Zu Hauptinhalt springen

Stiftungen

Oft werden Auslandsaufenthalte auch über Stiftungen gefördert. Einen allgemeinen Überblick über in Deutschland tätige Stiftungen finden Sie unter:

Bundesverband Deutscher Stiftungen


Studienstiftung des deutschen Volkes

Die Studienstiftung des deutschen Volkes, das größte und älteste deutsche Begabtenförderungswerk, bietet auch verschiedene Fördermöglichkeiten für hochqualifizierte Kandidat:innen an, die im Rahmen ihres Studiums ins Ausland gehen. Nachfolgend finden Sie Informationen zu einigen Programmen.

Alle Stipendienprogramme, Ausschreibungen und Kontaktpersonen finden Sie auf der Website.

Studienstiftung des deutschen Volkes


Wissenschafts- und Auslandsjournalismus

Dieses Programm der Dr. Alexander und Rita Besser-Stiftung ist für Graduierte gedacht, die ihre journalistischen Kenntnisse durch praktische Erfahrungen in der Medienarbeit vertiefen möchten (Dauer: mindestens neun Monate).

Bewerbungstermin: 31. März

Wissenschafts- und Auslandsjournalismus


Metropolen in Osteuropa

Dieses Stipendienprogramm der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung für Ostmittel- und Osteuropa wendet sich an Studierende aller Fachrichtungen und erlaubt Bewerbungen bereits schon zu Beginn des Bachelorstudiums. Auch ein- oder zweijährige Masterstudien im osteuropäischen Ausland werden gefördert (kein Promotionsstipendium!).

Bewerbungstermin: 15. März

Metropolen in Osteuropa


Carlo-Schmid-Programm (Praktika)

Das 2001 gestartete Programm fördert  hoch qualifizierte Studierende und Graduierte mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sowie der Stiftung Mercator. Gefördert werden Praktika in EU-Institutionen, Internationalen Organisationen und ausgewählten NGOs. Sie suchen sich selbst ein Praktikum (Programmlinie A) oder bewerben sich auf eine der Praktikumsstellen des Programms (Programmline B).

Bewerbungstermin: i.d.R. Mitte Februar

Carlo-Schmid-Programm


Haniel-Stipendienprogramm

Das Programm der Haniel Stiftung wird seit 1991 in der Studienstiftung geführt und ist für alle Fachrichtungen offen. Finanziert wird das Aufbaustudium im Ausland (d.h. mind. Bachelorabschluss muss bereits vorhanden sein) und ein daran anschließendes mindestens zweimonatiges Praktikum. Beides muss von den Bewerber:innen im Vorfeld selbst organisiert werden.

Bewerbungstermin: 15. Oktober

Haniel Stipendienprogramm


China-Stipendienprogramm

Dieses Stipendienprogramm der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ermöglicht hochqualifizierten Studierenden aller Fächer (außer Hauptfach Sinologie, Kunst, Design und Musik) einen Sprach- und Studienaufenthalt in China. Vor Antritt des Aufenthalts werden zwei Intensivkurse besucht. Das Studienjahr in China beginnt mit Sprachkursen; im zweiten Semester kommen Fachstudien hinzu. Integraler Bestandteil des Programms ist ein selbst organisiertes Praktikum im Anschluss an das zweite Studiensemester.

Bewerbungsfrist: i.d.R. Ende April

China-Stipendienprogramm


ERP: USA-Stipendien für Postgraduierte

Die Studienstiftung bietet Postgraduierten im Rahmen des ERP-Stipendienprogramms die Möglichkeit, für ein bis zwei Jahre an einer der führenden Hochschulen in den USA ein Aufbaustudium (Master-, PhD-Studium, Forschungsvorhaben innerhalb einer Dissertation etc.) zu absolvieren.

Das Stipendium (max. $50.000) umfasst bis zu $25.000 Studiengebührenzuschuss pro Jahr, einen Reisekostenzuschuss und ein monatliches Stipendium von $1.900. Die Bewerbung an amerikanischen Top-Universitäten müssen die Studierenden selbst durchführen.

Bewerbungsfrist: i.d.R. 1. Oktober

ERP-Stipendienprogramm


McCloy Academic Scholarship Program (USA)

Seit 1983 ermöglicht das McCloy Programm Studierenden aller Fächer ein zweijähriges Masterstudium an der Havard Kennedy School. Die Stipendiat:innen können einen von den folgenden drei Abschlüssen erwerben:

  • Master in Public Policy (MPP)
  • Master in Public Administration (MPA)
  • MPA in International Development (MPA/ID)

Für die Bewerbung um einen Studienplatz an der Havard Kennedy School sind die Bewerber:nnen selbst verantwortlich.

Im Rahmen des Programms erhalten die Teilnehmer:innen ein monatliches Stipendium in Höhe von $1.900 und eine Reiskostenpauschale. Zudem wird ein Großteil der Studiengebühren übernommen.

Bewerbungsfrist: 1. November

McCloy Programm



  1. UR International Office

Wege ins Ausland

zurück zur Übersicht

                                      

                                            

                                              

                                     

Grafik: Wege ins Ausland

                                 

⇒ News & Events 

⇒ Impressionen

⇒ Kontakt