Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Magdalena Schulte

Sprechstunden nach Vereinbarung per E-Mail


Vita

  • 2008: Abitur am Marie-Therese-Gymnasium in Erlangen 

  • 2008-2013: Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen Studiengang: Germanistik und Geografie für das Lehramt am Gymnasium
    (Erstes Staatsexamen 2013)

  • 2009-2011: Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für vergleichende Literaturwissenschaft der FAU

  • 2013: zweimonatiges Praktikum am Goethe-Institut Nancy (Frankreich) mit Schwerpunkt in der "Bildungskooperation Deutsch"

  • 2013-2015: Referendariat am Christian-Ernst-Gymnasium Erlangen, Luisenburg Gymnasium Wunsiedel und Albert-Magnus-Gymnasium Regensburg
    (Zweites Staatsexamen für die Fächer Deutsch und Geografie)

  • 2015-2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Rahmen des Projekts "EvaPrim" am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

  • 2018-2020: Studienrätin für die Fächer Deutsch und Geografie am Ernst-Mach-Gymnasium Haar

  • 2019: Promotion (Dr. phil.) an der Universität Regensburg (Gutachter: Prof. Dr. A. Schilcher, Prof. Dr. A. Rank)

  • seit 09/2020: Abordnung an die Universität Regensburg zur Erhöhung der Ausbildungskapazität für das Lehramt


Forschung

Forschungsschwerpunkte:

  • Bildungssprache

  • Sprachförderung

  • Professionalisierung

  • Videografie


Projekte

Evaluation im Primarbereich (EvaPrim)– Sprachförderung in alltäglichen und fachlichen Kontexten im Rahmen der Bund-Länder-Initiative BiSS
 

Das Evaluationsvorhaben untersucht die alltagsintegrierte Sprachförderung des BISS-Moduls P1 (Sprachförderung in alltäglichen und fachlichen Kontexten). Der Fokus liegt auf der Sprachförderung im Mathematikunterricht der Klassen 3 und 4. Daneben werden auch die sprachsensible Gestaltung außerunterrichtlicher Angebote (z.B. Hortangebote) und anderer Fächer (z.B. Deutsch, HSU) sowie niedrigerer Jahrgangsstufen Gegenstand der Evaluation sein. Erhoben werden die Umsetzung (alle Konzepte), unmittelbare Auswirkungen auf die pädagogischen Fachkräfte und mittelbare Auswirkungen auf die Kinder (v.a. der Klassen 3/4). Die Evaluation erfolgt in insgesamt drei Modulen sowohl formativ als auch summativ.

Das Ziel der Studie ist es, die Arbeit in den BiSS-Verbünden des Moduls P1 zu analysieren. Da die Ergebnisse an die Verbünde zurückgemeldet werden, kann eine Veränderung der Praxis erfolgen und es können Entwicklungspotenziale aufgezeigt werden.

Zum Projekt: https://www.uni-regensburg.de/psychologie-paedagogik-sport/evaluation-primarbereich/


Publikationen

Monographien:

  • Schulte, M. (2020): Bildungssprachliche Anregungsqualität im Fachunterricht. Videoanalysen zur sprachlich-kognitiven Aktivierung durch Lehrkraftfragen. Berlin: J.B. Metzler. Online: https://www.springer.com/de/book/9783476057082

Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften oder Büchern:

  • Rank, A., Deml, I., Lenske, G., Merkert, A., Binder, K., Schulte, M., Schilcher, A., Wildemann, A., Bien-Miller, L., Krauss, S. (im Druck). Eva-Prim: Evaluation von Sprachförderkompetenz und (bildungs)sprachlichen Leistungen von Schülerinnen und Schülern in Mathematik. In: S. Gentrup, S. Henschel, K. Schotte, L. Beck & P. Stanat (Hrsg.), Sprach- und Schriftsprachförderung gestalten: Evaluation von Qualität und Wirksamkeit umgesetzter Konzepte ("Bildung durch Sprache und Schrift" BiSS-Band 5). Stuttgart: Kohlhammer.
  • Rank, A.; Schilcher, A.; Schulte, M. (2020): Sprache und Mathematikunterricht. Wie hängt das zusammen? Die Grundschulzeitschrift, 323, S. 29-31.
  • Schulte, M., Merkert, A., Schilcher, A., Bien-Miller, L., Lenske, G.,Wildemann, A., Binder, K., Rank, A. & Deml, I. (2020). FaWi-S: Testinstrument zur Erfassung des sprachförderlichen Wissens von Grundschullehrkräften. In K. Mackowiak, C. Beckerle, S. Gentrup & C. Titz (Hrsg.), Instrumente zur Erfassung institutioneller (schrift-)sprachlicher Bildung (Online-Anhang). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. 23.Online: https://www.pedocs.de/volltexte/2020/20143/pdf/Schilcher_et_al_2020_FaWi-S_Eine_psychometrische_Testkonstruktion.pdf
  • Schilcher, A., Binder, K., Krauss, S., Schulte, M., Rank, A., Deml, I. & Hilbert, S. (2020). FaWi-S - Eine psychometrische Testkonstruktion zum didaktischen Wissen von Grundschullehrkräften in Bezug auf Sprachförderung im Projekt Eva-Prim. In Mackowiak, K., Beckerle, C., Gentrup, S. & Titz, C. (Hsrg.), Forschungsinstrumente im Kontext institutioneller (schrift-)sprachlicher Bildung (S. 33-53). Bad Heilbrunn: Klinkhardt. Online: https://www.pedocs.de/volltexte/2020/20143/pdf/Schilcher_et_al_2020_FaWi-S_Eine_psychometrische_Testkonstruktion.pdf
  • Deml, I., Schulte, M. & Binder, K. (2019): Sprachförderung professionalisieren - So mache ich meine Schülerinnen und Schüler zu Sprachprofis. In: Andrea Peter-Wehner & Frank Kirchner (Hrsg.), Sprachschätze. Materialsammlung (1-5). Halle (Saale): o. V.
  • Deml, I., Binder, K., Schulte, M., Merkert, A., Bien-Miller, L., Wildemann, A., Schilcher, A., Krauss, S., Lenske, G. & Rank, A. (2018): Eva-Prim - Evaluation im Primarbereich: Sprachförderung in alltäglichen und fachlichen Kontexten im Rahmen der Bund-Länder-Initiative BiSS. In: Projektatlas Evaluation - Erste Ergebnisse aus den BiSS-Evaluationsprojekten. 32-34.

Vorträge/Fortbildungen:

2018

  • Workshop im Rahmen des 5. Thementag "Theorie-Praxis" des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung (RUL): „Minus ist, wenn man viel hatte und jetzt weniger hat“ – sprachsensibler Mathematikunterricht als Herausforderung für die Primarstufe". Regensburg. 13.03.2018.
  • 1. Interdisziplinäre Schwerpunkttagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) zu "Sprache in naturwissenschaftlichen Lehr-Lernprozessen: "Sprachförderliches Lehrerhandeln im Mathematikunterricht. Videoanalysen zur Unterrichtsinteraktion im Rahmen des Projekts Eva-Prim". Bochum. 02.03.2018.
  • Workshop im Rahmen der regionalen Lehrerfortbildung: "Sprachförderung im Mathematikunterricht des Primarbereichs". Regensburg. 28.02.2018.
  • 6. Tagung der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF): "Sprachförderliches Lehrerhandeln im Mathematikunterricht. Videoanalysen zur Unterrichtsinteraktion im Rahmen des Projekts Eva-Prim". Basel. 17.02.2018.

2017

  • BiSS-Wissenschaftsforum 2017: "Evaluation im Primarbereich - Sprachförderung in alltäglichen & fachlichen Kontexten im Rahmen der Bund-Länder-Initiative BiSS". Köln. 30.11.2017.

Wissenschaftliche Poster:

  • Tagung des Arbeitskreises Deutschdidaktik an bayerischen Universitäten (ADBU) 2016: "Wie fördern Lehrkräfte Bildungssprache im Fachunterricht? - Erfassung und Auswirkungen von Sprachverhalten und sprachdidaktischem Handeln im Rahmen der Studie "Eva-Prim". Regensburg. 01.07.2016.

Lehre

Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen finden Sie im LSF der Universität Regensburg.


Wintersemester 2020/2021:

  • 35575 "Grundkurs: Sprachdidaktik Deutsch"
  • 35584 "Bewerten von mündlichen und schriftlichen Leistungen im Deutschunterricht"
  • 35607 "Bildungssprache im Fachunterricht - mit dem Rhombus nach Rom"
  • 35608 "Sprachsensibel unterrichten im Primar- und Unterstufenbereich"
  • 35631 "Theorie-Praxis-Seminar für Studierende des Lehramts an Grundschulen"
  • 35636 "Studienbegleitendes Praktikum Deutsch an Grundschulen"

Wintersemester 2016/2017:

  • Lernbereichseminar:
    "Mit dem Rhombus nach Rom - Bildungssprache im Fachunterricht"

Sommersemester 2017:

  • "Bildungssprache im Fachunterricht - mit dem Rhombus nach Rom"
  • "Sprachsensibel unterrichten im Primar-/Unterstufenbereich"

Wintersemester 2017/2018:

  • "Bildungssprache im Deutsch- und Fachunterricht - mit dem Rhombus nach Rom"
  • "Sprachsensibel unterrichten im Primar-/Unterstufenbereich"

Sommersemester 2018:

  • "Bildungssprache im Deutsch- und Fachunterricht - mit dem Rhombus nach Rom"
  • "Sprachsensibel unterrichten im Primar-/Unterstufenbereich"


  1. Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften
  2. Institut für Germanistik

Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur

Dr. Magdalena Schulte

Mschulte

Gebäude PT, Zi. 3.2.12
Telefon +49 941 943-3448
E-Mail