Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Patrick Ehrich

Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit:

Dienstag, 26.02.2019 von 12.00-13.00 Uhr

Dienstag, 12.03.2019 von 12.00-13.00 Uhr

Montag, 25.03.2019 von 12.00-13.00 Uhr

Anmeldung wird erbeten unter der E-Mail: patrick.ehrich@ur.de


Schwerpunkte

Patrick Ehrich, OStR, ist in unserem Hause zuständig für die Didaktik populärer Musik, für das Themenfeld "Musik und Computer", die Didaktik der Neuen Musik sowie für Arrangements unterschiedlicher Art. Er betreut die Theorie und Praxis des Musikunterrichts am Gymnasium und unterrichtet zusätzlich am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg. Für die Sprechzeiten wird eine Anmeldung erbeten über das Sekretariat.

Lebenslauf

  • in Regensburg geboren
  • Studium Musik/Englisch (Lehramt Realschule) und Studium Musik als Doppelfach (Lehramt Gymnasium) an der Universität Regensburg und an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik (HfKM Regensburg); beides mit erstem Staatsexamen abgeschlossen
  • 2006-2008 Referendariat in Regensburg und Landshut
  • seit 2008: Schulmusiker in Landshut und Regensburg
  • seit 2000: regelmäßige Tätigkeit als Komponist und Arrangeur in den Bereichen Filmmusik (z.B. SWR) und Chormusik (z.B. „Die Singphoniker“, „Cantaloop Hamburg“)
  •  seit 2006 mehrere Lehraufträge an der Universität Regensburg in den Bereichen Musikwissenschaft und Musikpädagogik
  • seit 2009: regelmäßige Tätigkeit in der Lehrerfortbildung mit den Schwerpunkten „Vermittlung zeitgenössischer Musik“ und „Lehrerpersönlichkeit“
  • seit 2014: Betreuung des studienbegleitenden Praktikums am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg
  • 2004 Stipendiat des Siemens Arts Programs mit Studienaufenthalten bei Louis Andriessen in den Niederlanden
  • 2011 Finalist im Bundeswettbewerb „Schulpraktisches Komponieren und Arrangieren“ (damals AfS)
  • Mitglied im VBS (Verband bayerischer Schulmusiker)

Publikationen

  • „Louis Andriessen – musikalischer Querkopf und Querdenker“ in: Kiss – Kultur in Schule und Studium: Neue Musik in der Schule, München 2005, S. 32-49.
  • „Wovon wir reden, wenn wir von Pop reden – Oder: Von der Unterrichtbarkeit Populärer Musik“, in: Diskussion Musikpädagogik, H. 43/2009, Hamburg 2009, S. 29-34.
  •  „A Nation Under Fire – die Rezeption des 11. September 2001 in der Musiklandschaft der USA“, in: Nimczik, Ortwin (Hg): „Brennpunkt Schule – Musik baut auf“ (Kongressbericht zur 28. Bundesschulmusikwoche Frankfurt/Main 2010), Mainz u.a. 2011, S. 80-89.
  • „Ein Klassiker in neuem Gewand – Ein Unterrichtsmodell zu Mozarts Menuett in G, KV 1“, in: nmz, Ausgabe 6/12, Regensburg 2012, S. 28.
  •  „Poetische Bilder von Einsamkeit – Der Song Azzurro in der Fassung von Trio ELF“, in: nmz, Ausgabe 3/13, Regensburg 2013, S. 40.
  •  „I saw three ships come sailing in. Adventliche Musik von Buchenberg und Heigenhauser, aufbereitet für die Sekundarstufe I“, in: Hofmann, Bernhard (Hg): „Muffat, Mozart, Maffay, Strauss. Musik und Musiker in Bayern“ (Beiträge zu den Tagen der Bayerischen Schulmusik 2014), Innsbruck u.a. 2015, S. 145-155.
  •  Zahlreiche unterrichtspraktische Beiträge im mip-Journal seit 2011.
  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Lehrstuhl für Musikpädagogik

 

Patrick Ehrich
Abgeordnete Lehrkraft
StR Patrick Ehrich

Musikpavillon Seybothstr., M24
Telefon 0941 943-3225
E-Mail

Sprechstunde n. V.