist, beleuchtet. Spannende Einblicke in die tägliche Polizeiarbeit bei der Bekämpfung von Cyberkriminalität lieferte der am Polizeipräsidium München tätige Dezernatsleiter für Cybercrime, Kriminaloberrat Oliver Penonic. Die Diskussion wurde von dem ehemaligen Fachschaftssprecher Alexander Rathmer geleitet.

Die Veranstaltung wurde von rund 650 Zuhörern besucht, was zeigt, dass diese Thematik großen Anklang fand. Es wurden dabei nicht nur, Studierende verschiedenster Fakultäten erreicht, sondern es konnten auch exponierte Persönlichkeiten u.a. aus Justiz und Politik begrüßt werden. Die angesprochenen Themen wurden im Anschluss bei dem Empfang im Foyer des Audimax vertieft. Das gelungene Catering wurde von dem Alumniverein unserer Fakultät, "Juratisbona", der Brauerei Bischofshof sowie Red Bull unterstützt.

Ein großer Dank gilt Prof. Dr. Udo Steiner, der die drei Organisationsleiterinnen stets mit seiner Erfahrung und seinem Wissen tatkräftig unterstützte.

 

Podiumsdiskussion Innere Sicherheit Jan 2017

v.l.n.r.: Denise Gruber, Gesine Gruhnert (beide Organisationsleitung), Prof. Dr. Robert Uerpmann-Wittzack, Moderator Alexander Rathmer, Innenminister Joachim Herrmann, Bayerischer Datenschutzbeauftragter Prof. Dr. Thomas Petri, Kriminaloberrat Oliver Penonic, Sabrina Schmidbaur (Organisationsleitung), Dekan Prof. Dr. Jörg Fritzsche, Prof. Dr. Udo Steiner


Archiv


Jahresbericht in Druckform

  1. Fakultäten

Fakultät für Rechtswissenschaft

 

Teichrechtespalte

Sie finden uns auch auf Facebook